Cyclotron - Angels (Stil: iwo zwischen Jarre und Aggrotech)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Cyclotron, 11. August 2010.

  1. Das ist nun kein Meisterwerk geworden, aber ich hatte 'ne Nacht lang Spaß und wollte Euch nun auch mal leiden lassen.

    [mp3]www.fileden.com/files/2007/11/26/1607754//Cyclotron-Angels.MP3[/mp3]

    thx for listening! :)
     
  2. hyboid

    hyboid aktiviert

    Re: Cyclotron - Angels (Stil: iwo zwischen Jarre und Aggrote

    Gefällt mir sehr gut! Ist schön düster, trotzdem euphorisch und hat viel Energie. Kann ich mir gut in nem Club vorstellen. Leicht gothic-angehaucht, als Vergleichbares kommt mir da "Mind in a Box" in den Sinn.
    Und phrygische Skala mag ich auch gern, so erinnert der Track in der Mitte sogar an Goa-Trance (ich weiß nicht, ob das von Dir beabsichtigt ist ;-) )

    Soundmäßig hab ich auch nix zu mäkeln, vor allem die Snare (oder ist es eine lange Clap?) knallt und schiebt schön. Für ne Nacht-Session ein cooles Ergebnis!
     
  3. Re: Cyclotron - Angels (Stil: iwo zwischen Jarre und Aggrote

    Klingt gut! Ist das Anfangs ein PPG?
    Mit was hast Du die schnelle Sequencer-Line eingespielt? Klingt irgendwie so als wäre ein Vocoder drauf.
     
  4. Re: Cyclotron - Angels (Stil: iwo zwischen Jarre und Aggrote

    Gefällt mir auch richtig gut !!! Ist noch was in Richtung Voice/Gesang geplant ?
     
  5. Re: Cyclotron - Angels (Stil: iwo zwischen Jarre und Aggrote

    Phrygische Skala... kann man das essen? :D Ich hab doch von sowas keine Ahnung! :D Also meine Stücke sind generell bei mir so im Kopf - meist in Form von Strukturen, Landschaften, Farben... ich setze das dann einfach nur um. Obwohl - so mal eben "einfach" ist dass nicht, wenn ich zu einem Bild den passenden Klang suche. Mag sein, dass das dann partiell an Goa-Trance erinnert. Aber eine bewußte Entscheidung war das nicht, ich staune selber immer hinterher, wie was klingt (machmal erschrecke ich mich allerdings auch ;-) ) Musikalisch oute ich mich mal als TD/Jerome Froese - und Jarre - Fan, in Clubs bin ich dann doch eher beim schwarz/neonbunten Gasmasken - Electro zu finden. Beides hat wohl unbewusst dafür gesorgt, dass das Stück so geworden ist - und ich freu mich, dass es zusagt! :)

    Die Snare/Clap besteht aus einer verzerrten Kurzweil K2000 Clap und einem TR909 Snare Sample.

    Das ist wie auch die Sequencer - Linie ein Access Virus B.

    Der PPG - Sound besteht aus zwei Digitalwaves, die am Attack schnell von "oben" und "unten" auf die Zieltonhöhe gepitcht werden. Mit diesem Trick klingt fast alles nach PPG - Voice, das geht sogar mit einem JV1080 (ich weiß, das ist iwie Gotteslästerung :D).

    Die Sequenzerlinie ist ein Sound aus dem Cosmic Dreamer Soundset, eben nur etwas angepasst. Jaaaaa, man soll die Presets nicht nutzen. :) Aber er passt da ganz gut rein. Vocoder ist nicht drauf, nur Filter und Phaser. In Samplitude habe ich die Spuren gedoppelt und verschoben, damit der Delayeffekt entsteht. Die Spur mit dem Originalsignal habe ich dann mono gesetzt, die Delayspur ist z.Bsp. am Anfang mono und weitet sich dann stereo auf - in Sam dank objektbasiertem Editing kein Problem.

    Erst mal nicht. Ich habe keinen Sänger und selber werde und sollte ich ganz bestimmt nicht zum Mikrofon greifen. Und ich bin eine absolute Niete was das Texten angeht. Zudem bin ich in Sachen "Kollaboration/Projekt/Band" mittlerweile echt vorgeschädigt. Ich mein, man kann sich den ganzen Tag ärgern, man ist aber nicht dazu verpflichtet... *zurückdenk* ;-)
     
  6. Re: Cyclotron - Angels (Stil: iwo zwischen Jarre und Aggrote

    Hallo Cyclotron..


    Is ehrlich nicht mein Style aber man hört die mühe und können welches dahinter steckt.
    etwas mit Gesang wäre glaube ich schon fett!

    Beste grüsse :supi:
     

Diese Seite empfehlen