Dark Energy 2

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von [dunkel], 14. März 2012.

  1. [dunkel]

    [dunkel] bin angekommen

    gerade auf der Doepfer Seite gefunden:

    Die Produktion des Dark Energy (I) muss leider eingestellt werden, da ein sehr wichtiges Bauteil (CEM3394) nicht mehr erhältlich ist. Wir arbeiten daher mit Hochdruck an einem Redesign des Dark Energy. Der "neue" Dark Energy II wird auf den ersten Blick dem Dark Energy I sehr ähnlich sein. Nur die Funktion einiger Regler und Schalter wird gegenüber dem Dark Energy I etwas anders sein. Hier die wichtigsten Unterschiede zwischen Dark Energy I und II:
    12dB Multimode-Filter mit Tiefpass, Notch, Hochpass und Bandpass (statt 24dB Tiefpass beim Dark Energy I)
    Der bisherige LM-Regler für das Filter übernimmt beim Dark Energy II die Wahl des Filter-Typs (stufenloses Überblenden von Tiefpass-Notch-Hochpass-Bandpass)
    Die LM-Funktion des Filters entfällt dadurch
    Mit dem Kurvenformschalter des VCOs kann zwischen Sägezahn und geclipptem Sägezahn umgeschaltet werden (in Mittelstellung ist der Sägezahn ausgeschaltet)
    Die Grundwellenform des VCOs ist Sägezahn (nicht Dreieck wie beim Dark Energy I).
    Auf Grund der rein analogen Schaltung mit Temperaturregelung ist der VCO erst nach einer längeren Einschaltdauer stimmstabil (ca. 30 Minuten)
    Der VCA hat eine exponentielle Kennlinie (nicht die Kombination aus linearer und exponentieller Kennlinie wie beim Dark Energy I)
    Alle anderen Funktionen bleiben unverändert. Auch der Preis bleibt voraussichtlich unverändert bei 428,00 Euro. Der Dark Energy II wird voraussichtlich Sommer 2012 lieferbar sein.
     
  2. Crabman

    Crabman aktiviert

    mmh,ja.Filter FM beim ersten DE war aber schon DAS Markenzeichen und nicht unerheblich für einen großen Teil seiner Klangpalette verantwortlich.Das Multimode Filter macht das imo nicht wieder wett,zudem die Konkurenz nicht schläft...Hallo Arturia z.B...

    Sollte sich lieber an den Dark Matter machen.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    :supi: , das finde ich auch!
    Schade, dann wirds den Dark Matter wohl garnicht mehr oder später geben.
    Auch das MM-Filter hätte wohl besser in den Dark Matter gepasst, da hätte man ein kleines aber feines Modularsystem gehabt!
     
  4. nativeVS

    nativeVS Tach

    Der ähnelt vom aufbau aber sehr stark dem DIY synth
     
  5. Das wäre jetzt nicht das Schlechteste.
     
  6. Ui,die sind ja fix dabei,nicht übel :supi:
     
  7. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Dass Doepfer schon im Vorfeld eine eingeschränkte Stimmstabilität ankündigt, hinterlässt bei mir kein gutes Gefühl.

    Ansonsten fänd ichs ne super Ergänzung zum DE1. Man hat dann zwei Envelopes um einen für die Lautstärke und einen anderen für das Filter zu verwenden. Endlich! Und da man eigentlich zwei Ausgänge hat, könnte man die Kombination auch als Stereosynthesizer verwenden.
     
  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Die Wahrnehmung ist schon eine komische Sache: Wieso habe ich statt "Dark Matter" "Dirk Matten" gelesen?

    Stephen
     
  9. Naja, alle Standard-VCOs, deren CV nicht von einem Prozessor kontrolliert werden kann, haben diese Temparaturabhängigkeit bei der Stimmung und Spreizung. Die Anderen sagen es nur nicht (das finde ich eigentlich angenehm bei Doepfer). Im übrigen der 3394 im DE ist deutlich schlechter in der temperatur abhängigen Stimmung im 3340 (also dem A-111 VCO), da der 3394 eigentlich nur für prozessor-gesteuerte Polysynths gedacht war, die ständiges Autotuning haben. Während der 3340 explizit auch für nicht für prozessor-kontrollierte Systeme gedacht war.

    Der Aufwand den man ohne CPU treiben muss, um einen VCO merklich stabiler zu gestalten, wirkt sich preislich enorm aus. Und ich glaube nicht, dass die Zielgruppe von Doepfer es honorieren würde, wenn er Cweijman-Preise verlangen würde.
     
  10. snowcrash

    snowcrash Tach

    'Cause Dirk matters?
     
  11. XeroX

    XeroX Tach

    ist mir genauso gegangen ;-)
    erst beim dritten mal lesen hab ich es geschnallt.
     
  12. darsho

    darsho verkanntes Genie

  13. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    In den Katalogen die in den letzten Wochen reingeflattert sind, is er auch schon drin.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Und wie klingt der Mk II?
     
  15. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Bei Thomann ist er 'in stock' für 384, hat ihn schon jemand gekauft ?
     
  16. Würde mich auch mal interessieren, v.a. ein direkter Vergleich zum "alten"
     
  17. darsho

    darsho verkanntes Genie

  18. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Das wird wohl wieder GAS aufkommen lassen... :mrgreen:


    Gruss
     
  19. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Wenn ich das richtig sehe, kann man im Gegensatz zum Dark Energy Eins viel mehr Signale separat abgreifen. Laut Handbuch sogar den VCO. Sehr cool!
    Die Sounds im zweiten Video klingen sehr vielversprechend. Hab sogar den Eindruck, es "britzelt" präsenter als beim ersten :supi:. Oder sind das externe Effekte? Ich versteh leider kein Rumänisch.

    Ich frag mich nur, wieso das Filter Mode Poti nicht mit dem Gehäuse verschraubt ist. Jemand ne Idee?
     
  20. Argument

    Argument Tach

    Sorry, aber diese Anmerkung muss sein: Ist kein Rumänisch, sondern Ungarisch.
    Ich weiß, ist blöde Klugscheißerei, aber der Formalie wegen musste es sein... :opa:
    Gruß Argument
     
  21. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich habe sogar insgeheim gehofft, dass hier einer die Sprache erkennt und mich korrigiert :supi:
     
  22. Re: Dark Energy 2 - nochn Video

    Ist ein bisschen anstrengend, aber immerhin...


     

Diese Seite empfehlen