Das neue kleine SynxsS-Studio

Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Hier werde ich mal etwas über meine neuen Studio Räumlichkeiten berichten.

Hurraaaa, der Fußboden ist drin!
Hab mich für PVC in Blechplattenoptik entschieden, das passt optisch sicherlich ganz gut zu den geflexten Stahltischen und Racks.

Außerdem ist die Außentür mechanisch massiv abgesichert worden und die elektronische Einbruchmeldeanlage (mit Aufschaltung auf einen Wachdienst), funktioniert auch schon perfekt.
Ende Juli werde mit den Geräten umziehen und mit dem Einräumen beginnen. Da fehlen noch Leuchten und Regale und, und, und...

Als Mixertisch habe ich mir zwei höhenverstellbare billige Schreibtische gekauft, die noch zusammengeschraubt werden (Segmüller, je 100 Eus).
Unten sind höhenverstellbare Plastikfüße mit M8er Gewinde angebracht, diese werde ich jedoch noch durch stabile Rollen ersetzen, sodas man die beiden Tische zum Verkabeln auch einfach mal ein wenig vorziehen kann. Die Tiefe und Breite reicht für die beiden 02R gut aus.

Studio2013-358.jpg


Die Abstellflächen für das Modularsystem sind momentan in Arbeit.
Hier werden die ganzen Modular-Cabinets, das sind ja immer noch 10 große Kisten, sowie der Macbeth M5 ausreichend Platz finden.

Die Tische haben jetzt mit rund 80cm jetzt eine deutlich größere Tiefe als vorher, so das ich vor meinen Cabinets auch noch ausreichend Platz für CV-Keyboards, Kleinsynthies und Effekte habe.
Studio2013-359.jpg
 
Steven Hachel

Steven Hachel

Wer viel redet, erfährt weniger.
Du hast es gut. :)
Glückwunsch... :D
 
A

andreas2

...
Hi Bernie,

Hut ab vor Deinem Elan ! :supi: Da Du nur wenig älter bist, als ich, kann ich mir sehr gut vorstellen, was für nen Stress das ist :sad: . Allein die Vorstellung, mit meinem Zeuchs nochmal umziehen zu müssen, wär der pure Horror für mich. Zwar bin ich gut ausgestattet, aber an Deine 'Sammlung' reiche ich natürlich nicht ran, könnte ich in unserem Haus auch nicht mehr unterbringen, bzw. würde auch ne Ehekrise rauf beschwören.

Jedenfalls wünsche ich Dir Spass und wenig Stress beim Studioaufbau, bin schon sehr gespannt, wie das mal ausschauen wird :D

Keep'n rock'in

LG, Andreas

PS: Als Frau und Tochter letztens bzgl. Instrumenten/ Synths nöhlten, habe ich ihnen mal Deine Seite gezeigt :mrgreen:
 
RetroSound

RetroSound

||||||||||||
sieht noch so schön leer aus... :mrgreen: ;-)

nee sieht schon mal gut aus. viel spass beim einräumen. sowas macht doch spass. :supi:
 
A

Anonymous

Guest
Bernie schrieb:
Außerdem ist die Außentür mechanisch massiv abgesichert worden und die elektronische Einbruchmeldeanlage (mit Aufschaltung auf einen Wachdienst), funktioniert auch schon perfekt.
Dafür bist Du ja der Meister!

Wenn Du Hilfe beim Umzug brauchst, Sequencer.de Forum is ready to carry. Ok, ich zumindest, falls ich in der Nähe bin.
 
P

ps4074iclr

Guest
Vom Dach in den Keller. Jetzt nochmal?!

+ Keller: Man muss bei Gigs weniger Equipment rumschleppen
+ Keller: Im Sommer etwas kühler

+ Dach: Keine Insekten
+ Dach: Kein Hochwasser
+ Dach: Keine Besoffenen, die vor der Bude rumlungern
+ Dach: Weniger Distanz zu den Aliens

Also ich wär mit so viel Zeugs lieber oben geblieben.
 
darsho

darsho

Sö Sünteßeisör !
Sieht gut aus, Bermie. Viel Spaß beim einrichten :supi:
Aber bitte nicht SynxsS Studio nennen, da kriegt man ja nen Knoten in der Zunge ;-)
 
A

Anonymous

Guest
süss...

nein, finde die grösse gut und da geht auch einiges. bin gespannt auf das endergebnis
 
Studiodragon

Studiodragon

|
Umzug ist doch immer etwas stressig und alles nachher verkabeln auch viel Arbeit.
Viel spass beim Einziehen, die Fläche scheint optimal, wird bestimmt sehr gemütlich ... :nihao: :supi:
 
haesslich

haesslich

||||
changeling schrieb:
Das halte ich für ein Gerücht, höchstens wenn alle Fenster mit Insektennetz ausgestattet sind.

kann ich bestätigen. weniger insekten mögen es sein, aber immernoch genügend um zu stören.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
psicolor schrieb:
Vom Dach in den Keller. Jetzt nochmal?!

+ Keller: Man muss bei Gigs weniger Equipment rumschleppen
+ Keller: Im Sommer etwas kühler

+ Dach: Keine Insekten
+ Dach: Kein Hochwasser
+ Dach: Keine Besoffenen, die vor der Bude rumlungern
+ Dach: Weniger Distanz zu den Aliens

Also ich wär mit so viel Zeugs lieber oben geblieben.

Unterm Dach war es mir oft zu warm, Endstufe und Rechner heizen das ja alles noch weiter auf.
Naja, Insekten hatte ich unterm Dach ja auch immer. Mal Hornissen, mal Marienkäfer usw., waren aber war nicht weiter störend und sind eine sehr proteinhaltige Nahrung -so als kleiner Snack mal für zwischendurch.
Der neue Studioraum im Keller ist dagegen sehr angenehm kühl, hier kann ich auch bei sommerlichen Temperaturen noch gut arbeiten und Hochwasser gabs dort bisher auch noch nie.
 
serge

serge

*****
Bernie schrieb:
Mal Hornissen, mal Marienkäfer usw., waren aber war nicht weiter störend und sind eine sehr proteinhaltige Nahrung -so als kleiner Snack mal für zwischendurch.
Ein Alien, Strippen ziehend vor'm Modulsynthesizer, ein Auge auf den Patch gerichtet, das andere verfolgt chamäleongleich umherschwirrende Fluginsekten: Ab und an schnellt die sehr lange Zunge zielsicher heraus, und dann knirscht's kurz, wenn kräftige Kiefer den Chitinpanzer zermalmen.

Manche Dinge bleiben besser im Verborgenen.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Meine Arbeit von gestern:

Studio2013-361.jpg


Studio2013-360.jpg


Heute noch die Aluwinkel montieren, dann erst mal "normale" Möbel aufbauen.
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
Ach, cool - das sieht ja aus wie gemacht für gemeinschaftliche Sessions!

(und stabil ist es offenkundig auch)
 
Cyborg

Cyborg

|
Bernie schrieb:
Der neue Studioraum im Keller ist dagegen sehr angenehm kühl, hier kann ich auch bei sommerlichen Temperaturen noch gut arbeiten und Hochwasser gabs dort bisher auch noch nie.

Keller ist cool, nicht nur wegen der Temperaturen. Ich fand Keller immer Klasse. Irgendwie fand ich da schneller Ruhe und es klötert auch nicht ständig jemand rein. Am besten wenn man dort auch KEIN TELEFON hat
 
Jörg

Jörg

|||||||||||
Bernie schrieb:
Hochwasser gabs dort bisher auch noch nie.
Bei uns auch nicht.... bis neulich. Waschmaschine, Trockner, Gefrierschrank, alles inne Dutten (wie man hier so schön sagt :mrgreen: ). Dazu noch ein Bass und eine Gitarre.
Ich würde auf jeden Fall nichts was irgendwie wertvoll ist direkt auf den Kellerboden stellen.
 
orange_hand

orange_hand

..
Wow, da hast Du ja noch einiges vor Dir. Ich wünsche Dir alles Gute mit dem Umzug und dem Aufbau !!

Greetz
orange
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Jörg schrieb:
Bernie schrieb:
Hochwasser gabs dort bisher auch noch nie.
Bei uns auch nicht.... bis neulich. Waschmaschine, Trockner, Gefrierschrank, alles inne Dutten (wie man hier so schön sagt :mrgreen: ). Dazu noch ein Bass und eine Gitarre.
Ich würde auf jeden Fall nichts was irgendwie wertvoll ist direkt auf den Kellerboden stellen.

In der Waschküche ist ein Abfluß im Fußboden, denke mal das da dann nicht allzu viel passieren kann. Die Geräte stehen ja fast alle auf Ständern oder Tischen, auf dem Boden liegen nur ein paar Kabel.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
orange_hand schrieb:
Wow, da hast Du ja noch einiges vor Dir. Ich wünsche Dir alles Gute mit dem Umzug und dem Aufbau !!

Greetz
orange

Jo, danke! Wird allerdings noch ein bischen dauern, bis wieder was aus den Monitoren kommt.
:phat:
 
Studiodragon

Studiodragon

|
Dabei klingt dein Zeug da auch wieder etwas anders, da gibts dann den fetten Kellersound ... :mrgreen:
 
Cyborg

Cyborg

|
Bernie schrieb:
In der Waschküche ist ein Abfluß im Fußboden, denke mal das da dann nicht allzu viel passieren kann. Die Geräte stehen ja fast alle auf Ständern oder Tischen, auf dem Boden liegen nur ein paar Kabel.

Hi Bernie,
Ich will nicht schwarz malen, weiß auch nicht, ob die Gegend da hochwassergefährdet ist. Diese Bodenabläufe sehen immer nach Sicherheit aus, können aber genau das Gegenteil sein. Keller sollten eigentlich wie eine Wanne dicht sein. Wenn es jetzt in der Gegend wirklich heftig regnet und das ganze Wasser nicht mehr in die Kanäle passt, drückt es an den tiefen Stellen aus dem Leitungsnetz raus. Ein Bodenablauf, der Ausguss für die Waschmaschine, ein T oilettenbecken o.ä. werden dann zum artesischen Brunnen über den die Räume geflutet werden.
In den Bodenablauf gehört deshalb unbedingt eine Rückschlagklappe rein. Ob es sowas auch für kleinere Abflüsse oder WCs gibt, weiß ich nicht aus dem "ff".
Wenn ich Kellerraum hätte der eventuell gefährdet wäre, würde ich an einer Stelle für eine (Vertiefung sorgen (Pumpensumpf, darf natürlich nicht die "Wanne" durchlöchern) und dort entweder einen Alarmsensor oder gleich eine, im Fall des Falles, automatisch anlaufende Pumpe installieren. Auf die Weise verhindert man auch Wasserschäden durch undichte Rohre..
 
Jörg

Jörg

|||||||||||
Bei uns kam es genau durch den Abfluss in der Waschküche hoch...
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Jörg schrieb:
Bei uns kam es genau durch den Abfluss in der Waschküche hoch...
Dagegen gibt es Rückstauklappen, dann passiert sowas nicht. Eine Überflutung des Kellers wird wohl nicht passieren, kein Bach, kein Fluß in der Nähe, dafür direkt daneben angrenzende Felder, auf denen viel Wasser einsickern kann. Ich sehe das positiv, hatte schon früher öfter das Studio im Keller und nie Überflutungen gehabt. Ich habe aber auch eine ziemlich leistungsfähige Pumpe, so für alle Fälle.
 
A

Anonymous

Guest
Bernie schrieb:
Ich habe aber auch eine ziemlich leistungsfähige Pumpe, so für alle Fälle.
Falls Du nicht gleichzeitig am anderen Ende der Welt bist.

Idealposition für ein Studio wäre folgern wir daraus, nicht ganz oben, nicht ganz unten, in der Mitte. Falls möglich und machbar. Mit einem grossen Fenster und einer schönen Aussicht: Meer, Gebirge, Wald, Land, Bäume, Natur.

Wie sieht es mit Versicherungen aus? Was würde sowas kosten? Im Ernstfall, wie sieht es dann aus, nicht dass sie gar nichts übernehmen, obwohl die ganze Zeit fleißig gezahlt wurde. Irgendwelche Ausreden finden deren Experten dann schon.
 
 


News

Oben