Dave Smith Instruments Pro 2 Synthesizer

(sorry, kleine Nebenfrage) Kennt jemand einen Sequenzer, welcher in dieser Art funktioniert und standalone ist? Also nicht BeatstepPro oder sowatt großes wie Pyramid... Es soll möglich sein, mit nem externen Synth die Töne einzuspielen und nicht per Encoder... Ich glaub im Rack gibbet das öfter aber standalone?
Hintergrund ist, dass ein Kumpel letztens an meinem rumgewerkelt hat und viel Spaß hatte... Für den Pro2 fehlen aktell die Steine...
(Ich selbst bin ja eh Fan und seit dem letzten Update ( :verliebt: ! ) sowieso aus dem Häuschen... )

THX!
 
hallo,
haber heute meinen pro 2 von thomann bekommen.
beim auspacken hat er schon geknarzt.
Wenn ich die holzseitenteile links und rechts packe und dann das linke seitenteil etwas nach oben drücke und das rechte nach unten dann knarzt es. hatte ich bisher noch nie bei einem synth.
ausserdem habe ich bemerkt das auf der unterseite links eine schraube fehlt.
ist das nur bei mir so?
Das mit dem delay werde ich heute mal probieren.
Ja stimmt, das Knarzen beim Pro 2 ist mir auch aufgefallen, als ich ihn aus dem Karton geholt habe.
Mir ist dann aufgefallen, dass das gesamte Chassis nicht komplett stabil/steif ist, also wenn ich den Pro 2 an den Holzseitenteilen vorne auf Keyboardhöhe greife und etwas bewege, dann knarzt und wackelt es und ich sehe das Keyboard sich leicht hin- und herbewegen im Chassis (1-2 mm). Das ganze macht schon einen leicht merkwürdigen Eindruck, allerdings bewegt man den Synth ja auch nicht wirklich so.
 

rz70

öfters hier
ist bei mir auch so, aber da brauchst du dir keine Gedanken machen. Der ist wirklich stabil gebaut. Hinstellen und einfach viel Spaß damit haben.
 

borg029un03

Elektronisiert
Bin jetzt auch stolzer Pro 2 Besitzer und bin sehr zufrieden mit der Kiste, aber ein paar Sachen haben mich irritiert, da wollte ich mal fragen ob das normal ist:
Wenn man an Potis schreibt kommt das Display bei schnelleren drehs nicht mit und es sieht kurz sehr glitchig aus, ist das normal?
Die Distortion ist sehr schnell sehr extrem, beim P12 wars nicht so heavy, ist das normal?
 
Bin jetzt auch stolzer Pro 2 Besitzer und bin sehr zufrieden mit der Kiste, aber ein paar Sachen haben mich irritiert, da wollte ich mal fragen ob das normal ist:
Wenn man an Potis schreibt kommt das Display bei schnelleren drehs nicht mit und es sieht kurz sehr glitchig aus, ist das normal?
Die Distortion ist sehr schnell sehr extrem, beim P12 wars nicht so heavy, ist das normal?
Ist beides bei mir auch so.
 

Syme0n

||||||||||
habe meinen Pro2 jetzt bischen länger nicht gebraucht und schon vergessen wie das Filter/Keyboard Tracking nochmal geht? im Manual auch gesucht aber da kommt nur PitchTracking irgendwie.. wer kann mir helfen?
 

Paul Dither

||||||||||
habe meinen Pro2 jetzt bischen länger nicht gebraucht und schon vergessen wie das Filter/Keyboard Tracking nochmal geht? im Manual auch gesucht aber da kommt nur PitchTracking irgendwie.. wer kann mir helfen?
Einfach einen Regler im Filterbereich bedienen, dann wird im Display das Filter-Menü angezeigt. Ganz rechts gibt es dann den Keytracking-Parameter, unterschrieben mit KEY>F1 FREQ oder KEY>F2 FREQ, je nachdem welches Filter du ausgewählt hast.
 

Syme0n

||||||||||
Unterschied Pro-2 zum Evolver..sind die Unterschiede klanglich so gross?
ich versuche einen Flächensound des Evolvers am Pro2 nachzuprogrammieren und ich komme nicht annähernd hin... nichts spezielles.. 2 Osc mit Saw
meiner Meinung nach hat der Evolver einen LFO der die OSC moduliert aber der Ammountwert steht bei 0 ... gibts da trortdem eine modulation`?
 

Paul Dither

||||||||||
Die Unterschiede sind schon recht groß, ja. Die Oszillatoren und digitalen Schwingungsformen sind völlig verschieden und die Filter obendrein.

Wenn der LFO-Modulationswert bei null steht, wird nichts moduliert, es sei denn eine weitere Modulationsquelle steuert den LFO-Modulationswert, eine Hüllkurve zum Beispiel oder ein anderer LFO.
 

Syme0n

||||||||||
Die Unterschiede sind schon recht groß, ja. Die Oszillatoren und digitalen Schwingungsformen sind völlig verschieden und die Filter obendrein.

Wenn der LFO-Modulationswert bei null steht, wird nichts moduliert, es sei denn eine weitere Modulationsquelle steuert den LFO-Modulationswert, eine Hüllkurve zum Beispiel oder ein anderer LFO.
Ich meine ich benutze bei beiden nur 2 analoge Sägezahns..
ich lade bei gelegenheit mal ein Soundbeispiel hoch..
 

Paul Dither

||||||||||
Ich meine ich benutze bei beiden nur 2 analoge Sägezahns..
ich lade bei gelegenheit mal ein Soundbeispiel hoch..
Ist der Evolver, den du mit dem Pro 2 vergleichst, ein Poly oder einem Mono Evolver? - Ich frage nur, weil du oben von einem Flächensound schriebst, der ja meistens für polyphone Zwecke genutzt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paul Dither

||||||||||
Ah, okay. Zu den klanglichen Unterschieden fällt mir noch ein, dass es beim Evolver einen Stereosignalweg gibt, der dem Klang im Stereobild etwas mehr Dynamik und Tiefe verleiht. Man kann das auf einem Pro 2 etwas kompensieren, wenn man ein klein wenig Distortion einsetzt (ca. 6-12) - nicht nur das Signal wird dann leicht angezerrt, sondern es klingt dann auch etwas breiter im Stereobild. Und die DCOs des Evolver klingen eben auch ein bisschen anders als die klassischen digitalen Schwingungsformen (Dreieck, Pulswelle und Sägezahn) des Pro 2.
 

Syme0n

||||||||||
Ah, okay. Zu den klanglichen Unterschieden fällt mir noch ein, dass es beim Evolver einen Stereosignalweg gibt, der dem Klang im Stereobild etwas mehr Dynamik und Tiefe verleiht. Man kann das auf einem Pro 2 etwas kompensieren, wenn man ein klein wenig Distortion einsetzt (ca. 6-12) - nicht nur das Signal wird dann leicht angezerrt, sondern es klingt dann auch etwas breiter im Stereobild. Und die DCOs des Evolver klingen eben auch ein bisschen anders als die klassischen digitalen Schwingungsformen (Dreieck, Pulswelle und Sägezahn) des Pro 2.
Hier der Evolver Patch
 

Anhänge

nox70

System konformer Querdenker...
Ich fand den Evolver vom Grundklang etwas direkter, ursprünglicher, "frecher"... näher am 70s/80s Sound als den Pro-2. Habe es auch noch nicht geschafft mich mit meinem Pro-2 meinen alten MEK - Demos anzunähern, was sicherlich auch an meinen Skills liegt. Daher suche ich halt wieder einen MEK...
 

Paul Dither

||||||||||
Ich fand den Evolver vom Grundklang etwas direkter, ursprünglicher, "frecher"... näher am 70s/80s Sound als den Pro-2. Habe es auch noch nicht geschafft mich mit meinem Pro-2 meinen alten MEK - Demos anzunähern, was sicherlich auch an meinen Skills liegt.
Ich denke nicht, dass es an deinen Skills liegt. Du hast den Unterschied treffend beschrieben. Der Pro 2 klingt gegenüber dem Evolver verfeinert und mehr nach Hi-fi. Neben einigen geteilten Zutaten in der Modulationsmatrix haben die beiden wenig miteinander gemein. Klanglich trifft das ebenso auf den Poly Evolver und den Prophet 12 zu.
 

devilfish

||||||||
Ich find die Möglichkeiten der Kiste ja echt phänomenal! Leider find ich nicht einen Ton im Netz, der mir gefällt.. da ist immer der gleiche Grundsound zu hören. Und der gefällt mir überhaupt nicht..
 


Neueste Beiträge

News

Oben