Debut Album "08:16:02" OUT NOW

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von the acid test, 8. Januar 2015.

  1. Hi,

    jetzt ist es endlich so weit, das debut Album meiner Band "7pm Ritual" hat das Licht der Welt erblickt (Momentan Vertrieb nur über den Lichterklang Shop, evtl. später auch paar Exemplare über mich).

    1 1/2 Jahre sind vergangen seit dem ersten Grundstein für die CD. Gute 20 Lieder wurden komponiert. 7 davon haben es auf die Platte geschafft. Etwa 800 Euro hab ich in das verwirklichen dieser Platte gesteckt.

    Und es hat sich gelohnt! :mrgreen:


    Hier paar kurze Infos:
    --------------------------
    Norbert Strahl - Gesang und Text
    Nic Sender - Gitarren
    Oliver Sittig (ich) - Komposition & Produktion

    Mixing - Oliver Sittig
    Mastering - Sascha Klöber (aka: Zolo) Nochmal 1000 dank dafür Sascha :adore:

    Musikrichtung: Filmmusik trifft auf Folk Gitarren.
    Spieldauer: 46 Minuten

    -----------------------------------

    Genug gelabert. Jetzt noch Werbung in eigener Sache versteht sich und dann ganz unten der Link zum Shop :nihao:

    Teaser V2:


    src: https://youtu.be/UUtzEzawfjNTbo7xoDVNcIhw



    Teaser Vol.1:


    src: https://youtu.be/UUtzEzawfjNTbo7xoDVNcIhw



    Unser Lied "Sun" vom Album:

    src: http://soundcloud.com/7pm-ritual/sun




    Und hier der Link zum Shop:

    http://www.lichterklang.de/product_info.php?info=p4517_7PM-RITUAL--08-16-02--CD.html
     

    Anhänge:

  2. Wow, 800 Flocken ..... :respekt:
     
  3. Man(n) muss eben Opfer bringen :cool:
     
  4. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Ist da auch Gomorrha drauf?
     
  5. Ne, das ist nicht drauf. Das ist ja gerade mal paar Wochen alt^^
     
  6. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Schade. Ich hör mir nach Feierabend mal die Teaser an, wobei... die kenn ich ja schon

    Ich hab ja bald Burzeltag, vllt schenk ich mir die Platte selbst (is ja mal was anderes als Gear^^)
     
  7. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Coole Mucke!
    Glückwunsch, und viel Erfolg beim Verkauf!

    :phat:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    coole Sache :supi:

    Viel erfolg, ich höre mir das mal zu Hause an, hier geht gerade Audio im Rechner nicht so sauber, uff Arbeit :mrgreen:
     
  9. Daumen nach oben. Gefällt mir sehr gut. Sehr gelungen. :phat:
    Da ich mir in letzter Zeit sowieso ganz gerne mal wieder solche Musik anhöre, ist das genau das richtige. Weiter so.


    Gruß Micha
     
  10. Schön das zu hören :nihao:

    Falls du eine CD kaufen solltest -> viel Spaß damit :D
     
  11. Es hatte sich leider doch noch etwas gezogen. Auf dem Weg zum Presswerk ging das Päckchen mit der CD verloren... :roll:
    Hatte dann etwas gedauert bis das bei der Post klar wurde. Beim zweiten mal hatte es dann geklappt. Und heute habe ich einige Exemplare erhalten.

    Für 10 Euro gibts das ganze bei mir zu erwerben. Vll. hat ja jemand Interesse ;-)
     

    Anhänge:

  12. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Klasse! Und Kompliment an den Sänger.
     
  13. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Ich muss mal probehören, aber allein schon wegen dem Cover denke ich, werd ichs kaufen. und ne gute Sache unterstützen.
     

  14. Danke :nihao:
    Ich werde es weiterleiten :D



    Mach das^^
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    interessant, aber so wird das nichts!
    deine beiden youtube links gehen nicht und in diesem (einzigen) shop kann man auch nichts vorhören...
     

  16. Hmm, die Videos sollten eigentlich gehen... :sad:
    Auf der Mailorderseite musst du dazu in das Startmenü. Da ist dann auch der Player, welcher bei mir ohne weiteres geht ;-)


    Am kommenden Donnerstag gibt es ein "Spezial" zu unserem Album. Wer also die CD hören will ohne Verpflichtungen sollte sich das vormerken. Hier gibts jetzt schonmal den Link. Rest steht ja unten auf dem Flyer :mrgreen:

    http://laut.fm/promofabrik-radio
     

    Anhänge:

  17. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Mein Exemplar ist heute gekommen. Was soll cih sagen... gut produziert, man merkt die Liebe und Leidenschaft fürs Detail! :supi:
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    also die videos gehen bei mir immer noch nicht, weder mit firefox, noch mit safari. :dunno:
    auf der startseite (wie hätte man darauf kommen sollen?), kann man aber auch nur 2 tracks davon vorhören.
     
  19. Ich erstelle heute mal eine "Albumübersicht" für Soundcloud. Dann können alle mal reinschnuppern^^

    Ich hatte das schonmal gemacht, aber Niggy und Norbert fanden das glaub nicht so dolle...
     
  20. mookie

    mookie B Nutzer

    Würd auch gern mal reinhören, um zu hören ob die CD was für mich ist.
     
  21. Wenn ich mit Töchterchen daheim bin gibts was zu hören ;-)
     
  22. Die erste Rezension ist online und kommt von http://www.ikonenmagazin.de.


    Ich freue mich das die Platte dort so gut aufgenommen wurde und bin gespannt auf weitere Rezensionen.

    -------------------------------------------------------

    :IKONEN: Rezension - 7pm Ritual - 08:16:02


    "7 pm Ritual nennt sich ein neues Projekt aus dem Umfeld der Folkband Stein: Sänger Norbert Strahl, Nic Sender and Komponist Oliver Sittig taten sich zusammen, um unter dem mysteriösen Titel :08:16:02: eine Sammlung stimmungsvoller, dichter und teilweise emotional packender Lieder aufzunehmen. Der Titel könnte sich auf den Höhepunkt des Elbhochwassers 2002 beziehen - auf dem Cover finden sich kaum deutliche Hinweise. Dafür finden sich gleich 3 Vertonungen von William Blakes Poesie hier - das leidenschaftlich dargebrachte "Jerusalem" bildet den Höhepunkt. Insgesamt muss man dem Album eine deutliche Eigenständigkeit zugestehen, es ist hervorragend aufgenommen und arrangiert, manchmal vielleicht etwas zu eingängig - doch stets aufs Neue überraschend und unterhaltsam. Positiv fallen auch die dezenten Akustikgitarren auf, die sich perfekt mit den Streicherflächen, Chören und Drums ergänzen. Die Stimme ist erheblich finsterer gemischt als von Stein bekannt. Ein reifes und verführerisches Werk."
     
  23. Ein neues Review ist online und kommt dieses mal von "Heathen Harvest". Einer nicht unbekannten und unwichtigen Seite für Neo-Folk im Internet.

    Der Text ist auf englisch. Ich versuchen den gerade zu übersetzen, aber der ist schon fast so poetisch geschrieben, das ich echt böse Probleme habe den genau in Deutsch wieder zu geben obwohl ich ihn verstehe.


    Hier das englische Original:

    ----------------------------------


    Heathern Harvest Review - 7pm Ritual - 08:16:02

    "There is an unfortunate tendency within the hearts of men to strive for power at the expense of other people. Time has taught us that the greater the power sought, the greater the corruption and the greater the numbers of those that must suffer. History has also shown that fire is often fought with fire and from those ashes, a phoenix does not always rise. 7pm Ritual has done an excellent job of presenting and artfully expressing this sentiment in their recently released debut album, :08:16:02:

    This conception—the result of Stein founders Norbert Strahl, Nic Sander, and Oliver Sittig spontaneously reuniting to play music again after a two-year hiatus—is a conceptual tapestry comprised of allegorical song titles carefully pieced together to form a cohesive epic, drenched in orchestral, cinematic soundscapes that draw the listener in as the narrative of stagnancy and a consequent descent into the detritus of destruction unfolds. Running congruently with the impact for which this album is dedicated, so too do these songs ripple outward and resonate within. While holding true to much of the self-proclaimed “alternative folk” stylings Stein is so well-known for, 7pm Ritual offer different and interesting elements to create a sound that belongs specifically to this new endeavor, undoubtedly setting it apart from the aforementioned project; a feat which can certainly go unaccomplished when former bandmates reconvene and commence with the intention of inventing something new.

    A compelling introduction, “A Shadow from the Past” serves as a prescient ambassador which presents us with an accurate tone of this recording. An acoustic guitar, plucked violins, and a choir progressively sail into thunderous drums and flowing strings, urgently building up to an elegant tension; truly an apropos overture to the remaining songs.

    Following this, “Far From Eden” successfully transports the torch. The light and ethereal beginning, featuring guest vocals by the obscure Lysann Döscher, transitions well into Strahl’s words which bluntly declare where we stand now in contrast to our metaphorical genesis. It is apparent that the distance between then and now has been filled with a steepening decline in humanity. This fact is further elaborated upon with “Sun.” Strahl’s rich baritone vocals strongly bear this transparent message, expressing a lamentation of reality whilst simultaneously leaving room for one’s ears and mind to rest slightly upon the ever so subtle softness that can be heard in his voice.

    The only inconsistency found is at the end of the album. While an awkward cessation may feasibly be an intentional approach towards portraying either—or both—a cause and effect, or possibly the ominous moments prior to or beyond a storm, it is a noticeably irregular transition to follow the otherwise solid composition that came before this strangely contrasting and minimalistic exit.

    All things considered, there is a delightful balance to be experienced in this recording between concept, instrumentation, and execution. To make these important elements cohesive without being overbearingly trite is the only acceptable way to effectively bring a concept album to fruition and, for the most part, 7pm Ritual has accomplished that task with :08:16:02:"

    Rating: 8/10

    ----------------------------

    Hier gibts das ganze zum nachlesen auf deren Internetseite:

    http://heathenharvest.org/2015/04/15/7pm-ritual-081602/
     

Diese Seite empfehlen