Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxuskla

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

.......hab nun tonnenweise Guitar FX Geräte mal im Netz durchgecheckt:

Folgende Dinger fand ich absolut geilo:

Pigtronix E2D Echolution 2 Deluxe :phat:

Skychord Cloudbuster :phat: :phat: :phat:

Oto Biscuit :phat: :phat:

Den Cloudbuster bekommt man leider nicht mehr...so ne Kacke. :sad:

Gibts da ne Alternative oder was ähnliches ?
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Red Panda Particle, auch nicht von schlechten Eltern !

 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Soljanka schrieb:
Bei Delays gibts aber schon auch klangliche Unterschiede.
Ein AnalogDelay klingt anders als ein Digitales Delay und ein Bandecho wieder anders.
Auch hier kann man gute Originale haben oder eben Simulationen.
Für schrottige Lo-Fi-Delays, die dem Klang eine gewisse Patina verleihen, finde ich das Behringer VM-1 Vintage Time Machine ganz brauchbar -- es hat nichts mit der wolkigen Clusterqualität eines echten MN3005-Delays zu tun (originaler Memory Man Deluxe, Echopet 250, E-1010), sondern klingt für ein BBD ziemlich harsch und aggressiv, im Mix geht das aber unter. Lediglich mit dem Feedback sollte man vorsichtig sein -- das wird sehr schnell sehr übler und lauter Krach. Kurz vom Feedback ist es aber ganz nützlich.

Bei 38 Euro ärgere ich mich dann auch nicht, wenn mir so ein Ding mal bei einem Gig geklaut wird. Besser den VM-1 als ein RE-501...

Stephen
 

slicknoize

||||||||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

lenoxx schrieb:
Red Panda Particle, auch nicht von schlechten Eltern !

wie schon gesagt ein sehr geiles teil.hab eins seit 2 monaten und es rockt :phat:
Mr. Roboto schrieb:
Und einen Federhall sowie einen Looper nicht zu vergessen. Desweiteren stehen für das Tape Delay wiederum auch nochmal drei verschiedene Algorithmen zur Verfügung.
ja ich weiß aber so war es ja auch nicht gemeint.ich schätze wir sind beide el capistan fans ;-)
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

slicknoize schrieb:
wie schon gesagt ein sehr geiles teil.hab eins seit 2 monaten und es rockt :phat:
Mr. Roboto schrieb:
Und einen Federhall sowie einen Looper nicht zu vergessen. Desweiteren stehen für das Tape Delay wiederum auch nochmal drei verschiedene Algorithmen zur Verfügung.
ja ich weiß aber so war es ja auch nicht gemeint.ich schätze wir sind beide el capistan fans ;-)
;-) :P :supi:
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Hmmmm......ich bin nun doch angefixt.....der geplante MX200 gerät bei mir bei den Delay Kisten unter Druck trotz Budget-Manko.....bin gehyped und geflashed..........Timefactor oder Timeline oder etwas günstiger das Pigtronix Echolution 2 Deluxe ?





hier Super Trooper in Aktionitis:







FLASH FOR FANTASY :phat:






KANN DER MX200 auch ähnlich gut oder eher nicht vermutlich ?
 
A

Anonymous

Guest
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Ich hatte bis jetzt noch nie eine Tretmine, aber durfte heute mal einen alten, geliehenen Danelectro Guitar-Delay (Dan-Echo) an meinen Analog Rytm anschließen und war echt positiv überrascht:









Gibt es eigentlich analoge Effektgeräte mit mehreren Effekten wie Delay, Reverb und Distortion in einem Gerät?
 
A

Anonymous

Guest
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

hier Super Trooper in Aktionitis:
Ahh...mein Video :mrgreen:

Das Pigtronix ist ein super Delay, hat einen Windows Editor, der "live" mitläuft und bedienbar ist, kann ein Vorteil sein wenn es etwas weiter weg steht.
Die Besonderheit, bzw. Vorteil ist, daß es hybrid ist.
Nachteilig ist, daß das USB Kabel, also der Anschluss, nur so ein Mini-Ding wie am Handy ist, für Gitarristen die da drauf herum trampeln, wissenswert. ;-)
Ich setze das auch ganz speziell nur für einen einzigen Synth ein, zwecks Erhaltung des analog Gehalts. :mrgreen:

Als Delay "für alles" hab ich das TC Electronic D-Two, kann ich nur empfehlen :supi:


Klanglich viel wichtiger ist aber das Reverb, da würde ich auch zu einem BigSky oder Space raten, ich setze das BigSky auch am Aux Weg am Mixer ein.
Damit klingt auch ein 20€ Delay superb... :mrgreen:
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

.....den Big Sky hab ich auf der Reverb Seite auf der Buy List :lol:

Delay ist für mich fast wichtiger.....kommt ja darauf an was man anstellen möchte....Reverbs eher bei Flächen oder Drums, Delay eher bei BassSynths und Leads, Arpeggios.....nach Geschmack eben... ;-)

Für mich ist noch unklar, ob ich nen MX200 oder ähnlichen günstigen Multieffektler kaufen soll oder direkt auf doppelt so teure Timeline (Midi Clock) oder Timefactor (USB) greifen soll ? Pigtronix zählt auch zum Favoritenkreis. Der Boss DD20 scheint auch noch interessant zu sein.....

Als Science Fiction Gerät ist Red Panda Particle vorgesehen......

wie gesagt bei den Delays bin ich total unentschlossen ?? :roll:

Den besagten TC, welchen Du benutzt schau ich mir gleich mal an.....

:kaffee:
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

.........klingt auch sehr geil der D-Two !! Hat zum Glück nen BPM Teiler, da kein Midi ?



 

lilak

||||||||||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

hat eigentlich schon mal jemand das vrs-23 erwähnt? das ist ein bbd delay aber der sound hat wirklich was von einem bandecho, jedenfalls mehr als ein strymon fuer meine ohren. die kosten ja nicht die welt oder sind die preise da inzwischen auch explodiert? marco zeigt hier wies geht:

 

lilak

||||||||||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

ja das vrs-23 klingt total organisch, ich koennte da stundenlang zuhören. die tauchen oft auf aber inzwischen of für spekulationspreise. die waren immer so bei 250 aber ich finde 500 sind die auch wert so eine digitale kiste kostet ja auch soviel ... und hat nur die hälfte der bauteile ;-)
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

.....wirklich geile Kisten, die Ihr mir wässrig in den Mund schiebt..... :mrgreen:

ergo: jetzt bin ich noch unentschlossener :selfhammer: :lollo: :shock: :D
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

.........auch der Korg SDD 3000 Nachbau ist verdammt kuul !!! :phat:




 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
True Stereo + frei zusammenstellbare Effekt-Ketten?

Michael Burman schrieb:
[...] Behringer FX2000 [...]
Habe jetzt ins Handbuch reingeschaut. Bei den Reverbs wird laut Diagramm L+R am Eingang zusammen gemischt. Also kein True Stereo. Außerdem Effekte nicht frei kombinierbar. Reverb + Compressor, um nur ein Beispiel zu nennen, scheint z.B. nicht möglich zu sein. Klar, das Gerät ist billig, mein Interesse hat sich somit nun aber erledigt. Ich schaue weiter, was andere so können. Ein Gerät, für das ich mich interessieren könnte, muss mindestens True Stereo können und frei zusammenstellbare Effekt-Ketten ermöglichen. Also z.B. Delay -> Hall -> Compressor usw.

Michael Burman schrieb:
Ich schaue weiter, was andere so können.
TC Electronic FireworX:
Reverb: Mono In -> Stereo Out. :selfhammer:
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Holiday geflashed ;-)

soo, ich hab mir nun für mein Minimal Wave/Cold EBM Projekt :pac: folgende Dinger bestellt:

EM600 Echo Machine
VM1 Vintage Time Machine
RV600 Reverb Machine

(jaaa billige Behringer, die billig kalt NDW mässig rüberkommen sollten) :katzendarm:

und von der oberen Liga:

Red Panda Particle


.....Erweiterung Strymon, Eventide, etc. erst mal sparen 2015 und kuckn :lollo: :roll:

vielleicht mach ich mal nen kurzen Video mit meine ersten Tretminen, wenn ich Zeit habe, wenn ihr Bock habt da was davon zu hören......

uuuund nochmals Danke an alle für die guten Tipps !! echt verdammt geholfen, ihr kuulen Freaks :mmoog:




PS: .....und 2016 endlich Modular Racks und Module, Module, Module, blrrrpp zrrrpp, blörpzz.....noch mehr sparen , hehe....
 

slicknoize

||||||||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

lenoxx schrieb:
EM600 Echo Machine
VM1 Vintage Time Machine
RV600 Reverb Machine

(jaaa billige Behringer, die billig kalt NDW mässig rüberkommen sollten) :katzendarm:

und von der oberen Liga:

Red Panda Particle


also vintage time machine ist gar nicht mal so verkehrt.die echo machine klingt genauso wie das line 6 teil,hatte beide schon mal zum vergleich da und die reverb machine klingt auch ganz gut man darf nur nicht den effektlevel also das wet verhältnis ganz aufmachen sonst klingt es schnell versuppt.

red panda PARTICLE ist sooooooo geil!!!!
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Hey slicknoize,

Ja auf den Particle freu ich mich riesig......Granular-Porno ahoy :phat:

....mit den Behringers für komplett etwa 100 Euronen, kann ich nicht viel falsch machen.....der Lehrling muss sich nach oben schrauben, wie die Sekretärin, die sich nach oben dödelt......

Konnte mich noch nicht für Korg SDD3000 , Timeline, Timefactor, Space, Big Sky, El Capistan, Echolution 2, Delaylab, etc.etc. entscheiden und hab die Kohle auch noch nicht flüssig......

Hat jemand von Euch in der Zwischenzeit einen neuen Effektbolliden auf der Buylist ? Earthquaker und Audible Disease scheinen auch noch :

http://www.audibledisease.com/

......sweety Produkte auf Lager zu haben......

und von der VST Delay Front relativ neu und vielleicht interessant um VST Synths zu beglücken der Sigmund. Kuckstu:

http://www.d16.pl/sigmund
 
A

Anonymous

Guest
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Hab mir den bluesky bestellt .. bin sau gespannt wie der in verbidnung mit dem modular und der mc202 so funktioniert :)
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

.....ist der BlueSky ein BigSky ohne Shimmer Funktion ?

ich habe keinen Schimmer für was ich den Shimmer nutzen sollte ? :floet:

Der BlueSky ist ja sonst ziemlich identisch....für mich dann auch eher Vorrang vor dem BigSky... ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Doch, Shimmer kann der BlueSky auch.
Er hat nicht so viele Parameter und der BigSky hat noch ein paar Algos mehr..
That's it, soweit ich weiß..
 

electrosmog

© 1997
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

lenoxx schrieb:
.....ist der BlueSky ein BigSky ohne Shimmer Funktion ?
mighty mouse schrieb:
Doch, Shimmer kann der BlueSky auch.
Er hat nicht so viele Parameter und der BigSky hat noch ein paar Algos mehr..
That's it, soweit ich weiß..
Midi Implementierung mit dem Verständnis von CC´s usw. nicht zu vergessen.
Anschlußmöglichkeit für expression pedal, "Speaker Cabinet emulation", Speicherplätze und Display...
http://www.strymon.net/bigsky/

...obwohl ich den Formfaktor des bluesky auch "sexier" finde und den direkten Zugriff auf high- und low-damp für sehr sinnvoll erachte...
 

Cyborg

*****
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

lenoxx schrieb:
Hallo,
Wollte mal nachfragen, welche Effektgeräte (analog oder digital) Ihr an eure Analog Synths ranlässt ?
sie müssen (in der Reihenfolge)

1 zu meinen Klangvorstellungen passen
2 qualitativ zu meinen Geräten passen
3 preislich für mich erschwinglich sein

Nur wenn alle 3 Vorbedingungen erfüllt werden, kaufe ich ein Gerät
 

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Tiefenstaffelung mit Lexicon MX400(XL)

phonos schrieb:
Eignet sich eigentlich der Hall der MX-Modelle von Lexicon, um Räume aufzuspannen?

Lässt sich also (z.B. mit den beiden Engines vom MX400) Tiefenstaffelung gut herstellen?
Ich habe es selber zwar noch nicht ausprobiert (habe meinen MX400 erst seit kurzem), bei Thomann kann man aber zu MX400 und MX400XL Testberichte herunterladen. In mindestens zwei davon (Soundcheck 01/2007 und Recording Magazin 02/2007) wird das Verfahren beschrieben. Da der MX400 zwei Reverbs mit separaten Ein- und Ausgängen berechnen kann, wird dabei mit dem einen Reverb "Raum vorne" (Erstreflexionen) eingestellt, und mit dem zweiten "Raum hinten" (der diffuse Hachhall). Und dann kann je nach Schallquelle das Verhältnis mit den Send-Reglern dosiert werden. Insb. für den "Raum vorne" wird man für die Erstreflexionen aber Stereo-Sends nutzen wollen. Hat das Mischpult nur Mono-Sends, wird man entsprechend Mono-Kanalzüge mit jeweils mindestens 3, noch besser 4 Aux-Reglern nutzen wollen, um zwei Räume jeweils in Stereo ansteuern zu können. Ich habe z.B. kein solches Mischpult. Mein Mackie 1202-VLZ mit seinen 2 Mono-Sends und ganz wenigen Kanalzügen wäre dafür unterdimensioniert.
 
C

changeling

Guest
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

fanwander schrieb:
Komplexere Algoritmen gibt es entweder in etwas aufwändigeren Geräten, oder manche Geräte behelfen sich damit hintern das Reverb-Signal einen Chorus zu hängen. Hier würde ich eher nicht zur einfachen "Tretmine" raten sondern zu etwas gediegenerem so in der 250 bis 500 Euro Preisklasse.
Um das mal aufzuwärmen: Bin gerade über den Testbericht bei Amazona zum Digitech Hardwire Supernatural Reverb (was für ein Monstername) gestoßen:
http://www.amazona.de/test-digitech-har ... al-reverb/

Laut Testbericht wurde das Pedal zusammen mit Lexicon entwickelt und zwar besonders in Hinblick auf modulierten Hall. Leider gibt's da keine Klangbeispiele mit Synths. Und viel einstellen lässt sich da nicht, was aber ja durchaus auch ein Vorteil sein kann bzw. halt dem Preis geschuldet ist.
 

dub

||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Das neue TC Electronic Flashback Triple Delay finde ich auch sehr interessant. Hat 3 Delay Engines die parallel oder in Reihe geschaltet werden können. Dazu - für mich sehr wichtig - ein extra time-divide Knopf. Empfängt über Midi aber nur Clock.
 

lenoxx

|||||
Re: Delay - Reverb etc. für Analog Synths - billig oder Luxu

Hallo dub !

Time Divider für jede Engine separat steuerbar , von der Logik her ?

Interessant. ;-)
 


Neueste Beiträge

News

Oben