Der neue Mac Pro

MiK

MiK

Löten&Coden
Also was die Kiste rockt, kann ich wohl demnächst berichten, hab das Ding gestern geordert. Serienkonfig + WLAN. Speicher und Platten hol ich dann lieber beim Kistenschieber, hab mal die 750er WD Enterprise mit 5 Jahren Garantie ausgewählt fürs RAID1 - neben der 320er, die drin steckt.

Wird nur unfair, der Vergleich - mein anderer Mac ist ein PM G4-466, und der bisherige Musik-PC ne unbrauchbare Kiste mit Dual 2,8GHz Xeon, die aber als Server gebaut war und als Workstation nicht wirklich taugte.

Potentiell passende Speicher für den neuen MP hab ich bei Computeruniverse gefunden, Transcend 2GB-Module für unter 85 EUR. Sollte passen - DDR2-800 fully buffered ECC. Ist nur wohl ne Frage, ob das zu dem ganzen Kühlungsthema passt, Apple macht da ja nen Wichtigen wegen spezieller Kühlung, drum auch die riesigen Kühlkörper auf den Modulen. Vermutlich schraubt das Ding den Lüfter auf Vollgas, wenns ein nicht-Apple-Modul findet.

Da das Budget bei mir nun aber erstmal leer ist und dieses Jahr noch 2 30"-Glotzen her wollen, warte ich beim Speicher mal auf die Versuche Anderer - über Platten werde ich vielleicht noch bald berichten, ner einzelnen Platte des 21. Jahrhunderts vertraue ich meine Daten net an :)
 
A

Anonymous

Guest
MiK schrieb:
Potentiell passende Speicher für den neuen MP hab ich bei Computeruniverse gefunden, Transcend 2GB-Module für unter 85 EUR. Sollte passen - DDR2-800 fully buffered ECC. Ist nur wohl ne Frage, ob das zu dem ganzen Kühlungsthema passt, Apple macht da ja nen Wichtigen wegen spezieller Kühlung, drum auch die riesigen Kühlkörper auf den Modulen. Vermutlich schraubt das Ding den Lüfter auf Vollgas, wenns ein nicht-Apple-Modul findet.
Steht in Bezug auf Fremdriegel irgendwas in der "Garantieverordnung"?
Kannste mal kucken, wenn er angekommen ist?
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Ich schau mal rein, aber wenn Dir die Dinger da drin nicht grad abbrennen, sollte das kein Problem darstellen. Zumindest die ersten 6 Monate (oder sogar 12?) liegts am Hersteller, Dir nachzuweisen, dass Dus kaputt gemacht hast, und die vergangene Anwesenheit nicht zertifizierter Riegel lässt sich jetzt nicht so einfach kontrollieren. Ausser, die Äpfel vermerken das irgendwo im NVRAM, dass da mal was drin war.

Ich tendiere ja im Moment noch dazu, zu hoffen, dass mir die 2GB erstmal 1-2 Jahre reichen und dann originale Module billig genug sind, aber wenn ich das hier so lese, sinkt die Hoffnung.
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Moogulator schrieb:
2 GB ist grad so knapp.. für mehrkern wäre mehr gut..
Für das, was ich im Moment noch im Bereich Musik mache, ist mein G4-466 grad so nimmer ausreichend. Da mach ich mir also mal keine echten Sorgen grad :)

Aber gut - kommt Sucht, kommt Bedarf. Albern isses definitiv, 2Gig bei 8 Kernen. Aber mir fehlt da auch der Goldesel, die ganzen Bauteile für die Eigenbauten wollen auch finanziert werden.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ja, imgrunde musste nen Backbone kaufen und später nach.
Sind halt nicht billig. 2GB ist schon ok zum anfangen.

Das Ding ist in jedem Falle schnell, schneller als was anderes.
 
MiK

MiK

Löten&Coden
So seh ich das auch. CPU-Leistungsreserven für die nächsten paar Jahre - muss auch, rein kohletechnisch :)
Arbeitskollege hat sich heute einen bei nem Mac-Pimper geordert mit 3rd-Party RAM, davon aber 16Gig für 600 EUR netto, grob geschätzt ist das wohl das Zeug, was ich bei Computeruniverse gesehen habe. Ich hab ihn gebeten, mal dann nen Foto von den Ramboards zu machen und mir über eventuelle Lüfteraktivitäten zu berichten, wär ja mal interessant, ob das RAM da auch mit den fetten Kühlern kommt, und wenn nicht, ob der Mac dann nach Luft ringt.

Er muss aber 2-3 Wochen warten, weil Apple wohl im Moment etwas Lieferengpässe hat, ich hab aber grad ne Mail gekriegt, dass meiner voraussichtlich am 23. verschickt wird. Es besteht also Hoffnung, dass ich nur ein Wochenende ohne Killermac überleben muss :)
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Zum Thema selber aufrüsten und Garantie hilft die Anleitung:

http://manuals.info.apple.com/de/Mac_Pr ... ndbuch.pdf

Kurz zusammengefasst - es ist alles beschrieben, was zu tun ist, um selber aufzurüsten. Apple empiehlt natürlich, nur Apple-Komponenten zu verwenden und all das, weist gelegentlich auf potentielle Probleme hin, aber die Garantie betriffts nur, wenn man sich die Kiste damit fritiert. Zumindest im ersten Jahr ist das kein Thema - da liegt die Nachweispflicht bei Apple. Und serienmässig gibts ja nur das eine Jahr Garantie. Aber ich hab Macs schon schlimmeres angetan, als nur am Speicher rumzufummeln, schlimmstenfalls kommt die Kiste halt nimmer vernünftig hoch, mit dem Originalspeicher tuts dann normalerweise wieder.

Langsam gibts ja die Module bei den Händlern. Gravis hat sie auch schon zu akzeptablen Preisen im Shop, nur noch nicht lieferbar.

Was ich mittlerweile dann auch noch so mitbekommen habe - 4 Module helfen gegenüber 2 Modulen. Das Ding hat 4 Speicherkanäle (hatte wohl auch schon der Vorgänger), und sinnvolle Nutzung dieser bringt nochmal nen teilweise nicht unerheblichen performance boost.

...Michael
 
tomcat

tomcat

..
Bin gespannt wie die Speicheranbindung ist. Die war bei den alten 8 cores der Flaschenhals. Diie alten 4 cores sind noch ungebremst gelaufen, bei 8cores hat er nicht mehr so toll skaliert.
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Something wonderful has happened :)

Meine Fresse, ist die Kiste geil. Gut, ich vergleich das mit so nem rundlichen Plastikkasten, mein letzter Mac war halt son G4 Digtal Audio. Aber der Pro ist echt mal fette Kiste.

Grad mal Zeug installieren, was man so braucht, Noah Software, Cubase4, all den Krempel halt. Foddos gibts dann gegen später auch noch.

Interessant übrigens TNT.

Freitag kam ja die Versandmeldung rein. Ich gleich TNT angerufen "was tun, wenn der Fahrer das beim Nachbarn abgeben soll?". Nach etwa ner Viertelstunde Diskussion war dann klar - keine Chance, das Paket zu erhalten. Theoretisch. Die wollten eine schriftliche Vollmacht für den Nachbarn, per FAX an TNT geschickt, anders geht da gar nix. Hey, hab ich ein FAX? Aber gut. Da das Depot zwar weit weg von Daheim, aber nicht so weit weg vom Arbeitsplatz ist, Alternative ausprobieren.

Nachbarn ne Vollmacht geschrieben, ihm in die Hand gedrückt, Zettel am Briefkasten "da abgeben".

Nun gut. So sah ich im Tracking heute, dass das Ding um 15:ungrad ausgeliefert wurde. Fein. Alles geklappt. Aber unterschrieben von nem anderen Nachbarn. Hm. Seltsam. Mittlerweile erforscht. Nachbar, der es hätte annehmen sollen, war da grad mal kurz Einkaufen (dabei ist Murphy doch bekannt und damit weiss jeder, dass son Paket genau dann kommt, wenn man nur ganz kurz ausm Haus ist), also hat der Fahrer das halt einfach mal bei nem anderen Nachbarn gedroppt. Ohne Vollmacht, ohne Stress.

Echt mal. TNT kann Nerven kosten. Aber das wichtigste ist doch - das Kisterl ist da, das Auspackzeremoniell fotografisch festgehalten :)

More to follow...

Edit: Ich kann übrigens gar net so schnell klicken, wie das Ding mit der Arbeit fertig wird :)
 
verstaerker

verstaerker

*****
naechsten Monat hab ich auch einen - dank deines Berichtes bin ich jetzt noch ungeduldiger
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Träumhilfe: http://www.mik-music.org/Studio/MacPro/

Übrigens ist das Ding in der Tat fast unhörbar. Im Gegensatz zu der Flughafenverwandschaft meines vorigen PCs und auch gegenüber dem G4 im Lab.

Und diese Superflache Tastatur ist übrigens dazu designed, dass der Cubase-Dongle perfekt reinpasst. Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich mit so nem Ding was anfangen kann (hatte bisher immer so Ergo-Tastaturen, meist Microsoft, mit Hardware haben sies ja wenigstens ganz gut drauf), aber dieses superflache Ding macht echt Laune. Man kann immens schnell drauf schreiben, hätt ich nicht gedacht. Muss mich nur mal jetzt noch ans Mac-Layout gewöhnen, bisher hatte ich immer alles auf PC-Layout, weil ich im Geschäft halt genötigt werde, am PC zu arbeiten. Und wenn man dann noch programmiert und diese ganzen Klammern und sowas braucht, ists angenehmer, wenns überall das gleiche Layout ist.

Also ich bin begeistert. Wenn hier mal die ganze Hardware eingebunden ist, kommen auch mal Cubase-Tests. Aber ich bezweifle, dass ich die Schmerzen des PCs mit dem Mac nochmal erleben werde.
 
N

newmaster

.
@ MiK : Glückwunsch ... Hast Dir die "standartkonfiguration gekauft ? Rüstest dann selber nach ?

verstaerker kauft sich auch die kiste ... Ja , würde ich auch gerne machen ;-)
 
verstaerker

verstaerker

*****
ja genau waere interessant, welche konfig?

ich werd wohl n 8Core 2.8GHz, 4Gb Ram mit 500er Pladde nehmen - Grafikkarte is egal.
 
MiK

MiK

Löten&Coden
newmaster/verstaerker: Ja, quasi "von der Stange" 8core 2,8ghz 2gb RAM. nur noch AirPort reinstecken lassen und iWork mit dazu bestellt. RAM gibts mittlerweile bei DSP für unter 100 Eier pro 2GB-Streifen, da kommen evtl. das Jahr noch 4 Streifen her, die 2 1GB-Streifen werden dann eingemottet. Und 2 750er SATA-Platten im RAID1 will ich noch rein machen, dann ist der Kasten perfekt.

Audio ist weiterhin das FW-1804 und son paar Behringer B-Control-Kisten. Wenn ich mal unendlich zuviel Geld hab, kommt da vermutlich in Sachen Audio auch ne Umrüstung auf MOTU rein. Ich wollt bisher immer FW/USB, weil ich mir mir den PC-Bussystemen einfach nicht einhandeln wollte, was zu holen, was ich dann eh später wegschmeiss, weil ich den Rechner wechsle. Aber ich denke, die Kiste hier wird mir nun viele Jahre Freude bereiten, also kann ich auch in PCIe-Karten von MOTU investieren :)

Grad mal einfach so testhalber bissl Kruscht live eingespielt. Ich glaub, der Mac ist so schnell, dass mein Timing plötzlich passt. Aber der ist auch so schnell, dass die Strecke vom Geschäft heim nach der Tracking-Meldung "zugestellt" so schnell wie noch nie zurückgelegt wurde :)

Das Ding macht höllisch Spass. Echt mal.

Moogulator: Ich war schon immer bei den Guten an für sich, ich hab Wintendo noch nie gemocht, aber erst jetzt sind die wirklich guten Kisten halt mal wirklich finanzierbar. Für das, was der Mac Pro kostet versus dem, was er leistet, kannst keinen PC hinstellen. Und wollte ich Wintendo fahren - selbst das könnte ich "nebenher" noch auf dem Ding. Wird sogar drauf kommen, einige Spezialsachen wie Handy-Firmwareupdates und so gehen nur mit der Redmontware.

Feelin' lucky.

So. Eclipse und KiCAD müssen noch drauf. Die Kiste ist ja nicht nur für Musik da :)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Da du vorher nen G4 hattest ist das Ding um WELTEN schneller, da kann man nur zufriedener werden, mit den Guten meinte ich unseren Forums-Verstaerker (ja, ich tipp kein ä!).

Aber ich würde auch die Pro's für sehr gelungen halten, die 4 HD Schächte sind super und ich würd halt einen für XP nutzen und den Rest für OS X und nach und nach auffüllen. Auch beim Ram wird man das irgendwann wollen, leider ist grade bei Realtime Anwendung der Multiprozessor nicht immer im Vorteil, aber es bringt letzlich doch was. Der "kleine" 2.8er ist da schon ein dicker HAmmer, und ich würde wohl auch den nehmen, weil er am meisten bietet und der nächste (der 3er) schon 700€s mehr kostet.. Aua!!
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Ach der "Gute" :) Ja kennst mich doch. Ich schmeiss zeitweise das Forum mit Massenpostings zu, und verschwinde dann wieder einfach so in der Versenkung fürn halbes Jahr :)

Aber wenigstens kann ich jetzt schneller Posten, mit dem G4 war das doof. Werd mich sicher auch nun in der Ecke hier öfter rumtreiben, nachdem ich ja nun die siet Jahren erträumte Konfig mal beieinander hab und sie auch mal frustfrei einsetzen kann.

Ja, die neuen Pros sind genau das, was Jobs jetzt einfach als Killerpaket auf den Markt schmeissen muss, während die ganzen XP-Leute frustriert von Vista sind. Brachialgewalt an Ressourcen in tollster Verarbeitung - und das sogar noch zu nem fantastischen Preis. Ich sag ja - bei mir wars bisher immer der Preis.

In der Tat ist der 2,8er ideal für die Leute, denen ein iMac zu wenig in Sachen Aufrüstung bietet. Ordentlicher Dampfhammer, gigantisch guter Preis.

Ich hatte vorher ja in dem Wintendo-Kasten 2 2,8GHz Xeons drin, so mit Hypertreting und so, aber das Ganze war halt frustrirend, Serverboard (hatte das Ding noch zu meinen IT-Wahn-Zeiten gekauft als Xen-Plattform, daher auch 4 Gig RAM drin), mit Win ohne Ende Timing-Probleme. Der G4-466 lief sogar sauberer als dieser dicke Xeon-Kasten - aber bei beiden war halt kein Arbeiten mit Spass mögöich.

Naja. Jetzt fliegt hier der Redmont-Krempel raus. Das Jahr kommen noch 2 30" Cinemas her, nächstes Jahr dann nochn iMac fürs Lab und ein MacBook fürs Sofa, dann bin ich glücklich :)
 
Dark Walter

Dark Walter

||||||||||
Hab mir gestern auch einen bestellt

Hab auch das 2,8er Modell genommen der überzeugt durch das beste Preis-Leistungsverhältnis. Da der Rechner erfahrungsgemäß nach 12 Monaten eh ersetzt wird, hab ich da vermutlich auch am weniger Verlust beim Wiederverkauf.

Specs: Octo 2,8 Ghz, 8GB Ram, Geforce 8800, Airport, 2 TB HD, 30" Display
Die Geforce sorgt für eine Lieferzeit von min. 3 Wochen. :oops:

Werd mal schauen ob ich vielleicht noch ein SAS Raid nachrüsten werde/kann
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Glueckwunsch! Das ist ja ein ordentliches Gerätle.

Meiner muss etwas länger als nur 1 Jahr halten, aber da hab ich keine Bedenken. Die 8Gig kommen später noch rein, 2 750er-Platten hat er Freitag bekommen, mein alter Server ist abgelöst und steht zerfleddert in der Bucht :)

Hast Du das Ding in der Konfig im Apple Store bestellt? Da wirst ja Arm mit den Speicherpreisen. Kumpel hatte sich nen superfetten bei Cancom geordert, der wartet auch, aber das liegt an diesem Verhalten vom Apple Store, erstmal die da eingelaufenen Bestellungen der Endkunden fertig zu machen, bevor die Händler beliefert werden.

Ob SAS Sinn macht, wenn Du das Ding eh in nem Jahr austauscht? Ich leg auf diesen Highend-Kram mittlerweile gar keinen Wert mehr, das Zeug ist inzwischen nicht viel besser als das Consumer-Zeug. Ein Software-RAID1 mit SATA-Platten ist im Schreiben zwar definitiv langsamer (Peaks von 50-60MB/s hatte ich glaub hinbekommen), beim Lesen taugts aber auch (110MB/s). Und die 750er WD RE2 haben 5 Jahre Garantie. Lauter geworden ist die Kiste dadurch übrigens auch nicht.
 
Dark Walter

Dark Walter

||||||||||
@ MiK

Nee, bloss nicht... Hab das Teil bei Grid Computer bestellt die haben ne gute Beratung und auch recht gute Preise.

Wenn die neue Kiste da ist muss ich mal schauen wie die Festplatte performancemässig noch nachkommt, ich arbeite zum grossen Teil
an Filmprojekten (HD) da wäre fast schon zu erwarten das die 8 Kerne
die Harddisk so langsam in die Knie zwingen.
 
MiK

MiK

Löten&Coden
Ja, das schafft das ziemlich sicher :) Ich hatte im Rahmen meiner Datenkopien MD5-Sums über alle Files berechnet. Abgesehen davon, dass es auf dem alten Filer (Athlon 1700 oder so) ewig dauerte, war auf dem Mac zu beobachten, dass MD5 nichtmal eine CPU voll auslastete - weil die Platten die Daten net schnell genug rausgerückt haben :)

Aber für meine Zwecke tuts das alles so. Das Serien-Drive hab ich noch nicht benchmarked, und das RAID1 aus den WDs ist primär für Backup/Archivierung und für die Low-Performance-Dinger, z.B. iTunes-Library und so.

Cubase schreibt im Moment noch auf die Serienplatte, diese 320er Siechgate.
 
HSP

HSP

.
Moogulator schrieb:
Ich sag mal so: Bezahlen kann man die großen heute nicht mehr so gut. Der kleinste mit Singledings ist wohl nicht so attraktiv, was heißt: Normale Leute kaufen iMacs oder Books, da aber auch die Macbooks als Pro erst bei 2.5kFlazappen™ anfangen, ist dies der Beginn: Ich hab früher immer gern die mittleren Modelle gehabt, heute werde ich zunehmend User der Unterschichten-Macs. So ist das wohl im Schröder-Merkel-Land. 3k halte ich für etwas übertrieben und eher nicht erreichbar. Das muss aber jeder selber wissen, die Maschinen selber sind cool.. Unerreicbar aber cool.
Ich finde den Preis vom neuen Mac Pro eigentlich fair, wenn man bei der Basis Version bleibt. Münzt man die Komponenten auf PC um geht das eigentlich. Ein Mac Book Pro liegt da im Preis ab einer relevanten Ausstattung gleich auf. Da kapier ich den Denkansatz irgendwie nicht, außer halt die Alternative wäre dann, es müssten beide her wegen Mobil und so.

Mich lässt der neue Mac, im Angesicht meines 5 Jahre alten PC mit Logic 5, in jedem Fall grübeln.

Gruß
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben