Der Remix-Battle 2019 - Abstimmung (beendet)

Welches sind die besten drei Remixe von "Vaku Teniat"?


  • Umfrageteilnehmer
    35
  • Umfrage geschlossen .
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Triolische Betonung, kann man durchaus als 3/4 interpretieren...
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
nee ist 4/4tel.
z.B. bei Sekunde 0:44 anfangen und einmal das Thema durchhören, also Loop geht durch, dann alles 1 Ganzton tiefer nochmal, dann ist das Thema durch, denn es fängt wieder neu an, also Loop + Loop 1 Ganzton tiefer. Der erste Loop hat 4 (oder 8 je nachdem wie man's macht) Schläge, dann 1 Ganzton tiefer nochmal 4 (oder 8) Schläge. Auf jeden Fall aber nicht 3 oder 6.

Aus der Erinnerung, kann grad nicht reinschauen: ich habe die Audio Dateien in ein 4/4 Takt 75 bpm Projekt reingezogen, passte alles gut ins Raster. Da mein Projekt 75bpm hat, musste ich für die Audio Dateien auch 75 bpm statt 150 bpm angeben damit Cubase die korrekt einbaut und nicht halb oder doppelt so lang sind (gestaucht, gedehnt).
 
Zuletzt bearbeitet:
klingklong

klingklong

......
Ich muss wohl keinem sagen, dass es dort viele Möglichkeiten gibt :sowhat: - es gibt eine gewisse "Gefahr" dass man sich von dem Ursprungsmaterial entfernt. Das ist wohl auch hier passiert -
Deshalb fand ich AS I THINK REMIX am besten, danach kam für mich INCUBATOR REMIX und als drittes KERMITTS REMIX
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
ja, aber übergeordnet ist es doch trotzdem ein 4/4 Takt, selbst wenn da Triolen drin vorkommen, oder nicht?

Korrigiert mich wenn ich da falsch liege:
4/4 Takt, also 4 x 1/4
1/4 besteht aus 4 x 1/16
wenn ich jetzt innerhalb des 1/4tel (= 4/16tel) eine Triole platziere ändere ich doch nicht die Taktart.

Es kommt doch auf die Hauptschläge an und nicht auf irgendwelche Triolen in unterer Ebene. @Vicente Amigo was sagst Du als Fachmann?
@stuartm was ist die Taktart vom Original?

:agent:
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
@stuartm
Wäre es möglich den ersten Post mit einer Übersicht der Interpreten, die sich bereits geoutet haben, zu ergänzen?
 
ganje

ganje

Fiktiver User
@virtualant's Track war für mich klar nach erstem Hören eine Stimme wert, weil er irgendwie die alte Atmosphäre Ende der Neunziger für mich einfängt.
@marco93 hat mit seinem Remix einfach eine Runde Sache mit tollem Sound und interessantem Arrangement gebracht. Sehr gut und klar der Gewinner.
Das kann ich unterschreiben obwohl ich bei @virtualant erstmal unsicher war, ob ich ihm eine Stimme gebe, weil der Track mir zu einfach oder nicht aufwändig genug erscheint.. Aber weil der Sound mich an die alten Remixe, die man auf Singles vorfinden konnte, erinnerte und ich den mag, fand ich es blöd nicht für ihn zu stimmen.

Bei @marco93 passt das Gesamtbild einfach. Find ich toll.

Rising Vakuum finde ich auch sehr gut, weil man das Original darin erkennt, es aber dennoch anders klingt. Außerdem gefällt mir, dass es so verspielt und unvorhersehbar ist. Es wurde auf die Details in der Melodie geachtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Macht nix, vielleicht ist das auch nur in meinem Kopf :D der ist gelegentlich etwas seltsam
 
Wesyndiv

Wesyndiv

|||||
Sorry, war gestern Abend in firmlicher Wheinachtsstimmung(kleiner Cocktailkurs im Cocktail-Kontor Köln:party:) dass ich total vergessen hab den Gewinnern zu gratulieren.

Herzlichen Glückwunsch ;-)
 
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
So, hier mein Versuch. Abgesehen von nem Riff und den Drums habe ich nichts verwendet.
Mangels Zeit völlig mistig abgemischt, One Take von der Force ins Audacity...

@stuartm danke noch mal fürs organisieren und bereit stellen, hätte gerne mehr Zeit gehabt und den
Song vernünftig und rechtzeitig ausgearbeitet...naja. Hat trotzdem Spaß gemacht :supi:

https://soundcloud.com/freidimensional/vacu-teniat-remix
 

Similar threads

stuartm
Antworten
30
Aufrufe
2K
Mitglied 11441
M
 


News

Oben