"Deutschrock?" 2x im TV (wdr).. der Talk

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Moogulator, 4. August 2006.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    darunter wird auch kraftwerk sein..
    im WDR am 6.8. und 13.8. gegen halb 1..
     
  2. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Tolle Sachen dabei, muss man schon sagen.
    Schön, dass das noch mal aus den Archiven kommt.

    Gruß,
    Markus
     
  3. HSP

    HSP Tach

    Archiv? Sind das alte Konzertaufzeichnungen?
    Da werde ich dann wohl mal den Recorder scharf machen...

    Gruß...HSP
     
  4. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich muß leider am Montag sehr früh raus und kann mir das nicht ansehen. Wäre jemand so nett das auf DVD zu sichern und gegen einen Unkostenbeitrag zu Verfügung zu stellen ?
     
  5. HSP

    HSP Tach

    Das sind 2x 5h, wird schwierig auf einer DVD!

    Gruß...HSP
     
  6. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Konzertmitschnitte und Fernsehauftritte. Halt alles, was so in den Archiven der Fernsehanstalten schlummert.

    Gruß,
    Markus
     
  7. HSP

    HSP Tach

    Hab mich gerade mal beim WDR schlau gemacht. Da ist ja auch TD dabei, da kenne ich noch nicht soviel Live-Zeugs

    Gruß...HSP
     
  8. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

  9. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    gott, war das scheissse. grenzdebile lsd-bart-hippies wichsen endlos auf ihren girtarren, schlagzeugen und hammond-orgeln rum. ganz, ganz fürchterlich.

    genauso schlimm: -zeitgleich- arte: vollgedrogte pillenbibis wichsen ihre schlapptops.

    da fand ich sogar die kitarren-deppen noch witziger...

    das sollen die krönungen der deutschen underground-musik sein?

    na dann gute nacht... :roll:
     
  10. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Dann hast Du halt die wirklich guten Ausschnitte (Kraftwerk, Can, Organisation, TD, Xhol...) verpasst. Ich fand die Sendung unter dem Strich ganz große Klasse.

    Gruß,
    Markus
     
  11. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    jaja, kraftwürg, ok, aber rubicon war auch nur son gewichse. weiss nicht, was daran toll gewesen sein soll.

    und von can kann ich eh nur holgi czuckay leiden. die anderen sind auch nur so wichser, am schlimmsten der doofe damo suzuki, oder wie der heisst, mit seinen blöden texten. wichtigtuer, allesamt...

    sorry, keine gnade von mir, diesmal....
     
  12. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Na gut, dann hat es halt nicht Deinen Geschmack getroffen.
    Dann würde ich aber mal gerne wissen, was Du gut findest bzw. wer für Dich keine "Wichser" und "Wichtigtuer"sind. :roll:

    Gruß,
    Markus
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    ist sicher historisch interessant.. auch wenn kraftwerks prä elektro-pur sound sicher nich DER hammer ist, dennoch.. schon allein die degenerirten, gelangweilten und bekifften gesichter bei div. auftritten aus der zeit.. ;-)
     
  14. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Wie schon an anderer Stelle gesagt: Ich finde die frühen Kraftwerk großartig.

    Gruß,
    Markus
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich finde blau schön.
     
  16. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Wer tut das nicht?

    Gruß,
    Markus
     
  17. dedalus

    dedalus Tach

    ob das nun gelangweilte bekiffte gesichter (oder wichser) aus früheren zeiten mit ihrem gitarrengewichse sind oder mit speed/xtc zugedröhnte zappelheinis heutiger zeit die stundenlang auf ihren synthies rumgniedeln
    ist doch scheißegal
    hauptsache es rockt/groovt

    ich habe die sendung leider verpasst, aber da rockt einiges
     
  18. Sven

    Sven Tach

    Na ich werd mir die 2. Nacht am WE mal reinziehen, will auch mal die Bekifften und Wichser mit ihren Katzendarm sehen, vielleicht sind ja paar interessante Sachen mit bei, wie der Klausi S. und TD. :D
     
  19. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Ja, Klaus Schulze ist dabei im zweiten Teil mit dem WDR-Fernsehauftritt von 1977.

    Gruß,
    Markus
     
  20. Neo

    Neo bin angekommen

    Das verstehst du nicht. Das sind grooooße Künstler,die mit ihren Klangcollagen die Welt und das Leben als solches neu definieren wollen und das mit den Mitteln experimenteller Klänge und Geräusche.
    Bevor ihr jetzt denkt, ich hätte mir schon wieder was gegeben, mitnichten, denn genauso hat jemand aus dem näheren Umfeld von Can, mir damals die Musik "erklärt".

    Das sind Leute die aus jeder Blähung ein Kunstereignis machen und das können sie wirklich gut. Mir fällt da immer spontan Eulenspiegel oder das Märchen des Kaisers neue Kleider ein. Das schöne an dieser Art von Klangereignissen ist ja, das sie sich nicht der Kritik stellt. Findet man das ganze Scheiße, hat man eben keine Ahnung von Kunst. Ich hatte mal das zweifelhafte Vergnügen in so eine Kunstscene reinzuschauen und ich kann nur sagen:"Oh Herr laß Hirn vom Himmel regnen". So ein gegenseitiges Geschwafel, Arschgekrieche und Dummgeschwätz habe ich vorher nie erlebt. Das hatte was von gegenseitiger Mastrubationauf Wolke 7. Seitdem nehme ich die Beine in die Hand, wenn jemand sagt er mach experimentelle Musik oder Kunst.

    Mich hätte die Sendung nur wegen Kraftwerk interessiert. Aber wie auch immer Mr. Lobo, ich finde deine respektlose Art diesen "Göttern" gegenüber, sehr erfrischend. :mrgreen:
     
  21. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    ICH MACHE EXPERIMENTELLE MUSIK UND KUNST. :lol:

    Gruß,
    Markus
     
  22. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Noch was: Wer die objektiv feststellbaren technisch-musikalischen Fähigkeiten und Qualitäten der Can-Leute leugnet, hat wirklich keine Ahnung von Musik. Das muss ich leider so hart sagen.
    Man kann natürlich sagen: Das gefällt mir nicht - das steht auf einem anderen Blatt.

    Gruß,
    Markus
     
  23. cereal

    cereal Tach

    Das ist ja alles Geschmackssache. Ich mag einige Dinge, die man als "experimentelle Musik" bezeichnen könnte. Solange es denen gefällt, die es machen und denen, die es hören (wollen), kann dir das ja wurst sein. Ich selber würde auf jeden Fall irgendwelchen unhörbaren unmusikalischen, meinetwegen von Dilettanten (wie mir) gemachten Krach jederzeit irgendwelchem Trance oder (Ausnahmen bestätigen die Regel) 80er Synth-Pop vorziehen...

    Ja. Aber es gibt nichts deprimierenderes als Leute mit technisch-musikalischen Fähigkeiten, die diese für Zeugs einsetzen, das schlecht ist (wobei "schlecht ist" == "mir nicht gefällt ;-))
    (nebenbei gesagt: ich bin keiner, der Can nicht mag. Ich kenne zwar nur "Tago Mago", aber dieses Album gefällt mir sehr gut! Wollte nur meinen Senf zu dieser Aussage geben.)
     
  24. Neo

    Neo bin angekommen

    Das weiß ich doch Markus. Darum bist du ja auch mein liebster Hassfeind. :)

    Die technischen musikalischen Fähigkeiten habe ich ja auch nicht in Frage gestellt, sondern was dabei raus kommt.
     
  25. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    genau das tue ich. dass diese typen ihre instrumente beherrschen bezweifel ich ja gar nicht. das schlimme ist halt, dass diese verkappten e-musiker denken, weil sie sich mal ne pappe gekaut haben, sind sie nun die super-nihilisten, uh, hör mal, wie absichtlich schräg ich hier diese triole eingebaut habe, und hier, cis-moll, ha ha, das ist voll PUNK.

    da kann ich nur sagen: gähn.

    aber das ist wohl auch ein uraltes problem: irgendwelche hundertjährigen "jazz"-saxophonisten stellen sich für 5000 euro gage auf die provinzbühne vor zehn leuten und spielen die 2000000te version von take 5 und kriegen ihren auftritt subventioniert, während dutzende von vielversprechenden nachwuchsbands blablabla...ihr wisst schon.

    sicherlich habe ich respekt davor, wenn jemand sein "handwerk" beherrscht, professionalität kann aber der kreativität ordentlich die bohnen verhageln, heraus kommt -leider zu oft- qualtiativ höchstwertige langeweile.
     
  26. Neo

    Neo bin angekommen

    Stimmt genau. Vom Typus her sind das die selben Leute denen einer abgeht wenn Beuys einen Fettklumpen in einer Badewanne als Kunst deklarierte.
     
  27. serenadi

    serenadi Tach

    :fawk:
     
  28. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    ähm, hüstel, gerade den beuys würd ich von der ganzen avantgarde-sosse ausnehmen, da er die fähigkeit, künstlerisch schaffen zu können, in jedem menschen annahm, und sich so vom elitären kunst-als-intellektuelle-scheisse-ding distanzierte. seine filz/fett-werke wirken zwar dilletantisch, sind aber wohl eher als seine psychisch-therapeutische verarbeitung von kriegserlebnissen zu sehen.

    ich will auch gar nich die kunst an sich verteufeln, es gab, gibt und wird geben, genies, die in malerei, musik, schriftstellerei, bilhauerei, was-auch-immer meisterwerke erschaffen, die ich gerne bestaunen und anbeten will.

    was mir auf den sack geht, sind diese halb- und viertel-genies, die denken, weil sie nun ihr jodeldiplom haben, hätten sie was eigenes und damit automatisch einen eigenen backstage-raum verdient. in wirklichkeit können sie nur zum 30000millionsten mal take 5 auf ihrem arsch nachfurzen.
     
  29. Sven

    Sven Tach

    War ganz nett gewesen letzte Nacht auf WDR, hab aber nur bis um ca. 3 Uhr geguckt. Am besten war der LSD-Marsch von Guru Guru gewesen. [​IMG] Die ollen Kraftwerk-Kamellen sind aber auch nich so der große Brüller gewesen, dieses Flötengetüdel von Herrn Schneider kann einen ganz schön auf die Ketten gehen. :cool:
     
  30. Neo

    Neo bin angekommen

    Leute die solche DIY Fähigkeiten haben wie du sie hast, nehm ich natürlich aus. Lötkolbenkünstler dürfen alles, auch experimentelle Musik machen. :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen