Die grosse ION Luege....

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Fragile SoulFire, 25. März 2005.

  1. Es kursiert das Gerücht, dass die Oscillatoren beim ION garnicht virtuell analog sind, sondern einfach nur Samples die abgespielt werden. "Im Prinzip" wäre er ja kein VA, oder...?
    Wer weiß es genau?
     
  2. ne abgesamplete s

    ne abgesamplete sägezahnwelle z.b. oder wie?? :roll: glaub ich ja kaum. aber die samples könnten immerhin schön klein sein, eine periodendauer würde reichen... :lol:
    es gab mal nen test in der keyboards, wo der autor feststellte, dass die oszillatoren nicht freilaufend waren. es stellte sich aber wohl raus, dass das nur ein fehler bei dem einen test-exemplar war und das die die oszis doch freilaufen.
     
  3. EinTon

    EinTon -

    Das war die Supernova, da kann man von freilaufend auf nicht

    Das war die Supernova, da kann man von freilaufend auf nicht freilaufend umschalten, aber die Funktion war so versteckt untergebracht, dass Herr Gorges sie zunächst nicht fand.
     
  4. SIGMA

    SIGMA -

    Es gibt auch Ger

    Es gibt auch Gerüchte das Gagarin nie im All und kein Ami je aufm Mond war ... :roll:
    Wo hast du denn diese "Information" gelesen. In diversen Foren wird viel Müll erzählt, auch bewußt.
    Zur Sache: Da es bei Ion/Micron möglich ist, die Waves in der Symmetrie zu verändern sowie echte FM und Hard/Soft-Sync gemacht werden können, halte ich diese Sample-Theorie für Blödsinn. Denn mit Samples bekommt man das nur mit ungleich höherem Aufwand (was hätte Alesis dann davon?) hin und es klänge auch schlechter, siehe z.B. FXM bei den samplebasierten Roland JV/XV-Teilen.
     
  5. Happy

    Happy -

    angeblich berechnen die dsp's im ion die wellenformen in ech

    angeblich berechnen die dsp's im ion die wellenformen in echtzeit und die oscis sollen auch freilaufen
     
  6. C0r€

    C0r€ -

    ist doch v

    ist doch völlig egal.
    Der ion klingt gut wie er ist. Das design ist ach ganz nett.
    Einige sounds des ion haben mich komischerweise bald mehr begeistert als beim Andromeda... :)
    Aber ich hab ja auch bloß mal ein paar minuten mit kopfhörern an den Kisten gestanden.
    Kann aber gu sein dass man sich die souds schneller überhört.
    (so ists ja manchmal mit den virtuellen kollegen, bei samples erst recht)
     
  7. C0r€

    C0r€ -

    [quote:bacf3c6568=*SIGMA*]Es gibt auch Ger

    Ist doch völlig unwichtig ob das nun im Hollywood gedreht oder echt stattgefunden hat! Gibts ja viele lustige Webseiten dazu...
    Gründe für einen fake gabs ja viele, für ne Landung aber auch.
    Hollywood ist in Amerika.

    Naja, mir sind diese "Überrasse" Theorien eh zu wieder.
    (also warum ist das wichtig wer da zuerst war??? so ein schwachsinn
    der erste mondlander war ein deutsch-französischer Oster-Karnickelbock
    der 20 Jahre in Amerika verbrachte und auch einen chinesische Pass hatte...
    er wollte wohl noch ein Mondvisum zum Eierlegen...(er wusste warum)
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, es muessen ja nicht unbedingt Samples sein, es koennen

    Naja, es muessen ja nicht unbedingt Samples sein, es koennen auch Wave Tables sein, wie man sie recht oft in Softsynths findet. Sowohl FM, Sync als auch die aenderung der Wellenform Symmetrie funktionieren mit etwas Knowhow mit Samples und natuerlich auch mit Wave Tables. Freilaufend oder nicht ist auch kein Kriterium, weil man den Samplestart natuerlich auch variieren kann...
    Dass aktuelle Rompler das nicht koennen, liegt imho eher daran dass unter diesen Funktionen die Anzahl der Stimmen leiden wuerde...
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:b12e47f906=*komons.de*]ist doch v

    wirklich? mich stört ein wenig der schwurblende VA-Sound, das klingt in allen Sounds mit und ist imo viel störender als irgendwelche "Tricks".. ja Samples nutzen manche einfach frech.. ob das beim Ion so ist, ist mir nicht bekannt, bei Supernova ist das schon bekannt..
     
  10. C0r€

    C0r€ -

    halt ein neuer VA sound. Da will man sich erstmal einh

    halt ein neuer VA sound. Da will man sich erstmal einhören...
    kingt recht breit und ich fands auch angenehm.
    Waren aber eben auch nur ein paar presets und viel geschraubt habe ich auch nicht (da war di Zeit nicht dafür da).
    Kann sein dass nach einigen Tagen der schöngefärbte sound stört, das kommt bei den VAs und samplekisten ja manchmal vor...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, dieser VA-Nebenkrach ist leider in jedem Sound mit dri

    naja, dieser VA-Nebenkrach ist leider in jedem Sound mit drin, es gibt einige Dinge die man daher nicht so überzeugend hinbekommt. Mit dem <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> kann er wirklich nicht mithalten. Nur die LFOs können das, weil sie schnell sind! 1kHz!
     
  12. [quote:63c2136b0d=*EinTon*]Das war die Supernova, da kann ma

    das mit der supernova weiss ich nicht. aber hier nochmal das, was ich aus der keyboards zum ion gefunden hab:

    ausgabe 09.03 preview von craig anderton:

    oszillatoren:
    hier gibt es keine samples oder wavetables: die standard-wellenformen werden in echtzeit generiert...

    ausgabe 10.03 test (björn bojahr):
    ... obwohl die samples in echtzeit berechnet werden, werden die Oszillatoren ähnlich einem sample immer mit einem identischen startpunkt gestartet..

    und irgendwann in einer späteren ausgabe wurde das dann richtig gestellt, dass die doch freilaufend sind. so mit einem statement von alesis und vom autor und so. find ich jetzt grad nicht....
     
  13. [quote:037605dd36=*SIGMA*]
    Wo hast du denn diese *Informati


    hab die von dem Synthverkäufer meines Vertrauens die Info....der hat ziemlich viel Ahnung, aber diese Info verwunderte mich - und ich dachte mir aus den Fingern saugt der sich das bestimmt nicht...
     
  14. Ich

    Ich -

    Hallo, ich oute mich jetzt vielleicht als Idiot aber macht j

    Hallo, ich oute mich jetzt vielleicht als Idiot aber macht ja nichts.

    Was ich mich frage ist, was denn der große Unterschied wäre zwischen einem guten Multisample und einem virtuell erzeugtem Oszillatorsound.
    Ich meine ok, Samples sind kürzer wenn sie höher sind, und sie klingen auch anders, aber wenn man die jetzt sehr gut loopen würde, und auch viele Einzelsamples verwenden würde, kann der Unterschied doch eigentlich nicht so groß sein.
    Aber auch mit Samples kann man einiges anstellen, was man normalerweise nur mit echten oder virt. analogen Synths machen kann, z.B. (sowas wie) PWM, Oszillatorensync usw.

    P.S. Was ist eigentlich der Unterschied zw. einzelnen Wellenformen und Samples. Klar, die Wellenformen sind eben genau ein Wellendurchgang, und bei einem Sinus Signal kann man das ja auch noch erkennen, aber wo ist bei einer Klavierwellenform der Wellendurchgang.

    P.P.S. Hätte ich vielleicht einen neuen Thread eröffnen sollen?
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sowas wie eine *Klavierwellenform* gibt es eigentlich nicht,

    Sowas wie eine "Klavierwellenform" gibt es eigentlich nicht, weil sich der Klaviersound stetig veraendert. Das gibt's also nur als Sample bzw. eine Aneinandereihung von Wellenformen...

    Ich nehme an Samples oder Wave-Tables wuerde man beim Pitch Bend extremem Vibrato etc. erkennen. Weil man da nicht einfach zwischen den Wellenformen/Samples wechseln kann, muesste Aliasing etc. zu hoeren sein, wenn nicht extrem gefiltert wird, worunter dann der Sound leiden wuerde. Aber vielleicht gibt's dafuer auch schon 'ne Loesung...
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:d76d903859=*Ich*] z.B. (sowas wie) PWM, Oszillatorens

    Nenne er mir einen Synth der das kann und Samples nutzt.
     
  17. Kirby

    Kirby -

    PWM kann die EX Serie von Yamaha .
    Sync kann soweit ich wei


    PWM kann die EX Serie von Yamaha .
    Sync kann soweit ich weiß der Roland JD990.
     
  18. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    PWM kann z.B. Kontakt und wenn ich mich nicht irre kann man

    PWM kann z.B. Kontakt und wenn ich mich nicht irre kann man beim JD990 die Oszillatoren Syncen...
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:c4d7893a72=*clapptomaniac*][quote:c4d7893a72=*EinTon*

    woher wissen die das denn so genau wäre dann meine frage ;-) *G*
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:d88ca663dd=*Ich*]Hallo, ich oute mich jetzt vielleich

    der unterschied wäre gross, denn es geht ja nicht nur um simuliert ,sondern noch analog.. heisst: bisher sagen sie es alle, aber keiner emuliert WIRKLICH einen analogen mit allen dingen ,die in einem analogen SCHALTKREIS passieren..

    wenn das mit dem samplen so einfach wäre, würden das alle tun und die alten rompler wären schon bereit DIE lösung gewesen..
    sie sind aber phasenstarr,,ok also modulierte man die pitch ein bisschen per zufall, das klang aber immernoch nicht analoger , nur nicht mehr so starr etc..

    analog lebt innerhalb des klanges auch, dazu kommen kennlinien und rein technische grundlagen ,die ein digitaler per se nicht anbieten kann..
    zB ist digital nunmal immer gestuft..

    und die algorithmen haben eine auflösung und rechentiefe, bisher hört man das sehr gut raus, wenns ne fälschung ist..

    die wandler sind schon besser als die internen algorithmen.. vermutlich muss hier mal auf die alten ersten generationen aufgesattelt werden..


    damit wäre auch 2) beantwortet: es handelt sich ja nicht um einfach einen wavezyklus ,sondern eine ständige moduliation und drift.. daher kann das nicht klappen..

    eine wellenform muss nicht aus nur einer periode bestehen! das haben nur die alten so gemacht..

    thread: nö, ist ok..
    :hallo:
     
  21. im grunde ist es ja schei

    im grunde ist es ja scheißegal ,er klingt wie er klingt.wenn er nicht nach geschmack klingt dann nicht kaufen oder wieder verkaufen
    Modifizeren kann man da eh nichts ausser man machts wie matze aka klangschrauber mit der MC-303 :spam:

    pimp my ION ;-)
     
  22. SIGMA

    SIGMA -

    [quote:a1318b7d1e=*sonicwarrior*][quote:a1318b7d1e=*Ich*] z.

    Neben EX und JD nicht zu vergessen der Peavey Spectrum Synth. In meiner Erinnerung klang der auch sonst mehr als gut, nur das OS haben die nie wirklich stabil bekommen. Und als hässliches schwarzes 1HE-Kästchen ohne Bedienelemente (Edit nur über MIDI/PC1600) hatte der wirklich keine Chance am Markt.
     
  23. C0r€

    C0r€ -

    Das Geh

    Das Gehäuse ist ja recht ordentlich.
    Da kann man ja einen analogen reinbauen (und was drin ist bei ebay verscheuern)

    :twisted:
     
  24. [quote:904631cfc8=*Moogulator*][quote:904631cfc8=*clapptoman

    was wissen? das die oszis freilaufend sind? oder obs samples sind?
    das mit dem freilaufend lässt sich hören oder auch oszilloskopieren oder? und sonst könnte einem das innenleben evtl. was verraten ( dsp-typen etc...) ist nur sone vermutung. aber ich glaub nicht, dass sie das so ins blaue rein schreiben.
     
  25. Ich

    Ich -

     
  26. gibt es denn nun eine 100% Antwort zu den ION Oscillatoren?

    gibt es denn nun eine 100% Antwort zu den ION Oscillatoren?
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    nein, von wem sollte die auch kommen?
    ich halte das alles f


    nein, von wem sollte die auch kommen?
    ich halte das alles für eine spekulative sache.

    die firmen würden es vermutlich auch nicht zugeben. wichtiger ist: wie klingt es wirklich und wie sinnvoll kann man es einsetzen.. das würde ich an erste stelle tun..
     
  28. motone

    motone recht aktiv

    [quote:98a95dbc2b=*Fragile SoulFire*]gibt es denn nun eine 1

    Hier die Fakten, die mir bekannt sind: Im Test in der Zeitschrift KEYS fielen die nicht freilaufenden Oszis beim Testgerät auf. Alesis hatte dann nachgebessert und im neuen Testgerät waren die Oszis dann freilaufend. WIE die Oszis nun letztendlich erzeugt werden... :dunno: ???
     

Diese Seite empfehlen