Din Sync TR 606 und Xoxbox

fanwander

fanwander

*****
dk schrieb:
da bist nicht du gemeint florian, sondern die poser am anfang des threads. :mrgreen:
Dann post Du aber ganz schön alleine, die sind alle schon wieder weg - guck mal aufs Datum der Beiträge... ;-)
 
orange_hand

orange_hand

..
ne ne, zum Posen kommen wir wieder. In der Zwischenzeit hat sich der Bestand ja auch weiter entwickelt, also nicht zu hoch pokern :fawk:

Greetz
orange
 
LFO

LFO

..
Muss es einfach ein Fünfpoliges Kabel sein oder gibt es noch eine Besonderheit?
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Nur DIN 5-Pol. Kein MIDI Kabel (die haben meistens nur 3 Pins gelötet).
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Ok, verstehe. Danke für die Info

Beim großen Sponsor dieses Forums gibt es MIDI Kabel sssnake sk366, die sind explizit 5-polig belegt. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die im Einsatz habe. Denke aber die würden gehen und scheinen mir sehr günstig. (Die Marke ist vermutlich nicht die qualitativ beste im Sinne stabiler Kabel, aber für Zuhause ohne Rockgitarristen-Einsatz sicherlich gut genug!).

Nachtrag 1:

Oder doch nicht:
Ich lese nämlich bei den Kommentaren:

"MIDI Pin 2 (GND) hat keine eigene Ader, sondern ist auf die Abschirmung gelegt. Das kann man machen, entspricht m.E. aber nicht der DIN-Norm (was der 5-pol Stecker nunmal ist)."


Das klingt nicht so gut. Elektrisch ok, aber ggfs. störanfälliger?


Nachtrag 2:
Doepfer Sync Cable klingt natürlich perfekt und wird es auch sein. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
З456778674

З456778674

Guest
"MIDI Pin 2 (GND) hat keine eigene Ader, sondern ist auf die Abschirmung gelegt. Das kann man machen, entspricht m.E. aber nicht der DIN-Norm (was der 5-pol Stecker nunmal ist)."
Die Aussage ist falsch.
Pin 2 beidseitig auf den Schirm ist für Midi gar kein Problem, in seltenen/fiktiven Fällen vermeidet das sogar Probleme.

Ob da bei den alten Kabeln (für Ton) eine Ader besser gewesen wäre, wobei der Schirm dann am Gehäuse aufgelegt wird, darf man diskutieren. Interessiert für Midi aber nicht. Gar nicht. Ist komplett Scheißegal.
Wenn Schirm auf dem Gehäuse liegt und man auf beiden Seiten Metallgehäuse und Metallbuchsen hat, dann würde man die Gerätemassen miteinander verbinden und eine Brummschleife bauen, die MIDI konstruktiv extra vermeidet. (Praktisch gibt es das ja "eher nie", von daher eher fiktives Problem. )
 
LFO

LFO

..
Kabel gestern erhalten. Kurzes Feedback für alle diejenigen mit gleicher Frage.
Das Doepfer Kabel funktioniert als Sync-Kabel einwandfrei. Toll verarbeitet, gutes Preis-Leistungsverhältnis.
 
 


News

Oben