DIY "Hang Drum" ...aus einfachen Plastikflaschen...

hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Geradezu hypnotisch.



hang-drum-coke-bottles.jpg



Benötigte Materialien:

- Plastikflaschen
- Fahrradventile
- kleine Plastikdose
- eine grössere Plastikflasche


Benötigte Werkzeuge:
- Teppichmesser
- Schere
- Fahrradpumpe
- grossen Durst! :lollo:



:heyho:
 
Sonamu

Sonamu

|||||
Sehr geil!

Danke für den Tip.

Mein Sohn wäre somit Morgen gut eingespannt :harhar:
 
freidimensional

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Saugeil :)

lass Dich :kussi: für diesen Tip!

(drei Freunde von mir machen mit Hang, Gubal und Hangbal zwar sehr schöne Musik, aber ich halte sie immer für recht verrückt
im Schnitt über 2000€ pro Instrument für ein eben solches zu investieren, dass es nur auf 8 - 9 Töne schafft.
Ok, wenigstens sehr schöne Töne...ich bin mal gespannt was sie dazuz sagen :mrgreen: )
 
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Ich trübe nur ungern die allgemeine Freude, aber für mich geht das Ganze doch eher in Richtung Steeldrum/Steel Pan.
Es fehlt dieses Nachsirren einer Hang, am Anfang des Videos ist da doch eindeutig ein Hall drauf, oder ?
Nach dem Zusammenbau am Ende klingt es trockener.
Außerdem wird es mit Schlägeln/Sticks gespielt, ein Hang wird aber mit den Händen bzw. Fingern gespielt, was viel mehr Nuancen zulässt.

Nichtdestotrotz: eine großartige Idee. Für nen Street-Act sicher genial.
Fragt sich nur, wie lange die Flasche die Stimmung halten, bevor man mit der Luftpumpe nachtstimmen muss. :nihao:
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Bei Luft Inkontinenz herrscht ruckzuck schlechte „Stimmung“.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben