DIY Touchscreen?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Matthias Wenzel, 11. August 2013.

  1. Hey ho,

    Beim rumkloppen auf einer MC 909 hab ich anfangs ein paar mal auf Display gehauen(Die Soft sieht wirklich so aus als hätten die das mal geplant gehabt)

    Ich hab auch schonmal von irgendwelchen Kits gelesen womit man Laptops nachrüsten kann.
    Meine Frage wäre nun, Ist es möglich das Ding mit nem Touchscreen nachzurüsten. Von was für Faktoren ist das abhängig?
     
  2. Unter anderen davon, ob die BS des Gerätes derartiges möglich macht. Bei einem offenen BS wie Windows oder Google Android, ist das kein großes Ding. Aber bei der MC 909 ist eine derartige Nachrüstung grundsätzlich nicht möglich. Ist einfach vom Hersteller nicht vorgesehen. Es sei denn, du nimmst eine Riesenmenge Geld (1 Mio könnte reichen) in die Hand, findest irgendein Genie, welches das BS der MC 909 hackt und für ein Update umschreibt. Dieses Genie findet dann auch sicher einen Weg, das neue BS ins Gerät zu schleusen.

    Kurzum: Vergiss es. ;-)
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Für 1 Mio kann man 10 Leute das ganze Jahr, 5 Leute zwei Jahre, 2 Leute 5 Jahre oder einen Menschen 10 Jahre lang arbeiten lassen. Sprich man könnte auch gleich ein ganz neues Gerät entwickeln. ;-) Gut, 10 Jahre lang würde ich das nicht machen, weil dann die Technologie schon wieder veraltet ist. ;-)
     
  4. Du könntest dir für das Geld beispielsweise den Entwickler des Alesis Ion und Fusion Synth einkaufen (im Moment hat der nix Dolles zu tun), der dir dann zusätzlich zum hier gewünschten Spezial-MC-909 eine für dich optimierte, um weitere Syntheseverfahren und hochwertige FX erweiterte, individuelle Version des Alesis Fusion entwickelt, u.a. mit einer "MC-909-Einheit" usw. usf.

    Man sieht: Geld löst viele Probleme. ;-)

    Anders herum betrachet: Eine Million Euro ist eigentlich nicht so viel Geld. Okay, für Leute wie wir vielleicht schon. Aber wenn man sieht. welche Milliarden (!)-Werte allein in Gestalt übergroßer Yachten in deutschen Binnenhäfen und Monaco ausgegeben wurden (welche anschließend für ebenfalls teures Geld von Security-Firmen bewacht zu werden, weil der Kram halt nur höchst selten genutzt wird): Dann ist eine Million Euro eigentlich ein unerheblicher Witzbetrag...
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja ja, das Geld ist extrem ungleich verteilt. :twisted:
    Wir haben hier aber auch keine so hohen Ansprüche: Eine Groovebox mit einem Touchscreen - ha! :D Warum nicht ein eigenes Raumschiff mit 20 Touchscreens?... :mrgreen:

    Auf irgendeiner Yacht steht bestimmt eine Groovebox mit Touchscreen als Spezialanfertigung. :twisted: Bzw. auf mehreren. Wahrscheinlich hat Dieter Bohlen auch mindestens eine. :mrgreen:
     
  6. Eine Mille ist ne Ansage. :supi:
    Bei der Gelegenheit würde ich gleich noch den Sequencerstop mit ändern :mrgreen:
    Sonst noch was? ;-)
     

Diese Seite empfehlen