Doepfer Patchkabel /Alternativen???

CO2

CO2

|||||||
Ich habe mir für meinen SEM Patchpanel ein paar Doepfer Patchkabel gekauft.... Die sind ja total steif und knicken sich immer wieder in die ursprünglich Verpackungsform zurück.... Legt sich das irgendwann? Kann ich mir nicht vorstellen....
Daher die Frage, gibt es bezahlbare Alternativen, die weicher sind?
 
naahmmm

naahmmm

..
CO2 schrieb:
IDie sind ja total steif und knicken sich immer wieder in die ursprünglich Verpackungsform zurück.... Legt sich das irgendwann? Kann ich mir nicht vorstellen....

das legt sich mit der Zeit, keine Angst
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
naahmmm schrieb:
CO2 schrieb:
IDie sind ja total steif und knicken sich immer wieder in die ursprünglich Verpackungsform zurück.... Legt sich das irgendwann? Kann ich mir nicht vorstellen....

das legt sich mit der Zeit, keine Angst
das kann man so nicht sagen.....
meine letzten von Doepfer waren deutlich schlechtere qualität, viel steifer, wirklich unschön. ( waren graue )
d.h. da ist nicht jeder batch gleich
 
CO2

CO2

|||||||
Ok, danke schon mal. Ich habe 3 verschiedene längen, bei den kurzen ist das nicht so schlimm, bei den langen ist es schon nervig... Leider gibt es bei den kleinen klinke keine schönen stecker zum selberlöten, ich brauche ja net so die mengen...
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
ich hatte mir patchkabel von erthenvar besorgt, USA
sind cool, farbig,
versand und import kostet halt, ist die frage ab welcher menge das sinn macht...


kann die kabel wirklich empfehlen,
riechen aber auch nach china chemie entgegen den betäuerungen bei muffs, geht aber noch . ( hab halt ganze büschel je länge)
die farben sind geiler wie erwartet, orange und grün sind fluorescent, leuchten schon bei blauen LEDs.
weiss ist todschick so als patchkabel
 
dani

dani

......
wo kriegt ihr Schweizer billige Patchkabel her?


muss insb. A4 mit Minibrute verbinden..
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
Von Eowave gibt es noch Patchkabel, 10er-Pack für 15 Euro. Verschiedene Längen und Farben.

Guggstu hier

(eigentlich sollte Herr Schneider die auch besorgen können - wobei sich die Versandkosten bei Modularsquare in Grenzen halten)
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
ich nehme nur noch die umwickelten Nacza Patchcords (Pittsburgh Modular, Mutable Instruments ...), die fallen immer sehr schön weich. Manche Leute finden die aber zudick.
 
Cyborg

Cyborg

|
CO2 schrieb:
Ok, danke schon mal. Ich habe 3 verschiedene längen, bei den kurzen ist das nicht so schlimm, bei den langen ist es schon nervig... Leider gibt es bei den kleinen klinke keine schönen stecker zum selberlöten, ich brauche ja net so die mengen...
Wenn alle Module schon gemeinsam auf Masse hängen, reichen ja als Patchcords einpolige Leitungen. Da bieten sich beim selbstlöten dann Silikon-leitungen an wie man sie z.B. gerne als MessStrippen benutzt. Die sind sehr weich und sind obendrein auch noch hitzebeständig. Wenn man dann die fertig gelöteten Strippen prüft und die Stecker mit Silikon füllt, hat man prima Patchcords die lange halten
 
Z

Zotterl

Guest
CO2 schrieb:
... ein paar Doepfer Patchkabel gekauft.... Die sind ja total steif und knicken sich immer wieder in die ursprünglich Verpackungsform zurück...
Scheint ein verbreitetes Problem zu sein.
 

Anhänge

  • IMG_5286a-cxsm.jpg
    IMG_5286a-cxsm.jpg
    120,8 KB · Aufrufe: 126
Salamanda

Salamanda

|||
Die Schwachstelle der Doepfer Kabel ist der Stecker. Ich habe schon mehrere Kabel ausgemustert,
weil der Stecker immer wieder aus der Buchse rutscht. Nervt total.
 
AndreasKrebs

AndreasKrebs

||
CO2 schrieb:
Die sind ja total steif und knicken sich immer wieder in die ursprünglich Verpackungsform zurück.... Legt sich das irgendwann? Kann ich mir nicht vorstellen....
Ja, ist erst einmal leider so, legt sich aber. Sind ansonsten für mich sehr gut zu gebrauchen, sehr robust. Ansonsten verwende ich noch Stackables von Tiptop Audio, sparen das eine oder andere Multiple.
Andreas
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
nur mal so: die Knicke der Kabel gehen weg, wenn man sie ein paar Minuten in heißes Wasser legt, herausnimmt und dann etwas gerade zieht...
 
DrColossus

DrColossus

Svarpon Gnardiff
Ich nutze am liebsten die Kabel von Erica Synths bzw. Black Market Modular (scheinen mir die selben zu sein). Weniger steif, als die Nazca aber dicker und etwas steifer als die Doepfer.
 
darsho

darsho

Sö Sünteßeisör !
Ich habe jetzt mal die o.g. Mother 32 Kabel bestellt.
Bei dem bunten sssnake Paket von Thomann müsste ich eh die Hälfte wegwerfen wegen der Farben, bei denen von Moog sind die Farben schön dezent.
 
Dark Walter

Dark Walter

||||||||||
Die Make Noise und Moog Kabel scheinen mir uebrigens baugleich zu sein.
 
solitud

solitud

|
Salamanda schrieb:
Die Schwachstelle der Doepfer Kabel ist der Stecker. Ich habe schon mehrere Kabel ausgemustert,
weil der Stecker immer wieder aus der Buchse rutscht. Nervt total.
Nervt wie Hecke. Das Plastik vorne am Stecker trägt zu dick auf. Wenn man das wegfeilt, wird es besser.
Ich habe aber alle Doepfer Kabel mittlerweile ausgemustert und benutze die PatchMate von Vermona: teuer aber super.
 
 


News

Oben