Doku / Filme / Biographien von Musikern

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von freidimensional, 29. November 2013.

  1. Flummie

    Flummie Tach

    Wünsche mir das es irgendwann mal eine Doku über Steve Roach gibt ........muss nicht umsonst sein!

    Wenn jemand was weiß wegen DVD/BD bitte informieren!

    Danke!!
     
  2. darsho

    darsho verkanntes Genie

    http://www.ardmediathek.de/tv/Film-...en/Video?bcastId=24787788&documentId=45542294

     
  3. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Mal etwas anders "Raving Iran" ist noch ein paar Tage in der 3Sat Mediathek. Ein Doku-Film über zwei UndergroundDJs im Iran. Ich hab ihn noch nicht gesehen, hatte aber vor ein paar Monaten schon von dem Projekt gehört.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das wäre in der Tat spannend, vielleicht auch in einem größeren Zusammenhang mit anderen amerikanischen Ambientmusikern wie Robert Rich, Kevin Braheny, Michael Stearns, Jeff Greinke, Sam Rosenthal, Paul Haslinger oder Brian Williams, Graeme Revell und dergleichen. Was sich anbieten würde, da Roachs Wege sich immer wieder mit denen der obengenannten Künstler gekreuzt haben.

    Andere Baustelle: Auch, wenn ich die Musik nicht unbedingt mag, so fand ich diese Doku über Popmusik aus HAgen sehr kurzweilig (und die Protagonisten i. d. R. spannender und sympathischer als ihre musikalischen Machwerke):

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/...en---nena-extrabreit-und-die-anderen-102.html

    99 Luftballons über Hagen.

    Stephen
     
  5. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    So, hab ihn jetzt mal gesehen. Lohnt sich :supi: spannend zu sehen wie das da so abläuft...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

  7. Bodo

    Bodo Gnörz!

    Ich bin mir beim Threadtitel etwas unschlüssig - zählen auch Bücher als "Biographien von Musikern"? Und auch, wenn die eher nicht im Synth-/Elektronikbereich aktiv waren?

    Wenn nicht: Bitte einfach nicht weiterlesen ;-).

    Wenn ja, kann ich die Biographie-Trilogie des Ende Januar verstorbenen Man-Gitarristen Deke Leonard nur allerwärmstens empfehlen. Hat musikalisch zwar wenig bis gar nix mit Synths und deren Bedienung/Nutzung zu tun, ist aber hochinteressant sowie exzellent und sehr humorvoll geschrieben.

    In chronologischer Reihenfolge:
    "Maybe I should've stayed in bed" (seine Jugend und prä-Man-Zeit)
    "Rhinos, winos and lunatics" (die Hauptphase von Man in den 1970ern)
    "Maximum darkness - Man on the road to nowhere" (ab den frühen 1980ern)

    Dazu noch "The twang dynasty", das sich mit (primär im Rock'n'Roll und artverwandten Bereichen aktiven) Gitarristen befasst, die ihn beeinflusst haben.

    M.W. ist allerdings nur "Rhinos, winos and lunatics" auch auf Deutsch erschienen, und die englischsprachigen Originale sind nur in relativ kleinen Auflagen erschienen und inzwischen schwierig zu bekommen. Wenn mal eins (egal, welches!) für günstig den Weg kreuzt - nicht lang fackeln, sondern zuschlagen!
     
  8. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Ja klar, auch gerne Bücher. Immer her damit :supi:
     
  9. darsho

    darsho verkanntes Genie

  10. Hi-Tech Music

    Hi-Tech Music eingearbeitet

Diese Seite empfehlen