DSI Prophet 08 PE

A

Anonymous

Guest
Hi,

ich würde vielleicht auf einen Prophet 08 PE sparen auch wenn das so zwei Jahre dauert. Allerdings würde mich im Vorfeld interessieren wie eure Praxiserfahrungen mit dem Gerät sind, also ob da schnell was kaputt geht, ob er euch immer noch gefällt, obwohl jetzt der SQ Prophet 6 und OB-6 draußen ist. Hier kann so alles rein was euch, auch heutiger Sicht, zu einem Kauf oder Nichtkauf eines Prophet 08 PE so einfällt.
 

Klangzaun

!!!11!111
Mir gefiel der Prophet 08 im direkten Vergleich zum P06 und OB-6 so gar besser, weil er Ecken und Kanten hat. Beim P06 und besonders beim OB-6 ist es echt schwer, einen nicht klingenden Sund einzustellen. Dennoch hat der P08 einen eigenen Charakter, der meinen Geschmack getroffen hat.

Entgegen einiger Meinungen, die Bedienung sei zu sperrig und komplex, kam ich mit dem P08 prima zurecht. Es gibt ein paar Untermenues, die man aber selten bemühen muss. Klar, gibt es hier auch Dinge, die man hätte besser machen können.

Was die Möglichkeiten des Klangschraubens angeht, so hat der P08 gegenüber den Vorzeigesynthies aus gleichem Hause die Nase vorn.

Und dennoch habe ich das Teil wieder verkauft. Irgendwie mochte ich die Halbtonquantisierung der Oszillatoren nicht. Das hat mich immer wieder gestört. Irgendwann hatte ich auch das Filter "totgehört" - besonders wenn ich vorher am Moog gedreht hatte. Das ist aber sicherlich Geschmackssache und ein Ding der subjektiven Vorliebe.

Vielleicht hast Du ja in der Nähe die Möglichkeit, alle 3 Geräte gegeneinander zu testen.
 
A

Anonymous

Guest
Bei mir gibt es JustMusic, die haben den sicher rum stehen. Ja, antesten würde ich den sowie mehrmals vorher. Der Synth kostet schließlich ein halbes Vermögen für meine bescheidenen Verhältnisse. Mit dem Thread hier will ich nur mal so ein paar Meinungen einholen. Kann ja sein, dass ein absolutes Nogo dabei ist. Da dies mein erster echter Analogsynth überhaupt wäre, würde ich ihn für alles einsetzen was musikalisch ist. Klangexperimente interessieren mich weniger. Ich spiele halt gern so vor mich hin, bis jetzt mit MIDI-Controller und hauptsächlich Diva. So ein richtiges autarkes Gerät ist zwar totaler Luxus und vom Sound her wahrscheinlich recht überflüssig, aber ich würde doch gerne wenigstens einen "echten" Synth daheim haben.
 
A

Anonymous

Guest
Klangzaun schrieb:
Da gibt es ja einige. Wie bist Du denn auf den P08 gekommen? Warum präferierst Du gerade den?
- Analog und nicht VA
- Große Tasten
- vier LFOs
- getrennte Hüllkurve für Filter und Amp
- Presets speicherbar
- MIDI
- Alles per Poti erreichbar
- Übersichtlicher Aufbau
- Klang von Youtube Videos gefällt mir
- Polyphon und das ausreichend mit 8 Stimmen(Ich liebe lange Flächen Akkorde mit Oktav Bass zu spielen)
- In meinen vorgestellten Budget von unter 2000EUR
- Anbieter schon lange auf dem Markt und Reperatur wahrscheinlich noch lange kein Problem(Hardware geht immer kaputt, irgendwann)


Der Preis ist natürlich der Knackpunkt, wenn dann wird es daran scheitern oder ich finde einen der weit aus günstiger ist und ähnliches bietet. Aber bitte keinen mit kleinen Lüftern so wie der Behringer. Ich reagiere allergisch auf kleine Lüfter. Das habe ich schon bei Laptops gehasst. Auch aus diesem Grunde kommt mir kein Laptop mehr fürs Musik machen ins Haus.
 
Die meisten Argumente für den Prophet 08 hast du ja schon aufgeführt. Ich habe meinen jetzt ca. 2,5 Jahre und werde ihn sicher nicht mehr verkaufen. Habe bisher auch keinerlei Probleme damit gehabt. Als weiteres Plus sehe ich den typischen Curtis/Prophetsound und die Tatsache, dass man schon ohne Effekte wahnsinnig breite Flächen damit erzeugen kann, indem man mit Pan Spread das Panorama der einzelnen Stimmen auseinander zieht. Das kann nicht jeder Synth.
 
Mich schrecken beim Module so ein bisschen die einfachen Potis ab, aber irgendwo kommt ja auch der
relativ günstige Preis her. Warum bestückt Dave das Module nicht auch mit jenen Kappen des Keyboards?
Und mich stört, dass es Mode geworden ist, die Potis selbst nicht mehr mit dem Panel zu verschrauben.
Ich werde mir trotzdem den 08 auf jeden Fall bei Gelegenheit ins Zimmer holen.
 
A

Anonymous

Guest
Ich habe meinen Wunsch nach einem Analogsynth bis auf weiteres wieder auf Eis gelegt. Der Spaß ist mir einfach zu teuer. Zudem gefällt mir das Arbeiten mit DAW und MIDI-Controllern + Maus, warum soll ich das ändern? Meine Synthesizer Zeit habe ich Ende der 90er abgelegt und vermisse da nicht wirklich was. Das 100% virtuelle Studio war immer mein Traum und heute kann ich das endlich nutzen. Warum wieder einen Schritt zurück? Nur um wieder so zu arbeiten wie damals? Klar kam man da auf andere Ideen, aber waren die besser? Bei mir sicher nicht.

Nichts für ungut. Ich gönne auch jedem sein Gear und finde es toll wenn sie damit besser Musik machen können als nur mit dem PC. Mir reicht das was ich hier auf dem PC habe locker aus um mich musikalisch auszudrücken und macht Spaß und das ist doch das Wichtigste.
 

Xpander-Kumpel

||||||||||
Ich bin der Meinung das manche Parameter nur in zu wenig Schritten gerastert sind, z.B. die Pulsbreite.
Damit sind z.B. "rolandesque" Klänge nicht möglich, das gefiel mir damals gar nicht.

Auch die Bedienung der Modmatrix war nix für mich und die beim Deep Mind vielgescholtene Mehrfachbelegung von Reglern hat der P08 natürlich auch mehrfach, das gebe ich zu bedenken, just my 67,5 cents.
 

phonos

.....
Reverse And Play schrieb:
...Der Preis ist natürlich der Knackpunkt, wenn dann wird es daran scheitern oder ich finde einen der weit aus günstiger ist und ähnliches bietet....
Reverse And Play schrieb:
...Ich habe meinen Wunsch nach einem Analogsynth bis auf weiteres wieder auf Eis gelegt. Der Spaß ist mir einfach zu teuer...

Weißt Du schon, dass die Tastatur-Version bei einigen Händlern seit sehr wenigen Tagen fast so preiswert ist wie die Desktop-Version?
 

Xpander-Kumpel

||||||||||
...käme vielleicht auch ein VA in betracht?
King Korg, Sledge, Nord Leads, Yamaha AN1x, Korg MS2000, Radias, etc. grüßen aus der Ferne.

JX-3P wäre auch noch günstig, aber den finde ich vom Klang her nicht besonders.
 
A

Anonymous

Guest
Den AN1x war mein letzter echter Synth auch wenn nur VA. Klang war Klasse, die Bedienung ein Graus. Ne, wenn dann hätte ich mir einen echten Analogen geholt, VA habe ich schon mit Softsynths genug. Nur so viel Geld ausgeben um ohne PC zu klimpern macht für mich auch keinen Sinn, da der PC sowieso immer an ist und das MIDI-Keyboard direkt davor steht. Der PC ist meine Schaltzentrale fürs Surfen, Filme schauen, Musik hören, Programmieren, Grafik und eben auch Musikmachen. Wenn der PC nicht an ist fehlt mir richtig was.

Ja aber der Hauptgrund warum ich erst einmal nicht zurück zu Hardware möchte ist das Geld. Ich kann hier schlecht Ausgaben von über 500-1000,- EUR rechtfertigen. Und auf Pump kaufe ich nie was. Entweder kann ich mir was leisten, dann habe ich es auch bar, oder eben nicht. Das mit dem Prophet 08 war nur so eine fixe Idee, denn wenn schon analog dann wollte ich was Gutes haben und keinen kleinen Monosynth der vielleicht nicht besser als Diva, Repro-1 etc klingt. Wenn ich extra viel Geld ausgebe, dann muss mich der Sound vom Hocker reißen im Vergleich zu Plugins, ansonsten ist es einfach die Sache für mich nicht wert.
 

phonos

.....
Reverse And Play schrieb:
...Das mit dem Prophet 08 war nur so eine fixe Idee,...
Schade!

Reverse And Play schrieb:
...denn wenn schon analog dann wollte ich was Gutes haben und keinen kleinen Monosynth der vielleicht nicht besser als Diva, Repro-1 etc klingt. Wenn ich extra viel Geld ausgebe, dann muss mich der Sound vom Hocker reißen im Vergleich zu Plugins, ansonsten ist es einfach die Sache für mich nicht wert.
Dann wirst Du Dich vermutlich nie zu einem Poly-Analogen durchringen - bei der Qualität, die Software bereits an den Tag legt.

Bei dem recht niedrig aufgerufenen Preis für den 08er hat es jedenfalls selbst mir in den Fingern gejuckt, mir einen zuzulegen, wo doch die Aussicht besteht, dass dieses Modell baldigst vom Markt verschwinden wird.

Obwohl ich selbst gerade aus prinzipiell ähnlichen Gründen wie Du mit mir ringe, ob ich mir ein noch teureres DSI-Modell als den Prophet08 zulegen soll.
 
A

Anonymous

Guest
Doch nicht etwa einen Prophet 6 oder gar OB-6? :mrgreen:
Über die beiden habe ich mich auch informiert und massig Videos angeschaut. Sehen schon toll aus, aber Musikinstrumente sind generell wirklich sau teuer, auch wenn sie bestimmt jeden Euro wert sind. In meiner jetzigen Situation geht das einfach nicht. Ich denke wenn alle Kinder aus dem Haus sind kann ich ja nochmal über ein "Back to the real Synths" nachdenken.
 
Der Prophet 08 PE ist im Ausverkauf bei Thomann und im Musicstore!

Reduzierter Preis: 1459,-€

Für den Preis einen Poly-Analogen - einfach unschlagbar!!!

DSI braucht scheinbar Platz für Neues :)
 
A

Anonymous

Guest
Das ist allerdings ein mehr als geiler Preis. Fehlt nur noch soviel Geld zum Ausgeben zu besitzen, wie so immer.
 
R

Rastkovic

Guest
Ohne den P08 Besitzern auf den Schlipps treten zu wollen, der Synth hat für mich immer wie ein sehr guter SoftSynth geklungen....
 

Xpander-Kumpel

||||||||||
Beim Musicstore gibts auch grad ne 0%-Finanzierung, aber Schulden machen ist ja auch irgendwie doof.
Durch 12 Monate sind das dann roundabout 120€ pro Monat.

Ich hätte halt Schiss das es A das Gerät bald nicht mehr gibt und B das durch die Zinserhöhung der Fed von gestern die Preise stark steigen, wenn ich unbedingt ein Neugerät kaufen wollen würde.

Beim P08 würde ich wohl aber auch auf ein Neu-, neueres Gerät gehen wollen wegen dem Endoder/Potiproblem.
 
A

Anonymous

Guest
Ja ne, Schulden mache ich keine mehr. Ich bin gerade dabei komplett schuldenfrei zu werden und will dann nie wieder was von Kauf auf Pump wissen.

Rastkovic schrieb:
Ohne den P08 Besitzern auf den Schlipps treten zu wollen, der Synth hat für mich immer wie ein sehr guter SoftSynth geklungen....
Ach is das so? Ich habe ihn live noch nicht getestet. Auf YouTube klingt er wirklich nett. Klar, Softsynths klingen heute auch nett.
 

Xpander-Kumpel

||||||||||
Ja, ich finde das ist die richtige Einstellung.
Ich habe mir vor 15 Jahren meinen Dispositionskredit des Girokontos "wegmachen" :lollo: lassen und habe das nie bereut.
Das machen die Banken aber nur äusserst ungern.
 
A

Anonymous

Guest
Yup, Dispo habe ich auch schon lange nicht mehr und das fühlt sich gut an nur das ausgeben zu können was man auch auf dem Konto hat.
 
R

Rastkovic

Guest
Reverse And Play schrieb:
Ach is das so? Ich habe ihn live noch nicht getestet. Auf YouTube klingt er wirklich nett. Klar, Softsynths klingen heute auch nett.
Naja, gerade für mehrstimmige Sachen sehe ich analog als kein muss. Die Nuancen gehen ehr im Gesamtklang unter... der FXpansion Cypher ist da z.B. eine sehr gute Wahl, wobei ich es noch lieber etwas digitaler mag und den Waldorf Largo bevorzuge. :)

Monophon ist wieder etwas anderes, so ein kleiner Monolancet macht klangmässig schon was her....
 
G

Geliliede9954

Guest
Ic habe das Prophet08 Modul.
Steht im Klang dem Prophet 6 in nichts nach.
Pads sind sogar noch schöner.
Der SLOP Midus ist klasse.

Ein echter Prophet der sich gut bedienen lässt und klanglich einen Propget 5 ersetzen kann.
Ich hatte ihn für 1.369€ bei Session finanziert.
Ich gebe mein letztes Hemd für meine Musik.

Ich have zwar auch Diva und Co und einen PC mit einem i7 rein nur als Studio PC, aber Analige Kisten müssen auch ins Studio. Und ein Pilolyphoner ala Prophet08 muss auch sein.
 
C

changeling

Guest
benutzer1234 schrieb:
Der Prophet 08 PE ist im Ausverkauf bei Thomann und im Musicstore!

Reduzierter Preis: 1459,-€
Warum kommen solche Angebote immer um Weihnachten?

Ich bin leider total blank momentan. :sad:
 
Reverse And Play schrieb:
Yup, Dispo habe ich auch schon lange nicht mehr und das fühlt sich gut an nur das ausgeben zu können was man auch auf dem Konto hat.
Schulden sind die Pest. Man hat immer das Gefühl nicht frei atmen zu können und immer drückt dich eine unsichtbare Last nach unter. Es ist wie eine Lähmung und bei jeder auch noch so wichtigen Ausgabe das schlechte Gewissen.
Leider kenne ich das Gefühl von Schulden und als ich den Scheiss endlich los war habe ich auch das Dispolimit auf 0 setzten lassen.

Der neue, gesenkte Preis des Prophet 08 ist mir bisher entgangen. Das ist ein Abverkauf.
Die Namm 2017 ist in wenigen Wochen. Dann kommt vielleicht (hoffentlich) etwas neues, cooles von DSI.
Die Tage des Prophet 08 sind gezählt.

Jetzt oder nie... :)
 

Horn

|||||||||||
Ich hatte diesen Synthesizer eine Zeit lang und finde, dass er schon sehr gut klingt, allerdings sind die klanglichen Möglichkeiten erstaunlich begrenzt. Das, was er kann, kann man m. E. sehr ähnlich z. B. auch mit einem Nord Lead 1/2/2x abdecken - wobei letzterer klanglich sehr viel kann, was mit einem Prophet nicht geht.

Letztendlich musste er bei mir wieder gehen und ich weine ihm eigentlich keine Träne nach.
 

Rolo

I give some soul into the tracks
Ich fand den P08 anfangs nicht so toll. Mitlerweile hab ich eingesehen das ich falsch lag. Ein Super Instrumment. Ich würde ihn koofen wenn ich nicht den OB-6 präferieren würde.
 


Neueste Beiträge

News

Oben