Prophet 08 vs Prophet 12

SvenSyn

...sowas von 80iger
Moin,

Mich interessieren eure Erfahrungswerte zu den beiden Geräten. Ich suche für meine zukünftige Musikecke einen guten Allrounder, Schlachtschiff will ich nicht sagen, aber einer, mit dem ich so ziemlich alles abdecken kann - und das in einer guten Qualität.

Ich mag den Grundklang des 08 sehr, den 12er habe ich mal anspielen können und er hat mir auch gefallen - klanglich konnte ich die natürlich nicht vergleichen bisher.

Der 08 hat ja analoge DCOs, der Prophet 12 hat digitale.

Der 12 ist flexibler, durch die Wavetables und hat Effekte. Der 08 ist vollständig analog.

Was würdet ihr sagen - kann der Prophet 12 klanglich mit dem 08 mithalten?

Suche für Ambient, Berlin School, Retro...

PS: Den REV2 hatte ich auch schon getestet, empfand ich ab er als klanglich nicht so fett wie den 08.
 

Sulitjelma

||||||||||
Ist sicher auch Geschmackssache. Der P12 ist wirklich sehr flexibel aber seit ich den Peak habe....Da klingt einfach alles was rauskommt großartig. Wenn Dir klassisches FM auch wichtig ist hast Du allerdings beim P12 immerhin ein 2 OP Gerät. Experimentelle FM-Sachen kann der Peak aber auch sehr gut. Also wenn´s nicht unbedingt DSI sein muß, würde ich die Liste vielleicht erweitern.

Trotzdem : Die CPM-Soundsets zeigen, daß der P12 auch schöne Analog-Klänge kann und überhaupt toll klingen kann, aber ich finde es da zumindest (für mich) schwieriger und nutze den eher für mehr abgefahrene Sachen.
 

SvenSyn

...sowas von 80iger
Den Peak finde ich auch reizvoll, aber ich suche halt ein Gerät mit Tastatur, damit ich es auch als Masterkeyboard ntuzen kann. Den Peak hol ich mir vllt später mal als Ergänzung.
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Wenn die Kohle da ist, hol Dir den 08 (oder Rev2) und dazu den Pro2 - dessen Filter sind
noch mal was anders. Ich hatte ihn, aber die Standardwellenformen haben mir nicht so
gepasst soundlich. Dafür sind die Wavetable-Geschichten erste Sahne :phat:

So oder so - Pro2 oder Prophet12 decken für mich nen anderen klanglichem Bereich ab als 08/Rev2
 

borg029un03

Elektronisiert
Ich hab mich damals für den P12 entschieden.
Ich fand die Oscis gaben sie nicht so viel, da war mir der Unterschied zwischen Digital und digital Gesteuerten nicht viel zu gering wenn man die Pegel erstmal angeglichen hatte und die Filter draußen sind. Die Filter sind sich auch sehr ähnlich, wenn auch in 2-Pole der P12 etwas rotziger wirkt.
Ansonsten hat der P12 doppelt so viele Oscis, die auch Wavetable Fahrten beherrschen und einige Effekte die den Sound aufhübschen oder kräftig verbiegen.
Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist ein zweiter Filter (wenn auch nur Hochpass), dass kann als Flagschiff nie verkehrt sein um auch bei Bedarf einfach Platz für andere Sounds zu machen.
 

rz70

öfters hier
Von den beiden finde ich den P12 auch weitaus passender. Viel mehr Möglichkeiten und eine wirklich tolle Oberfläche und die Verarbeitung ist eine Stufe besser als beim P08.
Aber immer daran denken, beide werden nicht mehr produziert. Vom P12 bekommt man noch Neugeräte aber Updates werden da wohl nicht mehr kommen. Was aber kein Problem ist, da dieses Gerät von DSI sehr gut unterstützt wurde.
 
G

Gelöschtwtxxlgmn

Guest
Ich hatte mich für den P08 entschieden.
Er klingt immer noch lebendiger als P12.
Und REV 2 werde ich nicht gegen P08 tauschen, da er nicht 100% wie ein P08 klingt.
Wie denn auch? Es sind ja nicht 100% die P08 Bauteile drin.

Ich zieh meinen P08 ganz klar dem P12 und REV 2 vor.
Will ich was mit Digitalen OSCs, das noch mehr kann, dann ist der Peak eh die bessete Wahl als der P12.
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
der multimode beim p08 rev1 ist leider total verbuggt und unbrauchbar. wenn das ein kaufArgument ist, wird's ein fehlkauf.
 

Trylle

ÆLIEN
Wir haben im Bandkontext beide 08 Rev2 und P12. Jedesmal wenn ich von meinem 12er an den Rev2 von meinem Kollegen gehe und Sounds nachbauen will, merke ich das der 08er mir überhaupt nicht zusagt. Die Bedienung ist weniger intutitiv (Copy+Paste Möglichkeit ich schaue auf dich) bei gleicheitig viel weniger Klangformungsmöglichkeiten. Ich kenn mich mit dem Rev2 mittlerweile sehr gut aus und die OSC klingen wirklich etwas anders, aber mögen kann ich ihn nicht. Er ist sicherlich ein guter analog Synthesizer, aber für meine Anwendung (experimentell, Filter-FM, AM, Drone) ist der 12er mein Favorit. Neidisch bin ich beim Rev 2 nur auf den Sequenzer... Multimode ist beim 12er übrigens top, beim 8er Rev2 flop (umständlich)

Der Prophet 12 brauch Liebe und Zuwendung! Leblos klingt er sehr schnell nicht mehr, wenn man die Mod-Möglichkeiten nutzt. Er sollte nicht für Brot und Butter ver(sch)wendet werden. Da kommt man bei anderen Synths (u.a. P8 Rev2) schneller zum Ziel.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtwtxxlgmn

Guest
Kommt auch auf die Arbeitsweise an.
Ich mach nie was live.
Ich nutze den P08 nur im Studio um Trax zu produzieren. Und nehm auch jede Spur einzeln auf. Und da lässt er sich einwandfrei ohne Mäkel bedienen.

Ich würde mir z.B nie einen P12 kaufen.
Dafür ist der Peak in allem besser.
 
G

Gelöschtwtxxlgmn

Guest
Der P08 ist perfekt.
Er kann nicht zu viel und nicht zu wenig.
Er ist Analoger als der P12.
Er ist genau zwischen P6 und P12.

Wenn ich überhaupt den P08 gegen einen Synth tauschen würde, dann nur gegen den OB6. Aber niemals gegen was anderes.
 

Trylle

ÆLIEN
Der fehlende Sequenzer bei P12 und Peak vs. Guter Sequenzer bei P8 und Rev2 könnte auch ein Kriterium sein? Musikecke klingt aber nach mind. einem Laptop in der Nähe...
 
Bei mir genau das Gegenteil, mir hat der Peak so gar nicht gefallen und erst später hab ich mit dem P12 hybride wieder entdeckt. So kann der Geschmack auseinander gehen ;-)
Ist bei mir genauso. Der Peak lässt sich super bedienen, aber es war einfach nicht mein Sound. Den P12 habe ich behalten. Er hat mir klanglich einfach mehr zugesagt. Auch die Filter gefallen mir besser.
 

SvenSyn

...sowas von 80iger
Wie gesagt, REV2 ist bei mir nicht das Thema. Fand den Klang nicht so prall.

Multimode brauch ich nicht zwingend.

Es wird schon drauf hinauslaufen.. beide (irgendwann)
 

rz70

öfters hier
Also ich mag Peak und P12. Wer eine Tastatur braucht ist beim P12 sehr gut aufgehoben. Und die 4 Stimmen + 1 zusätzlicher OSC Pro Stimme sollte man auch nicht vergessen. Der P12 ist schon leistungsfähiger.
Da du schreibst das du den REV Sound nicht magst, ich hatte den auch mal hier und ich fand nicht das der sehr anders als der P08 klang. War nur besser verarbeitet, wobei er zweimal wegen Fehlern zurückging.
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
dem Vergleich klingt der rev1 wirklich um einiges besser. da hab ich ja Glück. :)
 

Sulitjelma

||||||||||
...Der Prophet 12 brauch Liebe und Zuwendung! Leblos klingt er sehr schnell nicht mehr, wenn man die Mod-Möglichkeiten nutzt. Er sollte nicht für Brot und Butter ver(sch)wendet werden. Da kommt man bei anderen Synths (u.a. P8 Rev2) schneller zum Ziel.
+1 - der P12 ist bei mir ein bißchen der "Pädogoge" und auch mein Reisesynth (Modul). Oft habe ich den Gedanken, "es müßte doch eigentlich auch möglich sein".... und beim P12 kann man das meistens dann auch so ausprobieren. Gefällt mir dann vielleicht nicht immer klanglich, aber es ist dann ein "schön das auch mal gemacht zu haben".
 

SvenSyn

...sowas von 80iger
Gibts eigentlich irgendwelche Baustellen, auf die man beim Gebrauchtkauf achten sollte? Außer die Potis bei der ersten Serie des 08?
 

rz70

öfters hier
Gibts eigentlich irgendwelche Baustellen, auf die man beim Gebrauchtkauf achten sollte? Außer die Potis bei der ersten Serie des 08?
Beim P08?
Potis, Potis, Potis (egal welche Serie), Tastatur (die Metallplätchen unter den Tasten lösen sich gerne - bei meinem fehlte die Hälfte)
Ich würde übrigens keinen der ersten Serie holen. Hab da wirklich schlechte Erfahrungen gemacht. Die PE Serie war ok aber auch nicht auf dem Stand der jetzigen DSI/Sequential Produkte.
 
Bin nicht sicher, ob hier auch andere Empfehlungen erwünscht sind. Der Prologue erfüllt alle genannten Kriterien und ist auch preislich interessant.
 


Neueste Beiträge

News

Oben