dürfen die das?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Anonymous, 8. Juni 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    es handelt sich für mich nicht um eine coverversion, sondern um eine bearbeitung, wozu man die zustimmung des/der komponisten bräuchte.



    falls jemand mit entsprechenden kontakten mal weiterpetzen könnte... kraftwerk sind ja recht klagefreudig (letztes opfer: moses p.)
     
  2. THE NERD

    THE NERD Tach

    bitte weg klagen dann hat arasch nix dicke karre und dicke wohnung mehr

    dann heißt es wieder ott am endpunkt verticken und bei mc d anschaffen

    also die noten folge ist drin die vocals also rechte sind da eindeutig
     
  3. intercorni

    intercorni aktiv

    Also auf der myspace Seite steht bei Art des Labels "ohne Vertrag".
     
  4. THE NERD

    THE NERD Tach

    kein lable würde den schrott signen auser die sind auf edo und anderem und wollen sich ruinieren
     
  5. intercorni

    intercorni aktiv

    Die holde Dame "Raine" meint in einem anderen Forum:

    danke für das feedback!! ich bin hier auch nicht um zu gewinnen ich will unser cover song
    nur an die leute bringen :) es ist nicht geklaut sondern offensichtlich ein cover von lady
    gaga und kraftwerk...eine eigene umsetzung!!! bei bedarf einfach mal bei youtube
    nachschauen...da steht auch das es ein cover ist!! LOVE FOR MY HATERZ

    Ich vermute, das Ding ist höchst illegal :)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, der text wurde verändert und ergänzt - das allein macht es schon zu einer bearbeitung und nicht zu einer coverversion.
    aber no label und so (hatte ich vorher nicht recherchiert).. da wird wohl nichts zu holen sein.

    ich persönlich würde als rechteinhaber trotzdem klagen, die betreiben mit meinem stück promo (vielleicht käme denen ne klage sogar ganz gelegen? stichwort publicity) und der track ist müll.
     
  7. b166er

    b166er Tach

    :stop:

    Jungs, mal die ganzen juristischen Spitzfindigkeiten beiseite, ich finde man sollte diesem Werk die ihm gebührende Anerkennung zukommen lassen !

    Mir erscheint das wie eine extrem konsequente Weiterentwicklung: Der musikalische Minimalismus, der im KW Original angedeutet ist, wird sozusagen als Fortführung des Gedankens auf andere Aspekte erweitert und zu einer erfrischenden (weil Tränen gelacht) Darbietung gebracht :

    - Minimaler Aufwand bei der Komposition - einfach bei zwei anderen Quellen abkupfern, Musikmaker anwerfen, fertig.
    - Minimales Recording - die Chica-Woukels erfordern, da scheinbar komplett gemelodyned, auch minimale Recordingzeit. One take, done !
    - Minimales Risiko - sowohl der remixsuchende Kraftwerknerd als auch die hampelfreudige Denzflohrkraud wird als Zielgruppe angesprochen.
    - Minimale Intelligenz bei den eingestreuten Satzfragmenten - das fördert das Textverständnis auch bei komplett Zugedröhnten, Besoffenen und bereits von Natur aus gleichwertig strukturierten Zuhörern.

    Dazu ein paar junge Hühnchen, denen man am besten was von "Wir drehn hier für Next-Superluder, damit machste Karriere Mädchen" vorgaukelt und schon räkeln sie sich im allerfeinsten Fickflittchenstyle willig vor der Kamera. Auch dies konsequent kongruent mit den Texten: "Mach mich nass", "Besorgs mir" - dieses Maß an Billigkeit ist auch schon wieder minimal auf einer anderen Skala.

    Obendrein, eigentümlich passend zu einem anderen Kraftwerkwerk (Minimum-Maximum) könnte man sicher einen einstelligen Platz in einschlägigen Verkaufslisten erzielen, maximaler Erfolg eben. Hier deutet sich doch eine Adaptation weiterer Kraftwerkthemen an, eine Hommage an das Gesamtwerk. Da muss das Original sich für´s nächste Release aber ordentlich anstrengen, um überhaupt nur Gleichwertiges zu bieten.

    Wenn man´s so betrachtet, könnte es sich hier insgeheim um einen Wegbereiter neuer Musikproduktionstechnikkonzepte handeln: Der diametrale Gegensatz, der bei Kraftwerk noch zwischen einfachen Texten und Melodien auf der einen und der empfundenen Tiefe auf der anderen Seite verortet werden kann, löst sich bei derartig zum Besten gegebener Kreatiefität zu einem mitreissenden Unisono auf.

    Als nächstes Projekt empfehle ich der Truppe einen Mix von Eric Satie und Scooter, denn das Konzept bietet endloses Potential.

    Hat jemand meine Pillen gesehen ? Die brauch ich jetzt dringend. :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen