E-Mu e4xt Ultra Wav Samples auf neue ATA 120GB HD so das EMU Sampler sie liest geht nicht???!!!

B
Burien
..
Habe einen E-Mu e4xt Ultra mit EOS 4.7
Original HD hat 4.3gb mit samples im EMU II format was pc (windows 7 ) nicht lesen kann aber es geht auf den EMU
meine neue Festplatte (alte die ich noch hatte )

120 GB IDE Maxtor DiamondMax

in fat 32 formatiert erkennt nichts an

ausprobiert auf den E-MU selbst formatiert mit fat 32 und auch einen folder erstellt und als beispiel nur ein sample reingeschmissen der emu sieht das sample kann es aber nicht abspielen ??1!!


meine frage ist wie kriege ich zb alte emu cds die jetzt schon entpackt sind und in ordnern gepackt auf die festplatte so das der emu es liest was mach ich falsch ,,
braucht man dazu ein extra program??
zb ordnet der E-mu die files so DISC/FOLDER/BANK/PRESENT/SAMPLE/ ??
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.41.jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.41.jpeg
    120,5 KB · Aufrufe: 14
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(4).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(4).jpeg
    103,1 KB · Aufrufe: 8
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(3).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(3).jpeg
    163 KB · Aufrufe: 10
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(2).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(2).jpeg
    106,7 KB · Aufrufe: 10
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40.jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40.jpeg
    193,7 KB · Aufrufe: 10
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(5).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(5).jpeg
    135,5 KB · Aufrufe: 9
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.41.jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.41.jpeg
    120,5 KB · Aufrufe: 9
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(3).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(3).jpeg
    163 KB · Aufrufe: 10
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(4).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(4).jpeg
    103,1 KB · Aufrufe: 8
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(2).jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40(2).jpeg
    106,7 KB · Aufrufe: 9
  • WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40.jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-05 at 11.03.40.jpeg
    193,7 KB · Aufrufe: 19
C0r€
C0r€
||||
FAT32 ist nicht gleich FAT32. Beim Emu hab ich es noch nicht ausprobiert, da war bei mir schon eine Platte drin.
Bei Spectralis hatte ich das Problem mit FAT32, dass er die SD Karten nicht lesen wollte. Ich habe dann mal die "Blockgröße" beim Formatieren geändert, und siehe da, die Karte wurde erkannt. Der Standardwert war falsch.
Die Blockgröße legt glaube ich fest, wie groß die kleinste adressierbare Speichereinheit ist. Wenn das nicht passt und in der Firmware da ein anderer Wert hart reinprogrammiert wurde, dann wird Quatsch gelesen und die Platte nicht erkannt.
Also erstmal mit anderer Blockgröße formatieren und paar Files draufpacken.
Weiteres mögliches Problem:
4,3 GB auch eher auf 4GB formatieren bzw. es gab ggf. eine maximalgröße für die Partitionen, weiss ich nicht auswendig.
Für eine Interne Platte würde ich auch nicht unbedingt FAT32 nehmen, ich vermute das ist nicht so effizient, bzw. hatte ich da glaube ich mal etwas gelesen.
Du kannst den EMU ja auch mal formatieren lassen, um auszuprobieren ob die Platte generell taugt.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
da muß ich einiges klar stellen und meinen Senf dazu geben.

EOS 4.7 unterstützt FAT32, das ist also kein Problem. FAT32 ist auch viel effizienter als das E-MU eigene filesystem. Da kann man wesentlich mehr abspeichern und kann eine Festplatte besser nutzen. Die Blockgröße hat damit sicherlich nix zu tun, denn bis zu 120 oder 130 GB sind kein Problem, irgendwo dazwischen ist die Maximalgröße. Der E-MU kann 1.000 Ordner anlegen mit jeweils 1.000 Bänken. Das macht 1.000.000 Soundbänke die man abspeichern kann unter EOS 4.7.

Das Problem warum das Sample nicht abgespielt werden kann muß andere Gründe haben.
Bedingung ist für ein Sample: 16bit und 44.1 KHz oder 48 KHz. D.h. 24bit funktioniert nicht. Ob ein 24bit sample angezeigt wird, aber nicht abgespielt wird, oder gar nicht erst angezeigt wird weiß ich momentan nicht.
desweiteren sollte man bei der Benennung die Name Conventions beachten, siehe Screenshots, dort auch einiges über die Hierarche: HD -> folder -> banks -> presets -> samples.
Wenn man in einen Ordner die samples direkt reinschiebt werden im E-MU jeweils Bänke erstellt mit dem sample drin.
Wenn man die samples auf die Hauptebene der Festplatte kopiert landen sie in einem Ordner "999 Root" oder so ähnlich.
Es gibt nur eine folder Ebene, also folder im folder geht nicht.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-09-06 um 13.32.37.png
    Bildschirmfoto 2021-09-06 um 13.32.37.png
    142,5 KB · Aufrufe: 11
  • Bildschirmfoto 2021-09-06 um 13.32.46.png
    Bildschirmfoto 2021-09-06 um 13.32.46.png
    177,9 KB · Aufrufe: 11
C0r€
C0r€
||||
Ausschließen würde ich die Blockgröße bzw. Clustergröße nicht, es sei denn das wurde ausprobiert? Also allgemein, nicht nur bezüglich EMU. Zu große Partitionen machen ja bei einigen Samplern (abseits EMU) gerne mal Probleme, und man denkt die Platte ist nicht "kompatibel".
Die Platte wird bei nicht passender Clustergröße ggf. immer noch erkannt, der Inhalt ist aber nicht lesbar. Je nachdem wie das in der Firmware umgesetzt wurde. Vielleicht geht auch jede Clustergröße bei 4.7 mit FAT32 und es ist unkritisch. Nur zur Info als Ergänzung.

1630928568268.png
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
aber er hat doch zuletzt am E-MU formatiert, darauf beziehe ich mich. Dann sollte es keine Probleme mit der Blockgröße geben. Auch ist natürlich eine Formatierung am E-MU immer vorzuziehen. Das EOS 4.7 wird automatisch die passende Blockgröße finden und einstellen.
 
B
Burien
..
Vielen Dank für eure Antworten aber ich merke schon dass der EMU ultra ein Fass ohne Boden ist ich glaube ich verkaufe ihn und kaufe mir einfach ein Akai S5000 viel leichter zu handhaben viel schneller und alles ist easy aufgebaut das war so schwer den Emu auf 4.7 zu bringen und jetzt ein Problem beim bei der Wiedergabe von Audiodateien 16 bit. Hierarchie beim Anlegen was soll der Schmarrn und er spielt auch nicht meine original samples emu III FILES wenn ich in MIDI Befehle geb ab anscheinend muss ich midi Zuordnungen machen und so weiter sorry aber das ist so kompliziert bei Keinem hatte nie solche Probleme bei Roland oder bei Akai Produkten in diesem Sinne wird er jetzt verkauft ich habe keinen Bock mehr drauf.. mag schon sein dass er besser ist als der Akai aber jetzt reichts
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
hm... so schwer ist das alles nicht. Habe noch nie gehört daß jemand den E-MU komplizierter findet als AKAI und Roland.
geh auf sample manage oder sample edit und du kannst das sample im Original abspielen. Vorausgesetzt die MIDI Verkabelung funktioniert und das sample ist 16bit.
hast Du den E-MU auch am Mischpult angeschlossen, stimmen die Audio Verkabelungen?
Ein sample im Preset macht aber mehr Sinn, dann kannst Du Hüllkurven und Filter anwenden und vieles mehr. In Presets kannst Du auch mehrere Samples layern oder auf der Tastatur verteilen. z.B. One shots, jedes Sample nur auf einer Taste. In Bänken kannst Du Presets auf mehreren MIDI Kanälen verteilen, also ein Multimode Setup kreieren.
Es geht aber noch viel viel mehr...

Und natürlich muß man sich erst mal in das Handbuch etwas einlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
ok dann hast Du evtl. ein MIDI Problem?
MIDI test - wenn Du auf deiner Tastatur klimperst, leuchtet die MIDI Lampe? das ist rechts von Sample Manage / Sample Edit.
Wenn nicht, dann stimmt was nicht. Zuerst würde ich noch mal die Verkabelungen checken, also nicht MIDI OUT und IN verwechseln. als Nächstes würde ich ein anderes MIDI kabel testen.
 
B
Burien
..
Mini Befehle komm rein leuchtet auch das gelbe Lämpchen passt nur es kommt kein Sound raus Verkabelung ist auch in Ordnung Audition wird abgespielt nur Medi nicht
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
evtl. spielst Du ein Preset, welches warum auch immer das Sample nur auf einem Bruchteil der Tastatur liegen hat. Oder gar kein Sample geladen hat, oder sonstwas. Es ist ja durchaus möglich daß Du da irgendwelche Einstellungen durcheinander gewirbelt hast.
Wenn also Audition geht und die MIDI Lampe leuchtet, dann bitte mal auf "Sample Manage" oder "Sample Edit" gehen und ein Sample im RAM auswählen. Dann solltest Du was hören!
Sind denn überhaupt Samples im RAM? nee vergiss es, muss ja was drin sein wenn Audition was macht.
 
subsoniq
subsoniq
|||||
werden samples geladen in den ramspeicher? wenn ja isses nicht die platte.
ich hatt auch mal mit ner ssd das problem daß der nach ner zeit gewisse bänke nicht mehr geladen hat allerding mit fehlermeldung. platte an den pc, dort war alles ok.
ich vermute daß das emu-fat nicht 100% kompatibel is bzw daß die geschichte mit dem hdd adapter irgendwo hakt
zum checken: was über audio in samplen, speichern, neu booten , laden...gehts dann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Vielleicht ist dein Emulator einfach defekt...
Ich kann deine Probleme mit meinem E5000 Ultra nicht nachvollziehen...
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
ihr habt Recht, wenn es über Audition geht, dann wird das Sample geladen, also ist das Sample ok, und die Festplatte auch. Am Sample liegt es nicht.
Es scheint ein reines MIDI Problem zu sein.
 
subsoniq
subsoniq
|||||
evtl hilfts den midikanal auf omni stellen und nicht den multimode zu benutzen... wenn midi ankommend angezeigt wird via lämpchen kann es ja fast nur an den einstellungen liegen. oder es wird auf die falschen audioausgänge geroutet - evtl mal kopfhörer direkt am gerät nutzen zum abhören
 
vds242
vds242
||
ihr habt Recht, wenn es über Audition geht, dann wird das Sample geladen, also ist das Sample ok, und die Festplatte auch. Am Sample liegt es nicht.
Es scheint ein reines MIDI Problem zu sein.

Es ist im Grunde nicht mal ein Midi Problem!

Es ist zu 99 Prozent ganz einfach der Benutzer, der anscheinend nicht in der Lage ist, den E-mu vernünftig zu bedienen, bzw. mal ins Handbuch zu schauen.

Somit sollte er den E-mu verkaufen und nach einfacher zu bedienenden Samplern suchen. So wie er es auch schon geäußert hat!

Punkt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben