Editor für Microwave 1

Der Operator
Der Operator
||
Weiß einer von Euch, obs einen MW1 Editor für MS-Dos gibt??
 
Der Operator
Der Operator
||
Ja, soll auf einem alten IBM XT laufen - für ein wenig Wavetermfeeling:)
 
lilak
lilak
||||||||||||
uralt thread ... ich bin gerade im microwave fieber, den hab ich schon ewig aber noch nie richtig eingesetzt. klingt wirklich klasse .. unglaublich dass es da noch immer keinen wirklich guten vst editor für windows gibt.

der von soundtower ist ja wohl ein witz, da gehen unter system 7 bei mir nicht mal die fenster von der demo richtig auf, ich seh nur die hälfte der parameter.

am besten man strickt sich da was mit CNTRLR.org ... hat da jemand erfahrung? oder eine liste der sysex strings für die parameter? für den microwave xt gibts das schon hab ich gesehen.
 
Shunt
Shunt
||||||||||||
Ich hatte mir mal ein Template für den BCR2000 gebastelt. Hat richtig Schweiß gekostet mit den
ganzen SysEx Strings. Der MW ist da richtig sensibel und zeigt ja keine Werteänderungen im
Display an. Das machte das ganze sehr mühsam.
Funktioniert aber ganz gut, außer das der MW fast 150 Parameter hat und man sich schon bischen
entscheiden muß was wichtig ist und was nicht.
Geht auch über 2 Pages am BCR2k

Kurzum: Template für BCR2000 wäre vorhanden
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Man sollte unterscheiden zwischen Waves und Wavetables sowie UPAWs bauen oder WAVs analysieren und als WT umrechnen lassen und dem einfachen editieren der am MW vorhandenen Parameter, es gibt nämlich leider noch weniger Editoren, die das tun. Sind leider meist sehr alte Sachen, Sounddiver war bisher immer noch die beste Lösung und für die PCler Soundtowers MW Editor. Da müsste doch mal was passiert sein, oder?
 
lilak
lilak
||||||||||||
das stimmt, deshalb war der waldorf wave mit reglern für alles ja dann auch jenseits von 10tsd zu haben. der sound hat schon was, schön und waldorf ordentlich aber auch dreckig. jedenfall kann der locker mit meinen analogen mithalten.

ich bau mir erst mal einen editor für den rechner mit cntrlr.org, ich hab da die paramterliste aus dem manual aber das ist mühsam alles abzutippen. wenn irgendjemand das schon als textfile hätte ...

@moogie ... ja klar eben cntrlr.org, schau dir das mal an. damit kannst du dir eigentlich für jeden synth ein eigenes interface bauen. mit vst einbindung. seit version 5 auch sehr komfortabel.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
cntrl war bisher immer ohne Waves. Ich habe das Konzept so verstanden, dass man damit eher nur "Regler" speichert und eben spezielle Sachen wie additive Waves erstellen etc. aus Prinzip nicht gehen.

http://ctrlr.org/ wird daher noch etwas nachziehen müssen, aber tolles Projekt, finde ich auch.

Der XT zB sieht so aus..
1.96BLK.png

NEtt, aber keine Waves. Kommt vielleicht mal. Darstellungen von Algorithmen, Hüllkurven etc sind nicht vorgesehen. Finde es auch nicht so notwendig bei den Hüllkurven, aber es ist eben hier wohl begrenzt.

oder aus deren Forum
Making such a script is not really hard, figuring out the CC and sysex details of ~240 parameters is larger part of the work. I have no real coding experience, but ...
 
lilak
lilak
||||||||||||
ja eigene waves gehen wohl nicht. mir gehts auch erst mal um den 8 bit sound, die filter und die modulationsmatrix, waves sind da ja genügend dabei. wenn das dann noch per vst automatisierbar ist umso besser. das access ding ist ja auch nicht so der bringer, damit kommst du an die interessanten sachen nicht ran.

ps:hat hier jemand den waldorf wave? für wieviel gehen die unter normalen menschen im moment?
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
lilak schrieb:
ps:hat hier jemand den waldorf wave? für wieviel gehen die unter normalen menschen im moment?

Normale Menschen haben eh keinen WAVE :) Vor einiger Zeit gingen die "normalen" WAVE so um die 5000 EUR +/- 10%
Hier im Forum bietet ein Belgier gerade einen für EUR 7000 an, ein anderer Verkäufer weiss nicht, was er wert ist.

Das grösste Problem ist wohl eher, einen zu finden...
 
lilak
lilak
||||||||||||
der verkäufer aus belgien ist ein bekannter hochpreistreiber also das ist kein massstab ... soo unmöglich zu finden sind die nicht bei 300 stück. jedenfalls glaube ich würde es sich lohnen für den microwave einen eigenen hardware editor zu entwickeln der dann die gleiche funktonalität wie der wave hat, selbst wenn der dann nur über sysex läuft. das wäre doch ein projekt für http://www.synth-project.de ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Der [synthsuch]waldorf,Wave[/synthsuch] ist zwar cool, aber einiges nervt am alten MW auch - zB die ENVs und LFOs finde ich etwas lahm für einen so teuren Synth. Aber trotz dieses Nachteils macht es einfach Spaß damit. Der Preis lag lange um 3.5k€,steigt aber - gibt ja nur 300 davon. Technisch sehr aufwendig gemacht. 7k€ ist aber doch etwas übertrieben. Der wurde sogar eine Zeit lang sehr günstig angeboten für das was er so darstellt.

Ja, Synth-Project macht das alles für sich, dh. da muss man dann selbst ran. Aber seinen Wave würde ich zumindest gern mal ansehen. MW ist übrigens alles SysEx. Controller waren ja noch nicht so üblich. Mal was, was nicht so halbgar ist wie die Access-Dinger. Nein, die sind schon ok, nur sind sie halt unvollständig.
 
intercorni
intercorni
*****
Mir hatte die Bedienung über den Access Programmer gar keinen Spaß gemacht: viel zu behäbig und langsam. Ich finde die direkte Bedienung am Microwave für mich viel effektiver
und durch die Bedienmatrix lassen sich auch alle Parameter gut erreichen und verändern.
Einzig das Bestücken mit eigenen Wellenformen fehlt mir, dafür hätte ich schon ganz gerne eine Software.
Damals für den Atari hatte ich einen guten Editor, weiß aber nicht mehr von welchem Hersteller das war.
 
DrFreq
DrFreq
|||||||||||
Eigentlich müsste man ja nur miz Hilfe eines Osziloskop ein paar neue Waves erstellen und diese absampeln und schon wäre der ganze Spuk wieder vorbei

Dabei fällt mir der Microwave XT mit seinen User Wavetables ein :denk:
 
intercorni
intercorni
*****
DrFreq schrieb:
Eigentlich müsste man ja nur miz Hilfe eines Osziloskop ein paar neue Waves erstellen und diese absampeln und schon wäre der ganze Spuk wieder vorbei

Dabei fällt mir der Microwave XT mit seinen User Wavetables ein :denk:
Über 7 Ecken oder was?! Nee das geht auch einfacher!
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||||||||
Ich hätte noch einen Hardware Microwave1 Controller von Access...
 
lilak
lilak
||||||||||||
so leute ... wieder mal die olle microwelle eins!

ich baue gerade einen vst editor mit ctrlr.org ... das funzt hervorragend. ABER. mir fehlen die vollständigen sysex codes für alle editierbaren parameter, ohne wavetable editor erst mal. bei waldorf finde ich nüschte ich hab nur dumps von dem access controller aber da fehlt die hälfte.

kann mir da bitte jemand weiterhelfen? selbstredenderweise gibts dann den editor für forumsmitglieder umsonte ...
 
Shunt
Shunt
||||||||||||
lilak schrieb:
so leute ... wieder mal die olle microwelle eins!

ich baue gerade einen vst editor mit ctrlr.org ... das funzt hervorragend. ABER. mir fehlen die vollständigen sysex codes für alle editierbaren parameter, ohne wavetable editor erst mal. bei waldorf finde ich nüschte ich hab nur dumps von dem access controller aber da fehlt die hälfte.

kann mir da bitte jemand weiterhelfen? selbstredenderweise gibts dann den editor für forumsmitglieder umsonte ...

Ich hab ein Template für den BCR2000. Da könntest du dir die Sysex rauspulen, wenn
man den BC Editor benutzt.
Hab aber nicht 100% alle Parameter... die Wichtigsten halt... ca. 80-100 Stk.
auf 2 Layouts verteilt.

Und es ist nicht beschriftet :? hab halt 2 Schablonen, die ich auf den BCR lege, dann weiß ich wo was liegt...

Wenns weiter hillft.. gerne..
 
lilak
lilak
||||||||||||
danke aber ganz schön umständlich, hab auch keine bc oder editor dazu. wer hat denn den editor gemacht? achso aber wenns nicht beschriftet ist nützt mir das ja nichts. ich schick dir mal eine pm.

ich finde das unfassbar die kiste ist seit wielange unterwegs und nirgendwo gibt eine einfache textfile wo die parameter mit den sysex aufgelistet sind. vermutlich auch der grund warum es keinen windows editor gibt ausser diesem quest müll. den autor des mac editors kann ich auch nicht oer mail erreichen. wenn noch jemand weiterhelfen kann ...
 
Tonerzeuger
Tonerzeuger
Noerd Elektro
Das Sysex-Format der MW1-Parameter steht soweit ich weiß im Manual. Ich hab mir vor Jahren einen Doepfer-Drehbank-Patch gemacht, zwei Bänke gleich Zugriff auf 128 Parameter mit 64 Knöpfen.

Aber leider hat selbst das nicht dazu geführt, dass ich mit dem Microwave richtig warm geworden bin. Er steht rum, klingt sicher gut, aber programmiertechnisch liegt mir der DX7 mehr. Das muss das Alter sein, nen DX7 hatte ich halt schon mit zwanzig, und den MW1 erst mit 37...

Gruß
W.
 
lilak
lilak
||||||||||||
im mw1 manual? ... im 2.0 steht nichts davon da sind ja auch einige parameter dazugekommen.
 
lilak
lilak
||||||||||||
also weder im programming manual noch im performance manual steht dazu was. oder ich bin blind. im sysex addendum sind nur die dump formate penibel aufgelistet oder keine info zu den sysex codes. dann gibst noch sysex files mit proram dumps aber die sind in irgendeinem format dass ich nicht lesen kann. ein sysex editor wäre was ist aber nicht zu finden ... argggh
 
Shunt
Shunt
||||||||||||
lilak schrieb:
danke aber ganz schön umständlich, hab auch keine bc oder editor dazu. wer hat denn den editor gemacht? achso aber wenns nicht beschriftet ist nützt mir das ja nichts. ich schick dir mal eine pm.

Das ist der Editor für den BCR2000

http://home.kpn.nl/f2hmjvandenberg281/bcman.html

und ist es nicht so, dass man maximal 2 Werte von dem Sysex Code ändern muß,
um ein anderen Parameter zu erreichen?

Das hier ist der CUT OFF Sysex






Hier hab ich noch was gefunden...

General info
------------

Sys-Ex dumps and requests will always be in the following format:

F0h IDW DEV IDM --------data--------- CHKSUM F7h

where

F0h : Status for System Exclusive
IDW : Waldorf MIDI ID = 3Eh
IDE : Equipment ID = 00h for MicroWave
DEV : Device number, 00h to 7Eh, 7Fh = global
IDM : Message ID
data : whatever data bytes, 00h to 7Fh
CHKSUM : Sum of all data bytes truncated to 7 bits. The addition is done
in 8 bit format, the result is masked to 7 bits (00h to 7Fh).
IMPORTANT: The MIDI status bytes as well as the ID's are not
used for computing the checksum.
If there are no data bytes in the message (simple
request), the checksum will always be 00h.
F7h : End of System Exclusive transmission

Byte # Value

0 F0h (EXC)
1 IDW
2 IDE
3 DEV
4 IDM

Data:
5 00 00 Osc 1 Octave (0=-2, 10h=-1, 20h=0, 30h=+1, 40h=+2)
6 00 01 Osc 1 Semitone (0...120, 1 Semitone equals a value
of 8)
7 00 02 Osc 1 Detune (0...127, equals Detune -64...+63 )
8 Osc 1 Bend Range (0...12 Semitones)
9 Osc 1 Pitch Mode (0=normal, 1=fixed)
+ 10 00 05 Osc 1 Modifier 1 Source (0...23, see Modifier Table)
+ 11 00 06 Osc 1 Modifier 1 Control (0...23, " " " )
12 00 07 Osc 1 Modifier 1 Amount (0...127, equals -64...+63)
13 Osc 1 Modifier 2 Source (0...15, see Modifier Table)
14 Osc 1 Modifier 2 Amount (0...127, equals 64...+63)
15 Osc 1 Modifier 2 Quantize (0...7)
16 00 0B Osc 2 Octave
17 00 0C Osc 2 Semitone
18 00 0D Osc 2 Detune
19 Osc 2 Bend Range
20 Osc 2 Pitch Mode
+ 21 01 00 Osc 2 Modifier 1 Source
+ 22 01 01 Osc 2 Modifier 1 Control
23 01 02 Osc 2 Modifier 1 Amount
+ 24 Osc 2 Modifier 2 Source
25 Osc 2 Modifier 2 Amount
26 Osc 2 Modifier 2 Quantize
27 Osc 2 Link Mode (0 = off, 1 = on, ON takes over all
Modifier values of OSC 1)
+ 28 01 07 Wave 1 & 2 Wavetable (0...80)
29 01 08 Wave 1 Startwave (0...63)
30 Wave 1 Startsample (0...127, 0 equals free running)
31 01 0A Wave 1 Envelope Amount (0...127, equals -64...+63)
32 01 0B Wave 1 Envelope Velocity (0...127, equals -64...+63)
33 01 0C Wave 1 Keytrack Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 34 01 0D Wave 1 Modifier 1 Source (0...23, see Modifier Table)
+ 35 01 0E Wave 1 Modifier 1 Control (0...23, " " " )
36 01 0F Wave 1 Modifier 1 Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 37 Wave 1 Modifier 2 Source (0...23, see Modifier Table)
38 Wave 1 Modifier 2 Amount (0...127, equals -64...+63)
39 Wave 1 Mode (0=stepped, 1=smooth)
40 --------unused----------
41 02 04 Wave 2 Startwave
42 Wave 2 Startsample
43 02 06 Wave 2 Envelope Amount
44 02 07 Wave 2 Envelope Velocity
45 02 08 Wave 2 Keytrack Amount
+ 46 02 09 Wave 2 Modifier 1 Source
+ 47 02 0A Wave 2 Modifier 1 Control
48 02 0B Wave 2 Modifier 1 Amount
+ 49 02 0C Wave 2 Modifier 2 Source
50 Wave 2 Modifier 2 Amount
51 Wave 2 Mode
52 Wave 2 Link Mode (0 = off, 1 = on, ON takes over all
Modifier values of Wave 1)
53 03 00 Wave 1 Volume (0...112, in steps of 16, => 0...7)
54 03 01 Wave 2 Volume (0...112), see above
55 03 02 Noise Volume (0...112), see above
56 03 03 Sound Volume (0...127)
57 03 04 Volume Envelope Amount (0...127, equals -64...+63)
58 03 05 Volume Envelope Velocity (0...127, equals -64...+63)
59 03 06 Volume Keytrack Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 60 Volume Modifier 1 Source (0...23, see Modifier Table)
+ 61 Volume Modifier 1 Control (0...23, " " " )
62 Volume Modifier 1 Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 63 Volume Modifier 2 Source (0...23, see Modifier Table)
64 Volume Modifier 2 Amount (0...127, equals -64...+63)
65 03 0C Filter Cutoff Frequency (0...127)
66 03 0D Filter Resonance (Q) (0...127)
67 03 0E Cutoff Envelope Amount (0...127, equals -64...+63)
68 03 0F Cutoff Envelope Velocity (0...127, equals -64...+63)
69 04 01 Cutoff Keytrack Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 70 04 02 Cutoff Modifier 1 Source (0...23, see Modifier Table)
+ 71 04 03 Cutoff Modifier 1 Control (0...23, " " " )
72 04 04 Cutoff Modifier 1 Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 73 Cutoff Modifier 2 Source (0...23, see Modifier Table)
74 Cutoff Modifier 2 Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 75 Reson. Modifier 1 Source (0...23, see Modifier Table)
76 Reson. Modifier 1 Amount (0...127, equals -64...+63)
77 04 08 Vol Envel Attack Time (0...127)
78 04 09 Vol Envel Decay Time (0...127)
79 04 0A Vol Envel Sustain Level (0...127)
80 04 0B Vol Envel Release Time (0...127)
+ 81 Vol Envel Attack Modifier Source (0...23, see Modifier Table)
82 Vol Envel Attack Modifier Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 83 Vol Envel Decay Modifier Source (0...23, see Modifier Table)
84 Vol Envel Decay Modifier Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 85 Vol Envel Sustain Modif. Source (0...23, see Modifier Table)
86 Vol Envel Sustain Modif. Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 87 Vol Envel Release Modif. Source (0...23, see Modifier Table)
88 Vol Envel Release Modif. Amount (0...127, equals -64...+63)
89 ----------unused---------
90 Fltr Envel Delay Time (0...127)
91 05 06 Fltr Envel Attack Time (0...127)
92 05 07 Fltr Envel Decay Time (0...127)
93 05 08 Fltr Envel Sustain Level (0...127)
94 05 09 Fltr Envel Release Time (0...127)
+ 95 Fltr Envel Delay Modif. Source (0...23, see Modifier Table)
96 Fltr Envel Delay Modif. Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 97 Fltr Envel Attack Modif. Source (0...23, see Modifier Table)
98 Fltr Envel Attack Modif. Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 99 Fltr Envel Decay Modif. Source (0...23, see Modifier Table)
100 Fltr Envel Decay Modif. Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 101 Fltr Envel Sustain Modif. Source (0...23, see Modifier Table)
102 Fltr Envel Sustain Modif. Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 103 Fltr Envel Release Modif. Source (0...23, see Modifier Table)
104 Fltr Envel Release Modif. Amount (0...127, equals -64...+63)
105 ----------unused-----------
106 06 05 Wav Envel Time 1 (0...127)
107 06 06 Wav Envel Level 1 (0...127)
108 06 07 Wav Envel Time 2 (0...127)
109 06 08 Wav Envel Level 2 (0...127)
110 06 09 Wav Envel Time 3 (0...127)
111 06 0A Wav Envel Level 3 (0...127)
112 06 0B Wav Envel Time 4 (0...127)
113 06 0C Wav Envel Level 4 (0...127)
114 06 0D Wav Envel Time 5 (0...127)
115 06 0E Wav Envel Level 5 (0...127)
116 06 0F Wav Envel Time 6 (0...127)
117 07 00 Wav Envel Level 6 (0...127)
118 07 01 Wav Envel Time 7 (0...127)
119 07 02 Wav Envel Level 7 (0...127)
120 07 03 Wav Envel Time 8 (0...127)
121 07 04 Wav Envel Level 8 (0...127)
+ 122 Wav Envel Time Modifier Source (0...23, see Modifier table)
123 Wav Envel Time Modifier Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 124 Wav Envel Level Modifier Source (0...23, see Modifier Table)
125 Wav Envel Level Modifier Amount (0...127, equals -64...+63)
126 Wav Envel Key Off Point (0...7)
127 Wav Envel Loop Start Point (0...7)
128 Wav Envel Loop Mode (0 = off, 1 = on)
129 07 0C LFO 1 Rate (0...127)
+ 130 07 0D LFO 1 Shape (0=sin, 1=saw, 2=pulse, 3=random, 4=sample&hold)
131 LFO 1 Symmetry (0...127, equals -64...+63)
132 LFO 1 Humanize (0...4, 0 = off)
+ 133 08 00 LFO 1 Rate Modifier Source (0...23, see Modifier table)
134 08 01 LFO 1 Rate Modifier Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 135 LFO 1 Level Modifier Source (0...23, see Modifier table)
136 08 03 LFO 1 Sync (0 = off, 1 = on)
137 08 04 LFO 1 Delay (0...127, 0=off, 1=retrigger, 2...127=delay&retrig)
138 LFO 1 Attack (0...127)
139 LFO 1 Decay (0...127, 0=uses Vol Env., 1...126=Decay Time,
127=infinite)
140 08 07 LFO 2 Rate (0...127)
+ 141 08 08 LFO 2 Shape (0=sin, 1=saw, 2=pulse, 3=random, 4=sample&hold)
142 LFO 2 Symmetry (0...127, equals -64...+63)
143 LFO 2 Humanize (0...4, 0=off)
* 144 LFO 2 Phase Shift (0=independent, 1...90 equals 2...180 degree)
145 -----------unused-----------
146 08 0D Panning (0...127, equals L64...M00...R63)
+ 147 08 0E Pan Modifier Source (0...23, see Modifier table)
148 08 0F Pan Modifier Amount (0...127, equals -64...+63)
+ 149 09 00 Glide (0...6, 0=off, 1=Glissando, 2=Portamento,
3=MIDI Glissando, 4=MIDI Portamento,
5=Fingered Glissano, 6=F. Portamento)
150 08 01 Glide Rate (0...127)
151 08 02 Glide Mode (0 = equal Time, 1= equal Distance)
152 Tuning Table (0...7, 0=pos, 1=neg, 2=slight detune,
3=honky tonk, 4...7 = User Tables 1...4)
153-168 Sound Name (16 Digits ASCII from 20h to 7fh,
7bit, no terminator)
* 169 Wave 1 Level Modifier Source (0...23, see Modifier table)
* 170 Wave 1 Level Modifier Amount (8...120 equals -7...+7)
* 171 Wave 2 Level Modifier Source (0...23, see Modifier table)
* 172 Wave 2 Level Modifier Amount (8...120 equals -7...+7)
* 173 Noise Level Modifier Source (0...23, see Modifier table)
* 174 Noise Level Modifier Amount (8...120 equals -7...+7)
175-183 ----------unused-------------
184 Valid Flag (always 55h, otherwise the sound is invalid)
185 CHKSUM over Bytes 5...184
186 F7h (EOX)

Modifier Table: 0= LFO 1
1= LFO 2
2= Vol. Envelope
3= Fltr Envelope
4= Wave Envelope
5= LFO1 Envelope
6= Keytrack
7= Velocity
8= Release Velocity
9= Aftertouch
10= Poly Pressure
11= Pitch Bender
12= Modulation Wheel
13= Sustain Pedal
14= Volume Controller
15= Panning Controller
16= Breath Controller
17= Controller W
18= Controller X
19= Controller Y
20= Controller Z
21= Maximum(fixed)
22= Minimum(fixed)
* 23= MIDI Clock Rate
 

Anhänge

  • cutoff.jpg
    cutoff.jpg
    45 KB · Aufrufe: 151
Shunt
Shunt
||||||||||||
Das Bild war falsch..

Jetzt ist es definitiv der Sysex Code für den Filter Cutoff...

Und wenn du in der Liste schaust, da steht auch genau 03 0C in Reihe 65
für den Cutoff.
Somit müsste das doch hinzukrigen sein.
 
lilak
lilak
||||||||||||
ja genau, danke! ... in der liste steht das meiste drinnen aber wieder nicht alles. eigentlich ist das wieder nur das dump format.

65 03 0C Filter Cutoff Frequency (0...127)

03 0c ist der code für den cutoff. bei vielen steht aber nichts dran ... heisst das dann das geht nicht per sysex? wo sind die waldorf speziaisten?
 
Shunt
Shunt
||||||||||||
Ich Spam mal weiter... mehr hab ich auch nicht.. das ist aus meinem Editor
und die MicroWelle kommt damit klar..
 

Anhänge

  • mw1.jpg
    mw1.jpg
    456,1 KB · Aufrufe: 151
  • mw2.jpg
    mw2.jpg
    152,3 KB · Aufrufe: 150
  • mw3.jpg
    mw3.jpg
    225,2 KB · Aufrufe: 150

Similar threads

P
Antworten
0
Aufrufe
93
phillyflazh
P
C
Antworten
4
Aufrufe
328
C
P
Antworten
0
Aufrufe
109
phillyflazh
P
silvae
Antworten
35
Aufrufe
1K
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
 


Neueste Beiträge

News

Oben