EHX Mod Rex - polyrhythmischer Modulationseffekt

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von hairmetal_81, 18. September 2018.

  1. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Neue Modulations-Allzweckwaffe von Electro Harmonix!



    [​IMG]




     
    robworld, kpt_maritim und MaEasy gefällt das.
  2. MaEasy

    MaEasy |

    Schick ...
     
  3. Green Dino

    Green Dino Techno Anno 1902

    Das klingt ja mal spannend!

    polyrhythmischer Modulationseffekt“

    nettes Wortungetüm übrigens^^
     
  4. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    EHX gibt ja leider nie an, wie gut die Geräte mit Line Level klarkommen. Solche Specs werden nie angegeben. Ravish Sitar ist ok - habe ich.

    Full-Stereo ist natürlich super!

    Nachtrag: Aber im Bespiel scheint es ja zu funktionieren. EHX entdeckt den Synth-Markt. Eher selten in deren Produktvideos. :)
     
    robworld und dbra gefällt das.
  5. Feinstrom

    Feinstrom ||||

    Die Mittelsektion mit Trem/Pan ist ziemlich genau dem Ampliton von Alesis (ModFX-Serie) nachempfunden, Filter und Modulationseffekt sind eine perfekte Ergänzung.
    Ein wenig DNA vom Bitrman hätte die Sache komplett gemacht: ein bisschen modulierbares Bitcrushing und Distortion/Compression, das wär was gewesen.
    Aber auch so ein Spitzenteil. Ich mag EHX!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  6. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Ich fand ja das EF-303 von Roland immer von der Grundidee her großartig. Nur leider war es halt timingmäßig immer etwas lusch. Wenn's das nochmal in 2018er-Technologie geben würde, das wäre klasse.
     
  7. island

    island Modelleisenbahner

    Klingt echt spannend, so was mag ich.
     
  8. island

    island Modelleisenbahner

    So seit gestern ist der Mod Rex stolzes Mitglied im Modelbahnclub :huepfling:

    Hab leider nur kurz seit es mal eben an zu testen – Wow. Leute ich finde das Ding ober klasse Krass. Was für ein Spielzeug. :musiker:

    Verarbeitung ist auch super - kannste nicht meckern!
    Die Bedingung ist fast intuitiv und genial einfach. Und das Ergebnis eigentlich immer lustig.
    Was mir auf die Schnelle nur etwas deppert aufgefallen ist (OK wusste ich genaugenommen schon vorher) ist, dass der Signalfluss nicht so ganz zum äußeren Aufbau passt, der ist ja ->Filter->Mod->Trem->Pan, was Sinn macht. Ist Wahrscheinlich der Symmetrie geschuldet, ist aber etwas gewöhnungsbedürftig.

    Egal das Ding ist sau Gut, Punkt!:welle:
     
    MaEasy und poly700 gefällt das.
  9. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Huuu, welch ein schöner Name, das verkauft sich bestimmt super.
    Klingt aber auch nur nach einem schnödem Tremoloeffekt, wirklich spannend ist das nicht.
    Da nehm ich mir lieber gleich einen Slicer von Boss (SL-20), den bereits erwähnten Ampleton oder nutze gleich einen Filter-Sequencer wie den Moogerfooger MurF oder den eowave Sci-Fi-Bug, zumal die allesamt auch Stereo sind.
     
  10. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Jo, aber richtig warm geworden bin ich damit auch nie.
     
  11. island

    island Modelleisenbahner

    Hier ein paar kleine Beispiele. Direkt an den Easel gehängt und noch etwas Reverb am Ende.
     

    Anhänge:

    weinglas gefällt das.
  12. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Frage: Wie übersteuerungsfest ist der Mod Rex? Keine Probleme mit Synth?
     
  13. island

    island Modelleisenbahner

    Hatte bis jetzt keine Probleme, hab’s aber auch nicht explizit getestet.
     
    Lauflicht gefällt das.
  14. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    OK, danke.
     
  15. island

    island Modelleisenbahner

    Hier noch mal ein Beispiel :)
    Moog Minitaur über den ModRex und noch ein wenig Voyager Spielerei. Hall kommt vom Lexicon MX 400.


    Und hier noch der Voyager über den Mod Rex :)
     
    weinglas gefällt das.
  16. Feinstrom

    Feinstrom ||||

    Das Ding ist der Knaller! Vor allem das Filter klingt richtig gut! Und mit den Division-Knöpfen kann man eine Menge Leben in die Bude bringen.
    Einziges Manko (für mich): Ein angeschlossenes Expressionpedal regelt ausschließlich die Geschwindigkeit (und wenn man MIDI-Sync benutzt, regelt es genau gar nichts). Wenn es alternativ dazu den globalen Filter-Cutoff in Wahwah-Manier regeln könnte (ein globaler Cutoffregler fehlt nämlich auch), würde das den Mod Rex noch deutlich aufwerten.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  17. Feinstrom

    Feinstrom ||||

    Ach ja: Keinerlei Übersteuerungsprobleme!

    Schöne Grüße,
    Bert