EHX Mod Rex - polyrhythmischer Modulationseffekt

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Neue Modulations-Allzweckwaffe von Electro Harmonix!







"Der MOD REX ist eine kinetische Tour-de-Force, mit der Sie überzeugende, bewegliche und musikalische Wandteppiche weben können. Ob Gitarrist, Synthesizer oder Elektronik-Musiker, Sie werden feststellen, dass es Ihre Kreativität inspiriert und Ihre musikalischen Grenzen erweitert.

Erfahren Sie mehr: http://www.ehx.com/products/mod-rex

VIER UNABHÄNGIGE MODULATIONSABSCHNITTE:
Das Herzstück des Pedals sind seine vier unabhängigen Modulationsabschnitte, die zeitlich synchronisiert sind:

MOD bietet großartig klingende EHX Vibrato, Flanger, Chorus oder Phaser. Mit dem Depth-Regler können Sie den Betrag des Effekts einstellen, während Feedback die Resonanz von Flanger und Phaser steuert.

TREM liefert Tremolo, einen Effekt, der die Lautstärke Ihres Signals moduliert. Der Tiefenregler stellt die Intensität des Tremolos ein.

PAN moduliert im Stereo-Betrieb zwischen links und rechts. Im Monobetrieb fungiert die PAN-Sektion als eine weitere Tremolo-Sektion, aber mit umgekehrten Wellenformen!

FILTER bietet die Wahl zwischen einem modulierten LPF, HPF oder BPF. Bei LPF (Tiefpassfilter) werden Frequenzen oberhalb eines modulierten Cutoff-Punktes abgeschaltet. Im HPF (Hochpassfilter) werden Frequenzen unterhalb eines modulierten Cutoff-Punktes und im BPF (Bandpassfilter) Frequenzen oberhalb und unterhalb eines modulierten Mittelpunktes abgeschnitten.

Jeder Abschnitt bietet auch eine Auswahl von vier LFO-Formoptionen: steigender Sägezahn, Dreieck, fallender Sägezahn oder Rechteckwelle. Sie beeinflussen die Art und Weise, wie die Modulationsübergänge ablaufen und bieten eine erweiterte kreative Kontrolle über den jeweiligen Abschnitt sowie die Art und Weise, wie sie miteinander interagieren.

TEMPO-STEUERUNG, DIE FLEXIBEL UND LEISTUNGSSTARK IST.
Der MOD REX bietet nahezu unbegrenzte polyrhythmische Möglichkeiten.

Die TEMPO-Komponente bietet Ihnen neun verschiedene Notenlängen für jeden der vier Modulationsabschnitte. Sie sind unabhängig voneinander in Schritten wählbar, die bei einer ganzen Note beginnen und durch Unterteilungen bis hin zu einer 16. Note reichen. Darüber hinaus kann jeder der Abschnitte umgangen werden.

Das Tempo des MOD REX (angezeigt als Beats pro Minute oder BPM) kann mit dem Tempo-Regler, dem Tap Tempo-Fußschalter oder mit einem Expressionspedal in seinem EXP-Eingang eingestellt werden. Es kann auch mit einem externen Gerät mit MIDI Clock oder einem externen Impulstakt synchronisiert werden.

MIDI UND DER MOD REX
Die robuste MIDI-Implementierung des Pedals ermöglicht es Ihnen, Geräte schnell und einfach zu synchronisieren sowie Funktionen und Änderungen zu automatisieren, so dass sie genau dann erfolgen, wenn und wo Sie sie benötigen, egal ob Sie zu Hause, im Studio oder live arbeiten.

Der MOD REX akzeptiert MIDI, damit er die Modulationsrate mit einem externen Gerät synchronisieren kann, Presets über MIDI Program Change-Befehle abrufen und jeden Parameter des MOD REX über Control Change-Befehle steuern kann.

EXTRAS
Mit dem MOD REX können Sie bis zu 100 Presets speichern und abrufen. Es kommt von der Fabrik mit xx tollen Programmen.

Das Pedal verfügt über einen vollständigen Stereoeingang und -ausgang.
Ein externer Fußschalter-Eingang ermöglicht ein schnelles und einfaches Auf- und Absteigen durch Presets."
SPECS
  • Bis zu vier gleichzeitige Modulationsabschnitte, die zeitlich synchronisiert werden.
  • Die -MOD-Sektion bietet eine Auswahl an Vibrato, Flanger, Chorus oder Phaser.
  • Eigenständige Tremolo, moduliertes Panning und modulierte Filterabschnitte.
  • 9 Optionen für die Tempounterteilung für jeden Modulationsabschnitt.
  • 4 LFO-Formoptionen für jeden Modulationsabschnitt
  • 100 speicherbare Presets
  • Vollständiger Stereoeingang und -ausgang
  • Tempo und Tempo Sync mit einem externen Gerät mit MIDI Clock oder einem externen Taktgeber.
  • Volle MIDI-Steuerung aller Parameter und Abruf von Presets
  • Externe Expressionspedaleingabe
  • Externer Fußschalter-Eingang für Bank-Presets auf und ab
  • 9,6VDC/200mA Netzteil inklusive.
 

Lauflicht

x0x forever
EHX gibt ja leider nie an, wie gut die Geräte mit Line Level klarkommen. Solche Specs werden nie angegeben. Ravish Sitar ist ok - habe ich.

Full-Stereo ist natürlich super!

Nachtrag: Aber im Bespiel scheint es ja zu funktionieren. EHX entdeckt den Synth-Markt. Eher selten in deren Produktvideos. :)
 

Feinstrom

|||||||||||||
Die Mittelsektion mit Trem/Pan ist ziemlich genau dem Ampliton von Alesis (ModFX-Serie) nachempfunden, Filter und Modulationseffekt sind eine perfekte Ergänzung.
Ein wenig DNA vom Bitrman hätte die Sache komplett gemacht: ein bisschen modulierbares Bitcrushing und Distortion/Compression, das wär was gewesen.
Aber auch so ein Spitzenteil. Ich mag EHX!

Schöne Grüße,
Bert
 

fanwander

*****
Ich fand ja das EF-303 von Roland immer von der Grundidee her großartig. Nur leider war es halt timingmäßig immer etwas lusch. Wenn's das nochmal in 2018er-Technologie geben würde, das wäre klasse.
 

island

Modelleisenbahner
So seit gestern ist der Mod Rex stolzes Mitglied im Modelbahnclub :huepfling:

Hab leider nur kurz seit es mal eben an zu testen – Wow. Leute ich finde das Ding ober klasse Krass. Was für ein Spielzeug. :musiker:

Verarbeitung ist auch super - kannste nicht meckern!
Die Bedingung ist fast intuitiv und genial einfach. Und das Ergebnis eigentlich immer lustig.
Was mir auf die Schnelle nur etwas deppert aufgefallen ist (OK wusste ich genaugenommen schon vorher) ist, dass der Signalfluss nicht so ganz zum äußeren Aufbau passt, der ist ja ->Filter->Mod->Trem->Pan, was Sinn macht. Ist Wahrscheinlich der Symmetrie geschuldet, ist aber etwas gewöhnungsbedürftig.

Egal das Ding ist sau Gut, Punkt!:welle:
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Huuu, welch ein schöner Name, das verkauft sich bestimmt super.
Klingt aber auch nur nach einem schnödem Tremoloeffekt, wirklich spannend ist das nicht.
Da nehm ich mir lieber gleich einen Slicer von Boss (SL-20), den bereits erwähnten Ampleton oder nutze gleich einen Filter-Sequencer wie den Moogerfooger MurF oder den eowave Sci-Fi-Bug, zumal die allesamt auch Stereo sind.
 

island

Modelleisenbahner
Hier noch mal ein Beispiel :)
Moog Minitaur über den ModRex und noch ein wenig Voyager Spielerei. Hall kommt vom Lexicon MX 400.

Und hier noch der Voyager über den Mod Rex :)
 

Feinstrom

|||||||||||||
Das Ding ist der Knaller! Vor allem das Filter klingt richtig gut! Und mit den Division-Knöpfen kann man eine Menge Leben in die Bude bringen.
Einziges Manko (für mich): Ein angeschlossenes Expressionpedal regelt ausschließlich die Geschwindigkeit (und wenn man MIDI-Sync benutzt, regelt es genau gar nichts). Wenn es alternativ dazu den globalen Filter-Cutoff in Wahwah-Manier regeln könnte (ein globaler Cutoffregler fehlt nämlich auch), würde das den Mod Rex noch deutlich aufwerten.

Schöne Grüße,
Bert
 


News

Oben