Eigener Midi Port für jeden Synth

T

Thx2

|
Hi,

Ich hab mir heute ein neues Regal gebaut auf dem nun 6 Synthesizer untergekommen sind.
Ich hab nun aber noch viel mehr und setze momentan 2 Motu 8 Fach Interfaces ein.

Ich frage mich gerade wieviele man von denen Kaskadieren kann oder ob es noch eine andere Option gibt denn nach möglichkeit würde ich gerne garkeine Midi Ketten basteln sondern einfach jedem Synthi seinen eigenen Port zuweisen.

Dafür bräuchte ich aber 3-4 solcher Geräte.
vllt. gibt es dafür noch eine viel bessere Lösung? oder doch Motus falls machbar kaskadieren oder midi ketten bauen?
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Das war ja in exzessiven Multimodezeiten eigentlich das Ziel jedem Synth einen Midiport zu spendieren, daher ließen sich ja die ganzen Amts und Unitors zigfach kaskadieren. Bei Polymode ist das nicht mehr so wichtig, da reichen dann auch einfachere Thruboxen. Hauptsache keine langen Thru-Reihenketten, also max drei bis vier Geräte.
 
T

Thx2

|
Lässt sich das "Motu Midi Express 128" 4 fach "kaskadieren", hab nämlich schon drei dann würde ich noch ein viertes kaufen und hätte damit "ruhe" für immer. :D

Edit:

Ein Gerät das quasi ganz viele Ports in einem hat gibts nicht oder?
Oder grundsätzlich eine noch bessere Lösung diesbezüglich? :)
 
Reikru

Reikru

||
Nur mal so als Idee: 8x MIDI to USB Kabel-> 8fach USB Hub->Rechner. Wäre das was?
 
T

Thx2

|
es gibt noch das Mio10
https://www.thomann.de/de/iconnectivity_mio10.htm

die Al88s von Alyseum und Copperlan kann ich ja leider nicht mehr empfehlen , da nicht mehr erhältlich und auch gebraucht schwer zu bekommen
I/O auf der Vorderseite sind leider nichts für mich, ja das Motu hat das auch aber nur einen pro Gerät.

Alyseum AL88 ich hab nicht soviele Ethernet Ports und ist ja eig wie Motu Midi Express 128.
Was genau ist Copperlan?

Nur mal so als Idee: 8x MIDI to USB Kabel-> 8fach USB Hub->Rechner. Wäre das was?
Das funktioniert gut?
Wofür gibts dann das Motu Interface?

Würde mir 4 HE im Rack sparen.
 
T

Thx2

|
Weiß einer ob 4 Motu 128 Midi Express gleichzeitig gehen? finde dazu leider nichts nur das man eben mehrere benutzen kann.
 
microbug

microbug

|||||||||||
Vergiß die MOTUs, die machen gerade unter Win10 nur Ärger.


Auf dem Mac sollten die nebeneinander gehen, oder auch als Aggregate Device aka Hauptgerät.

Du sprichst nur von Ports, aber nicht von den Kanälen. Die Interfaces stellen aber pro Port 16 Kanäle bereit.

Besorg Dir doch einfach ein paar gebrauchte, einfache MIDI Patchbays und hänge die an ein bestehendes Interface, fungieren dann als programmierbare Thruboxen.

Bei einem 4 Fach Interface und mit einer 8er Patchbay an jedem Port hast Du schon reichlich Möglichkeiten. Auswahl dann über die Kanäle.

Da Du ja nur mit dem Rechner arbeitest braucht es keine MIDITemp zu sein, mit der man alles mögliche Filtern und Kanäle unbelegen kann.

Da tun es die einfachen Modelle:
Akai ME-80P
Roland A-880
Waldorf MIDIbay (15er)
Ensoniq KMX8 und KMX16
MOTU MTP und MTPII kaskadiert über Mini DIN Kabel, ergibt eine 16x16 Patchbay
Oder auch die ganz alte MIDITemp PMM-88 mit der silbernen Bedieneinheit, wenn sie billig ist.

Alternativ dann MIO10 und die über den USB Hostport kaskadieren, geht auch gemischt mit MIO4 und MIO2. Mit den Ports auf der Frontseite mußt Du Leben, dafür bekommst Du aber auch ein ordentliches MIDI Interface.


Weitere Alternative wären, wenn Der Rechner ein Mac ist, die alten Unitor8/AMT8 kaskadiert.
Dafür eignen sich die alten seriellen Unitor8 ohne USB bestens, die Kaskadierung ist im Handbuch beschrieben. Treiber nur noch für Mac. kontrollfeld zum Einstellen auf potm.org.
Beim Kaskadieren muß man das Masterinterface zuletzt einschalten, damit es die anderen findet.
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Habe jetzt drei Motu Express 128 unter Win 7 und steuere damit ca 100 Geräte an (siehe Equipment-Liste)
Ein paar Exoten haben eigene Ports (Jupiter 6 zb) aber ansonsten geht das alles durch zig Thru-Boxen und Splitter. Klappt prima!
 
T

Thx2

|
Ich komm mit 3 auch hin und habe auch nachwievor Windows 7 64bit Ultimate, allerdings sind dann alle Ports belegt daher werd ich noch ne 4. holen falls noch Geräte dazukommen.
Ich hab ne Waldorf Midibay aber wenn man die garnicht braucht ist doch besser. :)

Wie funktioniert das mit dem Ethernet ding? müsste ich mir da noch ne Ethernet PCIe Karte einbauen um dann ggf. 4 anschließen zu können?
@Tax5: irgendwelche Probleme mit dem Setup von 3 dieser Motus? Oder alles einwandfrei?

lg
Thx2
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Um wieviele Endgeräte handelt es sich denn?

Glaube kaum dass du 4 x 8 x 16 = 512 Midikanäle separat ansprechen musst.

Weniger ist mehr...
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Alyseum AL88 ich hab nicht soviele Ethernet Ports und ist ja eig wie Motu Midi Express 128.
Was genau ist Copperlan?
wenn man nicht genügend Ethernetports hat kauft man sich n 5fach-1000GB Switch .. kostet ca 30€

Copperlan ist ein auf rtp-midi basiertes Protokoll - es gibt dazu eine kostenfreie Software
http://www.copperlan.org/index.php/download

mit der kann man die Midi-Verkabelung der Geräte verwalten - man kann es auch ohne spezielle Interfaces verwenden um z.B. Midi von einem Computer auf nen anderen zu schicken u.v.m.

prinzipiell kann man auch alle beliebigen Interfaces mittels der Midi-to-Copperlan Funktion freischalten .. ob es da extra-Latenz gibt weiß ich nicht

bei mir im Studio ist alles auf drei Al88c und Copperlan basiert und ic bin sehr zufrieden damit

wie gesagt, leider werden die Al88 nicht mehr hergestellt .. neue Interfaces wird's wohl nicht mehr geben und die Entwicklung der Software ist auf ein Minimum reduziert.. n Bugfix würden die sicher mal noch rausbringen, aber den release der einst angekündigten 2.0 Software erwarte ich eigentlich nicht mehr

Schade, weil n tolles System
 
microbug

microbug

|||||||||||
Ich hab ne Waldorf Midibay aber wenn man die garnicht braucht ist doch besser
Wer hat Dir denn diesen Unsinn eingeredet? Beschäftige Dich damit und benutze sie, löst Deine Anschußprobleme, da Du die ganzen Kanäle nicht brauchst.
 
T

Thx2

|
Geht schneller ohne Patchbay da man nichts routen muss sondern einmal "einrichten" und dann läuft das. :)
 
shiroiyuki

shiroiyuki

UFO Kapitän
Komisch, meine Waldorf MIDI-Bay‘s hab ich einmal eingerichtet und die laufen.
Muß wohl 2 Montagsgeräte erwischt haben :O
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
T

Thx2

|
Finanzieller Überfluss wäre schön ich tu nun schon seit 7 Jahren mein Studio aufbauen und mir fehlen immer noch recht viele Geräte um wirklich dazu in der Lage zu sein komplett ohne Plugins arbeiten zu können (ohne Qualitätsverlust) und das wird vermutlich auch noch bisschen dauern.

Nichts gegen Software mich nerven nur die "Copyprotection" Systeme mit den Dongles etc. und das manche wollen das du ne Internet verbindung hast und andere verlangen das du die freischaltung in regelmäßigen "abständen" wiederholst etc., das nervt.
Wer weiß ob du so Plugins in 10 Jahren überhaupt noch benutzen kannst.

Aber wenn ich mir nun auch noch nen haufen VAs und so kaufen müsste hätte ich momentan auch ein großes Platzproblem, also noch mehr VAs für mehr Spuren parallel.

Sylenth1 ist recht cool, Serial eingeben und läuft. :)
Ist auch mein lieblings VST Synthesizer.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
dann beherzige doch einfach die gut gemeinten Ratschläge mit den bereits vorhandenen Mitteln und investiere die gesparten 285€ (4. Motu) lieber in notwendigere Sachen.
 
T

Thx2

|
Ich seh für mich da nur keinen Vorteil, außerdem ist das 1HE im Rack die ich nicht wirklich über habe mehr als 4 Motus.
 
microbug

microbug

|||||||||||
Finanzieller Überfluss wäre schön ich tu nun schon seit 7 Jahren mein Studio aufbauen und mir fehlen immer noch recht viele Geräte um wirklich dazu in der Lage zu sein komplett ohne Plugins arbeiten zu können (ohne Qualitätsverlust) und das wird vermutlich auch noch bisschen dauern.
Versteh ich nicht. Für das, was ich von Dir bisher hören konnte, würden ein Virus und/oder CS-1x völlig ausreichen.

Hat was von Modellbahner. Die haben mehr Spaß dran, die Anlage zu bauen, ist sie fertig, wird gleich wieder weitergebaut oder abgerissen statt was damit zu machen.

Auf diese Weise hat man zudem immer eine gute Ausrede für mangelnden oder nicht vorhandenen musikalischen Output.
Mach doch einfach mal, es muß nicht erst perfekt sein, denn das wird es nie, nicht bei selbtgesteckten, beweglichen Zielen. Das ist wie der Hund, der dem mit einer Stange an seinen Kopf gebundenen Würstchen nachrennt, wie im alten Onkel Otto Clip.

Es dürfte hier im Forum wenige geben, die das nicht schon durchhaben (mich eingeschlossen). Daß man sowas aber konsequent über 7 Jahre bertreibt, ist schon nicht mehr beratungsresistent, sondern Masochismus.
 
T

Thx2

|
Brauchen tut man lediglich nen Computer, Audio Interface und sehr gute Monitore etc. der rest ist alles nur luxus.
 
shiroiyuki

shiroiyuki

UFO Kapitän
Also ich finde die Fähigkeit zu lesen (Handbücher, Internet Suchmaschienen, usw), einen gewissen Ehrgeiz selbst was zu schaffen und persönliches Engagement gehören auch dazu ;-)

Aber Du machst ja gern „halbe“ Sachen... wer bitte kauft sich den nur EIN 40HE Rack?
Jeder halbwegs normal denkende Mensch weis doch das man min ZWEI benötigt für ein WTC Memorial im heimischen Studio ;-)

disclaimer: Dieser Beitrag enthält Sarkasmus :)
 
 


News

Oben