Electribe M - Stereoproblem

Strelokk

Strelokk

Bastelzombie
Ich habe hier gereade 'ne schwarze M via Kopfhörerausgang direkt im Audio-In meines Macs. Einige FX (z.B. Distortion) kommen bei der BD nur links, der rechte Kanal bleibt dry.

Ist sie hin?

Ich kann mich vage erinnern, dass sich meine alte M damals ähnlich verhielt.
 
Strelokk

Strelokk

Bastelzombie
Da is nicht viel zu routen. Du kannst für jeden Part den Effekt dazu schalten. Also alle Parts haben dann immer denselben Effekt.
Dist, Dezimator und RingMod haben dieses Phänomen. Man kann die Parts dann auch nimmer pannen.
 
snowcrash

snowcrash

||
ist es dasselbe bei den einzelouts?

ich hab die M immer nur am R-ausgang abgenommen, weil im stereobetrieb (und vor allem bei L/Mono) bei distortion immer so arge phasenschweinereien passiert sind.
 
Strelokk

Strelokk

Bastelzombie
snowcrash schrieb:
ist es dasselbe bei den einzelouts?
Das weiß ich noch nicht, ich krieg am Mittwoch erst wieder einen Mixer.
Ich kann mich nur erinnern, dass meine M damals a, Kopfhörerausgang auch immer stereomäßig rumsponn. Aber dass man die effektierten Parts nicht mehr pannen kann, ist mir neu.
 
snowcrash

snowcrash

||
es gibt mono und stereo effekte. distortion ist zB mono, beim mod-delay und reverb sollte das panning allerdings funken. wuerde ich mal testen.

soweit ich aber verstanden habe liegt bei dir zB mit dem distortion-fx rechts gar kein effekt an oder? klingt eher broken, wobei ich immer dachte das teil waere einfach software, moeglicherweise aber eigener prozessor fuer fx, dann ist wohl am internen signalweg was putt... hmmm. :dunno:
 
Strelokk

Strelokk

Bastelzombie
Es is, wie ich es erwartet habe: jetzt hängt sie am Mixer und alles läuft wie es soll. Bis auf das Pannen. Aber wie du schon sagst: Mono- und Stereo-Effekte. Ist ein Mono-FX dazugeschaltet, is Sense mit Pannen. Leuchtet aber auch ein.
 
 


Neueste Beiträge

Oben