elektroinstallation

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von KlangRaumKlang, 18. Februar 2006.


  1. PA-Verstärker mit ca. 2500 Watt Maximalleistung (das wäre der "größte Brocken" im Stromkreis), 2 Turntables, 2 Mischpulte, mehrere Electribes (Groovebox), min. 2 Notebooks, mehrere Effektgeräte,

    2.Stromkreis
    Kühlschrank, 4 normale Lampen, mehrere UV- und Neon-Röhren, Stroboskop.

    hmm 2.5 KW Ton im Keller?? und ein Kühlschrank für Hörnertee
    Spass bei Seite

    Danke für den Link
     
  2. HPL

    HPL -

    hm also der post von gretel bringt die sache ziemlich auf den punkt. die bestimmungen sind sehr genau und tlw. ich weis nicht wie das in bei euch in DE ist sogar vom stromliefernten abhängig. wenn wer was elektrisches bastelt muß er sich im klaren sein das er genau wissen muß was er tut. meiner meinung nach hat nur jemand der das auch alles gelernt hat und tlw. auch die praxis kennt, das wissen um auslegungen für elektrische installationen zu machen. ich mein da jetzt nicht so ein paar fix montierte verteiler mit schalter und so um seine synths zu versorgen. wenn es allerdings um die installation eines kellers geht kommt man nicht um einen elektriker der sich damit auskennt rum. es geht auch gar nicht darum das es nicht funktioniert vielleicht. es geht darum das wenn die bude abbrennt und die sachverständigen finden eine unterdimensionierte leitung dann hat wer gewaltige probleme.wenn bei sowas dann auch noch einer drauf geht läuft das dann auf fahrlässige tötung und einen aufenthalt hinter gittern raus.

    Ich bin zwar elektrotechnik meister aber wenn ich sowas machen wollte müsste ich auch erst wieder die vorschriften rauskramen und zum rechnen anfangen. Hab im job einfach nix damit zu tun und wie man eine leitung auslegt hab ich schon lange vergessen :D

    mfg peter
     
  3. ich hab via ABB ein technisches datenblatt gefunden.
    da gehts um kennlinien von sicherungsautomaten, kabelquerschnitte und maximalbelastungen.

    sollte man sich mal auf karton ausdrucken und in die werkstatt anpinnen :!:
     
  4. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    im grossen und ganzen hast du recht war selber mal elektro hirni mit einigen scheine für die grossen spannungen... startktrok ritter war mein läster arbeitzplatz.

    selbt ein lerling kann einen hausverdraten wenn er ein tabellen buch dabei hat ist doch mitlerweile standert das ganze baustellen von auszubildende alleine gemacht werden und das der meiter am anfang und am ende mal genauer nachschaut. alles schon selber erlebt.

    als leihe mit anlaitung und gründlicher abnahme ist es duchaus möglich alles imhause alleine zumachen wenn man sich handwerklich nicht al zudum anstalt und nachfragt wenn ein was nicht klar ist.

    du sagtes es grade treffent ich müste auch nachschaun und rechnen was für querschitte ichbrauche das ist auch alles was man braucht in diessen beruf sorry aber was machen wir anderes als wände aufklofen kabel rein wand wider zu und dosen ein sätzen überstitz das etwas fehler suchen was nebenbei leuft hat der chef auch nicht gerne.

    ich finde die nforderungen an diessen beruf viel zuhoch was das schulishce angeht so denke ich nicht alleine ich ahbe es keine 4 jahre in diessen beruf ausgehalten mit ausbildung die 1 auf den zeugniss war nett aber vollkomemn lol.

    den hier komt wider das was in allen berufen pasiert das was man lernt bruahct man zu 70% nicht. unter putz einen 3 mal 1,5 qmm darf 16 amp haben das sind 3600 watt wenn ich das weiss kann ich eine leitung nicht zu klein wählen es sei man hat sonder bedinungen aber wer hat die shcon im keller oder im haus.

    nicht übelnehem ist meine meinung, der bruf hat seine berechtigung und es ist gut so das es regel gibt im umgang mit strom.... aber ich wehre mich das nur ein elektro mann diesse arbeiten duchfüren kann. wenn man bedenkt das eine abhame einen hauses grade mal 49 bis 150€ kostet und das von einen meister dann würden viele das selber machen und sich das geldsparen oder sich was schönneres rein haun.


    lg sascha
     

Diese Seite empfehlen