Elektromusik mit Dynamik

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von marv42dp, 20. Januar 2008.

  1. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Der Musiker-gegen-alles-glattbügeln-Thread - gegen den 0db-Wahn.

    Mir fallen zwei Beispiele ein: "Console - Reset The Preset" und "Felix Laband - Dark Days Exit".

    Ich bin (leider ;-)) noch bekennender L3-Multimaximizer-User.

    Und jetzt kommt Ihr ;-)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich verwende keinerlei Maximizer oder Limiter.
     
  3. dark days

    die Felix Laband hab ich auch hier, die werd ich mir doch glatt dann wieder Reinziehen. Danke für die nette Erinnerung.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also Limiter brauche ich schon, meist reicht mir aber eine leichte Kompression, da ich ab und an gerne mit Zufallsmodulationen arbeite und da schon mal fiese Ausreißer im Signal sein können. Ich gebe mir aber Mühe das im Mix mit so wenig wie möglich "Klangverfälschern" hinzukriegen, es sei denn ich nehme Comp. und Konsorten zur Klangestalltung, Base, Snare etc. Ich habe sehr selten das Problem, außer bei RND Modulation, das ich irgendwas regelrecht abfangen muss, liegt vieleicht auch daran das Musik machen und Mixen meist ein Arbeitsgang bei mir ist. Ich mache das seit Jahren so und fahre gut damit.
    Ich benutze Compressoren,Limiter, genauso auch EQ, eher intuitive und verlasse mich da mehr auf mein Gehör als auf irgendwelche Visualiesierungen. Wenn ich meine ich muss etwas was sich bei -17dB abspielt nach oben holen mache ich das, ich lasse mich nicht von irgendwelchen aktuellen Höhrgewohnheiten einschränke, aber alles auf 0dB... Ne, hören, bzw. hinhören hat doch auch was mit genießen zu tun. Verkorkten Wein kann ich nicht genießen.

    Illya
     

Diese Seite empfehlen