Elektron - Analog Four

A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

Man merkt deutlich nun, das Daniel Hansson der Firma fehlt.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

Q960 schrieb:
Vielleicht ist es aber auch ein Sequenzer für analoges und digitales Gear.....

schaut aus, wie eine direkte Symbiose aus Monomaschine und Octatrak = wäre voll logisch :phat:

und wieder zu eng die Encoder :selfhammer:
 

serge

*****
Re: Neues von Elektron.

Das selbstgegebene Motto mitsamt den sechs Track-Tastern nebst Tastatur lässt doch eher auf die Wachablösung der Monomachine schliessen.

Vorfreude ist doch die schönste Freude.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

serge schrieb:
Das selbstgegebene Motto mitsamt den sechs Track-Tastern nebst Tastatur lässt doch eher auf die Wachablösung der Monomachine schliessen.

Vorfreude ist doch die schönste Freude.
??

was wünscht du dir??
 

serge

*****
Re: Neues von Elektron.

@chain:
Durch die ähnlich vor sich hin teasernden Vorankündigungen des Octatrack habe ich seinerzeit enorm hohe Erwartungen an dieses Instrument mit entsprechenden Vorfreuden aufgebaut, die dann aber von dem tatsächlich gelieferten Gerät, das ich im Januar 2011, also weit vor der 1.0, in Empfang genommen habe, doch deutlich entäuscht wurden. Das meinte ich mit "Vorfreude ist die schönste Freude".

Trotzdem bin ich bei Elektron nur allzu gerne bereit, auch bei dieser Neuerscheinung wieder solcherart emotional in Vorleistung zu treten.

Und obwohl ich glaube, dass es eine Monomachine v2 werden wird, hätte ich mir persönlich doch eher einen Octatrack v2 gewünscht.
Wobei ich an dieser Stelle erwähnen möchte, dass ich froh bin, dass es überhaupt so etwas Gutes wie den Octatrack gibt!
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

serge schrieb:
Und obwohl ich glaube, dass es eine Monomachine v2 werden wird, hätte ich mir persönlich doch eher einen Octatrack v2 gewünscht.
Wobei ich an dieser Stelle erwähnen möchte, dass ich froh bin, dass es überhaupt so etwas Gutes wie den Octatrack gibt!
ich bleib dabei, weil die symbiose MM + octa = enorm geil ist und es ein gerät erspart für 1600€ :twisted:

biete 50€ ohne wissen :floet:
 
Re: Neues von Elektron.

Im Elektron User Forum gibt´s auch ein paar Spekulationen...

---
There are buttons labelled :

osc1/ext in/CV A
Osc2/CV B
Chorus/CV C
Amp/delay/CV D
Env/reverb/?
Lfo

Also buttons for swing, click, arp, note. That's all i can make out!!

und

Fuel to the fire: from the "Elektron September and October back to school sale: 20% off" thread, post #191652:

"Elektron out of stock on the Monomachine? That is curious..."
---

Also einen reinen Sequencer würde ich ausschliessen - "tradition & future" würde da nicht passen. Ich tippe, das Gerät geht vom Ansatz in Richtung Specki mit teilweise analoger Klangerzeugung und Filtern, Effekten und Sequencer und komplementiert damit den OT. LFOs auch analog? Die bestehenden sind halt zu lahm für einige Anwendungen. Evtl. wurden ja neuere OT Features (z.B. Pickup machines) bereits im Hinblick auf das neue Gerät entwickelt.
 

serge

*****
Re: Neues von Elektron.

Ich bleibe angesichts dieser Infos bei meiner Vermutung, dass es sich um eine Monomachine v2 handeln wird, ergänzt um die Möglichkeit, nicht nur externe MIDI-Instrumente, sondern auch spannungsgesteuerte Instrumente dirigieren zu können.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

serge schrieb:
Ich bleibe angesichts dieser Infos bei meiner Vermutung, dass es sich um eine Monomachine v2 handeln wird, ergänzt um die Möglichkeit, nicht nur externe MIDI-Instrumente, sondern auch spannungsgesteuerte Instrumente dirigieren zu können.

Wie die sollen auch auf CV aufspringen? :waaas:

Die wissen doch wie man nen SID programmiert und das ist Zeitgemäß :mrgreen:

Warten wir es ab, den STIGMATRACK :adore:

d.h. wenn ich richtig gegoogelt hab und das 6 heist. MM konnte 12 x midi = 6 in 6 out, hier 6 MM + 6 Sample Maschines und doch wieder "nur" 1,2T€ usw usw :mrgreen:
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

Xpander-Kumpel schrieb:
@kette:
was bedeutet:

"stigmatrack"

und "...und das 6 heist."
laut dem lautet stigma 6

http://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Zahlschrift

oder hab ich das ... klingt trotzdem cool :mrgreen:

Ein Stigma (griechisch στíγμα für Stich, Wundmal) ist eine unerwünschte Andersheit gegenüber dem, was wir erwartet hätten.[3] Ein Stigma ist eine Verallgemeinerung von einer spezifischen Handlung oder Eigenheit einer Person auf deren Gesamtcharakter. Dabei bewirkt das Stigma einen Status der Person, der gegenüber ihren übrigen Eigenschaften hervorsticht. :phat:
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

Q960 schrieb:
pulsn schrieb:
Man merkt deutlich nun, das Daniel Hansson der Firma fehlt.
Woran merkt man das denn, bitte?
Er war ein Verfechter von flüssigen Bedienkonzepten. Das merkt man bei der MD als auch bei der MM. Beim Octatrack hakelt es aber leider dann schon. Das Gerät ist absolut top, aber
vom Bedienkonzept her nicht zu Ende gedacht, meiner Ansicht nach. Mit den Updates ist das teilweise nicht besser geworden, so daß ich meine dann einem lieben Forenkollegen verkauft habe, der damit sehr glücklich ist.

serge schrieb:
Ich bleibe angesichts dieser Infos bei meiner Vermutung, dass es sich um eine Monomachine v2 handeln wird, ergänzt um die Möglichkeit, nicht nur externe MIDI-Instrumente, sondern auch spannungsgesteuerte Instrumente dirigieren zu können.
Das vermute ich auch. Die sechs Buttons auf der rechten Seite deuten ein Monomachine Redesign an. Ich bin gespannt, ob auch an der Klangerzeugung geschraubt wurde. Andererseits...Osc1 und Osc2 und CV? Doch was analoges? Eine POLYmachine, a la Korg Mono/Poly?

Man beachte auch dieses: http://www.synthtopia.com/content/2012/ ... troducing/
 

Skwit

|||
Re: Neues von Elektron.

pulsn schrieb:
Man merkt deutlich nun, das Daniel Hansson der Firma fehlt.
Dein nun kann ich nicht nachvollziehen, bei dem Rest stimme ich Dir zu. Auch ich empfinde den OT als eine Ansammlung von Features die drin sind "weil's halt geht und weil viele Features auch viel gut sind.". Ein führender Kopf hätte da sicherlich seine Philosophie durchgedrückt. Könnte mir egal sein, aber mir tut's leid um die Kiste.

Christian
 
A

Anonymous

Guest
Re: Neues von Elektron.

Nun, weil Daniel Hansson bis zur Monomachine ja noch involviert war. Die Bedienphilosophie wie beim OT hätte er nicht unterstützt, mit zigfacher Doppel und Triple Belegung und unterschiedlichsten Tastenkombinationen. Guckt euch die älteren Geräte an. Doppelbelegungen gehen immer von der Funktionstaste aus und sind nicht kontextsensitiv.
 

a.xul

||||||||
Re: Neues von Elektron.

leute, man erkennt lueftungsschlitze :phat:

ich hoffe auf einen jupiter 8 mit elektron sequencer :adore:
 

tmk009

||||||||
Re: Neues von Elektron.

Das Bild auf der Webseite hat den Dateinamen T-A-F-1.jpg. Und jetzt möchte ich Gerüchte hören: Tracked Analog Filter 1?
Es wird definitiv Analog. Macht ja auch Sinn, fehlt noch in der Produktreihe.
 
Re: Neues von Elektron.

Ich orakel auch mal:
Also der Spruch "tradition & future" kann ja alles heißen. Typisches Marketing-Bla-Bla.
Ich schätze mal, dass es eine neue Monomachine oder etwas was in diese Richtung ist geht.
Interessant sind an dem Bild eben die Step-Taster und ne angedeutete Klaviatur.

Als ich die Monomachine mal in der Hand hatte, hab ich mich schon ernsthaft gefragt, wie man an einen Melodie-Synth keine Klaviatur machen kann. Also wird es dafür nun endlich Zeit. Sogar die TB-303 hatte eine Klaviatur.

Aber ich glaub nicht dass sie einen analogen Klangerzeuger einbauen. Das passt einfach nicht in ihr Konzept.



Edit:
tmk009 schrieb:
Das Bild auf der Webseite hat den Dateinamen T-A-F-1.jpg. Und jetzt möchte ich Gerüchte hören: Tracked Analog Filter 1?
Es wird definitiv Analog. Macht ja auch Sinn, fehlt noch in der Produktreihe.
Die Seite heißt http://www.tradition-and-future.com/ und ihr Webespruch heißt Tradition And Future. Könnte das TAF erklären :nihao:
 


News

Oben