Notstrom
Notstrom
Nein, danke. Ich möchte hier einfach nur sitzen.
Was mich betrifft, ist es auch dafür gedacht.
Das Teil kann Drums. Toll, Geräte die Drums können hab ich schon. Also versuche ich, schrullige Sounds zu finden. Wenn ich welche finde, wird's ggf. besser. Das kann aber noch dauern, die Suche macht so viel Spaß.
Ich find deinen Ansatz klasse. Bei mir ist es eher das Gegenteil, ich suche den Schönklang, gern mit Bums. Verstärker auch eher so verstärkt Abstrakt Noise mim Stolperbeat. So macht jeder sein Ding. Find ich geil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Novex
Novex
||||||||||
Ich habe meinen zurück geschickt zu Thomann .
Er hat mir zwar gut gefallen aber eigentlich brauche ich ihn nicht, und 949,-€ war mir dafür auch zu teuer .

Falls also jemand einen B-Stock sucht dann sollte bei Thomann bald einer auftauchen .
 
Zuletzt bearbeitet:
Novex
Novex
||||||||||
Naja, gebraucht hat ihn gewiss keiner von uns. :sowhat:
Stimmt auch wieder, ich kaufe mir aber lieber den Moog Grandmother .
Den brauche ich zwar auch nicht wirklich aber der Sound macht mich einfach mehr an ! Klar die beiden Geräte kann man natürlich nicht vergleichen .
Der ist auch noch billiger 879,-€
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
*****
Stimmt auch wieder, ich kaufe mir aber lieber den Moog Grandmother .
Den brauche ich zwar auch nicht wirklich aber der Sound macht mich einfach mehr an ! Klar die beiden Geräte kann man natürlich nicht vergleichen .
Der ist auch noch billiger 879,-€

Den Kosten/Nutzen Vergleich gewinnt dann aber der Syntakt ;-)
 
Strelokk
Strelokk
Dumpfbacke
ich kaufe mir aber lieber den Moog Grandmother .
Das war auch erst mein Plan, als ich dachte, der ST hätte einen Bug. Mein Offline-Händler hatte den sogar noch in schwarz. Ich werde auf das Substiut von Behringer warten. Ist nicht das Gleiche, aber für meine Zwecke wird's langen. Das Teil wird wahrscheinlich erst nächstes Jahr verfügbar sein, was soll's.
 
Notstrom
Notstrom
Nein, danke. Ich möchte hier einfach nur sitzen.
Das war auch erst mein Plan, als ich dachte, der ST hätte einen Bug. Mein Offline-Händler hatte den sogar noch in schwarz. Ich werde auf das Substiut von Behringer warten. Ist nicht das Gleiche, aber für meine Zwecke wird's langen. Das Teil wird wahrscheinlich erst nächstes Jahr verfügbar sein, was soll's.
Grandmother in Schwart...is schon cool. Ich hab den Matriarch in Schwarcht...ich bring die beiden, ST und Matriarch mal zusammen...bin gespannt...
 
Notstrom
Notstrom
Nein, danke. Ich möchte hier einfach nur sitzen.
Ja, aber die Omi ist schon cool, auf ihre Weise.
Du bekommst mit dem iModel D auch viele Sachen hin, die mit der Grandmother gehen. Oder mit dem iModel 15. Als Eigentümer vieler Moogs kann ich dir versichern, das die Grandmother nicht die Offenbarung ist. Der Heiland ist anders, in deiner persönlichen Reise.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
oah ne...dieses stumpfe geknalle kann ich nicht hören. zeigt aber dass das gerät durchaus eine Technomschiene ist.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
So jetzt nach rund einem Monat mit der Kiste zieh ich mal ein kurzes persönliches Zwischenfazit:

  • Die Kiste macht echt Laune, kann verdammt viel und klingt dabei eigentlich immer überzeugend.
  • Einzige Bauchschmerzen hab ich mit der Chord Maschine, da die viel zu leise ist. Da muss man ordentlich dran schrauben, damit die sich durch setzt. Hatte kürzlich nen Jam mit ner Band war echt nervig. Aber ist ja Digital da kann Elektron vielleicht nochmal dran gehen.
  • Die HiHat Problematik kann man ganz gut umschiffen, mit LFOs, dem Bit Synth und auch der Zweckentfremdung der einen oder anderen Engine. Schade bleibt da dass es nur eine analoge Engine dafür gibt, zwei wären schon ganz cool gewesen.
  • Die digitale Snare ist auch nicht so direkt initial brauchbar, aber da geht auch was.
  • Der FX Track bleibt leider Hit and Miss. Aber mit steigender Nutzung gefällt Filter und Distortion schon ganz gut. Beide im Klang sehr anders, als in anderen Maschinen.
  • Generell ist der Syntakt wie der kleinere, schüchterne Bruder des Rytm. Der Rytm haut immer derbe auf die Kacke, wogegen der Syntakt sich da immer ein wenig zurück hält. Ich denke das Zusammenspiel mit dem Heat wäre da eine echte Bereicherung.
  • Die Filter der analogen Maschinen sind eindeutig anders und auch der Overdrive scheint eine andere Schaltung zu sein. Beides geht in Ordnung und bietet auch andere Möglichkeiten, aber ich nehm inzwischen wieder Abstand beim Vergleich mit dem Rytm, dass klingt dann doch zu anders.
  • Die ganzen Performance Geschichten sind immer noch arg unausgegoren. Zuviel hängt mit der FUNC Taste zusammen, dank der neuen Perfomance Mods noch mehr als bei den anderen beiden Kisten, find ich unglücklich. Zum Glück kann man mit einem externen Controller beschränkte Makro Regler basteln, aber eine interne Lösung hätte ich besser gefunden.
Ich werd sie auf jeden Fall behalten, aber ihr Weg auf die Bühne wird zunehmend unwahrscheinlicher. Vielleicht bei einem Nicht-Solo Projekt. Vielleicht mit Heat.
 
verstaerker
verstaerker
*****
So jetzt nach rund einem Monat mit der Kiste zieh ich mal ein kurzes persönliches Zwischenfazit:

  • Die Kiste macht echt Laune, kann verdammt viel und klingt dabei eigentlich immer überzeugend.
  • Einzige Bauchschmerzen hab ich mit der Chord Maschine, da die viel zu leise ist. Da muss man ordentlich dran schrauben, damit die sich durch setzt. Hatte kürzlich nen Jam mit ner Band war echt nervig. Aber ist ja Digital da kann Elektron vielleicht nochmal dran gehen.
  • Die HiHat Problematik kann man ganz gut umschiffen, mit LFOs, dem Bit Synth und auch der Zweckentfremdung der einen oder anderen Engine. Schade bleibt da dass es nur eine analoge Engine dafür gibt, zwei wären schon ganz cool gewesen.
  • Die digitale Snare ist auch nicht so direkt initial brauchbar, aber da geht auch was.
  • Der FX Track bleibt leider Hit and Miss. Aber mit steigender Nutzung gefällt Filter und Distortion schon ganz gut. Beide im Klang sehr anders, als in anderen Maschinen.
  • Generell ist der Syntakt wie der kleinere, schüchterne Bruder des Rytm. Der Rytm haut immer derbe auf die Kacke, wogegen der Syntakt sich da immer ein wenig zurück hält. Ich denke das Zusammenspiel mit dem Heat wäre da eine echte Bereicherung.
  • Die Filter der analogen Maschinen sind eindeutig anders und auch der Overdrive scheint eine andere Schaltung zu sein. Beides geht in Ordnung und bietet auch andere Möglichkeiten, aber ich nehm inzwischen wieder Abstand beim Vergleich mit dem Rytm, dass klingt dann doch zu anders.
  • Die ganzen Performance Geschichten sind immer noch arg unausgegoren. Zuviel hängt mit der FUNC Taste zusammen, dank der neuen Perfomance Mods noch mehr als bei den anderen beiden Kisten, find ich unglücklich. Zum Glück kann man mit einem externen Controller beschränkte Makro Regler basteln, aber eine interne Lösung hätte ich besser gefunden.
Ich werd sie auf jeden Fall behalten, aber ihr Weg auf die Bühne wird zunehmend unwahrscheinlicher. Vielleicht bei einem Nicht-Solo Projekt. Vielleicht mit Heat.
bezugnehmend dazu schildere ich mal meine Eindrücke:

  • die Kiste macht irre viel Spaß, lädt ein zu experimentieren , neue Sounds zu schrauben
    • leider klingt sie dabei nicht immer überzeugend - es wirkt irgendwie alles immer recht kantig, schroff - der analoge Wohlklang fehlt
  • die ganzen Synthmachines sind etwas unterkomplex und es fehlt echt an etwas shine , mehr Brillianz und Durchsetzungskraft
  • die Chord-machine klingt eigentlich immer wie ne verdammte Orgel (das mag damit zu tun haben das ich keine Ahnung habe was die Chordnamen bedeuten und ich immer alle 432 modi ausprobieren muss)
  • ein polyphoner Mode fehlt (gern mit voice-assign und stealing wie beim A4)
  • die Snares im allgemeinen nerven .. es braucht immer viel Gedrehe bis die gut klingen
  • eine andere digitale Hihat-machine wäre nice - zur Not auch einfach n Noise (bit synth als workaround ist ne gute Idee)
  • der analoge DVCO klingt zwar sehr fett, aber der Ringmod klingt im Sinne eines klassischen Ringmod furchtbar
  • bei den analogen Machines fehlt sehr dringend der Base-Width-Filter um vor allem die Bässe etwas zu zügeln (da man daran vermutlich nichts mehr ändern kann, wäre zur ein ganz simpler EQ im Amp oder Mixer-bereich super)
  • diese Trigmodifier sind irgendwie ziemlich sinnfrei find ich - es wäre wünschenswert wenn die einfach auch die Soundparamter verändern können (ohne das man irgendwas triggern muss) und eine Hold-Funktion bekommen (also wie die Scenes beim AR)
  • diese 4 Taster hätte man sehr gern anders nutzen können - und sei es nur für zusätzliche Midikanäle (das man derzeit einen Instrumentrack für Midiausgabe opfern muss ist bei 12 Tracks nervig)
  • den AR wird er derzeit nicht ersetzen können
  • eine einfache sample-machine wäre extrem cool gewesen
  • nicht Syntakt-spezifisch:
    • so generell wirkt der Elektron-Sequenzer langsam etwas oldschool - ein paar advanced generative modes wären cool , andere Abspielrichtungen
    • soundlocks und das vorherigen kopieren der Sounds in den Pool ist etwas umständlich
    • wieso zum Teufel komme ich nicht in den Temp-Mute Modus wenn ich record-aktiv hab :mad:
    • das Kopieren eines patterns in ein Anderes, ohne das dieses aktiv ist ist unfassbar kompliziert (oder ich bin zur blöd)
    • ich wünsche mir einen Sound-Kit Mode bitte. Bitte! Es nervt so unfassbar das die Sound-settings fest mit dem Pattern gespeichert sind. (hab dazu n Feature-request eingereicht)

also in der Summe überzeugt mich der Syntakt nicht ganz , da er aber Spaß macht bleibt er vorerst - ist aber ein Wackelkandidat (weil ich damit nichts machen kann , was ich nicht auch anders hinbekomme)
 
Zuletzt bearbeitet:
Strelokk
Strelokk
Dumpfbacke
Kann man Pattern komplett löschen? Also nicht nur die Noten, sondern auch alle Soundeinstellungen und Locks.
 

Similar threads

K
Antworten
2
Aufrufe
2K
Kai Chonishvili
K
 


Neueste Beiträge

News

Oben