Empfehlung: Tastatur mit Audiointerface in einem ...

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von lifelike, 23. November 2008.

  1. lifelike

    lifelike sir

    vielleicht kann mir jemand helfen ich komme durch diesen wald an tastaturen nicht durch. brauche eine tastatur mit folgenden voraussetzungen:

    - 25 bis max. 49 tasten (eher 25)
    - leise tastatur (also wenig geklapper beim spielen)
    - inkl. audio-interface (stereo-out würde reichen)
    - niedrige latenz (max 10 ms)
    - läuft unter vista

    kontroler brauche ich nicht und das teil sollte so bis 200 euro max. 300 kosten. leider gibt es hier bei just music nichts was diese anforderungen erfüllt. vom spielgefühl fand ich "m-audio axiom 25" und das "inspire 5" sehr gut. haben aber beide kein interface.

    ich selber habe beim suchen folgendes gefunden:

    alesis photon x25
    esi neon
    behringer uma25s

    kann mir jemand was zu den teilen berichten ? läuft das "neon" auch unter vista gut ? taugt das behringer was (geiler preis !!!) ?

    danke & gruß, stefan
     
  2. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Das Audiointerface des Photon 25X ist für die Füße! :evil:

    Gibt's für das Inspire nicht eine FW-Option, ähnlich wie bei der CME UF-Serie?
     
  3. comboy

    comboy Tach

    esi neon is auch ziemich fürn arsch...
    hab eines hier stehen, audio interface hat schlechte treiber und schmiert gerne mal ab. enauso das midi interface. außerdem hat die firmware (oder mein gerät) nen bug und kann keine midi clock senden... statt dessen spuckt es wilde CC signale aus wenn man ne clock ausgeben will :-p
     
  4. lifelike

    lifelike sir

    ach du scheiße. das waren ja genau die zwei die ich im auge hatte. dann vielleicht doch lieber getrennt kaufen ? das m-audio axiom fand ich sehr gut und kostet 150 .... bleiben also noch 150 über. bekommt man dafür denn ein brauchbares usb-interface ?
     
  5. moss

    moss Tach

    Ich kann dir nur wärmstens den Novation Xiosynth oder die X-Station empfehlen. Beide kosten etwas mehr sind aber nach meiner Meinung deutlich besser verarbeitet als alle Konkurrenzprodukte. Die USB-Treiber sind sehr solide und haben sehr geringe Latenz. Der eingebaute Synth ist außerdem mehr als eine nette Beigabe.
     

Diese Seite empfehlen