Emulator-Samples für den Oberheim DPX-1?

Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Hi,

ich bin im Begriff, mir eine Oberheim DPX-1 zu kaufen (ein Kumpel hat mich beschwatzt) und ihn direkt mit einem Floppy-Ersatz-Gotek-Laufwerk zu bestücken.
Gibt es Anbieter, die klassische Emulator, S900-, Mirage- oder andere Samples für den DPX-1 anbieten, die man sich auf eine SD-Card packen und dann direkt im DPX-1 anwenden kann?
Mag sein, dass schon in meiner Frage Ungereimtheiten enthalten sind - ich weiß noch nicht recht viel über die Materie (außer, dass ich einen Anbieter für offenbar passende Laufwerke namens Lotharek gefunden habe).

Danke euch!

Schöne Grüße
Bert
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Hi,

ich bin im Begriff, mir eine Oberheim DPX-1 zu kaufen

Warum?

(ein Kumpel hat mich beschwatzt)

Mit solchen Freunden braucht man keine Feinde mehr.

und ihn direkt mit einem Floppy-Ersatz-Gotek-Laufwerk zu bestücken.
Gibt es Anbieter, die klassische Emulator, S900-, Mirage- oder andere Samples für den DPX-1 anbieten, die man sich auf eine SD-Card packen und dann direkt im DPX-1 anwenden kann?
Mag sein, dass schon in meiner Frage Ungereimtheiten enthalten sind - ich weiß noch nicht recht viel über die Materie (außer, dass ich einen Anbieter für offenbar passende Laufwerke namens Lotharek gefunden habe).

Danke euch!

Schöne Grüße
Bert

In meiner Erinnerung klangen Klänge für den Prophet 2000 im DPX-1 äußerst komisch, und auch das Mapping war völlig durcheinandergeraten. Was da wo bei der Umwandlung bzw. dem Einlesen der Disketten schiefgelaufen war, ließ sich auch nicht in mehrfachen Versuchen eruieren, also flog der DPX-1 wieder aus dem Setup.

Zu Zeiten, wo die Dinger 150 Mark kosteten, war das ein überschaubares Risiko.

Stephen
 
Area88
Area88
|||||||||||
Die E-mu Werkslibrary schwirrt an diversen Stellen im Netz herum, u.a. auf R-Massive. Hier für's erste mal die Emulator-1 Factory-Samples:

Emulator-I-Factory-Library

Die Samples liegen schon im HFE-Format vor, welches von den Goteks gelesen werden kann.

Du findest auf der gleichen Seite auch links zu weiteren Libraries obsoleter Hardwaresampler.
z.B. für den Emulator-II: Emulator-II-Factory-Library
Zum Download musst Du den Seitenbetreiber freundlich um ein Passwort bitten.
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
In Original hätte ich Samples, aber nicht im „Gotek-Emulationsformat“.

Ob dich nach den ersten „Wows“ ein DPX-1 langfristig glücklich macht?
Du kannst halt so gut wie nichts ohne die Originale ändern. Attack oder Release zu kurz/lang und daher nicht einsetzbar? Pech gehabt!

Habe noch ein DPX1 mit abgerauchtem Netzteil. Ist übrigens mittlerweile der Dritte von dem ich das hörte. Darf hier aber als evtl. Emu Ersatzteilspender bleiben.
Also diesbezüglich auch Obacht.

Ansonsten viel Spaß mit der Kiste.
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Als Quasi-Preset-Zeitmaschine.

Mit solchen Freunden braucht man keine Feinde mehr.
Den Kumpel kenne ich etwa so lange wie dich, und ich kenne euch beide aus derselben Ecke - und du kennst ihn selbstverständlich auch seit Äonen!
Jetzt kannst du mal raten, wer's ist, hihi!

Zu Zeiten, wo die Dinger 150 Mark kosteten, war das ein überschaubares Risiko.
Soooo teuer ist der auch nicht, wenn auch keine 150 Euro.

Die E-mu Werkslibrary schwirrt an diversen Stellen im Netz herum, u.a. auf R-Massive. Hier für's erste mal die Emulator-1 Factory-Samples:

Emulator-I-Factory-Library

Die Samples liegen schon im HFE-Format vor, welches von den Goteks gelesen werden kann.

Du findest auf der gleichen Seite auch links zu weiteren Libraries obsoleter Hardwaresampler.
z.B. für den Emulator-II: Emulator-II-Factory-Library
Zum Download musst Du den Seitenbetreiber freundlich um ein Passwort bitten.
Danke dir - genau das hab ich auch gerade herausgefunden, die Datei heruntergeladen und eine nette Facebook-Nachricht geschrieben.

Sind denn diese Lotharek-Laufwerke okay, oder gibt es Geeigneteres?

Ob dich nach den ersten „Wows“ ein DPX-1 langfristig glücklich macht?
Ich weiß um die Limits, und genau die machen ihn so reizvoll für mich.
Auf einem ähnlichen Level, wie ich auch den ollen Kurzweil 1200 PRO I so mag.
Also: Ich glaub schon, ja.

Du kannst halt so gut wie nichts ohne die Originale ändern. Attack oder Release zu kurz/lang und daher nicht einsetzbar? Pech gehabt!
Will ich auch gar nicht. Preset und gut.

Habe noch ein DPX1 mit abgerauchtem Netzteil. Ist übrigens mittlerweile der Dritte von dem ich das hörte. Darf hier aber als evtl. Emu Ersatzteilspender bleiben.
Also diesbezüglich auch Obacht.
Guter Tipp, ich werde das zeitnah checken lassen.

Ansonsten viel Spaß mit der Kiste.
Danke!

Schöne Grüße
Bert
 
Area88
Area88
|||||||||||
Sind denn diese Lotharek-Laufwerke okay, oder gibt es Geeigneteres?
Da kann ich leider nicht weiterhelfen, weil ich die Floppy-Laufwerke bei meinen alten Samplern (Roland S550 & S330, E-mu ESI4000-turbo, YAMAHA A5000, AKAI S1100) nicht ausgebaut habe, sondern die Massenspeicherung entweder mit per SCSI angeschlossenen FUJITSU-MO-Laufwerken oder über einen Card-Reader (A5000) vornehme.
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
Hier steht ein DPX-1 mit einem HxC Lotharek-Laufwerk und alles bestens. Die EMU Sounds klingen sehr gut, im EMAX auch nicht anders. Mirage Samples konnte ich abspielen, A900 Sounds habe ich keine gefunden. Bei Prophet 2000 Sounds war ich bisher zu doof. Das HxC habe ich selber eingebaut, ersetzt die 3.5" Floppy. Die 5.25" ist noch drinnen, mir ist es aber nicht gelungen, original EMU Disks einzulesen. ACA hatte mir mal welche geliehen. Tut aber nicht weh, da die Sounds alle irgendwo schon digital zu bekommen sind.

Samples hatten wir mal hier gesammelt:

Ist aber schon gut abgehangen der Thread und nicht mehr alle Links funktionieren.

Meinen Segen hast Du!
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Habe ein SD/HxC im EII und das funktioniert tadellos.
Gibt es da eigentlich seitens des Formats zu den Gotek USB Laufwerken einen Unterschied?

Der „Schweinehund“ hat mich noch nicht zu einem solchen für die 30khz Roländer durchringen lassen.

Nochmal zum DPX selbst. Die Sounds klingen gegenüber den Originalen von ok bis „na ja“. Habe das seinerzeit im EII Vergleich immer etwas „mumpfiger“ in Erinnerung.

Bei Drums war ich zwar mit dem Klang grundsätzlich zufrieden, jedoch das MIDI-Timing fand ich (zumindest bei meinem DPX) unter aller Kanone.
Positiv formuliert, super Human Feel eines drittklassigen Drummers ;-)
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Da kann ich leider nicht weiterhelfen, weil ich die Floppy-Laufwerke bei meinen alten Samplern (Roland S550 & S330, E-mu ESI4000-turbo, YAMAHA A5000, AKAI S1100) nicht ausgebaut habe, sondern die Massenspeicherung entweder mit per SCSI angeschlossenen FUJITSU-MO-Laufwerken oder über einen Card-Reader (A5000) vornehme.
Trotzdem danke!

Hier steht ein DPX-1 mit einem HxC Lotharek-Laufwerk und alles bestens. Die EMU Sounds klingen sehr gut, im EMAX auch nicht anders. Mirage Samples konnte ich abspielen, A900 Sounds habe ich keine gefunden. Bei Prophet 2000 Sounds war ich bisher zu doof. Das HxC habe ich selber eingebaut, ersetzt die 3.5" Floppy. Die 5.25" ist noch drinnen, mir ist es aber nicht gelungen, original EMU Disks einzulesen. ACA hatte mir mal welche geliehen. Tut aber nicht weh, da die Sounds alle irgendwo schon digital zu bekommen sind.
Klasse, das macht mir Mut!

Samples hatten wir mal hier gesammelt:

Ist aber schon gut abgehangen der Thread und nicht mehr alle Links funktionieren.
Das werde ich mir gleich mal anschauen!

Meinen Segen hast Du!
Das beruhigt mich - danke!

Nochmal zum DPX selbst. Die Sounds klingen gegenüber den Originalen von ok bis „na ja“. Habe das seinerzeit im EII Vergleich immer etwas „mumpfiger“ in Erinnerung.
Das wird mir reichen.

Bei Drums war ich zwar mit dem Klang grundsätzlich zufrieden, jedoch das MIDI-Timing fand ich (zumindest bei meinem DPX) unter aller Kanone.
Positiv formuliert, super Human Feel eines drittklassigen Drummers ;-)
Das wird ausprobiert und ggf. ignoriert (die Drums, nicht das Timing).

Schöne Grüße
Bert
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Für einfache Beats (Kick/Snr/HH) ohne 1/16 Dauerbeschuss reicht es gerade so.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Gibt es da eigentlich seitens des Formats zu den Gotek USB Laufwerken einen Unterschied?
Nun, die Goteks gibt es mit Gotek Firmware (so eines steckt bei mir seit Ewigkeiten im Waldorf Wave) und seit einiger Zeit kann man die mit einer speziellen HxC Firmware flashen. Bei letzterem sollte alles wie beim Lotharek HxC sein. Alle schmutzigen Details dann hier:
 
pyrolator
pyrolator
||||||||||
Ich hatte mir damals den DPX-1 als Stimmen-Erweitung für meinen EmuII gekauft, vor allem, weil er das Diskettenformat lesen konnte, bin aber nie so richtig glücklich damit geworden:
Der Unterschied desselben Sounds abgespielt vom EmuII und vom DPX-1 ist klar hörbar und nicht zum Besseren. Besonders bei Sounds, die einen schnellen Attack brauchen, klang der DPX-1 nie so direkt, eher matschig. Drumsets also eher nein.
Wo es gut funktionierte, war bei flächigen Sounds, aber auch da fiel auf, dass die Transponierung der Samples anders klang - der Emu konnte in einem recht weitem Bereich gut klingen, beim DPX kamen schnell Nebengeräusche dazu.
Preiswert mit großer Libary, ja, aber als Ersatz für den EmuII eher nein.
 
Shunt
Shunt
|||||||||||
Nur kurz mein Senf.
Ich hatte jahrelang einen. Lass es.
Netzteile rauchen ständig ab und der Klang ist wirklich etwas muffig.
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Danke euch allen für den Input!
Einen direkten Vergleich zum Emulator habe ich nicht, also wird er mich auch nicht stören - mir kommt es in diesem Fall mehr auf die grundsätzliche Atmosphäre an als auf präzise Rekreation.
Die Netzteile sind natürlich ein echtes Problem, aber da vertraue ich einfach mal auf den exzellenten Zustand meines künftigen DPX-1 und auf ein bisschen Glück...

Schöne Grüße
Bert
 
Area88
Area88
|||||||||||
da vertraue ich einfach mal auf den exzellenten Zustand meines künftigen DPX-1 und auf ein bisschen Glück...
Ist natürlich alles eine Frage des Preises. Wenn Du die Kiste günstig haben kannst, ist's doch o.k. . Ansonsten: wenn er irgendwann ausgetauscht werden soll, würde ich nach einem ESI-4000 o.ä. Ausschau halten. Da hast Du weniger Kompatibilitätsprobleme. echten E-mu-Sound, SCSI (geht gut mit MO-Drives) und bis zu 128MB Sample-RAM.
 
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Das wäre dann freilich eine GANZ andere Baustelle und eine Reise, die ich definitiv nicht antreten werde.
Aber trotzdem danke!

Schöne Grüße
Bert
 
RetroSound
RetroSound
*****
Wenn es dir eh nur um die Sounds geht, warum nimmst du dann kein Emulator II PlugIn?

Die Standart Sounds hast du eh dabei. Vom DPX kann ich auch nur abraten. Technisch nicht unproblematisch und wie aus dem EII klingt es auch nicht. Geschenkt ok, aber Geld würde ich dafür nicht ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
Vermutlich will Bert ein echtes SSM Filter hinter den Samples. Das bekommt er mit dem DPX-1, aber weder das VST noch der ESI können das liefern.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Will den DPX1 niemandem madig machen, wenn es zum persönlichen Glück ausreicht, y Not!

Da ich ja weniger der „audiorecorder“ und eher MIDI-Realtimer bin, hatte ich seinerzeit mal in Summe 3 Stück neben dem EII am Start.
Aber aus oben besagten Gründen und denen der anderen Vorredner habe ich mich schnell wieder von zwei Stück getrennt.
Für den letzten mit abgetauchtem Netzteil sehe ich im Augenblick auch keine Reparatur-Notwendigkeit.

Im Zweifel weiche ich von meiner Philosophie ab und recorde den EII wenn es unbedingt sein müsste.

Vorher würde ich aber „gewandelte“ EII Files in Emax oder EIII laden, weil dort klingen sie im Vergleich zum DPX super, auch wenn der EIII keine SSM Filter hat.

Was bringen mir 500 Ferrari PS wenn das Fahrwerk schwammig ist und die Kiste mit Fiat 126 Winterreifen unterwegs ist.

Aber was weiß ich schon von alten Samplern, im Zweifel lieber einen Profi fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
orgo
orgo
|||
Ich habe einen DPX mit Gotek und freue mich immer wieder über die vielen guten Sounds. Auch abseits der üblichen Libraries gibt es sehr viel gutes. Auch Akai 900 läuft bei mir ohne Probleme. Perkusives ist nicht seine grösste Stärke. Ich habe hier aber ein paar Sounds die wirklich gut braubar sind. Beim Versuch Drumsounds zu konvertieren hatte ich keine tollen Ergebnisse.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Wie gesagt, wenn er gefällt, alles super.

Ich mag ja auch den „Worst FM Synth ever -> DX9“, jeder hat so seinen individuellen Geschmack.
 
orgo
orgo
|||
Akai auf dem DPX geht nicht direkt. Da gibt es einen Trick bei der Konversion. Muss ich noch einmal nachsehen wie ich das gemacht habe... Hier mal ein File zum test.
 

Anhänge

  • BASS 4_img.hfe.zip
    507,6 KB · Aufrufe: 0
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Ich hatte mir damals den DPX-1 als Stimmen-Erweitung für meinen EmuII gekauft, vor allem, weil er das Diskettenformat lesen konnte, bin aber nie so richtig glücklich damit geworden:
Der Unterschied desselben Sounds abgespielt vom EmuII und vom DPX-1 ist klar hörbar und nicht zum Besseren. Besonders bei Sounds, die einen schnellen Attack brauchen, klang der DPX-1 nie so direkt, eher matschig. Drumsets also eher nein.
Wo es gut funktionierte, war bei flächigen Sounds, aber auch da fiel auf, dass die Transponierung der Samples anders klang - der Emu konnte in einem recht weitem Bereich gut klingen, beim DPX kamen schnell Nebengeräusche dazu.
Preiswert mit großer Libary, ja, aber als Ersatz für den EmuII eher nein.

Im Prinzip deckt sich Deine Beschreibung mit dem, was ich mit Prophet 2000 Sounds im DPX-1 erlebt habe.

Es klang anders - nicht besser anders, sondern eher da stimmt was nicht anders.

Aber wir wollen Bert mal nicht den Spaß an der Freude verderben. So gemein sind wir nicht.

Stephen
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Also AKAI S900-Samples sind doch recht einfach zu finden:
Besten Dank. Ich habe mich 2015 damit beschäftigt. Die beiden ersten Links sind erst 2020 online gegangen.

Akai auf dem DPX geht nicht direkt. Da gibt es einen Trick bei der Konversion. Muss ich noch einmal nachsehen wie ich das gemacht habe... Hier mal ein File zum test.
Sollte eigentlich direkt gehen. Wenn man weiss wie. Ich habe 2015 ein .img in .hfe konvertiert, liegt so auf Platte. Ob es lädt? Vergessen.
Werde mal schauen, ob Dein File lädt und nun gibt es ja offenbar etwas mehr Futter online als 2015.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Aber wir wollen Bert mal nicht den Spaß an der Freude verderben. So gemein sind wir nicht.
Ich habe einige Samples (EMU II und EMAX) jeweils in EMAX und DPX-1 geladen und fand da nichts auszusetzen. Ein EMU II stand mir nicht zur Verfügung. Die oben aufgeführten Probleme (z.B. Timing bei Drums) könnten mir egaler nicht sein. Ist nicht mein Use Case.

Bangemachen gilt also nicht.

Bert wird schon wissen, was er will und was er tut.
 

Similar threads

 


News

Oben