Ensoniq ESQ-1, ESQ-M und SQ-80

  • Themenstarter Sebastian R.
  • Datum Start
  • Schlagworte
    ensoniq esq-m esq1 sq80
Hi-Tech Music

Hi-Tech Music

|||||
Also von Emu aufgekauft. Wahrscheinlich wurden die auch aufgekauft weil nichts kommt.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
E-mu wurde vor langer Zeit von Creative Labs aufgekauft. Wahrscheinlich gehört die Marke "Ensoniq" auch den Creative Labs. :agent:
Es hieß auch eine kurze Zeit "E-mu/Ensoniq", bevor Ensoniq komplett verschwunden ist. :agent:
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
'https://en.wikipedia.org/wiki/Ensoniq#Company_history' schrieb:
In January 1998, ENSONIQ Corp. was acquired by Creative Technology Ltd. for $77 million, and merged with E-mu Systems to form the E-Mu/Ensoniq division. The fusion with E-mu sealed Ensoniq's fate. After releasing an entry-level E-mu MK6/PK6 and Ensoniq Halo keyboards in 2002 – essentially keyboard versions of the Proteus 2500 module – the E-Mu/Ensoniq division was dissolved and support for legacy products was discontinued soon afterward.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Ja, da hat man zwei Innovationsschmieden mal so richtig verdursten lassen.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Naja, innovativ waren sie zuletzt nicht, sondern wurden von Software abgelöst.
Die Hardware, die einst innovativ war, war dann veraltet und zu teuer.
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
An Pin 12 - 19 sind Rechtecke ohne Keyboardkabel rausgekommen..

Aber egal ich habs gefunden :) Eine minikleine unterbrechung in einer leiterbahn hat 7 tasten lahmgelegt :) das war ne messerei


aber geil er geht wieder! Ich schraub mal wieder zusammen und schaue mich mal nach editoren um :D wobei die bedienung echt gut von der hand geht für so n 80er gerät.
Wenn ich da an den DW8000 denke.. ach wer ist eigentlich besser DW oder ESQ ? hab ja nun beide. Ich bin gespannt !

Ich muss nur mal sehn wo ich Kontaktfedern herbekomme einige sehen echt n bissi verbraucht aus. Aber es gehn alle !

hhihihi danke..
 
Zuletzt bearbeitet:
offebaescher

offebaescher

neu hier
Gibts noch Kuhle Mods ? Nich so was mit Filterpotti ..

OS3.5 war schon drin.. Kennt Irgendjemand was kuhles ? :)

Ein ESX 80/320 Double Brain ist auch dabei.. :)

Aber alter schwede.. 4 ENVs , 3LFOs, da geht was :musiker:
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Aber egal ich habs gefunden :) Eine minikleine unterbrechung in einer leiterbahn hat 7 tasten lahmgelegt :) das war ne messerei
Bestens. Ja, ohne Fleiss kein Preis. Gerade bei so fiesen Mini-Rissen.

Coole Mods? Man kann da sicher was für Cutoff und Resonance mit Poti etc. basteln, aber warum? Die Kiste spricht ja Midi.
Ansonsten gibt/gab es grosse Speicher-Cartridges zu kaufen und bei Buchty gibt es noch jede Menge Info.
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
speichercardridge hab ich doch dabei gehabt.. für 40€ kann man schon was erwarten !!
Zusammengeschraubt geht er auch noch :) hihih freu

eben so n cutoff mod willich net. Für n DW8000 gibts ja ne wellenform ewrweiterung .. ich mein eher so was in der richtung.

Ein guter Editor oder Patchlibrary ?
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
flohmarkt. nach 10 jahren flohmarktbesuchen und nur scheisse endlich mal wieder was gefunden. das letzte mal 2001 oder so war in ffm ein siel opera 6 den mir jemand für 150 vor der nase wegschnappte. Das hat sich negativ eingebrannt.

früher fand man ja öfter mal was ( C64s oder so ) der verkäufer versicherte mir aööerdings es ist ein Profigerät.
Ständer und cardridge waren ja auch noch dabei :D war also nicht zu teuer.
 
S

Sebastian R.

||
2011 einen ESQ-1 für 150,- Euro (nat. abgerockt) gekauft, kein Witz, und jetzt der Hammer:
Im Musikladen, mit Beratung und Rechnung wie 1987. Sogar noch eine fette Soundkarte von PA-Decoder dabei (mit 4 Bänke),
alleine die hatte 1988 über (umgerechnet) 170,- Euro gekostet, ein Vermögen.
 
moogli

moogli

|
Moogulator erwähnte, die wären 8fach multitimbral. Kommt man an die Multitimbralität auch per MIDI ran, oder gilt das nur wenn man den internen Sequencer verwendet?

Gibt es eine Möglichkeit, die Oktavlage des Keyboards umzuschalten? Ich find irgendwie nichts - stell mich aber vielleicht dusselig dran :D
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Natürlich. Alles echter Multimode. Ganz normal. Kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen.
Der Seq steuert die 8 Spuren oder /und externe Sachen die dran hängen. Beim ESQ/SQ - beim M fehlt der Sequencer natürlich - da ist es „nur“ normaler 8er Multimode mit 8 Stimmen insgesamt, also nutzt du idR natürlich nicht alle Slots, weil du ja nicht nur monophone Stimmen spielst (idR.).

Oktavlage- nein, die ist nur über internes Transpose änderlich. War in der Zeit nicht üblich +/- Taster neben die Wheels zu packen.
 
orgo

orgo

||
ESQ-1 kann so viel!

Allerdings Achtung vor Midi Feedbacks. Ich hatte mal mein ESQ-1 als Midi Masterkeyboard und als Empfänger. Das ging nicht lange gut...
 
moogli

moogli

|
Natürlich. Alles echter Multimode. Ganz normal.
Muss man das irgendwie konfigurieren? Oder ist das einfach Eingestellte MIDI Adresse und dann 7 Kanäle obendrüber sind ggf. die anderen Instrumente, die man dann per Program Change anwählt?

Oktavlage- nein, die ist nur über internes Transpose änderlich. War in der Zeit nicht üblich +/- Taster neben die Wheels zu packen.
Also nur per Einstellung auf Sound/Oszillatorebene?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Nein, gar nicht - es hat einfach jeder Kanal einen Kanal oder es zählt jeweils pro Slot einen MIDI Kanal hoch, das weiss ich nicht mehr, ist über 25 Jahre her. Es ist aber logisch und sehr einfach. Ich weiss es nur nicht mehr genau, sowas ist idR in Global oder MIDI Settings und da kann man dann über die Display-Taster was einstellen inkl MIDI Filter. So grob .. Beim ASR gabs dann MIDI, Both, Internal als Wahl was gesteuert wird.

Bedienschritte würde ich wissen wenn ich davor stehe.

Ist bei Xpose auch so - das ist irgendwo global untergebracht, maximal - glaube nicht pro TRack/Instrument, da müsstest du vermutlich wirklich über OSC Tune gehen. Ich werde alt.
 
moogli

moogli

|
Danke, ich schau noch mal. Hatte letztens da nix gefunden und immer per OSC tune "umgebaut", aber das ist halt dumm :/

Hat sich da eigentlich jemand schonmal ans OS von denen rangemacht? Der ES-5503 Chip kann nämlich mehr, als da verwendet wird im ESQ. Sogar richtiges Sampling würde theoretisch gehen damit. Und die Bedienoberfläche mit "Modul anklicken, und dann per Display weiter" würde ja auch eine Erweiterung zulassen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Rainer Buchty hat da eine Page zu. Ansonsten gibts zu wenig Nerds auf dieser Welt.
Das muss man alles selbst machen, aber hier und da Doku und Ansätze. Viele der Pages sind aber auch sehr alt oder weg.

Ist leider so.
 
moogli

moogli

|
Ja, bzw. genauer: Es gibt immer zu wenige Nerds mit genug Zeit für fruchtlose Unterfangen :D Bzw. "idealistischen Kram". Wobei "zu wenig" vielleicht auch falsch ist, aber mehr wäre besser :)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Wir brauchen auch mehr Synth-Reparateure - das ist so ein guter Job - die Überlaufenheit zeigt - mehr wäre gut. Solang die Leute fair zahlen..

Ansonsten Mods entwickeln könnte diese neue Gruppe und Beruf ja auch machen, klar, kostet sowas dann auch, kann man aber dann auch anderen anbieten.

Meine Idee den Promars mit allem auszustatten, was er eh an Bord hat war ja auch so geboren und hat auch geklappt.
 
moogli

moogli

|
Ansonsten Mods entwickeln könnte diese neue Gruppe und Beruf ja auch machen, klar, kostet sowas dann auch, kann man aber dann auch anderen anbieten.
Würd mich mal interessieren, ob diejenigen, die das gemacht haben im Nachhinein sagen: OK, hat sich gelohnt. Es gab ja so ein paar Beispiele dafür, erinnere mich dunkel an ein Europa Upgrade, war das JP6? Habs vergessen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Also die einfache ESQ-ROM-Flasherei um SQ80 Samples einzuladen von Buchty sind doch schon super.
Eigenes Format noch besser, das dürfte sehr sehr nah am Mirage liegen, ist quasi der Sampler dazu. Das haben die nur nie verbunden, hätte man technisch tun können, aber das macht man teilweise heute noch so.

2 Electribes, 2 Rompler, Wavestate --- alle die könnten auch eigene Samples laden oder sich damit versorgen - Quasi so eine Symbiose eingehen wie S612 und VX Serie bei Akai.
Nachhaltigkeit und so ist nicht so groß geschrieben.

Jupiter Xm - kann natürlich auch Samples laden, aber nur die Sets von Roland. Ist halt die Zielgruppe. Leider.Ist ja auch klanglich hervorragend. Eigentlich.
 
NickLimegrove

NickLimegrove

MIDI for the masses
Rainer Buchty hat da eine Page zu. Ansonsten gibts zu wenig Nerds auf dieser Welt.
Aber die Nerds, die es im Ensoniq-Dunstkreis gibt, tummeln sich auf der Mailingliste von Rainer Buchty. Die ist noch ziemlich aktiv, @moogli da könntest du dich anmelden und deine Fragen abfeuern.
 
orgo

orgo

||
Hat jemand schon einmal einen ESQ mit custon wave rom gesehen/gehört? Wenn ich das richtig verstehe wären die Informationen dafür ja bei Rainer Buchty zu haben...
 
 


News

Oben