Equalizer + Limiter - Empfehlungen

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Ich@Work, 19. März 2007.

  1. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Ich möchte meine Synths und auch andere Klangquellen (Vinyl, VHS, Audio-Tapes) vor dem A/D-Wandler noch durch nen Equalizer jagen um klangliche Anpassungen machen zu können (je nach Bedarf) und mit dem Limiter möglichst grösste Signalausnutzung zu haben.

    Was könnt Ihr mir da empfehlen ?

    Es geht mehr um Anpassungen im Fequenz-Spektrum als um Klangfärbung.

    Budget liegt bei 1500 Euro für eine 2-Kanal-Lösung.
     
  2. iconos

    iconos -

    Warum nicht nach dem A/D-Wandler? Da gäbs für den Preis das SSL Duende. Und du hättest mehr Flexibilität, wenn dir irgendwann auffällt, dass jetzt doch ein anderes EQ-ing angesagt wäre.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Deine Quellen haben alle einen deutlich schlechteren Störabstand als aktuelle Wandler, du kannst das Signal also ebensogut erst im Rechner bearbeiten.
    Und dort bekommst du für dein Budget schon Auswahl (z.b: UAD-Karte mit div. Plugins), nicht nur ein bis zwei Hardware-Geräte.
     
  4. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Naja ich dachte mir halt, ich gönne meinen Analogen auch was Analoges, weil sicher auch im dem Bereich Digital dem Analogen noch etwas hinterher hinkt.

    Aber Ihr habt wohl recht, je nach Aufgabe muss auch ein anderer Kandidat (EQ) an die Sache, was somit in Hardware unbezahlbar ist.

    Doch wie siehts mit dem Limiter aus ?

    Nun ich möcht halt nicht ständig beim Rumschrauben auf den Pegel achten müssen und ständig nachkorrigieren müssen. Zumal die Analogen da je nach Regel-Bearbeitung deutliche Unterschiede aufweisen.
     
  5. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Limitier vorschalten ist schon zur Sicherheit nicht schlecht, um einfach zu verhinden das eben ein Clip auf dem Band ist.. Lauter machen mit nem Limiter würde ich nicht als Standard machen, nur als gewollter Effekt.
     
  6. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Limiter

    Welche Hardware-Limiter sind denn empfehlenswert ? Oder Kompressor den man auch als Limiter einsetzen kann.

    Budget : Max. 1000 Euro (für 2 Kanäle)
     
  7. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    solls denn Färben oder seinen Job machen, wenn Job dann schau dir doch mal die Teile von FMR an, RNC und RNLA.. kostet auch deutlich weniger
     
  8. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Sollten möglichst wenig färben.

    Etwas kommt mir noch in den Sinn.

    Die Aufgaben Vinyl oder VHS-Bänder zu digitalisieren entsprechen ja der Anwendung auf der Summe und nicht auf Einzelsignalen.

    Wäre da ein Mulitband-Kompressor wohl am sinnvollsten ?

    Oder halt ein purer Limitier ?

    Was gibts da gutes am Markt ?
     
  9. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Limiter ist nicht so ganz einfach, weil der ja nur begrenzt, und das was er abschneidet wird dann eckig, also umSpitzen abzufangen OK, ansonsten ist ein Limiter doch eher als Effekt zu sehen - was nicht bedeutet das ich das nicht mag, ich liebe es Sounds total zu verzerren und dann durch einen Limiter zu drücken - SPL Gainstation ist zB Geil auf CR78...

    Multiband ist eher das Teil für sich , aber für 1500 was gutes in analog... fällt mir jetzt nix ein , eventuell einem Kollegen ..

    Viele finden den Finalizer gut, ist aber Geschmackssache, aber der 96K liegt in deiner Kategorie, hat den Vorteil das der noch mehr kann, ist im endeffekt aber doch digital und deswegen ... gibt es Leute die das Hören könnten ( natürlich nur 2-3 auf der 44.1 Khz Welt )

    Ich kenne den SMC 2Bm in und auswendig, aber kostet halt einfach viel



    https://www.thomann.de/de/drawmer_three_sum.htm

    Ganz interessant ist das Tool hier von Drawmer, habs gerade erst gesehen :) , eigentlich nur eine Frequenzweiche und einen Limiter in dem Summierer - du kannst dir 3 ! RNCs vom FMR holen plus das Teil und hast einen Multiband mit Limiter in der Summe :sowhat:

    Je mehr ich über den Drawmer nachdenke desto mehr gefällt mir das Teil -- !!

    http://www.drawmer.com/new.html
     
  10. Ich@Work

    Ich@Work eingearbeitet

    Oh, hast recht. Dieses Drawmer Teil klingt wirklich spannend.

    Werde ich mal genauer studieren.

    Analog muss nicht wirklich zwingend sein, ist mir halt nur sympathischer, doch Digital kann auch gute Arbeit verrichten.
     

Diese Seite empfehlen