Ergänzungen zum Semtex?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Jörg, 2. September 2005.

  1. Jörg

    Jörg |

    Gesetzt den Fall, ihr hättet einen Semtex XL.
    Und weiterhin gesetzt den Fall ihr wolltet noch ein bisschen weiter in Richtung Modular.
    Gehen wir außerdem davon aus, ihr wärt zur Zeit mit Kohle nicht übermäßig gesegnet, wolltet aber trotzdem vom Niveau des Semtex nicht "absteigen".

    Dann könnte man doch auf die Idee kommen, sich von Dotcom so einen Rackrahmen zu holen, wo 8 Modulbreiten reinpassen.

    Womit würdet ihr diesen Rahmen füllen?

    Ein Muss dürfte wohl der Moog-Filter und Multiples sein.
    Aber was denn noch? :?:
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Was w

    Was wäre denn z.B. hiervon zu halten:

    Q124 Multiples
    Q150 Transistor Ladder Filter
    Q125 Signal Processor
    Q105 Slew Limiter
    Q130 Clipper, Rectifier
    Q112 4-Channel-Mixer
    Q115 Reverb

    Multimode Filter, 3 Hüllkurven, 2 Oszis samt Sub, 2 LFOs, 2 VCAs, Ringmod und Noise hab ich ja schon. ;-)
     
  3. [quote:bd80b111a0=*J

    Damit meinst Du den Semmtex, ne wahr?

    Meine DotCom-Favs sind

    PAN/FADE - lassen sich sehr universell einsetzen.

    Z.B. zwischen VCO und NOISE vor dem Filter überblenden, gesteuert duch ein ENV.

    State-Variable Filter - Ich mein, ich kenn ja das Sem-Filter nicht, aber ich finde das DotCom Multi wirklich geil.
    Viel experimentierfreudiger als das Ladderfilter. Das klingt zwar auch klasse, ist aber eher konservativ, klassisch, gut.

    Und weil Du schon Noise hast : Da fehlt Dir die Filterbank. Mit Aid (Einzelausgängen) und Pan/Fade .... lecker.
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Ahh ja, das Pan/Fade ist in der Tat ein sinniges Modul, dank

    Ahh ja, das Pan/Fade ist in der Tat ein sinniges Modul, danke!

    Weitere Vorschläge jemand? :)
     
  5. island

    island Modelleisenbahner

    Q117 Sample and Hold: Kommt auch gut und ein Sequencer ist

    Q117 Sample and Hold: Kommt auch gut und ein Sequencer ist auch net Falsch :roll:
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Sequencer brauch ich sowieso, aber da hol ich mir was extern

    Sequencer brauch ich sowieso, aber da hol ich mir was externes.
    Vielleicht auch den Dotcom-Sequencer als Stand alone, wie meic es glaub ich plant.

    Sample & Hold - ich weiß nicht. Einer der Semtex-LFOs hat S&H als Wellenform. Wofür würde ich das Modul denn noch brauchen können?
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    ein richitger S/H ist eine Schaltung, die mit der LFO Wave n

    ein richitger S/H ist eine Schaltung, die mit der LFO Wave nix zu tun hat..
    damit kann man Werteveränderungen separieren, die Gleitzeit einstellen und die anzahl das "proben".. das ist was anderes..
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich w

    Ich würde mir wohl auch lieber das Multimodefilter kaufen. Ich finde es weitaus flexibler als das Ladder-Filter und es ist sicherlich auch anders als das des Semtex. Ich habe mittlerweile 2 davon und nutze sie viel. Pan/Fade ist eines meiner Lieblingsmodule :) Dazu kann ich nur raten. Den Reverb würde ich gerne mal hören, denn ich weiß nicht, ob externe Reverbs bzw. Springreverbs da vielleicht nicht sinnvoller sind. Aber es steht auch auf meiner nächsten Einkaufsliste. Zum Moog-Sequencer kann ich seit gestern Abend nur raten. Einfach toll!
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    hmm, aber zum semtex ist es schon die wahl.. multimode hater

    hmm, aber zum semtex ist es schon die wahl.. multimode hater ja schon..
    der <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> 960 ist super, aber sauteuer.. 300Euro mehr als der normale..
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:15d55df935=*Moogulator*]hmm, aber zum semtex ist es s

    Naja, sauteuer ist relativ. KotK ruft knapp das Doppelte für diesen Sequencer aus. Die Verarbeitung ist wie immer spitzenmäßig und ich habe noch mit keinem analogen Sequencer so schön spielen können. Das absolute Echtzeitgerät und jeden Cent wert! Außerdem spart man an der Studiobeleuchtung, da die Birnen so hell leuchten!
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    also f

    also für das ding ist das ok, aber es ist halt ein unterschied ,preislich..
    ich hätt sicher auch gern den <a href=http://www.sequencer.de/syns/moog>Moog</a> <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> , aber erstmal muss hier zeuch verkauft werden, wenn dann das konto auf null ist kann ich mal ans ansparen denken.. wie das bei jörg iss,weissich nicht so ..

    der 960 ist definitiv ein guterwelcher.. das ist ausser frage..
     
  12. Jörg

    Jörg |

    [quote:2da89f9536=*Moogulator*]
    wenn dann das konto auf nul


    So ist das nämlich. ;-)

    Ach ja, ich weiß schon wie ein Sample&Hold Modul funktioniert, mir fällt bloß spontan kein Anwendungsbereich ein, außer das "übliche", was ich mit dem Semtex-LFO auch machen kann.

    Das State Variable Filter hol ich mir auf keinen Fall. Ich hab es schon mal gehört, weiß also, dass es super klingt, aber mir geht es ja erst mal um die Grundausstattung, und zwei Multimode-Filter haben da zunächst keinen Platz.

    Das Pan/Fade ist also ein Muss, das ist schon mal festgehalten. Hat denn jemand Erfahrung mit dem Clipper/Rectifier?
     
  13. Clipper kenn ich nicht. Ist nat

    Clipper kenn ich nicht. Ist natürlich zur Klangformung nicht schlecht, so grundsätzlich. Und so wie ich die Qualität von S.Com beurteile, klingt es bestimmt satt und gut.

    Slew Limitter würde ich Dir auch empfehlen.
    Z.B. bei Filtersteuerung über Sequenzer, das zwitschert dann so schön.

    Multiple sowieso.

    Aber vielleicht ergänzt Du das dann noch mit 'nem Curetronics Quint-LFO.
    Oder noch besser mit dem Quad-CV-LFO.
    Imho kann man nie genug LFOs haben.
     
  14. Jörg

    Jörg |

    Curetronic, ja... stimmt schon, werd ich auch noch mal genau

    Curetronic, ja... stimmt schon, werd ich auch noch mal genauer schauen.

    Übrigens, OT aber vielleicht trotzdem interessant zum Thema CotK:
    http://www.synthfool.com/cotktruth.html
     
  15. [quote:709435c66a=*J

    Is schon' Hammer.
    Könnte es sein, daß da jemand in D sitzt, um aber die Copyright-Verletzungen zu erschweren, über Portugal vertreibt ??

    Die Qualität ?
    Nun ja, wer so ein Billigteil kauft, muss mit dem Worst case rechnen :shock: :shock: :shock:
     
  16. Jörg

    Jörg |

    [quote:33e40931f9=*serenadi*]
    Imho kann man nie genug LFOs


    Ich hab auch noch den LFO vom MS10. Also, LFOs sind nicht meine größte Sorge. ;-)
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    zum cotk link: billig? COTK ist nicht direkt was einem bei *

    zum cotk link: billig? COTK ist nicht direkt was einem bei "billig" einfällt in Sachen Preis.

    LFOs: Mitm Semtex haste ja schon ein paar..
    auch ENVs..

    was man auch immer mal brauchen kann wäre VCAs, am besten schaltbar (lin, exp)
    [​IMG]
     
  18. [quote:d61bfd2612=*Moogulator*]zum cotk link: billig? COTK i

    muss ich denn immer einen ironie-smilie setzen, damit das 'rüberkommt ?
    na gut, ein paar im voraus ;-) ;-) ;-)
     
  19. Hi SEMtexaner,

    langsam kommen meine Babys unter die Leute


    Hi SEMtexaner,

    langsam kommen meine Babys unter die Leute ;-)
    Die 4mm dicke Aluplatte von der Vorderfront kann man mit einem Imbus einfach abschrauben. Möglichkeiten wären hier noch diverse Sachen nachzurüsten wie Multis, Ext. S+H Eingang und solche Sachen...Die Gehäuseteile sind allesamt schweineteuer aber dafür MODULAR. Damit ist ein austaschen von Vorder, und Rückseite gemeint. Selbst eine 3/4Europlatine mit vorgeätzten Löchern und Leiterbahnen ist zum Modden für Zusätze schon drin vorbereitet. Es ist sehr einfach dann ohne grossen Aufwand irgendwelche Schaltungen reinzubauen die dann in der Luft hängen. Die Idee war hier: Schraub du das Gehäuse auf. Ziehe die Plugplatine mit den Gatesteckern ab und schick sie mir. Ohne das Teil grossartig in der Gegen zu verschicken. Was ja nicht immer für solche Schätzchen von Vorteil ist ;-) So kann das auch mit der Vorderfront pasieren. Schick sie mir einfach und ich zauber da schnell mal ein paar Multies drauf oder so....Oder selber wurschteln. Die Rückseite ist auch für soetwas gedacht. Die guten Knöpfe,Potis, Neutrik und Switchcraftbuchsen hab ich auch immer an Lager ;-
    nur mal ein paar Ideen...PIMP URE SEMTEX ;-) Und auch klar das solche Sachen auch von mir unterstützt werden. Garantie gibts ja auch bis ich ins Loch falle oder die Frontplatte rostet. Also keine Angst ;-)
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:53a2ba9024=*serenadi*][quote:53a2ba9024=*Moogulator*]

    ich brauchte doch nur nen grund den synthfool comic hier reinzuposten ;-) :segeln:


    NIEMAND NENNT MICH EINEN TEXANER ;-) :kill: ;-)
     
  21. SORRY.

    Der Comic ist nat


    SORRY.

    Der Comic ist natürlich nicht schlecht.

    Auch der Hinweis auf weitere VCAs kann ich nur bestätigen.
    Kann man auch nicht genug von haben.

    Dazu nochmal mein Tip: Pan/Fade kaufen, Loch in die Frontplatte bohren, Schalter rein, richtig verkabeln und man hat 2 VCAs.
     
  22. Jörg

    Jörg |

    Shit, mir f

    Shit, mir fällt gerade auf, ich muss ja auch noch irgendwie an die Stromversorgung denken.
    Wenn ich jetzt das hier dazu bestelle:
    http://www.synthesizers.com/q101.html#qps2

    ... müsste ich nur noch die 8 Kabel an die Module löten (lassen ;-) ) und fertig. Richtig?
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    l

    löten? nöö, das sind stecker, das kann man einfach zusammenstecken.. das kannste! chaConseQuence (www.con<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uence.info)aAAAA!
     
  24. uwel

    uwel -

    Tommy hat ja sowieso sowas wie den 960er f

    Tommy hat ja sowieso sowas wie den 960er für den SEMtex im Kopf.
    Entweder als "XXL" Variante oder man könnte ja auch nochmal n identisches Pult neben den "XL" packen.
     
  25. Jörg

    Jörg |

    @moogu: das ist prima!

    @uwel: is schon gekauft. wann geht


    @moogu: das ist prima!

    @uwel: is schon gekauft. wann geht´s los?
     
  26. Hi,

    der SEMtex hat genug Power f


    Hi,

    der SEMtex hat genug Power für ein kleines Modularsystem (nebenbei) drin! Damit kann man arbeiten. Richtige 2x 15 Volt 1 Amp. und 5 Volt auch noch. Die können einfach am Flachkabel abgenommen werden. Und Pan/fade und solche Sachen kann ich auch einfach bauen..kein Problem!
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    nu wollnwer erstmal sehen, wie der gekauft wird.. du musstja

    nu wollnwer erstmal sehen, wie der gekauft wird.. du musstja auch von was leben.. und schaun wir ,wie das angenommen wird..

    <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> im 960 style ist nicht übel.. oder nach dem mod<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> ideal <a href=http://www.sequencer.de/forumsynth/forumsynth.html>DIY (Synth Mod/Selbstbau)</a>
     

Diese Seite empfehlen