Externer Sampler für Radias

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Sean, 8. März 2007.

  1. Sean

    Sean -

    Hallo Forumsmitglieder, welcher externer Sampler für den Korg Radias ist eurer Meinung nach empfehlenswert? Ich könnte mich natürlich auch für den TR 61 entscheiden (von wegen optionalem Sample-Board), ich finde aber, dass der Radias irgendwie "edler" klingt und seine Flächen anders und interessanter daherkommen. Und auf das Sampeln möchte ich einfach nicht verzichten...
    Habt ihr nen guten Sampler-Vorschlag?

    Danke und Gruß
    Sean
     
  2. iconos

    iconos -

    Die EMU 6400er Serie bekommst du auf den Gerauchtmarkt recht günstig. Ich mag die Sample-Libraries, und arbeiten kann man mit den Teilen auch gut.

    Ich selbst bin aber vollständig auf Softwaresampler umgestiegen.
     
  3. Sean

    Sean -

    Ginge nicht auch der Roland SP-404?
     
  4. gehen tut das auch; aber was sinnvoll ist hängt davon ab, was für samples du abspielen willst.
     
  5. Sean

    Sean -

    musik-audio-tracks von meinem cd-player...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    da reicht so ein SP Teil in jedem Falle.. Der ist natürlich nicht "speziell für den Radias", aber macht, was du suchst, Abfahren von Samples im Sync mit FX, Einfliegemonster. Da gibts SP606,505,404, und die kleineren 303 und 202..
    siehe SynthDB unter <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> (Boss).

    Imo ists bei sowas eher wichtig, sehr viel Speicher zu haben. Alternativ mit dem Rechner..

    Oder ein beliebiger normaler Sampler mit ordentlich viel RAM.. Syncbar? Oder einfach nur nebenhertuckern?
     
  7. Hmm vieleicht schreibst du mal ein wenig dazu wie genau du dir das so vorstellst mit Sampeln. Wenn ich nähmlich deine Beiträge bisher mal zusammenfasse habe ich den Eindruck du wilst deine Lieblingslieder von der CD komplett spielen und nur ein wenig verfremden + filtern usw. :?:
    Dann ginge nähmlich auch ein Kaos Pad und/oder ein DJ CD-Player ;-)
     
  8. Sean

    Sean -

    erst mal danke an moogulator und palovic!!!

    also: bevor ich mich weiter in tausend einzelfragen verliere, hier ist meine geschichte: ich besitze den an1x und möcht mir demnächst das radias-rack holen, da ich seine flächen richtig geil finde und diese kombination für eine art "dreamyambient/chillout/soundtrack"-mucke benutzen möchte. dazu möchte ich nun auch sampeln können, um einige track-parts von ambient-künstlern ala aural float, full moon fashions und anderer elektroluxtypen sowie von tangerine dream (moviescores) benutzen zu können. ich möchte diese sampels auf der tastatur meines an1x spielen und gleichzeitig durch die effekte des an1x, radias oder des samplers (roland sp404) verändern können. ich bräuchte den sampler also nur für den transfer von audio-cds, alles andere ist mir nicht so wichtig. ich frage mich nur, ob diese konstellation (an1x, radias-rack+sampler) zusammen so funktionieren, wie ich mir das vorstelle...

    kann ich neben dem roland sp404 tatsächlich auch das kaoss-pad oder noch andere für mein anliegen benutzen?

    so, das war´s. hoffentlich steigt ihr da noch durch... :D

    gruß
    sean
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Um die Effekte vom AN1X nutzen zu können, müsste dieser Eingänge haben, die durch die Effektsektion gehen. AFAIK ist das nicht der Fall.

    Der Radias kann das aber laut Blockschaltbild.

    Du brauchst für den Anliegen im Prinzip nur sowas wie nen Looper (in Pedalform z.B. Digitech JamMan oder von Boss was (Name vergessen)), sowas in der Art ist auch im Kaoss-Pad drin oder halt wirklich nen CD-Spieler.

    Nen PC mit ordentlicher Soundkarte hast Du nicht?
    Oder war das für live gedacht (hab nicht alles gelesen).
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Imo passt das sowohl zu Software / Rechner als auch zu den genannten kleinen Samplern - Jedoch: Lieber nicht mit Akais S Serie oder sowas oder anderen sehr betagten Samplern, da diese mit SCSI und Disk und so arbeiten, Der Repeater könnte sowas auch locker tun.. Der ist auch syncbar, mit so viel geklautem Musikwerk wirst du aber möglicherweise bei releases ein Problem kriegen können.. Das ist aber ein anderes Problem..

    Generell finde ich den Weg Looper richtig.. Da gehen auch dicke Compact Flash Karten rein..
     
  11. Sean

    Sean -

    hallo, wenn ich dich richtig verstanden habe, kann ich die effekte des an1x für meine samples nicht nutzen, wohl aber die des radias...(?)

    nen pc + soundkarte hab ich schon, möchte aber lieber mit hardware arbeiten...

    gibt´s denn generell unterschiede zwischen dem kaoss pad 2 oder 3 und dem sp 404 bzw. 606? oder tun die sich ohnehin nicht viel? ist es für meine oben beschriebenen zwecke egal, welchen ich nehme? schön wäre natürlich, wenn der sampler ne gute effekt- und drumsektion hätte...

    gruß
    sean
     
  12. Tja wie schon sehr richtig bemerkt wurde hatt der AN1x keine Audioeingänge....du bekomst also gar kein Signal in die Kiste rein um die Effekte darauf anwenden zu können.
    Der Radias hatt Audio ins :cool: also kanst du das Signal da auch durchschleifen.

    KP3 hatt einen wesentlich ausgereifteren Sampler und genügend Speicherplatz, außerdem Computer Editor und anderes Touch Screen das auch Text wiedergeben kann (was allerdings eher Spielerei ist).
    Nur für Effekte tut´s auch das KP2.
     
  13. Sean

    Sean -

    ähm, was is ein looper? (ihr merkt, ich habe nicht wirklich viel ahnung... :cry: )

    an releases oder das erstellen eigener tracks denke ich überhaupt nicht. damit wäre ich ohnehin überfordert. is mehr was für mich selber. (glaube, ich habe mit dem zusammenführen von an1x, radias und sampler genug um die ohren.)
     
  14. Sean

    Sean -

    du favorisierst also das kaoss pad 3 eindeutig gegenüber dem sp404? sind immerhin 60 euronen mehr zu zahlen...
     
  15. Sean

    Sean -

    hab noch was vergessen: kann ich den an1x überhaupt in verbindung mit dem kaoss pad 3 oder sp404 benutzen??? könnte ich nicht die effekte auf dem pad machen und den veränderten/mit Effekten versehenen und fertig gesampelten track auf dem an1x spielen? (weiss eure hilfe sehr zu schätzen, komm aber langsam durcheinander...) :shock:
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    ein looper ist eigentlich bei instrumentalisten eher angepeilte Zielgruppe, das Ding nimmt dafür länger auf und bildet eine Schleife aus dem MAterial, was meist auch synchronisiert werden kann..

    schau mal den electrix repeater an.. der ist sowas.. http://www.loopers-delight.com/tools/re ... eater.html
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Öhm, also Du hast beschrieben was Du machen willst und wir sagen Dir, dass dafür ein Looper am besten ist.

    Was macht also ein Looper? :P

    palovic hat wohl eher KP3 mit KP2 verglichen, statt der SP-Serie gegenüber zu stellen.
    Das KP ist halt eher ein Effektgerät. Die SP-Serie eher ein Phrase-Sampler, d.h. ein Sampler, der auf kleinere Loops ausgelegt ist. Phrase-Sampler und Looper kann man als verwandt ansehen. Allerdings haben Looper keine integrierten Effekte oder Nachbearbeitungssektion (Filter, etc.) und sind mehr auf Live-gespielten Kram ausgelegt, den man mit Pedalen steuert (Aufnahme-Start, Aufnahme-Stop, Wiedergabe-Start, Wiedergabe-Stop).
    Mit Phrase-Samplern feuert man eher vorher schon (meist im PC) vorbereitete Loops ab und bearbeitet die dann mit den integrierten Effekten/Filtern o.ä..
    Reine Looper sind aufgrund der einfacheren Struktur leichter zu bedienen.
    Wie das beim KP ist, weiss ich nich.

    Ist jedenfalls, was ich unter den Begriffen im Kopf hab.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit dem KP:

    1. Du samplest den gewünschten Track mit dem KP
    2. Du versiehst den Track mit Effekten (falls das geht, hab keine Ahnung vom KP, Handbuch dürfte aber bei Korg.de online sein)
    3. Was willst Du jetzt eigentlich noch spielen? :?
     
  19. Sean

    Sean -

    wenn ich mich für einen looper entscheide, kann ich denn seine fehlenden effekte durch mein radias-rack ausgleichen, heisst den track durch die radias-effekte bearbeiten? was kostet denn ein guter looper so...? und: pedalen heisst also looper-steuerung über den fuß???
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, kannst du immer noch bearbeiten, klar..
    es gibt ja noch andere looper, sie arbeiten aber oftmals auch ohne midi sync oder sowas.. da gabs kürzlich auch zuwachs bei boss/roland etc.. imgrunde sinds ursprünglich laaaange delays als basis.. dh: man spielt rein und dann wirds geloopt (eine schleife gebildet und wiederholt) ebenso die idee mit bandmaterial.. nur so, um zu erklären, welche idee dahinter steckt und worauf du letzlich achten müsstest..

    kohle: na, ein paar hundert müssen es da schon sein.. nicht billiger als ein sp404.. ;-)
     
  21. Sean

    Sean -

    an sonic warrior: zu punkt3: ich will das alles nicht unnötig verkomplizieren, aber ich möchte die gesampelten tracks auf der tastatur des an1x haben, so dass ich das sample auf tastendruck starten und spielen kann. nicht nur als begleitung im hintergrund durch das kaoss pad.
    bliebe weiter nur frage, ob das auf meiner an1x-tastatur trotz fehlender audio-eingänge überhaupt geht???
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    der an1x kan via midi den sampler ansteuern, jedoch nicht selbst irgendwas verarbeiten..

    sprich: du kannst damit auch einen sp404 oder sowas steuern, ob die Dinger aber tonal spielbar sind per se? Imo geht das nur, wenn man die Samples entsprechend einstellt, dafür gibts schon auch einen Modus..

    Wenn du also doch normal Samplen willst und die Dinger nicht zuuu lang sind, ist ein normaler Sampler dann besser.. Aber bedenke: Minutenlanges gesample ist immernoch viel Holz..

    Üblich sind eher kurze kleine Versatzstückchen..
     
  23. Sean

    Sean -

    die samples sollen eigentlich auch nicht länger als maximal 30 sek. gehen, ich möchte nicht den ganzen track sampeln!!! (wär ja auch langweilig...) es geht mir halt nur um soundpassagen. dafür müsste doch das kp oder der sp reichen, oder???

    "kann mit dem an1x den sampler ansteuern, nicht verarbeiten". heisst das, dass ich das sample auf der tastatur des an1x abspielen und gleichzeitig durch die effekte des radias-racks verändern kann? habe ich leider immer noch nicht so recht verstanden. (ich weiss, so langsam werde ich nervig... :roll: ) darum geht es mir eigentlich die ganze zeit.
     
  24. Also, verbinde das Midi out des AN1X mit dem Midi in des Samplers-dann kanste den Sampler ansteuern......die Audio outs des Samplers führst du in die Audio ins des Radias und dann sollte das funktionieren.
     
  25. Sean

    Sean -

    hallo palovic, du hattest mir geschrieben. "Tja wie schon sehr richtig bemerkt wurde hatt der AN1x keine Audioeingänge....du bekomst also gar kein Signal in die Kiste rein um die Effekte darauf anwenden zu können." wie gesagt, will nicht rumnerven, aber heisst das nicht, dass mein vorhaben (samples des 404 auf der an1x-tastatur wiedergeben) eben doch nicht geht?????????????? oder bin ich jetzt einfach nur verwirrt??? :lol:
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, als noteneingabegerät, also zum spielen oder als klangquelle..

    natürlich kommt das samplezeug aus dem sp404, der an1x steuert den sp dann nur, natürlich kann der dann nicht dann samplen, aber das reicht doch, oder? sind halt 2 geräte..
     
  27. Sean

    Sean -

    puuuhhh, dann bin ja beruhigt. dachte schon, ich müsste meinen geliebten an1x verkaufen... eine letzte frage habe ich dann aber doch noch :twisted: das ganze geht ja nur, wenn ich die interne klangerzeugung des an1x ausschalten kann, so dass ich das sample spiele und nicht einen ton auf der taste erzeuge. geht das beim an1x? oder läuft das über die split-funktion des keyboards, so dass ich wenigstens eine oktave bzw. 12 tasten für die samples hätte...???

    auf jeden fall jetzt schon mal besten dank an alle für eure vielen antworten!!!!!!!!!!!!!!!! :D
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, nennt sich local off.
     
  29. Sean

    Sean -

    so, habe jetzt die endgültige lösung meines poblems!!!
    ich verabschiede mich nun von der vorstellung, das sample auf der tastatur wiederzugeben. nicht weil das nicht ginge, sondern weil es vielleicht doch zu umständlich und anders ja viel einfacher ist. man muss es halt nur einsehen und nicht immer krampfhaft an seinen eigenen fixen ideen festhalten... :roll:
    ich kann glaub ich besser das sample auf dem sp404 bearbeiten und laufen lassen und dies gleichzeitig mit den synthie-sounds des an1x oder radias verbinden. alles andere wäre wohl auch von der handhabung zu schwierig, man denke außerdem an den ganzen kabelsalat... (warum schwierig wenn´s auch einfach geht...)
    freu mich auf jeden fall schon auf das radias-rack und den 404. hab dann auf jeden fall mit dem an1x als steuergerät ne gute basis für mein vorhaben.

    hat übrigens sehr lange gedauert, bis ich diese equipment-zusammenstellung als finale lösung "auserkoren" habe. vorher war ich beim nordlead3, dann virus ti (war mir dann aber zu teuer), motif es6, dann tr 61; den an1x wollte ich schon verkaufen. nach vielen internet-recherchen, demos und mp3 hören (nicht zu vergessen die fahrten zu musik produktiv, um selber an den geräten zu schrauben). gibt halt nicht das one and only-gerät...

    trotzdem noch mal dank an euch!!! cooles forum hier... :cool:

    gruß
    sean
     
  30. Sean

    Sean -

    hallo, noch mal ich...
    da der sp404 ja (nur) ein phrase-sampler ist, hab ich da noch zwei fragen:

    1. wie lange (in sek.) kann ein sample-track auf dem sp404 maximal gehen?

    2. kann der sp404 die samples/loops in einer endlosschleife halten?

    gruß
    sean
     

Diese Seite empfehlen