Filter gesucht

bohor

bohor

|||
Mann, innerhalb eines Abends acht Kommentare! Und ich dachte, die Modularsektion hat sich jetzt langsam völlig vom Forum abgewandt.

Wo sind die Demos mit drumms? Da kommt doch erst das Geile an dem filter zum Vorschein.
Der Neutron Flux sieht echt interessant aus aber die Demos scheinen eher für die ältere Fraktion gemacht zu sein.

Ach Niki, bitte nicht spalten. Jeder von uns macht etwas anderes, und bei genauem Hinhören auch eigentlich immer etwas Interessantes!

Auch ich kann allerdings Demos nicht immer viel abgewinnen. Meist bin ich nach zehn Minuten eingeschlafen. Das liegt aber bestimmt nicht an fehlendem Schlagzeug.
 
Niki

Niki

||||||||||
War nicht böse gemeint, ich bin jetzt auch nicht mehr der jüngste. Habe nur keinen Juno :selfhammer:
 
bohor

bohor

|||
… aber zur Sache:
Interessant finde ich auch den neutronflux. Stereo und sehr flexibel. Ich glaube ich hätte aber lieber zwei Funkstll.
Spontan würd ich auch den Funkstill nehmen. Bei Neutronflux stört mich das geradezu dilettantische Design.

"Hey bohor… was soll das denn heißen? Der ist doch schwarz! Das ist doch ein ganz tolles Design!"
- An der wichtigsten Stelle, der Mitte: Eine freie Fläche, notdürftig kaschiert durch den mehrfachen Produktnamen, kursiv, in konzentrischen Kreisen…
- Große Potiknöpfe, aber alle ganz außen. So dass normalgroße Hände erstmal links und rechts eine Blindplatte brauchen werden. Na, super mitgedacht.
- Oben ein Button, schwarz auf schwarz, kaum zu erkennen. Und damit man ihn nicht übersieht, wurde er beschriftetet…. mit dem Wort "Button"…

Da in der Welt ja Gerechtigkeit herrscht, denke ich, dass das Ding zum Ausgleich aber großartig klingt…
 
Zuletzt bearbeitet:
Niki

Niki

||||||||||
Also ich denke für mich auch immer das ich nie genug filter haben kann. Leider kann ich mir nicht so schnell welche leisten.... aber das ist was anderes.

Bei dem Funkstill kann ich mir selbst bei den besten Erfahrungen der Kollegen nicht vorstellen das das was für mich wäre.
Frage mich gerade ob das am Design liegt?
MakeNoise sachen und die IO Instruments fallen bei mir auch wegen dem Design komplett durch.

Meine Filterwünsche sind auf jeden fall:

Morgasmatron - weil der m.m.n. seh schöne soundbereicherung in meinen Augen ist. Der klingt immer gut und ist sehr flexibel.

Overseer - weil ich meinen DB4 mixer mit seinen Filter liebe und mein eurorack früher immer dadurch lief. Ich brauche so ein ding am Ende der kenne damit ich immer wieder cuten kann. Nur der sound stört mich bisi. In den Demos klingt das Teil pissdünn...
 
Niki

Niki

||||||||||
Kann mir vielleicht jemand sagen wie unterschiedlich vom klang, nicht von den Futures die
- Corgasmatron
- Korgasmatron I
- Korgasmatron II
- Morgasmatron
sind?

Oder sind sie vom klang alle genau gleich inklusive Polaris?
 
telefonhoerer

telefonhoerer

||||||||||
Ein richtig tolles Filter jenseits des Strebens nach dem nerdigsten Frontplattendesign und dem hippesten Herstellernamen, ist meines Achtens das PoleZero vom WMD/SSF
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
Neutronux.. Stimmt das Design ist ja grässlich. Schade es scheint sonst gut zu klingen. Die Haptik beim Funkstill ist übrigens perfekt. Nichts wackelt, die Potis sind gut greifbar. Die Farben finde ich etwas merkwürdig.
IO Instruments: Stimmt.... Ich hab aber den Sponde und bin damit happy.

Overseer: Ich wollte den mal gut finden. Aber dann habe ich ihn persönlich getestet im Laden. Ich fand den grässlich. PoleZero fand ich besser aber auch nicht so dass ich ihn hätte haben müssen.

Da finde ich den Belgrad viel spannender. Den Belgrad finde ich für gewisse Phaserähnliche Filtersounds sehr gut (weil er bei einigen Filtermodes offensichtlich das Phasengedrehte Originalsignal dazumischt).

Über alles gesehen ist es aber einfach. Der Funkstill klingt einfach ein paar Dimensionen besser als alle anderen Filter die ich kenne. Nur den Moogsound kann er nicht.
 
unse Jung

unse Jung

...
@sägezahn-smoo ,ist zwar jetzt etwas off-topic aber mal eine Frage zum Sponde .Kann er Audiosignale auf Modularlevel bringen?
Grüße
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Filter 8 ist eine ziemliche Waffe , .. Wenn man ein „ normales „ Filter sucht, klar kann man dann ganz nach Klang gehen, sollte man auch. Filter 8 ist etwas mehr, .. eigentlich ein Filter, LFO + und natürlich ein Oscillator, und das alles vom feinsten. Filter 8 ist eine Workstation für Schwingungen. Dabei Trackt es FM extrem sauber. Man kann den Kern Gleichspannungsentkoppeln, hat also auch bei niederfrequentesten Selbstmodulationen keinen Knackser. Und natürlich der Compressor im Eingang, sehr nützlich wenn man das Ausganggsignal wieder zurückführt. Man kann den Kern einfrieren und das mit einem Hold Input und hat einen direkten Ping Eingang.. Ich habe lange überlegt ob ich ein zweites Filter 8 hole oder mal
das Generate 3 ausprobiere, hab mich dann dafür entschieden. Filter 8 ist ja auch gleich von der Eingangsbeschaltung auf Lin und Exp FM ausgelegt, also etwas eher Oszi typisches. Aber das Rückführen des Phasenverschobenen Eingangs ist nicht nur bei Oszi oder LFO Anwendungen interessant, es kann auch im Filterbetrieb krasse Waveshaper oder dezente FM Artiges Filterverhalten erzeugen. Absolute Toolbox. Das Cwejman des armen Mannes ;-)
 
bohor

bohor

|||
Es wurden jetzt viele neue Filter in den Korb geworfen – da wäre es doch toll, wenn man ein paar davon mal im Vergleich hören könnte, vielleicht so wie in dem Video, das @HKEV oben in seinem Beitrag verlinkt hatte. Hat keiner Ambitionen…? : - )

Mir war noch Mutable Instruments Ripples aufgefallen, das ja inzwischen eine Generalüberholung bekommen hat und danach noch mehr gelobt wurde als vorher schon. Natürlich ist das sehr bekannt, und heimlich suchen wir ja alle das eine Filter, das niemand sonst hat, oder…? So kommt es mir manchmal vor.

Overseer: Bei Schneiders ist ein Video verlinkt; demnach ist er ja etwas simpel, mehr so als Effekt gedacht, für den Sweep. Was meinst du, @sägezahn-smoo, mit "gräßlich"? : - )

Zwischenstand heute: Am meisten und vor allem am differenziertesten gelobt in diesem Thread werden ganz klar: Joranalogue Filter 8 und Funkstill Filter Threak. : - )
 
Zuletzt bearbeitet:
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
Das mit dem Overseer hätte ich nicht so schreiben sollen, das war undifferenzierrt. Das war vor über einem Jahr und er hat mir einfach gar nicht gefallen, warum weiss ich nicht mehr. Er ist klanglich klar anders als ein normaler OTA oder Kaskadenfilter. Ich fand ihn kalt und uninteressant. Vielleicht ist er bei Summensignalen gut - wofür er gemacht wurde.

Sponde: Das habe ich nicht probiert. Das Ausgangspot ist bei mir aber bei Modularlevel immer ca in der Mitte sonst übersteuert was (rote LED). D.h. ich denke mit dem Ausgangspoti kann man da was aufholen. Mit den Fadern eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
XaVCF von G-Storm finde ich auch spannend. Aber der hat auch ein ganz übles Layout.

In der Vergangenheit fand ich noch den COTA von Oakley extrem schön (gibts fast nie als Eurorack) und den 440er von MOTM. Aber der Funkstill deckt beide ab (OTA-Filter) und kann viel mehr.
 
randomhippie

randomhippie

|||||
Den Coil kannte ich noch nicht.
Berichte doch bitte dann mal.
...
Das mache ich gerne... wird aber sicherlich bis zum nächsten WE dauern. Das Filtermodul hat zum einen das Rheinland noch nicht erreicht und zum anderen bin ich nächste Woche berufsbedingt ziemlich eingespannt. Ich werde aber berichten, sobald ich Zeit & Muße finde ;-)
 
MvKeinen

MvKeinen

|||
Der coil interessiert mich auch. Ich habe Cwejman mmf-6 und qmmf-4 die mir jeden Tag ein grinsen aufs gesicht zaubern. Übelege zur Zeit ob ich den uVCF vin intellijel kaufen soll um einen kanal vom qmmf-4 freizumachen.

Und suche dann noch einen Filter der speziell für delayfeedbacks geeignet ist am besten mit gut dosierbarer Saturation. Hat da jemand ne Idee? Am liebsten den Cwejman mmf-1s, bin aber finanziell etwas unterbelichtet gerade :)
 
Modulerche

Modulerche

||
Zwischenstand heute: Am meisten und vor allem am differenziertesten gelobt in diesem Thread werden ganz klar: Joranalogue Filter 8 und Funkstill Filter Threak. : - )
Dann komme ich wohl nicht umhin, auch in diesem Thread das Jove System80 mehr als jedes andere zu loben. Just for the record. :sowhat:

Wer es nicht probiert hat, hat die Filterwelt verpennt.:cool:

Und für die zurecht gewünschte Differenziertheit:
Klingt eben geil. Nuff said.:kiffa:
 
MvKeinen

MvKeinen

|||
Vielleicht so ein bandpass wie wmd trshmstr? Mit eingebautem cream.

stimmt, den hab ich total vergessen. muss ich mal testen. gibts nicht auch den aperture? der wär mit variabler banbreite ja auch ziemlich interessant für delayfeedbacks.

hat jemand schon den funkstill in einem FBpath probiert? Würde mich mal interessieren wie sich die vielen einstellbaren optionen dort verhalten
 
Niki

Niki

||||||||||
variabler banbreite ja auch ziemlich interessant für delayfeedbacks
Ja das mit variablen Bandbreite ist schon ein Riesen plus, das wirst du merken. Habe das bei dem DB4 Delays drinne, sehr gut.
2 module wären natürlich viel flexibler.
Wenn du Platz und Geld hast, würde ich den Aperture mit sowas wie IDOW oder was von animal factory, oder einfach nur Ratte vorziehen. Geht aber mehr ins sounddesign.

Kennst du den Koma Reaktor von animal factory? Das macht glaub ganz allein was in die gesuchte Richtung.
 
randomhippie

randomhippie

|||||
Ich finde den MSK 009 Coiler VCF ziemlich geil... wenn man nur ein bisken an den Knöppen dreht, wird es schnell unberechenbar. Das erinnert mich ein bisschen an das WASP-Filter von Doepfer (nicht der Sound, der Coiler ist definitiv flexibler).





 
Niki

Niki

||||||||||
Hat schon was. Mit was hast du das genau moduliert? Also die frequence im 1. und im 2. Beispiel?
Hört sich brutzlig an wenn der filter zu ist.
 
Iso

Iso

||||
Das Solo bei 1:15 ist QPAS und der Gate Sound am ende ging auch durch Qpas. Man ich hab jetzt seid 3 Wochen Filter 8 und noch nix mit gemacht .. scheiss Blockade !

Alder Schwede das hat ja den Namen Goa wirklich verdient... ist ja voll Oldschool ... sowas hab ich früher oft aufgelegt wo ich noch als DJ aktiv auf Tour war ...

Aber zum Qpas ich glaub mit dem sollte ich mich mal wieder mehr beschäftigen :)
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Alder Schwede das hat ja den Namen Goa wirklich verdient... ist ja voll Oldschool ... sowas hab ich früher oft aufgelegt wo ich noch als DJ aktiv auf Tour war ...

Aber zum Qpas ich glaub mit dem sollte ich mich mal wieder mehr beschäftigen :)

Qpas ist sehr resonierend, es gibt wirklich auch Situationen wo es nicht passt und man sich 24 db wünscht .. Also das Filter klingt schnell nach sich selbst ? kann man so sagen..
 
 


Neueste Beiträge

Oben