Filter gesucht

randomhippie

randomhippie

|||||
Hat schon was. Mit was hast du das genau moduliert? Also die frequence im 1. und im 2. Beispiel?
Hört sich brutzlig an wenn der filter zu ist.
Das war nur der quantisierte CV Ausgang vom René… allerdings habe ich dabei an den Knöpfen gedreht (ich konnt es einfach nicht lassen) 😉

Der Clou an dem Filter ist offensichtlich der verstärkte Input – hier kommt es zu einem interessanten Zusammenspiel zwischen Audiosignal & Filter Cutoff. Aus dem Manual heißt es dazu: “As a result, if you feed an audio signal into the rectified input with the filter cutoff significantly below the frequency of the audio, it will be rectified and filtered into a positive voltage tracking the overall amplitude of the input signal.”

Unbedingt einmal antesten, wenn sich die Gelegenheit findet!
 
randomhippie

randomhippie

|||||
Hier ein weiteres generatives Patch, welches eine gewisse Unberechenbarkeit der Filter zur Klangformung nutzt. Die Grundidee baut auf Todd Bartons Krell Patch auf, ist also nicht auf meinem Mist gewachsen ;-)

Nachfolgend dennoch ein paar kurze Anmerkungen zum Patch, falls es jemanden interessiert:

- Variable des r*s NTO geht ins STG Sea Devils Filter, der Sinus erst in den r*s VCM (Mitte!) und dann in das MSK009 Filter
- Funktionsgeneratoren sind das Befaco Rampage sowie das PipSlope von ALM
- alles wird moduliert von div. fluktuierenden Spannungen aus dem SSF URA sowie den Zufallsspannungen aus dem Doepfer A-149-1
- beide Quellen gehen dann jeweils in einen Eingang des uVCA von Intellijel
- bisken FX innerhalb der DAW: Vintage Reverb über das PSP 2445 und das ziemlich kranke Backmask von FreakShowIndustries für eine Extraportion Zufall auf der digitalen Ebene ( https://freakshowindustries.com/)

 
 


News

Oben