Firewire Interface

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von get-right, 13. April 2006.

  1. Hallo zusammen,

    da ich seit kurzem Laptop Nutzer bin möchte ich mir jetzt ein Audio/Midi Interface holen...

    Das Notebook hat zwar keinen Fire Anschluss aber diese gibt es je per PCMCIA für billig zum nachrüsten.


    (es sollte halt auch günstig sein...)

    Und wo billig ist ist auch Behringer nicht weit...

    https://www.thomann.de/de/behringer_f_co ... fca202.htm


    Was ist denn davon zu halten?
    Hat aber leider kein Midi


    mfg
     
  2. escii

    escii -

    warum nimmste nicht einfach gleich ein pcmcia Interface? Emu 1616m oder echo indigo IO oder echo indigo Dj oder rme digiface oder multiface oder oder oder?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn die qualität eine rolle spielt, würde ich maudio und behringer zugunsten von rme und motu ruhen lassen ;-) pcmcia ist eh besser als firewire, zumindest technisch besser..
     
  4. Hallo,

    also die meisten Lösungen sind mir zu überdemensioniert...

    Möchte den Laptop auch nur gelegentlich nutzen neben dem PC.
    Deshalb wollte ich da nicht sooo viel für das Interface investieren.

    Brauche eigetlich nur einen Ein und Ausgang und Midi I/O


    Überlege auch gerade ob USB da nicht reichen würde...


    mfg
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    echo indigo und gut iss..
    ginge auch..
     
  6. wobei ich eigentich gerne Audio + Midi komlett in einem hätte.
    Und wenn ich schon dabei bin wären 2 Stereo Ausgänge doch nicht so verkehrt...

    ne Indigo Karte + extra Midi IO kommt Preislich auch in den Bereich wo man auch schon all in one bekommt.


    Sehr interessant finde ich auch das ESI QuataFire 610.
    https://www.thomann.de/de/esi_quatafire_ ... erface.htm

    Und 300€ wäre auch Preislich die Schmerzgrenze...


    oder USB:
    M-AUDIO FAST TRACK PRO
    https://www.thomann.de/de/maudio_fast_track_pro.htm



    mfg
     
  7. Zumindest das Fireface eignet sich für Notebook&Desktop, für PC und Mac.
    Wenn´s für mehrere Rechner geeignet sein soll, dann spart es unterm Strich halt immer noch Geld - vor allem, wenn man bedenkt, was andere Hersteller allein für ne brauchbare Clock verlangen.

    Von den wirklich cheapen Alternativen scheint das Focusrite Saffire Pro Preis/Leistungsmäßig das beste zu sein - einer der gravierendsten Nachteile dürfte schonmal die Clock sein. Ein kleines M-Audio-Interface kostet ja schon fast soviel wie das Saffire Pro (175 Euro unterschied?), bietet jedoch längst nicht die Ausstattung. Vorteil M-Audio (wie auch RME) gegen Focusrite: Linux/UNIX-Support (wenn man´s braucht)
     
  8. Hallo,

    das Focusrite Saffire Pro ist mir aber mit 699€ zu teuer.

    Suche eher in der max.! 300€ oder besser noch weniger Preisklasse.


    Wie weiter oben geschrieben ist 1 I/O warscheinlich auf dauer doch zu wenig.

    also mind. 2 I/O und Midi I/O


    mfg
     
  9. Aber lieber erst mal nachgefragt:

    Ist das eigentlich ne Lösung Firewire über eine PCMCIA Karte nachzurüsten oder gibt es dann da evtl. Konflikte oder Probleme?


    Wäre ja die einzigste Möglichkeit da komplette PCMCIA Interfaces mir zu teuer sind.
    Ansonsten bliebe nur noch USB übrig.


    Aber wenn das nachrüsten geht wäre mir das schon mit fire lieber...
    So ne Karte kostet ja nur 15€.
     
  10. XeroX

    XeroX -

  11. ja so was in der Art wäre dann meine Überlegung wenn das mir Firewire per PCMCIA Karte Problemslos geht???

    Ansonsten werde ich mir USB 2.0 holen...



    mfg
     
  12. Tach zusammen,

    habe jetzt meine Suche auf 2 Interfaces eingeschränkt.
    Und mir fällt es gerade sehr schwer mich für eines der beiden zu entscheiden...


    Das EDIROL FA-66 oder das ESI QUATAFIRE 610


    Nutzt oder kennt hier jemand eines der beiden und kann was dazu sagen?


    mfg
     
  13. bratze

    bratze -

    @ get-right: Haste mal was bezügl. des Hercules Teils rausbekommen? Hatte keine Zeit zu recherchieren.. Ich bin ja auch auf der Suche nach so ner Kiste. Habe mir mal das Edirol und Esi angeschaut: Tja.. welches nun?
     
  14. Hallo,

    ja das Hercules Teil hab ich aus meiner Überlegung rausgenommen.

    Ist zwar sehr sehr verlockent die vielen I/O aber ich habe mir sagen lassen das das Restbestände sind die jetzt rausgehauen werden.
    Dann wird es wohl auch keinen Treiber Support mehr geben.


    Im Netz stehen einige Posts von Leuten die Probleme mit dem Interface haben...
    Bei einigen läuft es zwar auch gut, aber ich glaube ich setzte da lieber auf ein anderes solides Interface mit evtl. ein paar weniger I/O.


    Was mich bei Edirol (eigentlich meinem Favorit) wundert, das der Treiber Version 1.0 ist. (ebenso bei dem größeren fa-101)
    Ist das so neu oder ist das schon immer Bugfree gewesen das kein neuer Teiber nötig war?


    mfg
     
  15. Hallo,

    aller guten Dinge sind ja drei...


    Also hab ich mir noch das M-AUDIO FIREWIRE 410 angeschaut.

    Das sind dann aber auch alle in meiner Preisklasse gewesen die für mich interessant sind.

    Über die Features hab ich mich ja schon einigermaßen informiert; haben alle vor und Nachteile...

    kann denn jemand was zur Qualität oder zu den Treibern der drei sagen?

    Ich wüsste jetzt nicht für welches ich mich entscheiden sollte...
    :?

    Danke


    mfg
     
  16. bratze

    bratze -

    Sind Roland nicht schon immer bugfree gewesen? :lol: Ich werde mir das ESI kaufen, da ich einen Digi-Coax-Anschluss brauche.
     
  17. Hallo,

    nach einem Besuch im Ableton Forum habe ich mich auch für das ESI entschieden...


    Wollte mir eigentlich erst das Edirol holen;
    hab jetzt aber von dem absolut schlechten Support gehört und das seit zwei Jahren immer noch der Treiber V1.0 aktuell ist, trotz bekannter Probleme !!!


    Also fällt Edirol raus...


    Außerdem hat das Esi mehr Ausgänge.


    mfg
     
  18. bratze

    bratze -

    Hmmm... M-Audio 410 vs. ESI :denk:
     
  19. Ich habe gerade zufällig ein ESI Forum gefunden...
    (bin gerade ein wenig am suchen weil 300€ doch nicht wenig ist und ich eigentlich nur einmal kaufen möchte...)


    Da sind auch rege Diskussionen wegen dem Treiber der Quatafire.
    Und das es da wohl nichts neues von esi geben wird.

    Das mit richtigen Treibern scheint wohl bei vielen Herstellern ein echtes Problem zu sein, entweder können oder wollen die nicht???


    http://www.esiforum.com/show.asp?db=esi ... =3&msg=604



    Very important:
    1.No MME multichannel support!
    2.No Spdif out monitoring.
    3.No any routing.
    Less important:
    4.no GSIF support,no standalone usable.
    5.no 64 bit drivers


    Was Bitte ist GSIF?
     
  20. XeroX

    XeroX -

    schau mal im kiosk nach "professional audio magazin" augabe 05.06
    da ist ein guter bericht über das Edirol Fa66
     
  21. dest4b

    dest4b aktiviert

    also ich hab das Fa101 mit treiber version 1.0 und ich kenne keines der bekannten probleme ( Windows XP Intel / Intel )
    und bin sogar mit 4ms latenz sehr zufrieden und Ableton läuft wie sau !
     

  22. Hallo,

    hab kein Kiosk hier und das Magazin habe ich hier auch noch nirgendwo gesehen...

    Könntest du evtl.. den Bericht und das Fazit in ein paar Worten zusammenfassen?
    Wäre sehr nett!



    mfg
     

  23. Hallo,

    es wird im Ableton Forum gesagt das das Edirol 10-15% CPU frisst, allein nur durch das anschließen des Fireface (Im Windows Taskmanager zu sehen)
    Waren einige die das gesagt haben...

    Ist das bei die nicht?


    mfg
     
  24. der test im pro audio sagt im grossen und ganzen das der klang sehr gut ist..
    wenn dir ein- und ausgänge zusagen würde ich es kaufen, im test würden die ein wenig bemängelt, aber nicht wegen der qualität sondern wegen der anzahl und kombination der anschlüsse..

    die treiber liefen wohl sehr gut..ansonsten gibts eigentlich nicht mehr viel zu sagen..

    ich habe auch mit dem gedanke gespielt es zu kaufen aber ich will glaub ich doch feuergesicht haben ;-)

    für 300euro bekommste wohl wirklich nix besseres..
     
  25. dest4b

    dest4b aktiviert

    also mein fa101 läuft super .. cpulast .. hm noch nie geschaut mein notebook issn 2.66Mhz P4 .. ich kanns dir grade net genau sagen wenn ich daran denke werd ich das mal zu hause checken .. aber ich hatte vorher das UA-5 USB dingens von edirol und das war schlimm was die CPU last anging.
    Ich mein 10 in und 10 out kanäle das shcon ein gewisser datenstrom und das kann schon ein wenig die CPU last anzerren das logisch. Aber konkret habe ich das nicht überprüft.
     
  26. Ich meinte übrigens das "normale" Saffire - ohne Pro oder Light oder wasauchimmer... War ne Verwechselung
     
  27. Mein absoluter Favorit ist leider zu teuer.
    MOTU Ultralite


    Damit könnte ich mich sofort anfreunden.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

  29. Danke,

    kannte ich schon...

    Würde mir auch sofort das Esi holen wenn die den Treiber Support nicht eingestellt hätten.


    Evtl. werde ich die Sparlösung Audiophile FW nehmen, da ich im PC auch 'nur' ne Audiophile drin hab und immer ganz zufrieden war...
    Obwohl ein paar mehr Ausgänge (like ESI) wären nicht verkehrt...


    Es gibt auch gerade ein Test auf amazona über das Behringer FW und es hat total Schlecht abgeschnitten (war auch eigentlich nicht anderes zu erwarten...)


    mfg
     

Diese Seite empfehlen