Frage an Machinedrum User

Ed Solo

|||||
Hab hier gerade neu eine Machinedrum und dazu ein paar Fragen:

1) Gibt es eine Funktion zum SOLO-Schalten einzelner Tracks bzw Machines ? (steht nichts im Manual dazu)

2) Kennt jemand weitere Shortcuts wie z.B. "Funktion" gedrückt halten + Data Entry Potis drehen -> verändert den Parameter bei allen Machines gleichzeitig.

Finde das sehr geil, steht aber nicht im Manual. Hatte das nur zufällig einmal in einem Interview mit ROb Acid in der Keyboards gelesen ;-)

Greets
Ed
 
ich überleg mir mittlerweile auch ne Machinedrum zuzulegen - ist das Ding intiutiv zu bedienen und gut für live- Einsätze geeignet?
 
A

Anonymous

Guest
verstaerker schrieb:
ich überleg mir mittlerweile auch ne Machinedrum zuzulegen - ist das Ding intiutiv zu bedienen und gut für live- Einsätze geeignet?
Absolut!!! Endgeile Maschine und schon seit Monaten mein absoluter Favorit im Studio. Live gibt es auch eine Menge Möglichkeiten zum Abjammen. A must have!
 

Ed Solo

|||||
... das Bedienkonzept ist spitze. Eine Solo-Funktion wäre das i-Tüpfelchen gewesen. Vielleicht kommt´s ja noch in einem OS-Update.
 
na das hört sich doch mal gut an - hat mal jemand ne coole Sounddemo?

kann man die auch nutzen um externes Gear (ich denke da an n analogen Drumsynth) zu <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uencen?
 

Ed Solo

|||||
@ verstärker:
ja das geht. sogar sehr gut. es gibt so genannte "midi machines" die auch controller daten senden können. so kann man z.b. auch gröbere filterverläufe mit der md <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uencen. die möglichkeiten sind enorm.

@ meic:
du hast nicht zufällig die uw edition ? mich würde nämlich mal interessieren wie sich der klang eines samples verändert, wenn man es in die machinedrum läd (interne bitauflösung ist ja glaub ich nur 12 bit).
hab dazu auch mal in foren rumgesucht, aber nichts gefunden.
 
das sind doch mal gute news - ich bin so gut wie sicher das wird mein neues Baby.

Über die UW denk ich auch nach - so'ne sampling option ist schon spannend aber 400€ mehr sind ja kein Pappenstiel
 
sone machinedrum wäre sicher auch was für mich - kostet allerdings halt n klein büschen was...
die demo-sounds auf machinedrum.com klingen ja schonmal sehr interessant - schade das es da keine samples gibt, oder hat jemand schonmal irgendwo paar tolle gefunden?
 
@ Ed Solo: sehr geiles demo, wo hast du das denn gefunden,
weisst du, wer das unter "pix" gebastelt hat ?

würd sehr gerne teile aus dem file nachprogrammieren, 1:21-1:51 vor allem;
weisst du, obs (dazu) irgendwo patternsheets gibt ? so nach dem motto

xooo.oxoo.xooo.oxoo.xooo.oxoo.xooo.oxoo BD
ooxo.ooxo.xooo.oxoo.ooxo.ooxo.xooo.oxoo SN
oxox.xoox.xooo.oxoo.oxox.xoox.xooo.oxoo HH
(...)

überhaupt, im ABL "format" sind ja schon ein paar pattern für TB / ML zu finden,
gibt es vergleichbares auch für machinedrum, xBases und ähnliche steh-alleine-klopfkistchen™ ?

sorry, wenn die frage ein bischen sehr newbee mäßig rüberkommt,
ich hab meine machinedrum erst ein paar tage hier.... ;-)

gruß, g.
 

Ed Solo

|||||
leider weiss ich nicht mehr woher ich das hatte. kann aber noch mal recherchieren, wenn ich mehr zeit habe. die patches zu dem demo hab ich leider nicht, aber natürlich hätte ich die auch gerne.

wir können aber gerne auch mal unsere patches austauschen. die machinedrum ist echt ein gerät wo man unheimlich viel schrauben kann, aber auch aufpassen muss was man tut. es ist nicht ganz einfach z.b. eine bassdrum so einzustellen, dass sie im mix auch wirklich klingt. ich hab das schon viel zeit damit verbracht (und meine nachbarn arg genervt), daher ist es immer cool patches zu tauschen mit jemandem, der sich auch mühe gegeben hat den sound zu optimieren. die preset patches sind ja ziemlich lieblos gemacht. klingen alle samt nicht gut und repräsentieren überhaupt nicht die klanglichen möglichkeiten.
 
das ist ne wirklich gute idee.

hab meine heute nachmittag mal auf die 1.30B gebracht und gewundert, daß das ja doch
ziemlich lange dauert... naja und dann entdeckt, daß man mit einem knopfdruck wirklich
alle speicherplätze löschen kann, herrlich ! machine bootet dann total frei,

ein unbeschriebenes blatt.... klasse.

aber wiegesagt, sie ist grad ganz frisch bei mir und das wird ne weile dauern,
bis da was interessantes dabei sein wird, was sich zu tauschen lohnt - leider.

wenn jemand einen guten link weiss, gerne her damit ?

gruß, guido
 
hab grad gelesen das man beid er UW die samples per sysex übertragen darf - hat das mal jemand probiert? Wenn ja mit welcher Software mach ich das und ist das halbwegs sinnvoll bedienbar?
 

Kaneda

||||||||||
Gemacht wird das mit dem C6 Tool, das findet man unter

http://www.elektron.se/support.php

Da ich selber keine MachineDrum habe kann ich weiter nichts zu sagen, ich schlag vor du schaust dir mal das PDF-Manual zum C6 Tool an. Da kann man sicher einen ersten Eindruck gewinnen.
 

Imbiss

.....
ich konnte es mir auch nicht mehr verkneifen eine md zu ordern:)
ist echt n geiles teil passt auch super zur mm. hehe

und gleich eine frage,
wie -wo kann man einstellen das nicht alle note-on daten am midi out
anliegen?
im manual steht nix glaub ich.

grüße

imbiss
 

Imbiss

.....
hi ed solo,

also ich konnte bisher nix finden weder im manual noch im global-edit mode.
egal was ich gemacht habe, ich habe immer das komplette set am midi-out..

vieleicht könntest du mir ein klitzekleines bisschen genauer werden?

bidebidebidebide

grüße

imbiss
 

Ed Solo

|||||
hmm, bist du sicher ? Also ich weiss auch nicht mehr genau wie das war, aber mit war so als hätte ich das im global edit ausgetellt. 100% sicher bin ich nir aber nicht. hast du da alle funktionen mal durchprobiert ? manchmal gibts mehr funktionen als im manual stehen, wegen der nachträglichen os updates. einfach mal rumprobieren.
 


News

Oben