Frage zu Clavia G2

sushiluv

sushiluv

||||||||
Hallo,

ich habe mir eine G2 geordert den ich binnen der nächsten 14 Tage erhalten werde.

Ich hätte da aber schon eine kleine Frage, mag vielleicht blöd klingen, ich stell sie aber trotzdem :)

Wenn ich hier einen einfachen Synth baue, also einen Osc, Filter und zwei Hüllkurven (Amp und Filter), muss ich dann für jede Stimme diese Struktur bauen oder kann der clavia das dann alleine erkennen?

"Normale" Synths haben ja pro stimme osc, Filter und co., daher stelle ich mir diese Frage!

Danke, sl
 
A

Anonymous

Guest
Es reicht, im Editor die gewünschte Stimmenanzahl/Polyphonie vorzugeben. Der G2 stellt dann bis zur maximalen Auslastung die Stimmen zur Verfügung.
 
A

Anonymous

Guest
Da ich langsam auch ein wenig mit dem G2 liebeugel, klinke ich mich mal mit folgender Frage hier ein.
Wie ist die Verteilung der Prozessorlast eigentlich ? Ich meine damit ist das wie bei Reaktor, also das wenn man da z.B. 3-4 Stimmen pro Patch einstellt, werden die dann schon gleich mitberechnet, also auch wenn ich nur eine Stimme spiele ? Sagen wir mal das Patch verbraucht 20 Prozent der Gesammten Rechenleistung bei 4 Stimmen, ich will aber nur ab und an alle 4 Stimmen von dem Patch auf einmal spielen, werden dann trotzdem 20 prozent Rechenleistung verbraten und stehen anderen Patches so nicht mehr zu Verfügung ?
 
A

Anonymous

Guest
Toni W. schrieb:
Da ich langsam auch ein wenig mit dem G2 liebeugel, klinke ich mich mal mit folgender Frage hier ein.
Wie ist die Verteilung der Prozessorlast eigentlich ? Ich meine damit ist das wie bei Reaktor, also das wenn man da z.B. 3-4 Stimmen pro Patch einstellt, werden die dann schon gleich mitberechnet, also auch wenn ich nur eine Stimme spiele ? Sagen wir mal das Patch verbraucht 20 Prozent der Gesammten Rechenleistung bei 4 Stimmen, ich will aber nur ab und an alle 4 Stimmen von dem Patch auf einmal spielen, werden dann trotzdem 20 prozent Rechenleistung verbraten und stehen anderen Patches so nicht mehr zu Verfügung ?

So ungefähr, aber doch anders :)
Es kommt auf die prozentuale Auslastung des Patches eines Slots (der G2 hat 4 Slots) an, wieviele Stimmen generell möglich sind. Je weniger Auslastung, desto mehr Voices sind möglich. Das gilt allerdings pro Slot. Du kannst also auch bei voller Auslastung eines Slots noch 3 weitere Slots nutzen. Andersherum kann man die Auslastungsgrenze eines Patches nicht mit einem weiteren Slot vergrößern.
 
G

Guest

Guest
kann man den g2 editor eigentlich problemlos gleichzeitig mit seiner daw betreiben, sprich den g2 per midi von der daw ansteuern und gleichzeitig im editor problemlos am patch schrauben?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Kann ich unter XP bestaetigen...
 
mira

mira

..
es gibt nur sehr wenige Dinge, die mit dem G2 nicht gehen, Kaffee kochen z.B. ;-)

Was ich sagen will, wenn mehr Leute schon wüßten, wie einfach und logisch der Umgang mit dem G2 ist, dann hätt ihn jeder. Ich hatte vor meinem Kauf Berührungsängste, wegen kompliziert, da modular... alles unbegründet.
Eine der feinsten Maschinen imho.
 
nanotone

nanotone

..
mira schrieb:
...wenn mehr Leute schon wüßten, wie einfach und logisch der Umgang mit dem G2 ist, dann hätt ihn jeder...
Das kann ich nur bestätigen.

Vor allem finde ich den Editor und die Struktur der Module viel intuitiver als beim Reaktor.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Schön auch, dass Clavia für den G2 eine Portierung auf Intel-Mac in Aussicht gestellt hat. So hat man als Mac-User immerhin die Gewissheit, noch ein paar Jahre Spaß mit der Kiste zu haben.
 
nanotone

nanotone

..
Wobei der G2-Editor perfekt unter Rosetta läuft - absolut keine Probleme damit.
 
nihil

nihil

..
ich finde die gui träge und das ginge bestimmt bsser wenn es nich über rosetta liefe... ausserdem hat der editor auch ab und an kein bock mehr und crashed

ansonsten ist der g2 super genial
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Es geht hier ja auch mehr um Zukunftsfähigkeit. Rosetta wird es nicht bis in alle Ewigkeit geben. Der Classic-Modus von Mac OS X wurde ja auch in die ewigen Jagdgründe geschickt (wobei ich es durchaus begrüße, wenn alte Zöpfe irgendwann auch mal abgeschnitten werden).
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Kann es sein dass die G2-Engine mittlerweile ohne CD und nur noch mit 'ner duennen Installationsanleitung geliefert wird?
 
nihil

nihil

..
ich hab da noch ne dicke anleitung und cd gehabt, aber ist auch ne ältere version 1.2 oder so
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
War bei meiner ersten G2 Engine genauso, aber mit 4Fach multitimbral reichen bei meiner Arbeitsweise nicht aus, von daher hab' ich mir 'ne 2te geholt. Dem Zustand der Verpackung und Geruch (nach Rauch) des Geraets zu schliessen, koennte es 'ne Retoure gewesen, andererseits steht im "Installation Manual", dass man die komplette Anleitung auf der mitgelieferten (aber ebenfalls fehlenden) CD-ROM findet.
Wegen 'ne fehlenden CD wuerd' ich mich mit dem Haendler nicht rumstreiten wollen, was man vom Innenleben durch die Lueftungsschlitze sehen kann ist weder gelb noch verstaubt, aber die fehelende Anleitung wuerde sich unter Umstaenden beim Wiederverkaufswert bemerkbar machen.
 
nihil

nihil

..
kann man doch so nen erweiterungsboard einbauen, das doppelt doch die anzahl der slots oder hab ich das nicht verstanden
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Verdoppelt die Anzahl der moeglichen Stimmen, an den 4 Slots aendert sich nix...
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ist trotzdem sinnvoll, z.B. fuer komplexe Pad und Atmo Sounds, aus dem Grund hatte ich meine erste G2-Engine schon vor einiger Zeit erweitert...
 
sushiluv

sushiluv

||||||||
Heute habe ich mich mal mit der Demo beschäftigt. obwohl ich im Patchen keine große Erfahrung habe erschliesst sich das alles recht schnell, wie ich finde.

Hab einen Patch gebaut der einen Noten- und 2 Eventsequencer verwendet und der trotz nur eines Osc schon recht abgefahren klingt.

Die Sache mit den Patchmutationen ist ja ein echter Hammer!

Allerdings gibts da schon noch einige Module deren Verwendungszweck mir noch nicht so ganz klar ist. :)

Ist schon erstaunlich was da schon geht und ich kratze gerade erst an der Oberfläche, freu mich schon wie ein kleines Kind auf den G2.
 
 


News

Oben