Frage zu Speicherausbau unter WinXP

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Kootsch, 12. Juli 2008.

  1. Ich hab mal ne Frage die ich mir per Google etc. nicht zu 100% beantworten konnte.

    Ich habe 2GB Ram im PC und möchte nun noch etwas aufrüsten. Da Windows ja als 32bit System nicht mehr als 3GB Sinnvoll nutzen kann, es aber schwierig ist die von mir verwendeten A-Data Bausteine als 512MB Teile zu bekommen stellt sich mir die Frage ob es etwas ausmacht einfach 4GB einzubauen!? Ich möchte schon 4 statt 3 Riegel nehmen weil dann der DualChannel Mode erhalten bleibt. Kann Windows damit Leben wenn da ein GB "zuviel" ist? Oder ist da mit Problemen zu Rechnen?

    :?:
     
  2. sinot

    sinot -

    Schwierig, ich meine man hat einen PC der k.a. 3 jahre keine macken hat und dann plötzlich irgend ein hardwarefehler (ohne defekt der hardware) auftaucht und einen bluescreen beschert. Zwar kenne ich von welchen die nur um der bestückung willen (also das da nix ungenutzt ist) das mainboard vollhauen aber deine frage kann man unter berücksichtigung von vielen herstellern und kompatibilitätsgründen kaum ernsthaft abschließend beantworten. so kann ich mir jetzt nicht vorstellen, ausser das es wie du sagst nicht komplett ausgenutzt wird, dass windows selber großartig schwierigkeiten bekäme.

    falls die möglichkeit besteht es irgendwie auszuprobieren, dann zuerst testen, wenn windows hochfährt und paar anwendungen laufen, ist es denke ich ok. der rest ist wie oben beschrieben die unergründlichen und möglichen fehler im nachhinein. sofern nicht zwangsläufig nötig, würde ich es bei 2 GB bzw. 2 belegten plätzen belassen. ich habe selbst 2 gig drin und ordne mich schon als speicherintensiven nutzer ein und denke das 2gb reichen. man müsste schon mit einer anwendung eine enorm große datei(en) zu verwalten haben um das auszureizen.

    mfg sinot
     
  3. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Einige Hersteller verkaufen ihre Kisten mit 4GB. Sie weisen darauf hin, dass ein 32Bit-Windows nur 3GB davon unterstützt. Sollte also laufen.

    Gibt's eigentlich irgendwo 'ne Liste, welche Soft (Audio/Video) unter Win64 läuft? XP oder Vista ist schnuppe.
     
  4. Windows kann wohl nur 3GB adressieren.
    Dann werd ich wohl mal auf gut Glück testen müssen. Wobei das bei den Speicherpreisen auch nicht wirklich weh tut.
     
  5. mmm okay dann wirds wohl nicht so schlimm sein...

    Ne Liste weiss ich jetzt zwar nicht aber ich hab XP64 probiert und selbst für die lächerlichsten Standardgeräte keine anständigen, stabilen Treiber bekommen. Das ist nämlich das größte Problem.
     
  6. BBC

    BBC -

    Windows 32 Bit macht es nichts aus, wenn Du 4 GB RAM einbaust. Es werden einige hundert MB Speicher davon reserviert im Arbeitsspeicher (je nachdem was und wieviele PCI Karten Du so hast), die Dir nicht zur Verfügung stehen, Probleme gibts deswegen nicht. Das gabs früher mal, bei Win98, wenn da zuviel RAM drin war, gabs Probleme.

    Wenn du nur mit einer Anwendung gleichzeitig arbeitest, nutzen Dir die 4 GB aber nicht sehr viel, denn Win32 adressiert pro Applikation nur max 2 GB, es sei denn, Du nutzt diesen 3 GB switch (Einstellsache). Das hilft zb. bei cubase (kann dann mehr als 2 GB adressieren), aber einige Leute haben damit wohl auch bei anderen Anwendungen Probleme. Auf der Microsoft seite gibts da glaub ich auch irgendwo infos zu.

    Des Weiteren musst Du schauen ob Dein Board 4 GB verkraftet und da Du Dual Channel nutzen willst: schau nach ob das geht mit 4 x Bestückung. Das ist nicht selbstverständlich, viele Boards können nur mit zwei Bänken Dual Channel. Sobald Du 4 bestückst geht es nicht mehr, auch bei gleicher Bestückung.
    good luck
     
  7. Danke für die aufschlussreichen Infos!!
     

Diese Seite empfehlen