Frage zum Ensoniq Mirage

Poly 2000
Poly 2000
||
Ich habe eine Frage zum Ensoniq Mirage.
Das Problem ist, dass nicht alle Sounds in den Mirage geladen werden.
Bei der Presetdiskette mit Drumkits ist das Kit „Rock Drums“ davon betroffen.
In der 4. Oktave, wo eigentlich ein Beckensound sein sollte, ist nur noch Rauschen zu hören.
Alle anderen Drumkits der Diskette gehen soweit. Das Laden hat sonst immer komplett funktioniert.
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass manche Samples einfach so verschwinden.
Woran könnte das liegen?
 
fanwander
fanwander
*****
Doch, die können "verschwinden". Disketten können altern. Tatsächlich ist es wohl ein "Bit-Kipper", also da wird nur aus einer einzigen 1 eine 0, aber das genügt ggf, dass aus dem geordneten Sample nur noch Rauschen wird.
 
Poly 2000
Poly 2000
||
Doch, die können "verschwinden". Disketten können altern. Tatsächlich ist es wohl ein "Bit-Kipper", also da wird nur aus einer einzigen 1 eine 0, aber das genügt ggf, dass aus dem geordneten Sample nur noch Rauschen wird.
Vielen Dank für die Info, aber dagegen was tun kann man sicher nichts, oder?
 
Poly 2000
Poly 2000
||
aber dagegen was tun kann man sicher nichts, oder?
Man kann vorher Kopien der Disketten gemacht haben... :-/
Das habe ich leider nicht. So wie ich auch mal gelesen habe, kann man nur vorformatierte Disketten von Ensoniq verwenden,
also keine beliebigen. Als ich mir den Mirage gekauft habe, waren alle Disketten jedenfalls von Ensoniq und davon waren
bereits 1-2 Disketten(selbst erstellte Samples vom Vorbenutzer) nicht mehr lesbar.
Der Mirage zeigte dann immer "dE" an, das heißt sicher Disc Error. Die Presetdisketten waren alle noch lesbar. Am Gerät selber kann es nicht liegen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
fanwander
fanwander
*****
So wie ich auch mal gelesen habe, kann man nur vorformatierte Disketten von Ensoniq verwenden,
[...]
Die Presetdisketten waren alle noch lesbar. Am Gerät selber kann es nicht liegen, oder?
Disketten kannst Du selbst mit der Formatierungsdisk formatieren. Mit der Formatierungsdisk kann man auch wiederum andere Formatierungsdisks erzeugen. Steht in der Anleitung auf Seite 27

Und Sicherungskopie, bedeutet bei diesen alten Geräte natürlich nicht "Diskette komplett von Laufwerk A nach B kopieren" sondern "Sample von Disk A laden und auf Disk B speichern".

Ich hoffe das hilft Dir zumindest für die Zukunft. :)
 
Poly 2000
Poly 2000
||
So wie ich auch mal gelesen habe, kann man nur vorformatierte Disketten von Ensoniq verwenden,
[...]
Die Presetdisketten waren alle noch lesbar. Am Gerät selber kann es nicht liegen, oder?
Disketten kannst Du selbst mit der Formatierungsdisk formatieren. Mit der Formatierungsdisk kann man auch wiederum andere Formatierungsdisks erzeugen. Steht in der Anleitung auf Seite 27

Und Sicherungskopie, bedeutet bei diesen alten Geräte natürlich nicht "Diskette komplett von Laufwerk A nach B kopieren" sondern "Sample von Disk A laden und auf Disk B speichern".

Ich hoffe das hilft Dir zumindest für die Zukunft. :)
Okay nochmals vielen Dank für die Infos. Ich werde es bei Gelegenheit mal versuchen.
Nur die betroffenen Disketten werde ich wohl nicht mehr retten können.
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
[...] Am Gerät selber kann es nicht liegen, oder?

Beim Prophet 2000 passierte das auch gelegentlich mal -- ich habe dann die Disketten gegen die Handfläche geschlagen, weil womöglich nur ein Staubkörnchen auf der Magnetschicht saß. Wenn das nicht half, habe ich eine Reinigungsdiskette reingeschoben, das hat manchmal geholfen:

http://www.ebay.de/itm/REINIGUNGSDI...025778?hash=item465d991b32:g:OjkAAOSw3pVZwSuU

Allerdings habe ich meine zusammen mit dem Prophet abgegeben.

Am Ende hatte ich allerdings auch eine erkleckliche Anzahl von Disketten, die einfach nicht mehr lesbar waren, meistens Billigdinger. Die teuren von Maxell, Sony oder Boeder waren im Prinzip unverwüstlich.

Stephen
 
fanwander
fanwander
*****
Nur diese Images so auf Diskette zu speichern, dass der Mirage diese dann auch versteht, ist sicher nicht ganz einfach.
Kommt drauf an, was man unter "einfach" versteht. Du brauchst einen Rechner mit 3,5" Laufwerk, und musst in der Lage zu schreiben und zu lesen (DOS-Kommandozeile unter Windows oder BASH-Kommandozeile unter Linux / Apple OS X)
Für Windows gibts mwrite.exe,
Linux / Apple mit "dd if=... of=..."


PS: falls Du dich wunderst: ich habe keinen Mirage, [ZAUNPFAHL-WINK]aber ich kann Google bedienen[/ZAUNPFAHL-WINK]
 
Poly 2000
Poly 2000
||
[...] Am Gerät selber kann es nicht liegen, oder?

Beim Prophet 2000 passierte das auch gelegentlich mal -- ich habe dann die Disketten gegen die Handfläche geschlagen, weil womöglich nur ein Staubkörnchen auf der Magnetschicht saß. Wenn das nicht half, habe ich eine Reinigungsdiskette reingeschoben, das hat manchmal geholfen:

http://www.ebay.de/itm/REINIGUNGSDI...025778?hash=item465d991b32:g:OjkAAOSw3pVZwSuU

Allerdings habe ich meine zusammen mit dem Prophet abgegeben.

Am Ende hatte ich allerdings auch eine erkleckliche Anzahl von Disketten, die einfach nicht mehr lesbar waren, meistens Billigdinger. Die teuren von Maxell, Sony oder Boeder waren im Prinzip unverwüstlich.

Stephen
Den Prophet 2000 kenne ich auch.
Nur diese Images so auf Diskette zu speichern, dass der Mirage diese dann auch versteht, ist sicher nicht ganz einfach.
Kommt drauf an, was man unter "einfach" versteht. Du brauchst einen Rechner mit 3,5" Laufwerk, und musst in der Lage zu schreiben und zu lesen (DOS-Kommandozeile unter Windows oder BASH-Kommandozeile unter Linux / Apple OS X)
Für Windows gibts mwrite.exe,
Linux / Apple mit "dd if=... of=..."
Habe erst mal versucht, vorhandene Leer-Disketten im Mirage zu formatieren, denn diese werden ja zum Kopieren gebraucht.
Dies führte leider nicht zum Erfolg, ständig kam die Meldung Disk Error. Dann muss ich es eben erst mal so lassen wie es ist.
Diskettenlaufwerk am Computer ist vorhanden nur mit der Diskettenanfertigung für den Mirage habe ich keine Ahnung, das gebe ich zu und ob es "einfache" Programme dafür gibt weiß ich nicht. Im Netz habe ich jedenfalls noch nichts gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Es gibt so'ne Software mit der man auch komplette Diskimages über MIDI dumpen kann.

Habe das vor X Jahren auch erfolgreich ausprobiert, den alten Win2000 Rechner mit der Software jedoch nicht mehr...
 
Poly 2000
Poly 2000
||
Es gibt so'ne Software mit der man auch komplette Diskimages über MIDI dumpen kann.

Habe das vor X Jahren auch erfolgreich ausprobiert, den alten Win2000 Rechner mit der Software jedoch nicht mehr...
Wie heißt diese Software? Kann man diese auch für einen Win98 Rechner verwenden?
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Das ist wohl MIDIum Mirage Librarian aus der guten alten Zeit von MS Dos und Voyetra OP-4001 oder Roland MPU-401 MIDI Interfaces. Melde Dich bei groups.yahoo.com an und trete der Gruppe Mirage-Net bei.
 
 


News

Oben