Fragen zur Machinedrum bzgl. Timing und Groove

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von tiefenrausch2, 10. Juni 2012.

  1. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Hallo Zusammen,

    ich hatte gestern das Vergnügen eine Machinedrum SPS1 als Stand-Alone Gerät zu testen.
    Unglaublich: Selbst der einfachste 4/4 Takt hat schon gegrooved wie Sau ! Jetzt frage ich mich woran das liegt ?
    Bei externen MIDI-Klangerzeugern (z.B. Novation Drumstation) ist ja immer das Problem, dass das ganze MIDI Timing recht schwammig ist, und sie deshalb nicht so richtig funzen. Bei internen MIDI (in meinem Fall Logic Ultrabeat) dürfte das aber kein Problem sein. Ich habe jetzt leider keinen direkten A/B Vergleich, aber ich hatte das Gefühl, dass die MD viel tighter ist als der Ultrabeat. Kann das sein ? Gibt es dafür eine Erklärung, oder bilde ich mir das nur ein ? Studioesoterik ?
    Oder liegt es nur an den Sounds der MD ?

    Wie wäre es, wenn ich mir eine MD zulege und in meinen MIDI-Verbund integriere ? Logic wäre ja der Master, an den sich die MD dranhängt. Wäre die Tightness dann futsch oder generiert die MD einen eigenen internen Takt ? Oder müsste ich die MD zum Master machen, was meiner Arbeitsweise leider gar nicht entgegen kommt ?

    Was ist mit diesem Zusatzkästchen ? (Ich glaube es heisst TM-1). Benutzt man das um MIDI-Schwankungen auszugleichen, oder dient es nur zum schnellen Sampletransfer bei der UW Version ?

    Fragen über Fragen.....
    Ich danke schon mal allen für die Antworten !

    tiefenrausch
    P.S. Falls jemand eine MD mit UW verkaufen will (natürlich möglichst teuer und in schlechtem Zustand) bitte PN
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was ist denn ein "tighter" Groove?
     
  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    1. Die MD kann durch ihre Instrumente, 16 Spuren und allein durch Parameter-Locks sehr interessante Rhythmen machen, richtig genutzt macht das allein schon den "Groove".
    2. War an der MD evtl. Swing aufgedreht ?
    3. Das TM-1 ist ein reines MIDI-Interface, das lediglich durch ein Elektron-eigenes Protokoll z.B. Samples schneller übertragen kann (kann aber auch 0815 MIDI).
     
  4. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Nein, der Swing war nicht aufgedreht.

    tr
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wußte es wirklich nicht. "Tight" kenn ich nur in diesem Zusammenhang:



    :selfhammer:
     
  6. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Schockierend, zu merken wie humorlos ich bin.
    Bei Mario Barth kann ich nicht mal schmunzeln.

    tr
     
  7. nihil

    nihil Tach

    mario barth ist auch nicht im entferntesten lustig
     
  8. Neo

    Neo bin angekommen

    Mario Barth = Spießer Humor
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. tiefenrausch2

    tiefenrausch2 bin angekommen

    Mist, jetzt verkommt meine Frage zu einer Mario Barth Diskussion.
    Können wir uns darauf einigen, dass jedes Klinkenkabel mehr Unterhaltungswert bietet als Mario Barth, und zur MD zurückkehren ?
    Das wäre sehr nett !!!
    Eigentlich hatte ich doch ein paar andere Fragen......

    Danke schonmal an Euch alle!!!


    tiefenrausch
     

Diese Seite empfehlen