Geklautes Artwork?

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von CR, 6. Januar 2014.

  1. CR

    CR Tach

    Bin ich paranoid? Ist das nur ein Zufall? Bitte mal um eine Einschätzung.

    Hier das Artwork einer von mir im letzen April auf Bandcamp veröffentlichten EP (Claus Martin - Going Modular):
    [​IMG]

    Hier das Artwork einer Platte eines Charles Cohen, der wohl auch Synth-Musik macht … Platte ist im Herbst rausgekommen:
    [​IMG]
     
  2. Melkor

    Melkor Tach

    geklaut: nein
    inspiriert: vielleicht
    zufall: möglich

    Grund:
    Andere Schriftart, keine Nudeln, kein weißer Rand.
    Das gm ist auch nicht klein geschrieben.

    Vier weiße Buchstaben auf einem dunkelgrauen Hintergrund würde ich auch nicht wirklich als Artwork bezeichnen.
    Zumal die Nudeln bei dir der zentrale Blickfang sind.
     
  3. serge

    serge ||

    Nach allem, was ich über Charles Cohen gelesen bzw. gehört habe, halte ich ihn nicht des Plagiats für fähig.
    [vimeourl]http://vimeo.com/902069[/vimeourl]
     
  4. CR

    CR Tach

    ^Der Typ selbst wird das Artwork nicht gemacht haben, sondern irgendein Designbüro im Auftrag des Labels.

    Vielleicht ist es tatsächlich nur Zufall, aber die Idee, ...
    1) Namen von Artist und Release abzukürzen
    2) das Ganze links oben und rechts unten
    3) mit weißer Schrift auf schwarzem Grund anzuordnen
    4) und dann noch 3 von 4 Buchstaben identisch

    … war schon aufällig.
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    http://de.wikipedia.org/wiki/Morphogene ... gangspunkt :agent:

    Aber frag doch einfach mal nach wer es gemacht hat und frag bei dem Designer mal ganz frech nach ?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

  7. serge

    serge ||

    Charles Cohen kürzt seinen Namen seit Jahren mit CC ab.
    Wenn man seinen Namen schon seit Jahren so abkürzt, ist nichts Besonderes daran, den Albumtitel "Group Motion" zu "GM" abzukürzen.
    Weisse Schrift auf schwarzem Grund ist ebenfalls nichts Ungewöhnliches, ebensowenig wie auf einem rechteckigen Cover die Ecken zu besetzen.
    Eure Musik könnte unterschiedlicher kaum sein.

    Exakt ein Jahr nach dem Tod meines Stiefvaters blieb dessen Uhr stehen. Damals wie heute glaube ich an Wahrscheinlichkeiten, aka "Zufall".

    Vielleicht beruhigen Dich die anderen Cover des Künstlers (siehe hier).

    Music for Dance and Theater
    [​IMG]

    Group Motion
    [​IMG]

    The Middle Distance
    [​IMG]

    Das Kleingedruckte
    [​IMG]
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Dong...Dong...Dong :selfhammer:

    Also jetzt aber!

    Da kann ich auch sagen: Habe schon lang vor Dieter Bohlen Am F G gespielt, die Frage ist eher wo du dich inspiriert hast, da wird man einige Beispiele vor deinem Cover finden...
     
  10. monoklinke

    monoklinke nie angekommen

    Sind das Nudeln oder Wurzeln?
    Ich hoffe, Du bist der Urheber des Bildes oder hast Dir zumindest die Nutzungsrechte eingeholt.
    Habe die Aufnahme bei Flickr gefunden.

    ...ah, Moment...
    sehe gerade bei FB, dass Ihr euch kennt. (Du und der Fotograf)
     
  11. Soljanka

    Soljanka Tach

    Da ist nichts geklaut.

    Suche mal nach Coverartworks, wo der Artist genau mittig steht.
    Wenn die alle von einander geklaut wären, dann Hallo Julia.
     
  12. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Bist Du so berühmt, daß es sich lohnen würde, Dich zu beklauen?

    Im Zweifelsfalle kenne ich Charles Cohen und seine Arbeiten schon seit über zwanzig Jahren und Dich erst seit gerade... man könnte also jetzt fragen, wer bei wem und ob überhaupt (zumal die grafische Komponente gänzlich außen vor gelassen wurde und es nur um zwei Buchstabenpaare geht)... :mrgreen:

    Seit froh, daß Du nicht Werner Czichowiak heißt und Wendy Carlos dieselben Ínitialen hat... WC. Da kommt dann noch ein Herzchen drunter und fertig.

    Stephen
     
  13. CR

    CR Tach

    Das verstehe ich nicht; man klaut doch nicht die Berühmtheit, es sei denn, es handelt sich um ein offenes Zitat.
    Hier geht es ja wenn überhaupt um die Übernahme einer grafischen Idee.

    Aber ihr habt wohl recht: Es ist alles nur ein Zufall! :D
    Und dennoch finde ich die Ähnlichkeiten lustig/frappierend!
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich sehe eine art verwandschaft, aber nicht mehr!

    Geklaut? Nein!
    Angeregt? Noch nicht mal!

    Es gibt dabei einen sustanziellen/qualitativen unterschied:
    Der Erste entwurf arbeitet "gegenständlich/motivisch" - der Zweite entwurf arbeit mit "(Leer)Raum"

    Das sind 2 völlig unterschiedliche herngehensweisen

    Dabei ist beides eine formensprache, die man aus sich selbst herausentwickeln kann, wenn man ein wenig was von Suprematismus versteht
    oder typo der 20iger jahre/Russische AvandgardeTypo... El Lissitzky/László Moholy-Nagy

    peter
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    sehe ich auch so.
    Manchmal ist es doch auch ganz nett, wenn man beklaut wird. Apple hat den Namen für die App "Thereminator" bei mir geklaut. Na und, mir doch egal.
     
  16. Zolo

    Zolo Tach

    Wie kommst du drauf dass man da nicht alleine drauf kommen kann ?
    Finde ich von der Wahrscheinlichkeit noch größer als das Schwarze Cover mit den Initialen...

    Also ich kann mir bei dem Cover übrigens gut vorstellen dass dem Designer vielleicht mal das Cover übern weg gelaufen ist und
    er sich daran erinnert hat als es darum ging mit Initialen was machen zu müssen. Das Internet ist manchmal ein Dorf.
     
  17. tomk

    tomk bin angekommen

    :mrgreen: Jede Wurst die nichts von Grafikprogrammen versteht kann auf diese maue Idee ala "weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund" kommen. Da braucht man keine Supre... wasauchimmer Studentenweisheit. :mrgreen:

    Warum erinnert dies mich gerade an die "Kackwurst im Eck mit Deutschlandfahne drinsteckend". Welche vor allem bei besuchenden Studenten des Museum zu regen Diskussionen führte. Das schlichte Ergebnis war dass ein Mitarbeiter der Putzfirma sich einen Scherz erlaubt hatte.
     
  18. CR

    CR Tach

    Kurzer Nachtrag, weil ich bei der Suche nach einem anderen Thread über diesen hier gestolpert bin:

    Hab dem Label mal geschrieben. Nach einer halben Stunde kam die Antwort, Labelchef war selbst verblüfft über die Ähnlichkeiten und meinte, er würde mal die Designer fragen. Seitdem Funkstille und auf eine Nachhakmail kam auch keine Antwort mehr.
     

Diese Seite empfehlen