genoqs nemo

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Fidgit, 15. März 2008.

  1. Fidgit

    Fidgit Tach

    ein sehr schönes, neues teil von der messe. falls es jemand noch nicht kennen sollte:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Aber hallo... ein Spar-Octopus?

    Gibts irgendwelche weiteren Infos zu dem Teil?

    Die Genoqs-Site gibt ja im Moment rein garnix her... :?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sieht ja optisch ein bißchen nach Latronic Notron aus:

    [​IMG]
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Jo.

    Hätte der Nemo Ecken würde er fast wie ne Viagra aussehen. Und hätte wohl auch eine ähnliche Wirkung bei sachgemässer Bedienung. :oops:

    Cheers
    Frank
     
  5. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    sehr schick und fein aber warum "nur" midi performance sequencer? wieso gibts keine cv/gate steuerung - langweilig.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibt ja immernoch MIDI/CV-Gate-Interfaces.
    Schätze mal viele würden das auch gar nicht mitbezahlen wollen, weil sie es gar nicht nutzen würden.
     
  7. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    das sehe ich allerdings anders aber lassen wir das mal so im raum stehen - ne portokasse wird capitän nemo mit "nur" midi wohl auch nicht kosten..............da greift man doch eher zum snd sam-16, gelle?

    i.
     
  8. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich sehe schon, wir sprechen dieselbe Sprache. :)
    siehe:
    https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=57&start=135
     
  9. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen


    ja, im grundsatz schon. der octopus ist mir aber zu groß und zu unübersichtlich und sperrig. ich war damals zur präsentation in köln. das teil ist schon fett aber ich kenne bisher niemanden der damit auch komplette tracks produced - somit stelle ich den professionellen nutzen schon etwas in frage.

    den snd sam-16 hatte ich mal leihweise im studio - holla, schnell, intuitiv, alle funktionen schnell "zur hand". alter konkurrent wäre für mich persönlich nur der arp sequencer. evtl. kann der inseqt beiden das wasser reichen aber der muss erst mal kommen und sich beweisen...................ich hoffe dass die kollegen hier ihre 1,5 k bugs gut angelegt haben, trotz verzögerung.

    den nemo muss man mal checken und die entwickler mit den cv/gate - die müssen natürlich auch 4 mal vorhanden sein bei 4 reihen - wünschen maltretieren.

    und der jetzige preis wäre auch interessant.
     
  10. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich sehe den Octopuss auch als reines Studiotool an, aber für die Kohle finde ich CV/Gate zwingend notwendig. Tja der Sam ist auch für mich Top .
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier werden ja wieder Äppel mit Birnen verglichen. Tze, tze. :dunno:
     
  12. Ilanode

    Ilanode Tach

    Hier findet wirklich, das sieht "schön" oder "schick" aus :?:

    Sieht aus tatsächlich aus, wie das gemeinsame Kind einer Viagra und einer Sardinendose, daher woll auch der maritime Name Nemo.
     
  13. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Orange mit weissen Streifen wäre cool. Clownsfischedition.

    Egal. Weiss jemand was das Dingen kann??
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, er kann dasselbe wie der große, ist halt nur kompakter..
    Die Jungs von Genoqs waren ja da für Fragen, der Nemo ist fast fertig und wird sicher auch bald im Mag getestet werden..
     
  15. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    klär uns auf meister - wo hinkt die discussion??

    i..
     
  16. Ilanode

    Ilanode Tach

    :lol: , stimmt, dass würde passen.
     
  17. agent

    agent Tach

    Denke auch das genoqs auf der MIDI Ebene deutlich komplexer ist als SND. Eher vergleichbar mit dem Notron (RIP) oder P3 (auch tot...und weniger direkt in der Bedienung)
    was aber absolut nichts gegen den SND aussagen soll
    für reine CV Sachen wäre ein 960er Klon (COTK/ synthesizers.com/ MOS-LAB) oder theoretisch ein Inseqt - möge er in gut zweistelliger Zahl materialisieren - wohl sinnvoller, oder ein paar Doepfer A-155...

    habe jedenfalls jetzt mal eine preorder für den Nemo gesichert :)
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    LEute, das ist identisch mit dem Octopus in Funktion und Möglichkeiten und Tracks gibts auch mehr als man sehen kann. Die BEdienung ist auch fast gleich.. Also ein DEluxe Lauflichtteil..

    Man wird berichten drüber..
     
  19. agent

    agent Tach

  20. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich denke da prallen mal wieder zwei verschiedene Welten aufeinander.
    Es hat viel mit der Arbeitsweise zu tun welche Art von Hardwaresequenzer man bevorzugt. Ich mag Sequenzer die nur ein paar Features bieten, diese aber intuitiv und schnell bedienbar, das ganze mit Midi und CV/Gate. Im Zweifel könnte ich da eher auf Midi verzichten.

    Hardwaresequenzer die zig Möglichkeiten bieten, wo man aber erstmal ne Stunde das Manual lesen muß, sind nicht meine Welt. Ich habe da immer den Eindruck, man will eher mit Softwaresequenzern konkurrieren. Aber ich mag Hardwaresequenzer der ersten Stunde, wegen ihrer Beschränkungen auf das wesentliche. Deshalb wäre auch ein Sam oder der neue Anyware was für mich und die Genoqsteile nicht. Die scheinen mir eher für die Dancefraktion und DJ´s geeignet zu sein. (was ja ok ist)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nur weil die bisherigen Demos in die Richtung gingen?

    Die genoQs-Teile scheinen aber schon ne ziemliche Einarbeitung zu benötigen. Das mit der Konkurrenz zu Software-Sequencern (zumindest dem MIDI-Teil) stimmt sicherlich und ist ja auch nicht schlecht.
    Bei 20 Millionen Arbeitplätzen vorm Bildschirm haben sicher etliche Bedarf an einem nicht Computer-basierten Sequencer mit trotzdem möglichst vielen Funktionen.

    Der SAM soll laut berichten aber auch nicht wirklich intuitiv bedienbar sein (zumindest die erweiterten Funktionen, wenn man die nicht nutzt, kann man sich aber auch ein günstigeres Teil holen, Analog-Sequencer gibt's ja wieder genug).
     
  22. Neo

    Neo bin angekommen

    So wars auch gemeint, also ohne Wertung. Für den einen ist es nur ein Parametergrab mit Knöpfen, für den anderen der beste Sequenzer der Welt. :)

    Was intuitiv ist, ist wohl auch subjektiv und für jeden verschieden. Ich gehe gerne ohne Manual spielerisch an ein Instrument, oder Gear im allgemeinen, heran. Das hat aber auch sicher etwas damit zu tun, das ich mir seitenlange Bedienungen nicht mehr gut merken kann. :oops:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Konnte ich noch nie so wirklich gut.
    Wenn man halt nicht jeden Tag mit dem Synth zu tun hat oder rum programmiert, passiert sowas halt.
    Da helfen dann gut geschriebene Bedienungsanleitungen (die man nicht komplett durchlesen muss, sondern, wo man schnell zu der gewünschten Stelle gelangt und die benötigte Info in kurzer Zeit ablesen kann).
     
  24. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    "Wer braucht denn so´n Scheiß...?" (Entwickler des Schrittmachers zu mir auf ebendiese Frage...)

    Interfaces schön und gut, aber MIDI ist nicht wirklich berühmt für seine Timingfestigkeit, und zusätzliche Interfaces...? Von der weiteren Kostenstelle einmal abgesehen...

    Stephen
     
  25. agent

    agent Tach

    Auslieferung verzögert sich um mindestens 3 Monate nach "Entdeckung von Fehlern in der Elektronik bei letzten Tests" :evil: :evil:
    Man kann jetzt zwischen Rückzahlung und Auslieferung mit späterer Nachbesserung wählen...
    So richtig begeistert bin ich darüber jetzt nicht.
     
  26. more house

    more house Tach

    na entweder 3 monate warten oder sehr begeistert sein wenn er jetzt kommt und nicht funktioniert ;-)
     
  27. fairplay

    fairplay Tach

    ...nimm's leicht - die von genoQs nehmen das was sie machen ernst, und werfen nicht einfach was auf den Markt...und: das Warten wird sich lohnen!

    (...naja, ich denke das Warten wird sich lohnen, weil mein Octopus bisher keinen Staub fängt - wegen andauernder akuter Benutzung ;-) )
     
  28. agent

    agent Tach

    schon klar, war jetzt nur eine etwas ungünstige Ereignisfolge, Mail mit Lieferbarkeit-->Zahlung-->Mail mit der techn. Panne

    Naja ich lass den jetzt erstmal liefern, das ominöse board wird dann später getauscht.
     
  29. agent

    agent Tach

    So, hier steht das Ding, soweit funktioniert auch alles wie gedacht. Mit den tiefergehenden Funktionen dauert es eh noch (muss mich erst mal einlesen...). Normale Mehrspursequenzen laufen aber schon mal, und das mit (für mich) besserem Zugriff als z.B. beim Doepfer MAQ. Da ist das eine neue Dimension gegen hier. Einzig CV/ Gate fehlt aber das brauche ich hier auch nicht zwingend - dafür gibts ja noch andere Spezialisten.
     
  30. mikesonic

    mikesonic Moderator

    und die fehler?

    schreib mal wie du klarkommst.
    bin da sehr sehr neugierig.
     

Diese Seite empfehlen