Gibt es Rausch-Generatoren als "stand-alone"??

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 3. Oktober 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kenne NOISE nur als modul oder als teil eines synthesizers.

    Gibte es ein gerät, was sich nur mit NOise (Also Rauschen in aller art) beschäftigt?

    Oder etwas was dem nahe kommt, es gibt doch so einige kleine schöne krachmacher.

    Suchbegriffe würden mir schon helfen!!

    (Sonst muss ich mir etwas aus doepfer bauen, klar und abhörtechnik habe ich auch schon durchforstet)

    Danke, peter
     
  2. changeling

    changeling Tach

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Thx, werd ich mir anschauen!

    peter
     
  4. Mr_Kaoss

    Mr_Kaoss Tach

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Schau vielleicht auch mal hier:

    http://www.effekt-boutique.de/

    Links bei den Links gibt es die Rubrik Noise-Boxen.
     
  5. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Such doch mal nach "Utopia Synth" und "Sleep Drone", vll ist das was für Dich.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Dank für die tipps,

    aber ich suche keine extremen sounds sondern (siehe oben) stand-alone rauschgeneratoren!

    Also boxen die auf viellfälltige art rauschen erzeugen: angefangen mit rosa, blue, white rauschen plus x...

    Vielleicht gibt es da ja was, ansonsten werde ich mir aus doepfer Noise und digital noise was eigenes zusammen basteln.

    Trotzdem, vielen dank!

    ps: die links habe ich mir angeschaut/gehört! Klasse zeugs!
     
  7. Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Der DSI Evolver sollte sich imho ganz gut als "stand alone"-Rauschgenerator einsetzen lassen. Hat zwar "nur" weißes Rauschen (vier Oscillatoren insgesamt, zwei davon lassen sich auf Rauschen setzen), aber reichlich Möglichkeiten, dieses Rauschen dann weiter zu manipulieren. Rosa Rauschen sollte sich hier problemstlos ableiten lassen - und dank LFOs, S/H, Filtern auf vielfältige Weise dem eigenen Bedarf anpassen. Ansonsten empfiehlt sich vielleicht ein Sampler - da lassen sich die unterschiedlichsten Rauschtypen reinladen, manipulieren und dynamisch verändern - und ein Yamaha A3000 wäre in meinen Augen für diesen Zweck ideal. Vorteil: Alle Rauschtypen (auf einer Diskette) an Bord. Ein strunzbilliger ESI-32 sollte es aber auch tun. Eine andere Variante wäre es, mittels Gitarreneffekten Signale mit Absicht zu verrauschen.

    (sehr weit weg von "stand alone" dürfte der neue Novation Ultranova sein - hier lassen sich sehr unterschiedliche Rauschformen einstellen)

    Mein Spartipp: ESI-32, dann die Aufnahme verschiedenster Rauschquellen: Und der Rauschfreund ist im Paradies! :mrgreen:
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Du meinst sowas wie den FS1R mit 8 Rauschgenereatoren, jeweils in Frequenz und Obertongehalt bis zum Sinus verschiebbar...

    Idealerweise kombiniert man Rauschen mit 'ner Filterbank und 'nem S/H/Bitcrusher fuer die digitaleren Spielarten...
     
  9. [dunkel]

    [dunkel] bin angekommen

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    danke ffür den Tip - da sind ja tolle Krach Boxen dabei :cool:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Danke Summe und Lothar!

    Werde mir alles anschauen!

    peter
     
  11. C0r€

    C0r€ Tach

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Der Spectralis ist auch ein netter Rauschgenerator mit Filterbank inklusive.
     
  12. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nimm ein UKW-Radio und wähle eine Einstellung zwischen zwei Sendern.
     
  14. Mr_Kaoss

    Mr_Kaoss Tach

    Re: Gibt es Noise Generatoren als "stand-alone"??

    Bitte! ;-)
    Besonders diese Drone Machine, auch wegen dem Preis, hat es mir angetan:

    http://www.effekt-boutique.de/Synthesiz ... s::12.html

    Und das für 104,72 EUR! :)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    [​IMG]
    Es gibt inzwischen sehr viele solche Geräte wie das hier. Die meisten suchen die Grauzone zwischen Noise/Random und Tonalität ab und bisschen "Bending"/Industrial Feeling. Wäre das was?
    Oder Superkleines Rahmenteil holen und einige bessere Noise/Random Module besorgen? Schneiders hatten mal eine "Jimibox" mit Platz für 2-3 Module, wäre doch auch was?
    [​IMG]
    damit:
    [​IMG]
    [​IMG]
    könnt ich mir bei dir vorstellen, oder sowas in der Art.
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    Kannst ja hier mal reinhören:
    http://www.aliens-project.de/s_noise_drone.html

    Die meisten Sounds sind von kleinen Noise- und Dronesynthies, die oft aber auch mehr können, als "nur" einfaches Noise.
    Teilweise sind dort 3, 4 oder 5 Oszillatoren verbaut, die sich gegenseitig modulieren oder syncen lassen, eben für die typischen Drone-Sounds. Manche Kisten können auch feine Noise Zeugs produzieren.
    Ich mag die kleinen Kisten sehr, denn sie sind halt stand alone. Da braucht man sonst nix mehr.
    Einige werden in DIY Miniserie hergestellt, manche sind Unikate.
    Hier sind meine kleinen Klangschachteln:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vergiss den Bliptronik, der klingt superübel, hat auch keine Rauschmöglichkeiten.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    Schon mal testweise den Eventide nachgeschaltet?
    :mrgreen:
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    So kann man aus jedem Schachtelhalm noch was machen. Aber die Presets des Bliptronik (unauswechselbar) und ohne MIDI auch noch machen das Ding selbst nur zum "rumdudeln" ziemlich unbrauchbar. Man kann natürlich einen G2 oder Reaktor "nachschalten". Aber dann lass ich das Blipding lieber gleich weg.
     
  21. tulle

    tulle bin angekommen

    Ich hab letztes Jahr eine Rauschquelle (Noise Source) für die 4ma besorgt. Man sollte aber den Frequenzbereich beachten, nicht alle können NF. Allerdings wird das dann recht schnell teuer, denn für eine Gleichverteilung auf dem kompletten L-Band muß man dann ordentlich tricksen.
    Schau bei entsprechenden Gebrauchtgerätehändlern nach (Surplus),
    http://www.helmut-singer.de
    http://www.mbmt.com
    http://www.htb-elektronik.de
    mal aus dem Ärmel geschüttelt.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    HAllo tulle, das sieht kompliziert aus :)
    Bin leider noch kein bastler.

    Was mir gerade eingefallen ist:
    Ein drum synth wie z.b. der Kawai • XD-5 müßte doch genügend rauschquellen zu verfügung stellen und der hat midi.
    Ist vielleicht die flexibelste und günstigste lösung (neben den vorgeschlagenen sampelboxen) und den kann ich von rechner aus randomizen.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn du aber Rauschen oder "Noises" verarbeiten willst, dann darf das kein Drumdings mit One-Shot Charakter sein.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Was ist das? Sowas wie triggern?

    Ich hätte angenommen, dass man an einem drumsynth auch die ton/rausch-länge beliebig lang einstellen kann! Aber scheinbar ist das garnicht so?
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es muss in Permanenz erklingen.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ah, verstehe, logisch!
     

Diese Seite empfehlen