Kaufhilfe günstige Pedals / Pedale / Bodentreter / Effekte

ARNTE
ARNTE
Ureinwohner
darsho schrieb:
Dazu fällt mir das hier ein: Stereodelay mit BPM EInstellmöglichkeit und Teilern, das NUX Time Force, gibt's so um die 60 EUR.

Das hatte ich auch schon. Fand ich irgendwie fummelig und unlogisch von der Bedienung und total langweilig / bieder / flach / beinahe Tod vom Sound her. Da klingt sowohl EM600 als auch DD20 um Lichtjahre besser.

Das ältere Pigtronics Delay hatte ich auch noch. Das war cool und konnte einige abgefahrene Sachen. Aber irgendwie macht das DD20 alles was ich mir von nem Delay wünsche. Darum durfte das Pigtronics wieder gehen...
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Peter hates Jazz schrieb:

na toll, das hat jetzt dazu geführt, dass ich dann doch mal den JOYO JF-06 Vintage Phase bestellt habe.
Ein MXR 90 Clone, wird auch als Harley Benton Vintage Phase beim Thomann verkauft.
Aus China inkl. Versand 25 EUR, beim Thomann 29,90 und als MXR für 124 EUR.

JF-06_1024x1024.png


8034230_800.jpg


7140257_800.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Nachtrag: Ammoon cloned wiederum den Joyo und verkauft auch den MXR90 Klon unter eigenem Namen auch als Vintage Phase.
Auch so um die 25 EUR direkt aus China über ebay.
Ich finde das total lustig.
Würde echt gerne mal sehen, wie das da vor Ort zugeht, jeder kupftert bei jedem ab...oder ist es einfach eine Fabrik und an ungeraden Tagen schreiben sie Joyo drauf und an geraden Tagen Ammoon ?
:lollo:
w
 
Zuletzt bearbeitet:
P
Peter hates Jazz
Guest
Das wird wohl eher ein Hersteller sein, so wie es wohl bei div. Kleinmixern auch der Fall ist.
 
Horn
Horn
||||||||||||
Ich bin nach diversen Erfahrungen mit unterschiedlichsten Pedalen als Gitarrist inzwischen von der ganzen Sucherei vollkommen weg. Ebenso lasse ich sowohl die ganz billigen als auch die ganz teuren und exklusiven Pedale links liegen. Inzwischen habe ich zwei Grundsätze: so wenig Pedale wie absolut notwendig & grundsätzlich nur BOSS.

Natürlich sehe ich jetzt den Jazz-hassenden Peter schon über mich herfallen, aber ich habe dafür ein paar (aus meiner Sicht) gute Gründe:
- Große Probleme bei der Kombination mehrerer Pedale macht oft die Stromversorgung bzw. daraus resultierende Störgeräusche. Am sichersten ist Batteriebetrieb, aber viele Pedale erlauben keinen einfachen Batteriewechsel. Bei BOSS klappt man einfach nur den Deckel über dem Fußtaster hoch, muss die Geräte nicht aus dem Pedalboard "ausbauen" und kann einfach die Batterie wechseln. Ist das erste Gerät in der Kette ein TU-2 oder TU-3 (wie bei Gitarristen meistens), kann man alle weiteren Geräte bei Netzteilbetrieb über das erste mit Strom versorgen, soweit 200 mA in der Summe nicht überschritten werden. Beide Wege der Stromversorgung haben bei mir noch nie zu Problemen geführt. Alle anderen Lösungen immer wieder.
- Die Anordnung der Pedale sollte so kompakt wie möglich sein, das geht am besten, wenn alle die gleiche Form haben.
- Es gibt Menschen, die auf True-Bypass schwören. Ich habe mit gebufferten Pedalen (zumindest in Verbindung mit Gitarren) aber weit bessere Erfahrungen gemacht, was den Signal-/Rausch-Abstand angeht.
- Last but not Least: gerade seitdem es die WAZA-Craft-Serie gibt kann BOSS auch bzgl. der Klangqualität mit dreimal so teuren "Boutique-Pedalen" m. E. mithalten.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Da hat man die Korg Series 1 komplett im Studio, alle Korg PME 40X Modular Effects, ein paar Treter von Behringer, eine Sammlung EHX Small Stones, verschiedene andere Tretmienen, einen Prophecysound Systems Pi-Phase MK2 und einen EHX Stereo Polyphase sowie all das, was ich nun vergesse und dann macht ihr einen hier kirre mit diesem Thread ;-)

Zur WAZA-Craft-Serie von BOSS:
Ist cool, aber auch recht teuer. Sie kopieren nun sich selber. Lustig auch das Demovideo mit dem JC-120 Amp. Hallo, dort ist der Chorus doch schon drinnen, wozu dann noch das Pedal davor?

Hat jemand den CE-2W und kann was dazu sagen? Lohnt das? Einen JC-120 habe ich, allerdings hängt der am Kawai EP-308 im Wohnzimmer.

Oben nicht aufgeführt ist der Sola Sound Tonebender Fuzz, der in meinem Fall mit Silizium Transistoren arbeitet. Ein Fuzz mit Germanium wäre cool. Gibt es da was fertiges im Markt, was nicht mit Boutique Preisen daherkommt? Oder muss man sich so einen Bausatze von Musikding.de zusammenlöten?
 
Horn
Horn
||||||||||||
swissdoc schrieb:
Hat jemand den CE-2W und kann was dazu sagen? Lohnt das? Einen JC-120 habe ich, allerdings hängt der am Kawai EP-308 im Wohnzimmer.
Ja, ich habe den CE-2W. Ob er sich lohnt, wenn man einen JC-120 hat, weiß ich nicht so recht, aber grundsätzlich ist der Klang fantastisch. Mir gefällt vor allem der CE-1-Modus.

Billig sind die WAZA-Craft-Pedale nicht, das stimmt. Aber wenn man sie dann mit sogenannten "Boutique-Pedalen" vergleicht, sind sie halt auch nicht wirklich teuer. Und der jeweilige Zugewinn gegenüber dem Vorbild aus eigenem Hause ist enorm.
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Wenn man die so wie Du tatsächlich auf dem Boden verwendet, machen die Sinn.
Ich mag die nicht mehr so gern wegen dem riesigen Fußschalter, der 80 % des Pedals einnimmt anstatt der Controls.

Ich habe von BOSS noch ein DD-7 weil es durch das Modular gesynced werden kann, aber man erkennt nichts von den Einstellungsmöglichkeiten, weil es bei mir im Regal steht und der erhöhteFußschalter die Klangregelung verdeckt, die klein beschriftet ist.
Müsste ich die jetzt aber als Gitarrist tatsächlich die Pedale mit dem Fuß an-und abschalten auf einer Bühne, würde ich auch BOSS und Konsorten besitzen, klanglich sind die ja grundsolide, da kann man nichts mit falsch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Der Rowin Phaser LEF-313 (Bei Musicstore als Fame LEF-313 im Programm) ist angekommen.
Am Synth gefällt er mir besser als der Bad Stone, den ich hatte, klaut weniger Bässe.
Aber ich werde ihn wohl mit der Gitarre nutzen, da mag ich ihn richtig gerne :supi:
29229428ou.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
SynthUser0815 schrieb:
Ja, ich habe den CE-2W. Ob er sich lohnt, wenn man einen JC-120 hat, weiß ich nicht so recht, aber grundsätzlich ist der Klang fantastisch. Mir gefällt vor allem der CE-1-Modus.

Billig sind die WAZA-Craft-Pedale nicht, das stimmt. Aber wenn man sie dann mit sogenannten "Boutique-Pedalen" vergleicht, sind sie halt auch nicht wirklich teuer. Und der jeweilige Zugewinn gegenüber dem Vorbild aus eigenem Hause ist enorm.
Kann der CE-2W mit dem Pegel aus einem Synth umgehen? Dann kann man ihn ja ganz anders verwenden als einen JC-120, der ausserdem immer übel rauscht und für zu Hause auch eigentlich viel zu laut ist. CE-1 ist natürlich eine Ansage, Kult und Mojo bis zum Ende. Und so um die 200 Steine sind im Vergleich zu den ca. 600 Steinen für den PI-Phase auch eher geschenkt. Mal schauen, wann ich den mal ausprobiere (den CE-2W).
 
P
Peter hates Jazz
Guest
CE-2 kann ich empfehlen...leider auch schon sehr abgehobene Preise
Beavis &Butthead haben ja mal alle verglichen..
 
Horn
Horn
||||||||||||
swissdoc schrieb:
Kann der CE-2W mit dem Pegel aus einem Synth umgehen?
Tja, wenn ich das so genau wüsste. Das ist ein Thema, das mir ohnehin Kopfzerbrechen macht. Eigentlich traue ich mich nie, in diese Bodentreter mit Synth-Pegeln reinzugehen, weil ich mich immer frage, ob etwas kaputt gehen kann, wenn man die Eingänge so überfährt. Es gibt da ja auch nirgendwo irgendwelche Clip-Anzeigen.

Leider verstehe ich diese Impedanz- und Pegelfragen technisch nicht so richtig und kenne mich auch mit Methoden, Gitarreneffekte über Reamping-Boxen oder Impedanzwandler einzubinden überhaupt nicht aus. Mit anderen Worten: ich habe es noch nicht ausprobiert. Ich benutze den CE-2W bisher nur in Verbindung mit Gitarren.
 
A
aBot
...
darsho schrieb:
Ich habe von BOSS noch ein DD-7 weil es durch das Modular gesynced werden kann, aber man erkennt nichts von den Einstellungsmöglichkeiten, weil es bei mir im Regal steht und der erhöhteFußschalter die Klangregelung verdeckt, die klein beschriftet ist.
Müsste ich die jetzt aber als Gitarrist tatsächlich die Pedale mit dem Fuß an-und abschalten auf einer Bühne, würde ich auch BOSS und Konsorten besitzen, klanglich sind die ja grundsolide, da kann man nichts mit falsch machen.
Funktioniert das mit dem syncen des BOSS DD-7 zu einer Clock über den Tap In problemlos? Ich hatte gelesen, dass das nicht wirklich funktioniert...
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Zu dem Thema Pegel und Bodeneffekte gibt es einen ausführlichen Thread hier im Forum.

viewtopic.php?f=75&t=62023

Wenn der Synth keinen Volume Regler hat, einfach den Pegel anderweitig abschwächen bevor man in den Effekt geht.
Viele Effekte sind halt auf Gitarren ausgelegt, welche einen relativ geringen Pegel ausgeben.
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Aktuell trenne ich mich von überzähligen Pedalen, aber hier mein momentanes Effektsetup für das Liverig :

29645493ds.jpg


Hinten rechts der Kokko Timer, der bei Thomann als Nux Mini Core SE Timer verkauft wird.
https://www.thomann.de/de/nux_mini_core_se_timer.htm
Allgemein verkauft Thomann aktuell ganz viele von den Kokko Effekten, die ich habe als NUX Effekte.
Klingt wunderschon und hat Tap Tempo.

Der Nux Time Core vorne links ist einer mit diversen Modelling-Delays drin. Auch praktisch ist, dass er für den Bedarfsfall einen Stereo Input hat. Der ist im Setup weil er Tap Tempo kann. Ich hab ihn auf Digital Delay gestellt, ohne irgendwelche Einfärbungen.
Den Time Core habe ich auch mal wieder günstig über ebay aus Asien bekommen.

Dazu zwei Mal Stimmgerät und zweimal Chorus.
Den Joyo Future Chorus gabs runtergesetzt bei einem deutschen Ebay-Shop. Den mag ich klanglich supergerne auf Leadsynths.

29645533jy.jpg


P.S.:
Solche Pedal-Zwischenstecker kriegt man z.b. bei Amazon :

https://www.amazon.de/Donner-Effektpedal-Steckverbinder-Connector-Gitarren/dp/B01MZICOX2
 
Zuletzt bearbeitet:
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
aBot schrieb:
Funktioniert das mit dem syncen des BOSS DD-7 zu einer Clock über den Tap In problemlos? Ich hatte gelesen, dass das nicht wirklich funktioniert...

sorry, übersehen.
Ja, das geht prima mit der Clock. Wobei die Theis Clock, die er immer bekam, 10V hatte.
Ich kann es leider nicht mehr mit einer 5V Clock probieren, da ich den DD7 zwischenzeitlich abgegeben habe, wegen des dicken Fußschalters.
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Neu im Haus sind die folgenden Bodentreter.

Der Pitch Shifter (von Amazon) und der Overdrive (von Thomann) sind nur für die Gitarre, die beiden Chorus Effekte (second Hand von ebay) für Gitarre und Synthesizer.
Ich hatte den Artec schon mal und vom Palmer die Version mit Stereo Out.
Sind beide prima.

hvpMJC6.jpg
Nu98ZPs.jpg
msVkn0e.jpg
2yC71pU.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ARNTE
ARNTE
Ureinwohner
Der Pitch Shifter (von Amazon) ist nur für die Gitarre

hvpMJC6.jpg

Ui, der sieht interessant aus! +/- heißt, dass der gleichzeitig nach oben und unten pitched? Sind die Punkte gerastert oder frei, d.h. kann man das auch feiner einstellen?
Und was heißt "nur für Gitarre"? Da muss man nur ein bisserl mit dem Eingangspegel aufpassen, oder? Ich hätte sowas gerne für Vocals (natürlich hängt da vorher dann ein Preamp dran). Habe da bislang ein Behringer Pedal, dass aber nur in einer Richtung gleichzeitig kann. Wie sieht es mit dem Eigenrauschen aus? Und Deine subjektive Meine zum Klang wäre auch nett.

Danke!
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Nee der kann nur entweder oder. Höher dazumischen oder tiefer dazumischen oder leicht verstimmen dazumischen.
Ich nutze den nur an der Gitarre, das meinte ich. Wenn ich mit dem E-Bow Gitarre spiele, kann ich ja nur eine Saite nutzen jeweils, da ist das praktisch. Ich muss es aber noch ausgiebig testen.

Für Vocals, ich nehme an Du kennst z.B. den hier ?

 
Zuletzt bearbeitet:
dubsetter
dubsetter
|||||
alter schwede,
wo lagerst du dat ganze zeuch...:) ?


(ich habe es tatsächlich irgendwann geschafft aufzuhören mit den kleinen kisten,
nen mutronic phaser wäre allerdings noch was..)
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tobi77
|||
DFCD0551-66E1-4459-AD2C-DE8012E6B03A.jpeg
Nur als China Import für 50€.. klingt warm und stellenweise teuer, fällt dafür aber nach einem Jahr auseinander :D
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Neu im Haus zwei second Hand Overdrive Pedale von ebay und ebay Kleinanzeigen und ein Delay vom Musicstore (Hausmarke).

5ITgqMF.jpg


moejBQa.jpg


UGRNWLn.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Jenzz
Jenzz
|||||
Aloha .-)

Bisher wurden ja fast nur Geräte aus aktueller Fertigung vorgestellt... Es gibt aber auch 'alte' Pedale aus den 80er und 90er Jahren, die damals auch schon als 'billig' galten... Die technisch zwar teilweise fast baugleich mit den 'teuren' Herstellern waren, aber aufgrund des Hersteller-Namens kaum Beachtung fanden und heute für schmales Geld zu haben sind. Habe auch 2 solche Kandidaten in der Sammlung:

rocktek_a.JPG

Rocktek Phaser.... Quasi baugleich Boss Ph1r, gehen heute um 25 EUR weg.


Washburn_scx7.jpg

Washburn SCX7 Chorus, auch meist so um 30 EUR...


Jenzz
 
darsho
darsho
Sö Sünteßeisör !
Neu aus dem Reich der Mitte (nach Quarantäne vor der Tür) :

Hier war ich einfach nur neugierig, wie das klingt. Es tönt interessant. Phaser und Chorus finde ich gut. Bin aber noch nicht sicher ob ich Vibe viel nutzen werde. Sieht sehr schick aus, finde ich. Die Lackierung kommt in echt besser rüber.

Kostenpunkt ~ 33 EUR ebay :

hysgMxz.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Audiohead
Audiohead
||||||||||
Da hat man die Korg Series 1 komplett im Studio, alle Korg PME 40X Modular Effects, ein paar Treter von Behringer, eine Sammlung EHX Small Stones, verschiedene andere Tretmienen, einen Prophecysound Systems Pi-Phase MK2 und einen EHX Stereo Polyphase sowie all das, was ich nun vergesse und dann macht ihr einen hier kirre mit diesem Thread ;-)

Zur WAZA-Craft-Serie von BOSS:
Ist cool, aber auch recht teuer. Sie kopieren nun sich selber. Lustig auch das Demovideo mit dem JC-120 Amp. Hallo, dort ist der Chorus doch schon drinnen, wozu dann noch das Pedal davor?

Hat jemand den CE-2W und kann was dazu sagen? Lohnt das? Einen JC-120 habe ich, allerdings hängt der am Kawai EP-308 im Wohnzimmer.

Oben nicht aufgeführt ist der Sola Sound Tonebender Fuzz, der in meinem Fall mit Silizium Transistoren arbeitet. Ein Fuzz mit Germanium wäre cool. Gibt es da was fertiges im Markt, was nicht mit Boutique Preisen daherkommt? Oder muss man sich so einen Bausatze von Musikding.de zusammenlöten?

Dunlop Germanium Fuzzfaze kennste schon?

Gibts grad einen für 85 Euro bei E/Kleinanzeigen

Der kostet Neu ca 170 Euro
 
 


News

Oben