Hapax - Squarp polychronic Midi MPE Sequencer V1.12

Lauflicht
Lauflicht
TR 4 ever
Firmware Update ohne Probleme.
Ich finde ich schon krass wie schnell das Gerät bootet: gefühlt nämlich garnicht!
Ich habe auch noch nie so ein schnelles Firmware-Update erlebt. Ist die Pyramid auch so schnell?
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
1.13 ist draußen

HapaxOS V1.13
December 14, 2022

New features
  • Drum events can now be added from the Velocity View, when holding 2ND
  • ENV effect has a new 'WAIT AHD' parameter, to avoid short-circuiting to the RELEASE stage before completion of the first three stages (A, H and D)
Bug fixes
  • Track 16 Extended menu could crash
  • SONG(loop) mode could crash with an empty song
  • Recording CC messages above 119 was allowed, and could crash
  • Trying to paste automation events while selecting '+ADD' could crash
  • When using an external CV clock, the MIDI clock BPM would sometimes be shown
  • CC PAIR was not properly supported in [AUTOMATION] and [ASSIGN] sections of instrument definition files
  • GENERATOR algo could generate out of pScale notes
  • Improve MPE compatibility with Linnstrument - issue with pitchbend message optimisation
  • ENV FX: Fix envelope discontinuity when note-off appears before sustain stage
  • Copy/paste of FX with pattern values did not work as intended
  • LFO effect applied to Velocity was not properly applied on all notes
  • Scaler FX transpose was unaffected by effect mute state
  • Pre-Send PC would sometimes send before intended time
Ergonomics
  • Cosmetic improvements
  • Improved encoder acceleration
  • Dialed-in encoder acceleration of DUAL_CC / 14b NRPN in assign mode
  • Improve pads debouncing
  • STEP mode - When using CV/G as output, show voltage next to note number
 
GeoTeknique
GeoTeknique
|||||||||||
Ich kann mich mit einer Anschaffung eines Hapax immer mehr anfreunden. Ich hab mir mal die Videos dazu durchgeschaut und es wirkt alles sehr durchdacht und komfortabel. Auf der Suche nach nem guten Sequenzer fürs Home-Studio kam mir ja am Anfang mal die MPC Force in den Sinn. Da es hier aber die MC707 wurde fehlt mir nachwievor ne vernünftige Sequenzierungsmöglichkeit. Die MPC kostet ja im Prinzip das gleiche wie der Hapax.
Aber der Hapax beitet doch insgesamt mehr als eine MPC in Sachen MIDI-Sequenzer zu bieten hat. Und bevor ich hier wieder Geld in etwas investiere, wo ich im Vorfeld schon Bedenken hab, ob das das Richtige ist, würde ich doch eher vom Pyramid zum Hapax tendieren. Auf lange Sicht dürfte das die bessere Wahl sein, auch wenn der Preis stolz erscheint. Im Vgl zu den nie lieferbaren Sequentix Cirklon oder Manikin ist das ja 'n regelrechtes Schnäppchen, dass auch tatsächlich kaufbar ist.

Da schonmal vorweggefragt - kann das Teil auch zeitgesteuert ProgramChanges abfeuern? Wenn ich die Programmierung der Drums am TR selbst vornehmen will und ich eigentlich nur zwischen den Patterns wechseln muss.
 
KomaBot
KomaBot
||||||||||
Ja, das geht wohl grundsätzlich... aber :
 
Blingistan
Blingistan
||
Ja, das geht wohl grundsätzlich... aber :
Dieser Bug ist gefixed in der neuen Firmware.

Aber die TR-8S hat halt den dummen Bug, dass man keine Patternwechsel via Midi auslösen kann ohne dass sie aus dem Tritt kommt. Also jeder Midi PC Befehl sorgt dafür, dass das Pattern sofort startet, unquantisiert. Obendrein werden alle Sounds und FX Trails abgeschnitten. Habe den Bugreport ausführlich beschrieben an Roland geschickt aber wahrscheinlich müssen das mehrere Leute tun, damit da was passiert. Das wird so ein bisschen mein Lieblings-Hate-Thema, aber ich mag die TR-8S echt gerne und dass das nicht läuft nervt mich massiv.

Ansonsten gehen Program Changes von Hapax aus wirklich gut und zunehmend zuverlässig. Die Pattern-Steuerung von Elektron Geräten ist toll und Patch-Auswahl auf allen Synths hier funktioniert wie sie soll. Macht echt Spaß, so.
 
Zuletzt bearbeitet:
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Der Program Change Bug der TR-8S, oder auch "eingebauter Roland" (weil mal wieder typisch) hat mich bisher vom Kauf dieser Kiste abgehalten, obwohl die eigentlich eine feine Sache wäre, andererseits hab ich ja noch den Deluge und die MC-707, die beide den Drumbereich mehr als genug abdecken.
 
GeoTeknique
GeoTeknique
|||||||||||
Hab ich ja mal wieder voll ins Nest gestochen. Man muss ja echt mit dem dümmsten Zeug rechnen heutzutage.

Aber Moment ....
"I sent a bug report to Squarp. Within a day, they sent me a beta version of the OS w/ a fix! Tested it out, it seems to be working well. They told me the fix would be included in the next OS release."
Also doch kein Roland-Problem?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Blingistan
Blingistan
||
Dieser Bug hat mit der TR-8S nichts zu tun und ist wie gesagt behoben. Da wurden PC messages manchmal zum falschen Zeitpunkt gesendet.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Also doch kein Roland-Problem?!
Aber natürlich. Die TR-8s kommt bei Program Changes aus dem Takt, das kann man an vielen Stellen im Netz nachlesen, das ist was Anderes als ein Program Change zum falschen Zeitpunkt.

Die MC-707 macht sich übrigens sehr gut als Soundmodul am Hapax, allein schon wegen der immer fertig gespielten Clips und des Song Mode.
 
T.O.M.
T.O.M.
||||
Ver.2.01 ] JAN 2021
Bug Fixes
The following bugs were fixed.
MIDI sometimes becomes unsynchronized when a pattern is changed
Dieser Bug wurde anscheinend letztes Jahr behoben.
 
Blingistan
Blingistan
||
Mag sein, dass V2.01 einen Bug behoben hat. Aber mit V2.03 wurde der Pattern Wechsel via Midi komplett kaputt gemacht. Mit der aktuellen Version hat sich daran nichts geändert.
Vor Version 2.03 hat der Pattern Wechsel in der Tat halbwegs funktioniert. Allerdings wurde auch da FX Trails und Sounds mit langem Decay abgeschnitten. Und wenn man den automatischen Wechsel des Kits nicht abgeschaltet hat, gab es immer einen kleinen Glitch, auch ohne FX und langen Decay. Ich habe alle Firmware Versionen durchprobiert um zu schauen ob und wann sich das Verhalten geändert hat. Wirklich, es geht nicht!
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
Aber mit V2.03 wurde der Pattern Wechsel via Midi komplett kaputt gemacht.
Murx. Ob das auch die TR-6s betrifft? So als Drummie alleine fand ich die grausam, aber als Soundmodul am Hapax könnte das vielleicht was sein, vor allem seit es den Editor gibt und man nimmer mit dem Display sich abplagen muß.
 
Blingistan
Blingistan
||
Ich find auch die TR-8S als Soundmodul am Hapax gut. Aber frisst halt ggf zwei Spuren ohne das es nötig wäre. Auch wenn die Automation von Parametern auf dem Hapax weitaus besser, weil übersichtlicher geht als auf der TR selbst.
 
Klangzaun
Klangzaun
!!!11!111
Ich liebäugele gerade mit dem Hapax. Bisher habe ich 2 Keysteps Pro im Einsatz und würde gerne einen Keystep Pro zusammen mit dem Hapax verwenden, um meinen Kram zu steuern.

Meine Frage: Beim Keystep Pro kann ich z.B. den Velocitywert ALLER Steps auf einer Spur durch halten von Alt und Rotation des Velocityencoders in Realtion zum Ursprungswert ändern. Wenn mir also z.B. die HiHates zu laut sind gehe ich in die Drumspur, wähle die HH Spur aus und reduziere die Velocity für ALLE Steps gleichzeit, wobei aber die ursprüngliche Dynamik erhalten bleibt.

Geht so etwas mit dem Hapax? Kann ich innerhalb eines Drumtracks alle Kicks gleichzeitig in der Velocity erhöhen? Bekommen die dann alle den gleichen Wert oder werden sie in Realtion zum ursprünglichen Wert erhöht?
 
verstaerker
verstaerker
*****
Geht so etwas mit dem Hapax? Kann ich innerhalb eines Drumtracks alle Kicks gleichzeitig in der Velocity erhöhen? Bekommen die dann alle den gleichen Wert oder werden sie in Realtion zum ursprünglichen Wert erhöht?
Ja geht. Die Werte der ausgewählten Steps werden alle in Relation zum Originalwert geändert, oder du wählst die Operations den Wert gleichzusetzen.
Im Drumsequencer gibts zusätzlich noch ne Velocityansicht

1671728555838.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben