Ich suche etwas, aber was...

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Wiggum, 22. Mai 2006.

  1. Wiggum

    Wiggum Tach

    Irgendwie bin ich mit einigen meiner analogen Synths unzufrieden. Jetzt denke ich darüber nach, ein paar zu verkaufen um etwas Neues anschaffen zu können. Nur was?

    Ich mag warme, komplexe Sounds und ein wenig Gefrickel, daher wäre...

    - ...ein analoges Filter mit Envelope Follower schön.

    - ...ein Synth mit vielen Knöpfen und Reglern schön, der auch ausgefallenere Sachen kann und gut für Flächen ist. (Viele Modulationsmöglichkeiten etc., Audio-In wäre klasse)

    Als Filter finde ich den Tidal Musicware Quad sehr interessant, habe ihn aber leider noch nicht gehört. Ansonsten... Sherman. Gibt es da sonst noch was?
    Filtered Coffee und EOWave sind beide nicht so mein Ding, ein MFC-42 steht bereits bei mir herum.

    Bei den Synthies wäre vielleicht eine Kombi aus MicrowaveXT/Q oder ein Nordmadular G2 interessant. Beim G2 bin ich mir aber nicht sicher, ob er kräftig genug klingt!? Etwas "richtig" Analoges wäre wahrscheinlich zu teuer?!

    Auch Software wäre eventuell interessant, wiederum aber die Frage, was?
    Ich habe Reaktor, allerdings mag ich den Klang bei vielen Sachen nicht so. (Hier würde z.B. eines der genannten Filter Abhilfe schaffen.)
    Max/Msp ist mir ein wenig zu aufwändig.
    Tassman?
    Schöne neue Morphing-Effekte?
    Oder sehr schön übersichtlich: Motu MX4.
     
  2. EinTon

    EinTon Tach

    Was Software betrifft: Virsyn Tera schon mal ausprobiert? (semimodular (also nur starre Anzahl an Modulen), aber sehr viele Möglichkeiten, klingt mE besser als Reaktor und ist viel unkomplizierter zu bedienen hat aber kein Audio-In - allerdings kannst du Samples laden).

    Ansonsten fiele mir noch Absynth ein.
     
  3. Wiggum

    Wiggum Tach

    Absynth mag ich wegen seinem Interface nicht. Außerdem N.I. Registrierung... :roll:
     
  4. EinTon

    EinTon Tach

    Und Tera?

    (Der hatte jedenfalls bis Version 2 nur Seriennummern-Registrierung, meines Wissens hat sich das nicht geändert).
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    N.I. ist doch nicht sooo schlimm. Kann man immer noch weiterverkaufen das Zeugs, und du darfst es auf Desktop und Laptop gleichzeitig installiert haben.
    (Das Interface von Absynth mag ich aber auch nicht...)

    Gegen VirSyn kann das natürlich nicht mithalten - Mailantworten innerhalb von Stunden, und Freischaltung mit Seriennummer - da gibts nix zu meckern.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    du fragst nach analogem?
    es gibt doch da schon einige nette schiffe.. evolver PEK/MEK zB..
    fett ist da kein problem, sind hybrid.. aber ..
     
  7. Wiggum

    Wiggum Tach

    Ein Polyevolver wäre natürlich klasse... ist aber leider nicht billig, so ein Gerät. (Mein Geldbeutel ist leider immer die letzte Instanz.)
    Den Tera habe ich mir bisher noch nicht angeschaut, werde ich gleich mal nachholen.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    tera ist aber wirklich alles andere als analog ;-) aber denke ,die frage war allgemein.. zielgerichtet machen wir dann weiter..

    es gibt ja schon dinge, wo die einteilung in analog und digital unsinnig ist und man vielleicht fast besser modular - vielflältig und einfach / "keyboard"-haft gegenüberstellen könnte ;-) .. anderes thema..

    absynth?
     
  9. Wiggum

    Wiggum Tach

    Habe gerade ein wenig mit der Tera-Demo herumhantiert und muss sagen, dass mir das Ding doch sehr gut gefällt, allerdings fehlt ihm (wie der meisten Software) ein wenig das Kernige im Klang. Da wäre dann eventuell ein analoges Filter dahinter wiederum sehr sinnvoll.
    Bei Ebay gib es gerade Version 2, aktuell ist ja Version 3. Ob ich die Features aus 3 nun umbedingt brauche, weiß ich nicht so recht, ansonsten könnte ich mich sehr für die Version 2 erwärmen.

    Habe heute noch ein wenig mit meinen "alten" Geräten gespielt... der Klang ist ja schon schön, aber die Möglichkeiten...

    Ich schätze zumindest mein Bit99 fliegt raus, eventuell auch der MS-404. Vom Polysix und JX3P kann ich mich nur schwer trennen, ebenso vom D550.

    Vielleicht sollte ich auch erstmal meinem MicroQ einen Midi-Controller verpassen, um ihn besser editieren zu können, eventuell noch einen für den PC,...
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das Kernige geht schon, die aktuellen Presets sind nur ein klein wenig zahm. Mit dem Waveshaper, Filterfeedback und Filtersaettigung kann man aber einiges an Dreck aus dem Tera kitzeln...

    Vielleicht gehen ein Teil der Sounds (speziell am Ende der Demo) mehr in deine Richtung...

    http://musik.freepage.de/summa/Little_Sound_Demo.mp3
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Tera kann ich das DAF1-Filter von Vermona empfehlen: der sound lässt sich kerniger machen.
    Selbiges mit dem G2.

    Also nach dem was du schreibst bist du vielleicht schon ein Kandidat für ein analog filter, IMO.

    Vonwegen sherman: Gemessen am Neupreis würde ich mir vorher ein paar Module von doepfer holen. ( Rack von Reichelt und nen Fertigtrafo )

    Ob der G2 was für dich ist kannst du mit der G2-DEMO testen (ist Nativ, standalone).
    Mit guten Wandlern in der soundkarte ist der klangliche Unterschied minimal, falls überhaupt vorhanden.
     
  12. Jörg

    Jörg |

    Das wäre aber sehr bedauerlich, denn bei mir klang die G2-Demo ziemlich bescheiden, und das war kein Problem der Wandler. ;-)
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Da kann ich Joerg nur zustimmen, die Sounds kommen in der Demo schon so in etwa hin, aber die Hardware hat nen deutlich besseren Grundklang...
     
  14. EinTon

    EinTon Tach

    Eben, er schrieb doch im Ausgangsposting, dass evtl. auch Softsynths in Frage kämen. ;-)

    Nachgeschaltetes Filter funktioniert aber nur bei monophonen Sounds, da so nicht jede Einzelstimme, sondern immer nur der Endklang gefiltert wird!


    Kernig kann der Tera klingen, wenn man Waveshaping, FM & Co einsetzt.

    Die rohen Oszillatoren klingen aber in der Tat erst mal vergleichsweise zirpend, auch die Filter könnte man noch verbessern. Insgesamt finde ichs aber tragbar und deutlich besser als den Sound von Absynth oder gar Reaktor.
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Ja, ich hatte den G2 vom Antesten im Store auch besser in Erinnerung als die Demo. Daher war ich einigermaßen geschockt, als ich die Demo bei mir ausprobierte. Um das Ausprobieren des Hardware kommt man vielleicht doch nicht rum.
     
  16. Ermac

    Ermac Tach

    Wo ist denn da bittesehr das Problem? Du tippst einmal die Seriennummer von der CD ab und bist dann bei NI registriert. Selbst wenn Dir beim Wohnungsbrand die Packung abraucht kannst Du dann über die Seite Deine Authorisierung abrufen. Das ist bequemer als der Donglestress bei Cubase und so, bei dem Du genauso viele Seriennummern online eingeben musst und im Zweifelsfalls einfach Pech hast, wenn der Dongle weg kommt oder beschädigt ist.
     
  17. Ermac

    Ermac Tach

    Meine Erfahrungen mit dem G2 beschränken sich auf das, was ich live mal von Moogulator gehört habe. Das hat mich dann allerdings ziemlich überzeugt! Trotzdem "steht" jetzt Reaktor bei mir.

    ps: ich habe übrigens keinen Werbevertrag mit NI.
     
  18. HPL

    HPL Tach

    als alter mfb fan würd ich mir mal den neuen filter anschauen. der wäre doch was zum frickeln follower hat er auch
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab die Demo mal aus neugier´gegen meine G2 engine verglichen, zur Hauptsache mit 2 Patches von mir die ich sehr mag.
    Über die Wandler der Terratec EWX24/96 wars ein beträchtlicher unterschied.
    Alles was den Klang dieser Patches ausmacht, das was sie über andere hebt für meinen Geschmack, war weg.
    wirklich ernüchternd.
    Sicher keine Freude vom Klang her, halt grad gut genug um nen ersten eindruck zu gewinnen wie der G2Editor so gestrickt ist.

    Mit der EMU1212m hingegen war der Unterschied nur minimal. ( Es hiess glaub ich mal in nem Magazin dass es die gleichen Wandler sind wie auch bei den Pro Tools Schnittstellen. aber achtung: die Treiber sind Scheisse)
    Ich hab das ausgiebig genug gemacht um mir sicher zu sein.



    Edit: Aber die Hardware sollte man bei interesse auf jeden Fall antesten
     
  20. Jörg

    Jörg |

    Sachen gibt´s! :wft:
     
  21. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Fuer meine Ohren gehen die Unterschiede zwischen G2 und Demo ueber den Punkt hinaus, in dem sich moderne Wandler unterscheiden und ich hab' hier einige Karten zum Testen zur Auswahl...
     
  22. Wiggum

    Wiggum Tach

    @ Phelios: Also mir wäre es sehr viel lieber, wenn meine N.I. Registrierungen auf 'nem Dongle gespeichert wären. Will die Story jetzt nicht schon wieder breittreten, aber mit Reaktor und Registrierung hatte ich schon einigen Spaß!
    :twisted:


    Der MFB-Filter ist bestimmt nicht schlecht, insbesondere mit seinem Sequencer etc, allerdings habe ich schon den Synth lite 2 und muss sagen, dass mir das Filter doch recht früh und dann auch gleich recht kräftig in die Reso geht. (Haben auch schon andere Leute hier beschrieben.)
    Ich weiß nicht so recht ob der so das Richtige ist.
     
  23. Wiggum

    Wiggum Tach

    Hab' mir mal wieder ein wenig Freeware für meinen Mac heruntergeladen, heute Abend passiert dasselbe für den PC. Habe lange nicht geschaut, was es da so alles gibt... schick!

    Werde in den nächsten Tagen noch einmal Plogue Bidule austesten, gefällt mir sehr gut, das Programm.

    Welche analogen Filter sind eigentlich noch empfehlenswert!? Der Waldorf sieht ganz interessant aus, der DAF-1 und der Action-Filter sind auch interessant.

    Was kann eigentlich ein MicroModular? Als komplett durchmodulierbarer Effekt, Filter oder für ein paar Basssounds ist das Ding doch bestimmt erstklassig?!
     
  24. HPL

    HPL Tach

    ja das stimmt die reso ärgert mich etwas. vieleicht ändere ich das mal. micromodular ist ein feines kleines ding. als reines effecktgerät sicher nicht so übel. ich mag ihn. vorallem die preise dafür sind auch ok.
     
  25. Wiggum

    Wiggum Tach

    Heute haben mich wieder ein paar Kabel im Stich gelassen.... furchtbar!

    Ich bin jetzt voll auf der "reduce to the max" Schiene. Jetzt mal die Frage:

    Wenn ich meinen Polysix und meinen JX3P auch noch verkaufen würde, was wäre ein guter Hard- oder Softwareersatz für die beiden? (Bitte kommt jetzt nicht mit der Legacy-Collection :-x )
    Ich liebe vor allem die Leads der Geräte, so schön warm. Ein wirklicher Ersatz sollte ebenfalls solche Wärme bieten, allerdings bitte mit mehr Möglichkeiten und platzsparender. ;-)
     

Diese Seite empfehlen