IO Instruments (Module aus Berlin)

Crabman

Crabman

|||||||||
Gibt es jetzt schon ein paar Tage aber hier noch nicht vertreten.Dahinter steckt u.a. der Uwe von MFB.Ein weiterer Mitarbeiter (Niko) hat z.B.früher für ACL Module designed.

Philosophie:High quality for low fairs.
Später dann auch mal mehr als nur Module.

z.Zt. erhältlich bei Thomann,Schneider,Musicstore und Vinylwerk Berlin.


io-instruments-themisto-sponde-sinope.jpg


Themisto - High Precision VCO
Sinope - Dual VCA
Sponde - 2x 6-channel Mixer

io-instruments-pasiphae-himalia-dia.jpg


Pasiphae - Ringmodulator
Himalia - Quad Noise Generator
Isonoe- 4-Pol Multimode-VCF
Dia - High-End Preamp


io-instruments-megaclite-kallichore.jpg


Kallichore - 6 voice DCO (FPGA)
Megaclite - Quad-Function-Generator (envelopes, lfos)



Themisto: 149,- Euro
Sinope: 159,- Euro
Sponde: 169,- Euro
Pasiphae: 129,- Euro
Himalia: 159,- Euro
Isonoe: 179,- Euro
Dia: 269,- Euro
Kallichore: TBA
Megaclite: TBA

Ein paar weitere Ausblicke (für 2020 aufwärts)

Big Bang: Groove Box with analog Drum-Synthesis, Sample-Slots, Sequencer and Resampling
Jericho: Mono/Poly-Synth + sequencer
Collage: analog audiomixer with VCF, VCA, FX and sequencer
Fortune 7: 7 voice hybrid synth.

Soundbeispiele auf der Homepage:


Noch mehr Infos:

 
MvKeinen

MvKeinen

||||
hab bisher nur sehr Gutes über die Module gehört. Wenn Uwe die Module designt dann kann man auch davon ausgehen, dass sie zum Musizieren gemacht sind. Leider hab ich nurnoch maximal 20 freie hp im koffer und das meiste was ich brauche hab ich schon, aber den sponde 2x6 mixer werd ich mir mal ganz genau anschauen. Ich brauch noch etwas womit ich schnell live auxmixe für effektsends erstellen kann, oder für feedback-routings ist er auch super denke ich.
 
CO2

CO2

|||||||
Die "Beschriftungen" sind zumindest ungewöhnlich, nur Zeichen und Pfeile, hmm, aber im Euro-Land ja nix neues... Wenns gut klingt ists ok, evtl mal den VCO ordern....
 
Crabman

Crabman

|||||||||
Einen Tag später gibts dann noch ein kleines Happening im Berliner Vinylwerk mit live Modularkram und ein bischen Platten Gedrehe.
 

Anhänge

  • 11062872-8611-4FDD-8554-5821D44B2597.png
    11062872-8611-4FDD-8554-5821D44B2597.png
    4,7 MB · Aufrufe: 12
MvKeinen

MvKeinen

||||
war gestern beim workshop und hab mir direkt vorher den sponde 2x6 mixer geholt.

Der mixer ist super! Ich hab schon ein paar sehr gute mixer (low-gain, vermona, ssf) und der sponde gehört auf jeden Fall dazu. Natürlich auch ne geschmacks und Charakter frage aber ich will vor allem cleane und färbungslose mixer. Bin gar nicht son cp3 typ, gerade bei oscillator mixen. Ich finde eine gute Art mixer zu testen ist einen Obertonreichen oscillatormix von einem einzelnen Osc zu machen, den in einen möglichst cleanen Hochpassfilter ohne resonanz zu schicken und dann langsam mit einrem lfo den cutoff zu sweepen. genau hören ob die obertöne schön der rheie entlang aufpoppen. Da gibts teilweise riesige Unterschiede zwischen mixern. Keine Ahnung ob die Methode Sinn macht. Jedenfalls kriegt der IO Sponde das extrem gut hin. Wie auch der Vermona Quadropol, Low-gain electronics Sub6 und der SSF Mixmode. Alle teurer und haben weniger features. zB der 3xMia fällt in dem Test sehr deutlich ab. Den benutz ich nur für CV mixe, da ist er saugut und praktisch, aber bei Audio war ich fast erschrocken als ich den mit den anderen verglichen habe.

Bin sehr angetan von der Rheie. Leider hab ich schon fast alles was ich brauche, bis auf eine polyphon spielbare Klangquelle, und da kommt auch bald der 6-fach DCO von IO raus. Bin gespannt.
 
TinyVince

TinyVince

|||
Hab den Themisto und Pasiphae bekommen. Richtig toll mit sinnvollen Details wie CV und Sync weiterleiten. Kommt auf alle Fälle noch was dazu.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: zid
borg029un03

borg029un03

Elektronisiert
Hab mir den Euphorie jetzt geholt und muss sagen das Modul gefällt mir sehr gut.
Klang ist Top und die beiden Charakteristiken sind beide ansprechend. Meinem Empfinden haben die weder was mit Moog noch mit dem MS-20 zu tun, aber das sei mal so dahin gestellt. Auch toll find ich das Prinzip von Thrubuchsen, sehr cool, und ein zusätzlicher zuschaltbarer Highpass sollte sowieso Standard sein.
Was ein wenig stört sind die unausgegorenen Regelwege. Besonders bei Resonanz und den Attenuators fällt das etwas störend auf, aber da das Modul super klingt ist das zu verschmerzen. Sweetspots sind nicht schwer zu finden ;-)

Für den Preis: Top Modul, kleiner wäre schöner, wegen Platz und so aber kein richtiger Kritikpunkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Daumen hoch
Reaktionen: zid
TinyVince

TinyVince

|||
Hab das Modul auch diese Woche bekommen. Wirklich gelungen und macht Spass.
Man muss sich ein wenig auf die kreative Beschriftung einstellen ,dafür wird man mit schönen Features belohnt.
Von der Haptik der Bedienelemente oder Optik des Panels sind die IO Module wirklich toll gelungen.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: zid
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Ich schiele die ganze Zeit auf einen Complex Osci , und bin jetzt am Themisto kleben geblieben, davon gleich 3 Stück, das ist doch ne Waffe.. Für einen gebrauchten DPO lege ich auch noch 450€ hin, da komme ich mit 3 Themisto aber doch mal weiter .. Bitte bremmst mich da wenn ich falsch liegen sollte. Ja klar, Waveshaper mal aussen vor gelassen.
 
Iso

Iso

|||||
Ich hatte den Themisto eine zeitlang im Rack ... hab ihn allerdings wieder verkauft. Wie soll ichs sagen hat mir nicht so wirklich gefallen, das Tuning war immer ein krampf blieb stabil aber es erstmal eingestellt zu bekommen. Die Potiknöpfe waren auch nicht so mein Ding. Sind auch verkehrt rum der Dshaft ... also andere waren dann auch nicht so einfach zu bekommen. Klein sind die Module ja auch nicht grade.

Habe mir daraufhin Dixie II+ gekauft dieser gefällt mir deutlich besser.

Ist aber auch alles Geschmacks Sache.
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Ich hatte den Themisto eine zeitlang im Rack ... hab ihn allerdings wieder verkauft. Wie soll ichs sagen hat mir nicht so wirklich gefallen, das Tuning war immer ein krampf blieb stabil aber es erstmal eingestellt zu bekommen. Die Potiknöpfe waren auch nicht so mein Ding. Sind auch verkehrt rum der Dshaft ... also andere waren dann auch nicht so einfach zu bekommen. Klein sind die Module ja auch nicht grade.

Habe mir daraufhin Dixie II+ gekauft dieser gefällt mir deutlich besser.

Ist aber auch alles Geschmacks Sache.

mhh, ja das mit dem Tuning ist Fluch und Segen.. ja das Dixie .. Ich muss da mal hören. Nachher lande ich doch aus lauter Frust bei so einem kompletten Complex oszi
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
Fürs Tuning empfehle ich Klavis Caltrans. Habe ich zwar noch gar nicht, aber es scheint äusserst praktisch. Ich selbst finde selbst tunen hat aber was. Sehr einfach bei den übrlichen KomplexVCOs wie Brenso, CSL und Trident (der Trident ist aber kein KompexVCO im herkömmlichen Sinn, aber sonst ganz gut).
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Ich tune über die DAW, hab die immer am Ende der Kette um schnell aufzunehmen.. gebe auch die Masterclock aus der DAW raus.
( aktuell wird es wohl der Instruo Cs-L bei mir )
 
Z

zid

......
Ich schiele die ganze Zeit auf einen Complex Osci , und bin jetzt am Themisto kleben geblieben, davon gleich 3 Stück, das ist doch ne Waffe.. Für einen gebrauchten DPO lege ich auch noch 450€ hin, da komme ich mit 3 Themisto aber doch mal weiter .. Bitte bremmst mich da wenn ich falsch liegen sollte. Ja klar, Waveshaper mal aussen vor gelassen.

Apropo mehrere Oszillatoren: ich hatte vor einigen Monaten mit 3 x Themisto rumgedudelt.. siehe Link
(erstes Soundbeispiel hat gut Reverb drin, das zweite ist eher pur.. )

 

Similar threads

 


News

Oben