iOS 4.2 bringt MIDI offiziell in die iMaschinen

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 5. November 2010.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ich hab mit sowas schon bei Markteinführung des iPads gerechnet. Irgendwann würde irgendwer sowas irgendwie machen. Und die ersten Insellösungen sind dann ja auch gekommen. Das Apple jetzt selbst vorprescht und das Ganze auf solide Füße stellt ist klasse. Mit der nächsten Hardwaregeneration bin ich definitiv mit im Boot.
     
  3. roechel

    roechel Tach

    ...verstehe nicht ganz, warum das so lange dauert...und warum noch ne externe midikarte benutzen, wenns doch für die midi-cc's via WiFi doch auch klappt...?!?

    dann würds mobil bleiben und keine kabel im weg?

    was meint ihr?
     
  4. Zolo

    Zolo Tach

    Wifi geht ja nur mit Computer :gay:

    Mit Midi könnte in Zukunft ein Computerersatz im Studio entstehen. Oder auch eine saugeile Groovebox. Aber zumindest eine Midi Steuerzentrale für die Synthis.

    Da könnte einiges gehen! Hoffentlich mehr als Sysex-Dump Recorder usw. :roll:
     
  5. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Also ich finde dafür, dass das iPad und das iOS von Apple eigentlich nicht primär zum Musik machen gedacht war, sind die sehr fix drauf eingeschwenkt. Das Teil ist ja erst im Frühjahr auf den Markt gekommen.

    Ich nehm prinzipiell keinen Schlepptop mit auf die Bühne. Wie soll ich einen iPad-Synth von einem Hardwaresequenzer spielen oder syncen? Oder das iPad als Controller für meinen Modularen benutzen usw. usf.
     
  6. roechel

    roechel Tach

    ja okee...stimmt...aber trotzdem wärs schon mal was, wenn sync über WiFi gehen würde.

    natürlich ist die option mit richtiger hardware midi schnittstelle auch lecker!
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wird das was kosten?
     
  8. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Das ist Teil von iOS4.2
     
  9. Steril707

    Steril707 Tach

    Na, endlich gehts los..
    Wow, wird das sexy, wenn ich einfach mein iPhone beim liveact neben der MPC liegen habe, und ne 303-Sequenz von dem Ding in Clock laufen lasse... :mrgreen:

    *träum
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    iOS ist ja immer kostenlos, nur das MIDI kostet als phys. Ausgang und ist von Line6 zu erwerben. Der Vorteil liegt natürlich darin, dass Entwickler sich alle einheitlich an eine API anschließen können. Sehr gute Sache. Und das ist wirklich ein :supi: wert, wo Apple bisher eher ein Herz für Consumer zeigte. Muss man auch mal loben, wenn sie was richtig machen.
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Nicht für iPod Touch. Da kostet das OS-Update 7,99 € meine ich.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die iPads sind auch nicht 100% identisch. Schätze das bei den Pöttern pro großes Update gezahlt wird, kleine aber ggf. nicht? Aber naja. wenn mal jemand sich mehrere iPod Touches kauft - Sequencer - Synth - Synth - Controller oder so in der Art, dann wäre das schon nachvollziehbar.
    Obwohl ich vermute, dass die Kombi mit iPads besser ist als Performance Tool, der iPhone und die Touches sind etwas klein dafür.

    iPad OS ist offenbar auch etwas anders, das hinkte ja eine Weile auch hinterher. Da wüsst ich immer noch nicht, ob sich da lohnt nen SIMslot zu haben oder nicht. Als Perform-Teil ist es jedenfalls besser geeignet. Als Riesennavi nett, aber schlecht zum mitnehmen "unterwegs" aber als Musikertool unterwegs scheints mir fast perfekt, da ging es sogar nen Tick größer. Und ggf. mit mehr Prozessoren für hohe Ansprüche und mehr Zugang Rechner - Pad. Bei den anderen Herstellern gibts häufig mehr Schnittstellen.

    Naja, aber wenn ich nen iPad kaufe - ich muss zugeben die erste App wäre Electrify.
     
  13. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nicht unbedingt. Midi läuft über den USB Anschluß des Camera connection kits.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Anschluss sollte doch auch USB sein, wenn man ihn es dem USB Kabel (mitgeliefert) verbunden ist?
     
  15. Crabman

    Crabman aktiviert

    Is ja wirklich totaaaal sexy :gay: :)
     
  16. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Verstehe den Satz leider nicht so ganz. Du meinst dieses Apple Ladekabel? Das hat ja einen USB Anschluß des falschen Typs. Das geht ja nur zum Host. Mit dem Camera Connection Kit kannst Du ein USB Kabel anschliesen, was Du gleich in ein USB Midi Interface oder einen Synth stecken kannst ( z.B. einen Doepfer DE).
    Ich habe ein USB to Midi Interface, welches gleich im Kabel drin ist. Damit kann ich dann z.B. das Connection Kit und jeden beliebigen Synth direkt verbinden.
    Das von Dir erwähnte Kabel muß jedoch immer in einen Computer gestöpselt werden.
     
  17. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Meine Frage bezog sich auf das iOS 4.2, speziell für iPad. Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass das nicht gratis kommt. Bei den iPhones ist das Geschäftsmodell mit den Mobilfunkunternehmen ja ein anderes. Apple selber schreibt wohl nichts dazu. Na ja, man wird es dann schon mitbekommen.
     
  18. Steril707

    Steril707 Tach

    :mad:
     

Diese Seite empfehlen