ISO Dateien lassen sich nicht öffnen

Ron Dell

Dir gefällt das.
Habe es jetzt mal probiert (erstmal nur am ASR10):

Es geht nicht ohne eigene Stromversorgung des SCSI2SD. Somit kann man das reine Steckdingens hier vergessen.
Noch wissenswert: Bei mir war in den Einstellungen des SCSI2SD noch ein Häkchen bei "Enable Parity", da ich es vorher bei einem anderem Sampler im Einsatz hatte. Das sollte entfernt werden, sieht dann insgesamt so aus:
Bildschirmfoto 2019-07-13 um 20.15.12.png
Der ASR10 hat selbst die fest zugewiesene SCSI ID 3, das muss man dann in der Zuweisung der ID's zu den Partitionen berücksichtigen. Maximale Partitionsgröße ist 2GB.

Wenn machbar, die Konfiguration mit dem Windows-Tool machen. Die Mac-Version war schon immer einen Tick hakeliger, aber die aktuelle Version kann man nur als Witz bezeichnen: Es werden bei der Partitionsgröße nach Eingabe immer zwei Nullen angehängt, was zwar schon früher so war, aber mittlerweile lässt es sich nicht mehr korrigieren. Nach der Korrektur werden trotzdem wieder Nullen angehängt. Da kommt man sich vor wie bei Verstehen Sie Spaß...
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben